RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

454-bigblocks Asso SC8.2e

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » 454-bigblocks Asso SC8.2e » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    454-bigblock
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 15.01.2010
    Beiträge: 3688
    Wohnort: Nürnberg, Riedstadt/Hessen (DE)

    BeitragVerfasst am: 13.11.2013, 18:08    Titel: 454-bigblocks Asso SC8.2e
    Nachdem ich schon seit Jahren mit der Anschaffung eines SC8.2e geliebäugelt habe, habe ich bei dem aktuellen Schnäppchenangebot von Asso nicht standhalten können und habe zugeschlagen. Vor ein paar Jahren gab es den SC8e schon einmal zu einem ähnlichen Preis. Damals habe ich zu lange gezögert, weil ich mich nicht zum Kauf durchringen konnte. Trotz der drastischen Reduzierung ist es ja immer noch ein stolzes Sümmchen. Danach habe ich mich aber lange darüber geärgert, was mir nun nicht mehr passieren sollte. Außerdem ist ja bald Weihnachten. Wink

    Da mir das Design der Rockstar-Edition nicht so zusagt, habe ich mich für den "Slick Mist" entschieden.

    Freitag Nacht bestellt, habe ich ihn gestern Abend bei meinem Nachbarn abholen können.
    Was soll ich sagen? Ich liebe ihn seit dem ersten Augenblick! Very Happy Leider sind mir meine Einkäufe leicht angetaut, weil ich das Paket gleich öffnen musste. Und ich mich dann seinem Bann nicht mehr so schnell entziehen konnte. Aber man muss schließlich Prioritäten setzen. Cool

    Gleich beim Auspacken fiel auf, dass der SC8 sich eingenässt hatte. unter dem Mitteldiff war eine kleine Pfütze. Das war bei meinen anderen Modellen stets genau so gewesen. Ich habe die Reste auf der Unterseite erst mal weggewischt und werde das weiter beobachten. Das HZ und das Ritzel scheint recht üppig geölt zu sein, so dass ich mir nicht mehr ganz sicher bin, ob es das Mitteldiff ist, welches ölt.

    Ich habe gestern noch gleich die Lehner-5,5mm-Stecker angelötet, die ich an allen meiner Akkus habe. Als RTR ist ein DEANS angelötet. Sauber und passgenau. Meine zwei 2s 5.2 Ah Hardcase Turnigy passen allerdings nicht beide in die Akku-Schale. Man kann sie dennoch als Pärchen mit den drei Klettverschlüssen ausreichend fest verzurren, so dass sie gut halten. Für eine kleine Probefahrt im Wohnzimmer allemal ausreichend. Langfristig werde ich mir aber andere Lipos zulegen. Die alten Turnigy haben ihre besten Zeiten sowieso hinter sich und befeuern meine guten alten Savage Flux HP -den ich mittlerweile zumeist an 5s fahre- sowieso nicht mehr adäquat. Beim Kauf eines SC8.2e also darauf achten.

    Ich habe mich noch nicht entschieden, ob ich mal 4s-Akkus probiere, oder ob ich 2x 2s nehme, die ich dann eventuell auch im Savage fahren könnte. Die Zippy Flightmax 5000mAh 4s1p 40C scheinen mit eine gute Option zu sein.

    Der Regler ist mit zwei Kondensatoren an den Stromversorgungskabeln ausgestattet. Der Lüfter ist klein und ein echter Radau-Bruder. Da werde ich irgendwann Abhilfe schaffen. Das Anfahrverhalten ist traumhaft! Der Ein-/Aus-Schalter ist allerdings so blöd angebracht, dass man ihn nicht betätigen kann, wenn der Cage noch drauf ist. Geschweige denn, wenn die Karo montiert ist. Für eine einfache Fahrpause muss man also 8 Karo-Klammern entfernen. Rolling Eyes Für einen Akkuwechsel müsste man dies ohnehin tun, aber für eine Fahrpause wäre eine zugänglichere Stelle besser. Auf den Produktbildern von Asso ist der Schalter noch von oben zugänglich.

    Apropos Fotos: Die muss ich vorerst schuldig bleiben, werde diese aber nachliefern. Versprochen. Aber bisher ist sowieso nicht viel zu sehen, da sich nur wenig von den Werbebildern unterscheidet, die ich in dieser Qualität sowieso nicht liefern könnte. Hier der direkte Link zum Hersteller.
    Das Modell kennt hier natürlich jeder, aber ich stelle hier mal einen Platzhalter ein, den ich mir bei Ron2 zu entleihen erlaube:

    Ich werde das Bild später gegen ein eigenes tauschen.

    Die Funke ist sehr gut ausgestattet und lässt kaum Wünsche offen. Die Haptik ist allerdings nicht so prächtig. Für ein RTR-Funke aber mehr als zufriedenstellend. Der Batterie-Halter ist herausnehmbar. Acht Schächte hat der Halter und ist entsprechend groß. Sechs sind aber nur beschaltet. Über ein Kabel mit Stecker ist dieser Halter mit der Funke verbunden. Man könnte also sehr leicht einen anderen Akku einsetzen. Der Halter klappert leider im Batteriefach. Hier muss man also etwas nachbessern, indem man ihn verklebt, verkeilt, oder das Fach auspolstert, damit der Halter strammer sitzt. Ich bin ganz sicher, dass mich das Geklapper sonst ganz schnell nerven würde. Schließlich rutscht der Batterie-Tray bei jeder Bewegung spürbar rum.

    Die Karo-Aufkleber sind nicht ganz zu meiner Zufriedenheit. In den konkaven Einbuchtungen spannen die Aufkleber teilweise und haben somit an einigen Stellen keinen Kontakt zur Karo. Das ist nicht weiter schlimm, ist aber für den Perfektionisten kein akzeptabler Zustand. Bevor sich bei den ersten Ausfahrten Sand/Staub hinter die Aufkleber setzt und so die Optik befremdlich erscheinen lässt, habe ich die eine Seite bereits neu geklebt. Das ging relativ schnell. Allerdings kleben die Aufkleber beim zweiten Kleben erwartungsgemäß nicht ganz so gut wie beim ersten Kleben.
    Natürlich hat der Arbeiter nicht die Muße, die Aufkleber mit viel Hingabe Liebe zu kleben, wie man das selbst machen würde. Mir wäre es lieber, wenn Asso das Kleben lieber dem Kunden überlassen würde. Das widerspricht natürlich dem RTR-Konzept, das ist mir klar. Confused Ein Dilemma. Leider hat man da keine Wahl, da es den SC8e schon seit Ewigkeiten nicht mehr als Kit gibt. Schade.

    Ansonsten gibt es nichts zu meckern. Die Qualität der Teile ist auf hohem Asso-Niveau. Hier und da kann man einen kleinen Grat entfernen. So geschehen bei dem Überroll-Cage.

    Das Servo macht einen recht guten Eindruck. Für meinen Geschmack könnte es aber etwas schneller sein. Für einen RTR aber mehr als zufriedenstellend. Oft sind die RTR-Servos ein schlechter Witz. Diesbezüglich hat sich Asso aber nicht lumpen lassen. Ich werde es dennoch irgendwann gegen mein DS1015 austauschen. Vorerst wird es aber gehen.

    Über das Fahrverhalten kann ich noch nicht viel berichten, da ich über ein paar Runden im Wohnzimmer noch nicht hinausgekommen bin. Der Motor scheint aber ausreichend dimensioniert zu sein. Cool Ich liebe dieses Auto!

    Technisch gibt es keine allzu großen Unterschiede zum RC8.2e, der hier schon behandelt wurde/wird. Aber dennoch wollte ich mal meine eigenen Erfahrungen/Eindrücke zum SC8.2e schildern. Daher der eigene Thread.
    Ich würde mich über über Feedback und vor allem über Tipps freuen.
    Gibt es Dinge, die ich beachten sollte? Stolperfallen, die es zu vermeiden gilt? Tipps zur Akkuauswahl? Tuningteile, die man unbedingt haben sollte? ...
    _________________
    Sind wir nicht alle ein bisschen Flux?
    Besucht die offroad-CULT-Map!
    Nach oben
    bennibushido
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 12.11.2013
    Beiträge: 180
    Wohnort: Loxstedt

    BeitragVerfasst am: 13.11.2013, 18:41    Titel:
    Hallo. Ein sehr schönes und gutes Auto. Freu mich auf deine zukünftigen Berichte und Eindrücke
    Nach oben
    454-bigblock
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 15.01.2010
    Beiträge: 3688
    Wohnort: Nürnberg, Riedstadt/Hessen (DE)

    BeitragVerfasst am: 18.11.2013, 22:50    Titel:
    Zu der Sache mit dem An-/Aus-Schalter:

    So ist der Schalter im RTR platziert. Man kommt da auf keinen Fall ran:


    Hier ist der Schalter auf den dafür passenden Sockel gesteckt. Er sitzt so aber nicht so stramm, dass er bei einem heftigen Überschlag dort verbleiben würde. Also habe ich ihn mit Sekundenkleber festgeklebt:


    Auf dem oberen Foto habe ich den Schalter nur an die vorgesehene Stelle gelegt, ohne ihn wieder festzuschrauben. Auf dem unteren Foto sieht man die Schrauben, mit denen der Schalter dort fixiert war.

    Ansonsten habe ich den SC8.2e weiter in Augenschein genommen. Mir ist nichts aufgefallen, was eine Beanstandung würdig gewesen wäre. Sogar die Reifen sind perfekt - ja, fast liebevoll - geklebt.

    Der Regler hat im Vergleich zu einem Castle-Regler oder meinem Tekin RX8 relativ eingeschränkte Einstellmöglichkeiten. Eigentlich braucht man nicht mehr. Aber man ist da mittlerweile ein bisschen verwöhnt. Smile
    _________________
    Sind wir nicht alle ein bisschen Flux?
    Besucht die offroad-CULT-Map!
    Nach oben
    Freind
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 21.10.2009
    Beiträge: 549
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 18.11.2013, 23:19    Titel:
    Hi,
    die zwei Turnigys sollten übereinander in die Box passen. Da sich die LiPos in der Regel kaum erwärmen, ist es egal, ob neben oder übereinander.
    Falls Du eine irgendwann eine neue Karo brauchst,
    bietet sich eigentlich die -leider schon schwarz-rot oder gelb- lackierte von FS an, die unter anderen von Ansmann vertrieben wird. Ist unbeschnitten und ohne Bohrungen, bei 25€. (75€ die Asso) Passt auf jeden Fall.
    Ähnlich schaut's mit Kompletträdern aus.

    Inwiefern unterscheidet sich der SC2e eigentlich von der ersten Serie?
    _________________
    1:8 Kyosho Dash, geschraubt 1976, 21 Enya\
    1:8 FS-Desert Truck BL|
    1:8 GV Leopard, SH 21.XB Pro\
    Wettbewerb; TeamC T8te/T8t, SH 21.XB Pro.\
    TeamC T8/Picco 21 5TR░▒▓█▀▄▀▄▀▄▀▄
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2534
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 18.11.2013, 23:39    Titel:
    Schön , das du dir deinen Traumwagen doch noch geholt hast Wink .
    Ich glaube es ist schon 2 Jahre her , als du mir von dem vorgeschwärmt hast Laughing Laughing .
    Für mich kam dieses Sonderangebot leider etwas zu spät . Ich habe Anfang Oktober den kleinen Bruder SC10 4x4 gekauft .
    Aber ich hoffe du schreibst einen ausführlichen Bericht .
    Ich liebe dieses RC auch . Und eines Tage kommt sicher auch der große Bruder noch ins Haus .
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    454-bigblock
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 15.01.2010
    Beiträge: 3688
    Wohnort: Nürnberg, Riedstadt/Hessen (DE)

    BeitragVerfasst am: 19.11.2013, 09:26    Titel:
    jenske hat Folgendes geschrieben:
    Schön , das du dir deinen Traumwagen doch noch geholt hast Wink .
    Ich glaube es ist schon 2 Jahre her , als du mir von dem vorgeschwärmt hast Laughing Laughing .


    Ja, das müsste etwas mehr als zwei Jahre her sein. Smile Ich bin überrascht, dass Du Dir das gemerkt hast. Smile Eigentlich habe ich den SC8 schon länger im Auge gehabt, aber vor zwei Jahren gab es auch mal so einen temporären Kampfpreis von Asso für den SC8. Aber noch mal 2-3 Jahre wollte ich dieses Mal nicht warten. Dafür werde ich meinen Ersatzteil-Savage wohl demnächst verkaufen.

    freind hat Folgendes geschrieben:
    Inwiefern unterscheidet sich der SC2e eigentlich von der ersten Serie?


    Für die Frage habe ich mal schnell google bemüht, weil ich das im Detail nicht mehr im Kopf habe. Der 8.2 ist ja schon länger auf dem Markt:

    SC8.2e Upgrade Parts

    89472 - Front Bulkhead Spacer
    89558 - Caster Blocks
    89586 - RC8.2e RTR Shock Tower (front)
    89587 - RC8.2e RTR Shock Tower (rear)
    89549 - Front Upper Arm
    89579 - SC8.2e Body Mounts (front)
    89579 - SC8.2e Body Mounts (rear)
    89550 - RC8.2 Front Arms
    89551 - RC8.2 Rear Arms
    89530 - RC8.2 Front Sway Bar Kit
    89531 - RC8.2 Rear Sway Bar Kit

    Im Prinzip sind das die gleichen Dinge, wie beim RC8.2e.
    Durch die neue Geometrie ist der SC8.2 wohl viel angenehmer zu fahren. Der direkte Vergleich fehlt mir allerdings, so dass ich da auf Berichte aus dem Internet angewiesen bin.
    Und der Antrieb ist natürlich neu. Regler und Motor sind von Reedy. Vorher war es ein MMP und ein CC 2200kv. Von der Reedy-Combo liest man eigentlich nichts schlechtes. Der MMP galt dem Vernehmen nach als "zu schwach" für den SC8. Der Reedy-Regler hat den Vorteil zum alten MMP, dass er waterproof ist.

    Das mit den Dritthersteller-Karos habe ich gerade vor ein paar Tagen erst wieder gelesen: hier. Hier ein Bild von der Gelben FS


    OT: in diesem Punkt werden wir uns in die Haare bekommen: Ich halte die Original-Karo für deutlich stabiler. Ich kenne im Vergleich nur die vom Reely Desert Truck. Die ist wesentlich dünner als die vom Asso.
    Ähnliche Erfahrungen habe ich mit der Savage Flux-Karo gemacht. Irgendwann habe ich angefangen, andere Karos zu versuchen. Keine war so stabil wie die vom Flux. Darunter waren auch zwei von HPI, die nur ein Schatten der Original-Karo sind. Liegt also nicht unbedingt am Hersteller. Die HPI Dodge Charger-Karo ist an einigen Stellen so dünn, dass man sie um einen Bleistift rollen könnte. Das kannst Du mal mit der Flux-Karo versuchen. Laughing
    Das von Dir beobachtete Bruch-Phänomen bei großer Kälte kenne ich nur von den billigen Karos. Die von meinem Torche konnte man bei Minusgraden mit dem Finger durch schnippen! Den Savage Flux habe ich im Winter über Schneeberge auf vereisten Boden klatschen lassen.
    Ich bin mir sicher, dass -abgesehen von der Materialstärke- nicht mal das Material das Gleiche ist.

    Ich werde die von FS aber irgendwann mal ausprobieren. Die unlacklierte SC8-Karo kostet übrigens "nur" ca. 50 Euro. Confused Wenn man sich mit einer Farbe bescheidet, braucht man wohl ca. 3 Dosen Lexanfarbe. Zwei für innen und eine Schwarze für´s Heck. Damit ist man dann leider auch nicht günstiger. Sad
    Fährst Du Deinen Desert Truck noch?
    _________________
    Sind wir nicht alle ein bisschen Flux?
    Besucht die offroad-CULT-Map!
    Nach oben
    Freind
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 21.10.2009
    Beiträge: 549
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 19.11.2013, 19:04    Titel:
    Klar, seitdem der DT neue und gute Dämpfer bekommen hat, mit dem Nebeneffekt das die/der Bodenfreiheit/Ausfederweg wesentlich gewachsen ist, macht das Teil wirklich Spaß. Geht auch nichts zu Bruch, der Wagen ist unglaublich robust.
    Spiele mit dem Gedanken, das Asso-SC Rollcage in den FS zu verfrachten, müsste dazu die Karohalter modifizieren.
    Das die China-Karo -bei Kälte- leicht mal bricht lässt sich vielleicht auch erklären, das diese ziemlichen Schwingungen an der Nase ausgesetzt ist. Ohne Cage um so mehr.
    Habe meine damals mit Fragmenten einer wirklich zerrissenen Karo mit Shoe-Go geflickt und hält bis heute.
    Wo beide Karo's leicht knacken ist an den fragilen Seiten der Heckpartie.
    Aber da ich die original-Haube nicht wirklich kenne, kann ich mir kein Urteil erlauben, 50€ sind trotzdem noch sehr viel Holz.
    _________________
    1:8 Kyosho Dash, geschraubt 1976, 21 Enya\
    1:8 FS-Desert Truck BL|
    1:8 GV Leopard, SH 21.XB Pro\
    Wettbewerb; TeamC T8te/T8t, SH 21.XB Pro.\
    TeamC T8/Picco 21 5TR░▒▓█▀▄▀▄▀▄▀▄
    Nach oben
    454-bigblock
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 15.01.2010
    Beiträge: 3688
    Wohnort: Nürnberg, Riedstadt/Hessen (DE)

    BeitragVerfasst am: 13.12.2013, 10:44    Titel:
    Freind hat Folgendes geschrieben:
    Spiele mit dem Gedanken, das Asso-SC Rollcage in den FS zu verfrachten, müsste dazu die Karohalter modifizieren.


    Der Rollcage wiegt übrigens 330 Gramm. Ich war überrascht, weil er mir extrem leicht vorkommt. Die 330 Gramm erhöhen natürlich den Schwerpunkt, aber ich werde wohl nicht ohne fahren. Irgendwie ist der schon sehr cool! Very Happy
    Ob er die Karo wirklich schützt, weiß ich nicht, aber für mich gehört er eben dazu. Unter anderem war das der Grund, warum ich den SC8 und nicht den SC10 genommen habe.
    Leider bin ich wegen der kurzen Tage noch nicht viel zum Fahren gekommen. Bisher finde ich das Fahrverhalten aber sehr geil! Am Setup werde ich zunächst wohl nicht viel ändern.
    Ich habe aber schon das DS 1015 eingebaut. Es ist doch spürbar schneller als das Stock-Servo.
    _________________
    Sind wir nicht alle ein bisschen Flux?
    Besucht die offroad-CULT-Map!
    Nach oben
    hanibunny
    Moderator



    Anmeldedatum: 17.12.2008
    Beiträge: 651

    BeitragVerfasst am: 13.12.2013, 15:08    Titel:
    Das hört sich doch gut an. Bitte unbedingt weiter berichten. Über den Rollcage habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, ich fahre ja nur den Buggy. Aber der Käfig sieht so genial aus, ohne wäre es eine Schande.

    Ach ja, und immer an die Bilder denken, bitte Very Happy

    Beste Grüße,
    Andreas
    _________________
    Back to the roots...OFFROAD

    Denkt immer daran: Let's race for fun!

    http://buzzrc.wordpress.com

    Die besten (Geheim-)Tipps für Orte zum RC-Fahren: http://rc-map.offroad-cult.org/
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2534
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 14.12.2013, 10:58    Titel:
    Genau Bigblock , alle stehen auf Bilder Wink .
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » 454-bigblocks Asso SC8.2e » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Team Asso RC8B3.1e othello 6 18.11.2017, 10:05
    Keine neuen Beiträge Asso RC8T Brushless othello 17 21.08.2016, 16:14
    Keine neuen Beiträge Team Asso T4.2 Stadium Truck othello 24 23.04.2016, 11:53
    Keine neuen Beiträge Asso Sc8e - 8s brushless Truck othello 31 31.10.2015, 19:14
    Keine neuen Beiträge Asso B5m Lowrider-Gearbox FlyingGekko 12 24.10.2015, 20:36

    » offroad-CULT:  Impressum