RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13 ... 246, 247, 248  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Servant of God
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 21.08.2005
    Beiträge: 2345
    Wohnort: Schärding / Austria

    BeitragVerfasst am: 14.03.2009, 13:13    Titel:
    Ich hab von Deans auf 4mm Goldis gewechselt. Elektrotechnisch spricht nix gegen Deans, ich hatte Probleme bei den Lötpukten. Das kam davon, dass man bei diversen Brushless Setups sehr kurze Kabel fahren muss (soll), die konnten dann nicht mehr "federn" und dadurch sind die Lötstellen beim Bashen des öfteren gebrochen, obwohl ich des Lötens seit über 20 Jahren mächtig bin, und sonst nie Probs hatte.
    _________________
    Jesus liebt Dich!

    www.soulsaver.de
    www.subaru-community.com
    Nach oben
    Vinlancer
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.10.2008
    Beiträge: 323

    BeitragVerfasst am: 14.03.2009, 13:48    Titel:
    Ich find, dass sich die Kabel nur sehr schlecht an die Deans löten lassen, die Kontakte sind einfach zu dicht (und zu schmal) aneinander bei den Deans, hab schon 2x kurz den Lipo kurzgeschlossen beim Löten, naja wahrscheinlich stell ich mich auch ein bisschen blöd an...

    Vielleicht werde ich doch auf TRX oder 4mm oder 6,5mm-Goldkontakte umsteigen....
    Nach oben
    Zelter Frost
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 09.06.2008
    Beiträge: 4059
    Wohnort: Wiener Neustadt

    BeitragVerfasst am: 14.03.2009, 14:19    Titel:
    mitunter ein Grund warum ich sie nicht will. Die TRX kannst einzeln löten, ohne Kurzschlussgefahr
    _________________
    Ryan Dunn
    1977-06-11
    † 2011-06-20

    R.I.P. Bro
    Nach oben
    crack123
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.12.2008
    Beiträge: 1082
    Wohnort: Felixdorf A-U-S-T-R-I-A

    BeitragVerfasst am: 14.03.2009, 14:27    Titel:
    wollte nur meinen selfmade *Flux* zeigen, abgespeckter gehts wohl nimmer, mit 2x 6S LiFePo ca 6,050 KG Fahrfertisch

    btw die TVPS kommen noch aus Carbon ;D











    Nach oben
    Servant of God
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 21.08.2005
    Beiträge: 2345
    Wohnort: Schärding / Austria

    BeitragVerfasst am: 14.03.2009, 14:51    Titel:
    @crack123: Schaut gut aus der Savage! Hier noch Lipos und evtl. ein 4 Shock Setup, und die Pfunde purzeln weiter. Das Auto solltest in einem eigenen Tread genauer vorstellen. Hier ist es ja schon offtopic.
    _________________
    Jesus liebt Dich!

    www.soulsaver.de
    www.subaru-community.com
    Nach oben
    crack123
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.12.2008
    Beiträge: 1082
    Wohnort: Felixdorf A-U-S-T-R-I-A

    BeitragVerfasst am: 14.03.2009, 15:03    Titel:
    jo tut leid!

    btw Lipos sind mir zu teuer und die LiFePos kann man gemütlich mit 10 A vollpressen mach das mal mit Lipos den ganzen Tag Very Happy außerdem Mechanisch auch unkaputbar.



    was mich interessieren würd beim Flux wär wie sich die 4 Dämpfer machen?
    Testweise hab ich mal 4 runter gemacht härtere Federn rein aber das Ding schaukelte ja mehr herum als fahren...
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 14.03.2009, 20:34    Titel:
    HPI-Racing Savage FLUX - Aufbau, Teil 4

    Bevor das Chassis des Savage fertig montiert wird und ich mich der Aufhängung widme, noch ein kurzer Blick auf die Lenkung.
    Die Lenkungskonstruktion ist leider immer wieder ein äußerst stiefmütterlich behandelter Aspekt an vielen RC-Cars: Suboptimale Anlenkungen die sich schnell verwinden, viel zu schwach dimensionierte Lenkungsarme und oben drauf noch die schwächlichen Servos aus vielen RTR-Sets verhindern oftmals jene Steuerpräzision, die für ein RC-Car angemessen werden.
    Nun, wie schlägt sich der Savage Flux?



    Im Gegensatz etwa zu Jamaras "Track-Sau" setzt HPIs Monstertruck, obwohl Namensgeber derselben, nicht vollständig auf ein TVP-Layout - die Achsen werden von Kickup-Platten gestützt, die dem Vorder- und Hinterteil eines klassischen Buggychassis ähneln.
    Dementsprechend konnte auch der Lenkmechanismus den bewährten Konstruktionen nachempfunden werden.



    Die Lagerung in 6x10mm Gleitbuchsen ist schon recht leichtgängig. Durch den guten Schutz wäre aber auch eine Aufrüstung auf entsprechende Kugellager denkbar.
    Die Lenkungsarme sind ansich sehr verwindungssteif, doch habe ich das Gefühl, dass der Servosaver zu früh in die Knie geht, weil die Feder recht dünn geraten ist.



    Wie man sieht ist die Feder bereits aus dem Baukasten heraus stark vorgespannt, sodass hier nicht viel mehr Standvermögen erwartet werden kann. Die Spannfeder wird von der Rändelmutter durch eine Kunststoffaufnahme entkoppelt, sodass sich der Servosaver auch ohne Schraubensicherung nicht von alleine lockern sollte.

    Insgesamt gesehen ist die Lenkung des Savage-Flux sicherlich (u.U. mit ein paar Modifikationen - stärkere Feder etc.) ausreichend dimensioniert. Den schwarzen Peter wird vermutlich das Lenkservo (Metallgetriebe, kugelgelagert, aber kein Glockenankermotor und für einen MT nicht sonderlich stark) ab bekommen. (wobei die RC-Box eine Brushless Savage vermutlich auch Platz für ein Jumbo-Servo ließe!)
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    crack123
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.12.2008
    Beiträge: 1082
    Wohnort: Felixdorf A-U-S-T-R-I-A

    BeitragVerfasst am: 14.03.2009, 20:40    Titel:
    Kugellager an der Lenkung sind garkein Problem, man sollte nur ab und an schauen ob diese noch da sind, mir sind die mal in Kugeln und Metallsplitter entgegengekommen worauf sich das Lenkungsspiel erklärt hatte^^


    Die Stock Feder ist viel zu Dünn, bei den Alu Tuninglenkungen die es so gibt kannste die garned ohne Zange gescheid spannen geschweige denn die Mutter zudrehen^^


    Das die RTR Servo meist Schrott sind sollte wohl fast jedem Bekannt sein schon, einfach was gescheites aus dem Hause Hitec oder evtl Doch Thundertiger/Acer (Hüstel DS1015) reinschrauben und man ist Glücklich Very Happy



    EDIT

    hat der Flux garkeine einstellbaren Spurstangen bekommen?
    Nach oben
    Zelter Frost
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 09.06.2008
    Beiträge: 4059
    Wohnort: Wiener Neustadt

    BeitragVerfasst am: 14.03.2009, 20:53    Titel:
    crack123 hat Folgendes geschrieben:


    Thundertiger/Acer (Hüstel DS1015) reinschrauben und man ist Glücklich Very Happy


    guter Geschmack Wink

    crack123 hat Folgendes geschrieben:


    EDIT

    hat der Flux garkeine einstellbaren Spurstangen bekommen?


    Natürlich hat er die, an der Hinterachse hab ich sie mittlerweile schon eleminiert, einteiliger Radträger Smile
    _________________
    Ryan Dunn
    1977-06-11
    † 2011-06-20

    R.I.P. Bro
    Nach oben
    crack123
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.12.2008
    Beiträge: 1082
    Wohnort: Felixdorf A-U-S-T-R-I-A

    BeitragVerfasst am: 14.03.2009, 21:10    Titel:
    oh.....ehm ich meinte eigtl Einstellbare Querlenker oben!


    das mit den Radträgern, bitte um Info^^ die hinteren Spurstangen gehn schon fix drauf muss ich sagen!


    bin auch gespannt wielange die neuen Ultradupermegaharten Diffs halten in dem Klotz Smile
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13 ... 246, 247, 248  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 17:07
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 20:25
    Keine neuen Beiträge Savage XL Teile Achsstifte Integy slowkilla 12 21.04.2017, 00:29
    Keine neuen Beiträge Savage Flux Shock Tower in Carbon Dylofix 8 12.04.2017, 20:12
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 21:02

    » offroad-CULT:  Impressum