RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 177, 178, 179 ... 246, 247, 248  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Mountymudder
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 20.02.2010
    Beiträge: 255
    Wohnort: 57581 Katzwinkel

    BeitragVerfasst am: 19.05.2010, 22:47    Titel:
    hab heute mal meine diffs nachgeschaut also nurmal von ausen drübergeschaut.

    als ich das flankenspiel überprüft habe war sogut wie garkeins da nur ganz minimal Cool meine diffs sind anscheind schon fertig geshimmt oder passen einfach super gut Very Happy

    werde mir demnächst aber erstmal silikon öl holen und mal schauen was ich so reinmache.

    hatte da ein 30.000 für vorn und hinten gedacht. geht das auf längere zeit gut oder ist das schon zuviel?

    Gruß Marcel
    Nach oben
    spinsV8
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 11.02.2010
    Beiträge: 2500
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 20.05.2010, 00:35    Titel:
    zuviel sicher nicht nur wennst vorne und hinten gleiche Viskosität hast ändert sich am eigentlichen Fahrverhalten nicht viel, ausser eine leichte gleichmässige Sperrwirkung!

    Ich hab vorne 50.000er und hinten 10.000er drin, damit übersteuert er mehr, aber kontrollierbar!
    Einfach ein geniales Kurvenverhalten!

    LG
    spins
    _________________
    www.nolimits-rc.at
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 22.05.2010, 17:38    Titel:
    Nachdem im Jumbo-Servo Thread eine Diskussion darüber aufkommen wollte: Hier ist also mein Flux mit Terra-Pin Bereifung:



    Die Optik sieht mit der "richtigen" Karo reichlich gierig aus, die Proportionen erscheinen mit dem Stock-Radstand (gerade noch) glaubhaft.
    Die Terra-Pin Reifen sind doch spürbar schwerer als die Serienbereifung, und ihr größerer Durchmesser erhöht die Endgeschwindigkeit um ca. 10%.
    Für den Motor ist das absolut nicht kritisch, wenn er bisher kaum warm wurde. All diejenigen, welche die Elektrik dagegen am Limit betreiben (6s etc.) sollten lieber einen oder zwei Zähne am Ritzel zurückstecken.



    Das Ballooning der Reifen ist an 4s eigentlich als recht unkritisch zu beurteilen, weil die Terra-Pins aus dickem Gummi mit einer vergleichsweise "leichten" Profilierung gefertigt sind. Die Stollen der Serienreifen wirken hier wie Schwungmassen, die natürlich mit den Pins und Bars nicht zu vergleichen sind.

    Vom Grip her lassen die Terra Pins die Originalbereifung in jeglichem Gelände stehen - fast so, als wäre man davor stets mit halb offenem Slipper gefahren. Was sie dagegen nicht mögen, dass sind harte, glatte Oberflächen (Asphalt, große Steine... )

    Angesichts der großen Reifen sollte man auch was für die Aufhängung tun. Savage XL und Savage 5T kommen zwar mit der Stock-Komponenten davon, doch hier geht es immerhin um den Flux!

    Ich habe bemerkt, dass die Kunststoff-Lenkhebel bei ungünstigen Crashes zwar brechen können, jedoch im "Normalbetrieb" wegen der robusten Verschraubung der Lagerzapfen und der dickwandigen Kugellagerführung nicht ausschlagen.
    Ganz im Gegenteil zu den C-Hubs: Durch die geringe Lagerfläche (zum Querlenker und zum Lenkhebel) schlagen diese Teile im Betrieb - und umso mehr mit schweren Reifen - aus. Ich habe daher - s. 1. Bild - auf C-Hubs aus Aluminium von GPM (alternativ: Atomic-RC, teuer: HPI) umgerüstet. 1 Paar kostet ca. 20€, und die Teile schlagen nicht so schnell aus, wie der Kunststoff. (Bei mir einstweilen noch gar nicht)
    Querlenkerhalter sind natürlich aus Edelstahl, Alu-Querlenker würde ich trotzdem nicht empfehlen. Die Stock-Schwingen halten sich gut, auch wenn bei mir die rechte hintere am äußersten Lagerpunkt eingerissen ist. (Landung auf dem Hintern nach einem mißglückten Backflip aus ein paar Metern Höhe... bitte nicht fragen Rolling Eyes )

    Insgesamt also eine klare Empfehlung für die Terra-Pin Reifen. Die 60€ (2 Paar mit Einlagen, verklebt auf Felgen) sind sie absolut wert!
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!


    Zuletzt bearbeitet von aaron am 22.05.2010, 17:59, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    spinsV8
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 11.02.2010
    Beiträge: 2500
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 22.05.2010, 17:47    Titel:
    aaron hat Folgendes geschrieben:

    Die Stock-Schwingen halten sich gut, auch wenn bei mir die rechte hintere am äußersten Lagerpunkt eingerissen ist. (Landung auf dem Hintern nach einem mißglückten Backflip aus ein paar Metern Höhe... bitte nicht fragen Rolling Eyes )


    Dieses Problem ist mir mehr als bekannt! Wink
    Da ich schon über ein Monat auf die RPM Querlenker warte hab ich immer 4 St. Ersatz-Querlenker (Original) mit wenn ich mit dem Flux unterwegs bin Exclamation

    @terrapin:
    wie schwer ist denn ein Reifen mit Felge? Hast Du sie gewogen?
    hab mir zwar 40er Size Reifen und Felgen mit 23mm Mitnehmer bestellt, aber vielleicht nehm ich trotzdem die ursprünglich schon gewollten Terra Pins dazu, würde nämlich den kompletten Satz um 50,- bekommen!

    LG
    _________________
    www.nolimits-rc.at
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 22.05.2010, 18:32    Titel:
    Hmm, der Unterschied ist geringer, als ich dachte - nämlich nicht einmal 20g pro Reifen!
    Stock: 297g
    Terra Pin: 316g

    Naja, der Stock Gummi ist wirklich extrem schwer, weshalb er auch so heftig zum Aufblähen neigt.
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    spinsV8
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 11.02.2010
    Beiträge: 2500
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 22.05.2010, 18:50    Titel:
    na der Unterschied ist ja vernachlässigbar! Wink

    LG
    _________________
    www.nolimits-rc.at
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 22.05.2010, 19:16    Titel:
    Stimmt, ich hätt's mir nicht gedacht, dass die Terra Pins kaum schwerer sind. Vom Anfassen hätte ich mit mindestens 50g gerechnet - die Größe täuscht!
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Daniel N
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 14.08.2009
    Beiträge: 965

    BeitragVerfasst am: 23.05.2010, 00:04    Titel:
    Man darf aber auch nicht vergessen dass die Terras nen größeren Durchmesser haben, wodurch man mehr Kraft braucht um die Masse zu bewegen. Ich denke mal daher der falsche Eindruck bon mehr Gewicht.

    Mein XXL-Savy bekommt bald 40er Masher Twisted Evil
    Nach oben
    TheHavoc
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 17.08.2009
    Beiträge: 688
    Wohnort: Gelsenkirchen / Ruhrpott

    BeitragVerfasst am: 23.05.2010, 10:10    Titel:
    @ Daniel:
    Zitat:
    Eine Frage hab ich da noch: Spricht was dagegen alle Einzelteile vom Savy innen Geschirrspüler zu packen? Wenn ich schon dabei bin wollte ich den mal grundreinigen

    Würde ich lassen. Falls Du MIT Geschirrspültablette spülst kann es sein, daß Du sowhl die Kunststoff- als auch die Metallteile ruinierst. Einige Kunststoffe sind nach dem Spülen im Geschirrspüler so spröde, daß Du sie mit der blossen Hand zerbröseln kannst. Wenn Du Aluteile in den Geschirrspüler packstkann es hinterher sein, daß die nur noch halb so gross wie vorher sind (wegkorrodiert). Ohne Tablette hab ichs noch net ausprobiert. Was evtl. geht, die Kunststoffteile in einen Stoffbeutel, gut verschliessen, und dann bei 30-40 Grad in die Waschmaschine, funzt gut Very Happy .
    _________________
    Himoto Mega MT10; LRP S10; 2x Kyosho TwinForce
    Projekte: TT ST-1 goes Brushless Heckschleuder; Carson KoD goes 1:8er SC
    Nach oben
    Savvage
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 11.05.2009
    Beiträge: 117
    Wohnort: Wolfsburg

    BeitragVerfasst am: 23.05.2010, 10:21    Titel:
    Also ich muss jetzt auch noch mal meine Erfahrungen zu 6s hier berichten, weil ich finde das hier einiges falsch aufgefasst werden kann.

    Wenn man mit 6s geübt hat und nicht immer mit vollgas anfährt kann ich mir kaum vorstellen das die Belastung auf den Anrieb so hoch ist wie einige behaupten. Man kann durchaus auch auf kleinem Gelände mit 6s fahren. Wenn man das Gas kontrollieren kann. Ist meine persönliche Meinung Rolling Eyes

    Mfg
    _________________
    -Savage Flux ehemals X SS
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 177, 178, 179 ... 246, 247, 248  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Savage Flux(XL Umbau) Getriebe Schaden Dylofix 5 01.09.2017, 20:15
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 16:07
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 19:25
    Keine neuen Beiträge Savage XL Teile Achsstifte Integy slowkilla 12 20.04.2017, 23:29
    Keine neuen Beiträge Savage Flux Shock Tower in Carbon Dylofix 8 12.04.2017, 19:12

    » offroad-CULT:  Impressum