RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

1:10 lemans Karo auf touring car chassis

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Offtopic - Plauderecke » 1:10 lemans Karo auf touring car chassis » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2537

    BeitragVerfasst am: 22.01.2014, 17:21    Titel:
    Die Karo wurde beschnitten, auf dem Chassis ausgerichtet, dann Löcher gebohrt und schliesslich die Radkästen ausgeschnitten.



    Noch liegt die Karo relativ gesehen etwas höher. Trotz Dämpferbrücke kann die Karo nochmals einen Tick tiefer gesetzt werden.
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 22.01.2014, 18:28    Titel:
    Sieht gut aus Very Happy
    Freu mich schon auf das BIld wenn sie lackiert ist Very Happy
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2537

    BeitragVerfasst am: 25.01.2014, 04:44    Titel:
    Das Werk ist vollbracht Wink


    Unter den Scheinwerferstickern befindet sich nur leichter Rauchglaslack (aehnlich den Fensterflaechen), sodass noch problemlos ein Lichteinsatz gefertigt und eingeklebt werden kann.

    Die Reifen koennen noch weiter rausgestellt werden (breitere Mitnehmer noetig). Die blauen Muttern passen nicht so ganz zum Gesamtbild. Sonst bin ich soweit zufrieden (Keine Grosse Panne beim Lackieren).
    Nach oben
    RC2D2
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 08.01.2010
    Beiträge: 234

    BeitragVerfasst am: 25.01.2014, 10:10    Titel:
    Shocked sehr schön geworden die Lackierung, Hut ab!!

    Jetzt fehlen eigentlich nur noch die originalen BBS-Felgen (ich hatte solche malr irgendwann auf EBay gesehen)...

    Gruß,

    Thorsten
    Nach oben
    svenSA
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 02.07.2009
    Beiträge: 334
    Wohnort: GER RLP

    BeitragVerfasst am: 25.01.2014, 10:26    Titel:
    Sieht gut aus!

    Tick zu hoch, oder?
    _________________
    ...... signatur
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 25.01.2014, 13:33    Titel:
    Sieht echt verdammt gut aus Very Happy
    Wie lange hastn gebraucht zur Vollendung des Lackierens???
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Ranger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 17.04.2009
    Beiträge: 185
    Wohnort: Marktheidenfeld

    BeitragVerfasst am: 25.01.2014, 20:12    Titel:
    Sehr schön geworden Othello, Respekt Cool

    Was benutzt du zum Abkleben?
    Maskierfolie oder flüssige Maskierung?

    Schwarze oder silberne Radmuttern wird es noch geben Wink

    Gruß Rainer
    _________________
    driften oder bashen, hauptsache der spaßfaktor stimmt!

    Fuhrpark: Asso RC8be und B44.1
    Tamiya DF-03 MS, TT-01, TA-04 SS, TA-05 und XV-01 Pro
    Neu: TL-01 Opel Astra
    Axial Jeep Wrangler Rubicon
    Drifter Yokomo RS und 3 Racing XI Sport
    Coming soon HB pro 5
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2537

    BeitragVerfasst am: 25.01.2014, 22:04    Titel:
    Heute wurde der Newman Porsche zunächst noch mit der Bürstenkombo auf seinem angestammten Platz bewegt. Abgesehen vom Powermangel war sofort klar Gripprobleme gibt es nicht mal bei Null Grad. Das Heck ist nicht aus der Ruhe zu bringen ... besser als ich mir das je erhofft hätte (erinnerte mich sofort an den Serpent 966).

    Nun konnte ich ruhigen Gewissens den Losi xxx-scb von seiner BL Kombo befreien um dem TB04 Chassis etwas mehr Leben einzuhauchen.

    Genius 70 Regler mit Neu 1110 3200kv verbaut. Mit Obelix Adapter passt auch der "380er" Motor sofort an die Motorhalterung. Der Regler ist zu lange und passt nur recht provisorisch.


    So "bewaffnet" wurde zunächst mal ein 3s Akku verblasen. Nun stimmte auch die Beschleunigung und der Top Speed war wohl im Bereich von etwa 70km/h. Das mehr an Power war für das Chassis kein Thema. Ich bin zwar nicht durchgehend Top Speed gefahren und habe nur 1500mAh aus dem Akku gesaugt aber 19°C Motortemp (bei -1°C) sind völlig entspannt. Weiterhin wunderbar neutrales Fahrverhalten. Danach wurden 2 alte 2s Akkus zu einem 4s Akku seriell verbunden. Statt 200gr Akku, waren nun 400gr Akku an Bord, Zur Sicherheit habe ich die Federvorspannung minimal erhöht. Nun lag der Top Speed im Bereich von 85km/h. Das Chassis verträgt noch deutlich mehr. Noch ist der Anpressdruck hinten für die Federung kein Problem (das Chassis streift Null).

    Ich bin wirklich angetan von diesem völlig problemlosen Fahrverhalten. Keiner meiner für "Glattbahn" aufbereiteten 1:8er Chassis kann da mithalten: GRP Rally Game Reifen sind auf dem Platz völlig für die Tonne und 1:5er GRP Onroad Reifen bieten zwar mehr Grip, aber sind bei Null Grad auch nicht bedenkenlos zu fahren. Die Mosis sind ein Hammer: Egal wie stark gebremst oder beschleunigt wird, das Chassis bleibt spurtreu. Kurvengeschwindigkeiten sind auf einem beeindruckendem Niveau.

    @all
    Danke für die Blumen.
    - BBS Felgen wären zwar schöner, aber ich bleib mal bei den fertig verklebten Mosis (die funktionieren einfach zu gut). Auf die BBS könnte ich nur Hohlkammerreifen verkleben.
    - Ist noch etwas zu hoch. Dafür kann der volle Federweg genutz werden ohne dass die Reifen innen an den Radkästen streifen bei voller Einfederung. Ob ich den vollen Federweg wirklich benötige sei noch dahingestellt. Wird sich weisen. Ich denke ich könnte die Karo noch problemlos tiefer legen.
    - Lackieren geht eigentlich recht zügig. Das Zähere ist das Definieren der Linienführung und das entsprechende Abkleben. Waren wohl insgesamt 3 Abende in etwa (mit etwas weniger Schlaf danach)
    . Zum Abkleben verwende ich ein recht dünnes gelbes Tesa Band (Ähnlich den fertigen Fenstermaskierungen). Hat nur den Nachteil, dass das Band teils Farbe zieht an den Rändern wenn man es mal zu sehr mit der Farbe übertreibt. Die Ränder sind dementsprechend nicht 100%ig sauber (wirken leicht verfranzt, wenn man näher dran ist). Für den Gesamteindruck reicht es mir aber. Gibt sicher besseres (wie zbsp eben die fertige Fenstermaskierung).
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 26.01.2014, 01:37    Titel:
    Für maskierungen gibt es doch extra solche Folie die is nichmal teuer, hole ich mir regelmäßig beim Bastelshop hier in MD der Meter kostet glaube rund 1€ Very Happy
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2537

    BeitragVerfasst am: 26.01.2014, 20:35    Titel:
    Erste Bewegtbilder entstanden bei Wintereinbruch in Wien ... -5°C und Schneefall Wink

    Video mit 3s

    Video mit 4s schon leicht auf Schnee

    4s Fahrt war leider vorzeitig beendet, da das Winkelgetriebe nicht mehr wollte (Shimmung muß ich beim nächsten mal wohl etwas präziser durchführen und nicht nur nach Anleitung vorgehen).

    Das Teil geht sogar bei diesen widrigen Bedingungen noch prima ... schiebt dann einfach mehr über die Vorderachse im Normalbetrieb (driften geht dann auch etwas). Hinterachse ist völlig unkritisch.

    Winkelgetriebe tot ... Mit Mosis driften war wohl zuviel des Guten. Ersatzteile sind bestellt.


    Das Teil outperformt meinen pseudo 1:5er onroader bzgl Handling um Längen. Gibt daher in meinen Augen keinen Grund mehr die 1:5er Schiene weiterzuverfolgen. Projekt wird wohl eingestampft.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Offtopic - Plauderecke » 1:10 lemans Karo auf touring car chassis » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 11:42
    Keine neuen Beiträge Karo fuer HPI Apache SC WroDo 4 22.04.2017, 13:04
    Keine neuen Beiträge Traxxas Slash Aluminium Chassis von Team SSCRC JZRC 0 19.01.2016, 15:17
    Keine neuen Beiträge Suche nach Chassis Bezeichnung christian86 6 07.01.2016, 07:29
    Keine neuen Beiträge Aufbau des Xray XB8E Chassis fredykeks 18 06.12.2015, 17:23

    » offroad-CULT:  Impressum