RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 236, 237, 238 ... 246, 247, 248  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    454-bigblock
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 15.01.2010
    Beiträge: 3688
    Wohnort: Nürnberg, Riedstadt/Hessen (DE)

    BeitragVerfasst am: 10.07.2012, 18:39    Titel:
    loephi hat Folgendes geschrieben:
    Ich bin neu hier, weil ich einen Savage Flux gekauft habe.

    Das ist doch eine schöne Vorstellung: Jeder mit Savage bekommt automatisch gratis eine OC-Mitgliedschaft. Laughing

    Willkommen im Forum!
    Ich habe hier noch einen vollen Beutel, daher kann ich Dir das ziemlich genau sagen:
    -Wheelybar (incl. Lager, Schrauben, etc.)
    -Moosgummieinlagen, damit man die Akkus in die Boxen einpassen kann.
    -25Z-Ritzel
    -14mm Mitnehmer
    -Optionale Servohebel für abweichende Servos
    -Werkzeug
    -einige Plastikteile für die Dämpfervorspannung und einige Ersatzteile
    -hoher Karosteher für andere Karos (Porsche Cayenne z.B.)
    -Deckel von der Empfängerbox

    Um es genau zu listen, müsste ich die Tüte aufschneiden.
    Die Tüte solltest Du auf jeden Fall anmahnen und Dir nachliefern lassen.
    _________________
    Sind wir nicht alle ein bisschen Flux?
    Besucht die offroad-CULT-Map!
    Nach oben
    loephi
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 38
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 10.07.2012, 20:15    Titel:
    Danke für die nette Begrüssung

    Ich werde auf jeden Fall das Beutelchen nachliefern lassen, vorallem die Receiverabdeckung ist mir wichtig =) Auch die Wheeliebar ist gut.

    Danke für die Auskunft

    Grüsse Philip
    Nach oben
    GT-R
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.03.2012
    Beiträge: 135
    Wohnort: Lüneburg

    BeitragVerfasst am: 11.07.2012, 19:58    Titel:
    454-bigblock hat Folgendes geschrieben:

    -Wheelybar (incl. Lager, Schrauben, etc.)
    -Moosgummieinlagen, damit man die Akkus in die Boxen einpassen kann.
    -einige Plastikteile für die Dämpfervorspannung


    Die Teile fidne ich wirklich wichtig!

    Ohne wheely-bar liegt der Gute nur aufm Rücken, wenn der Untergrund etwas grip bietet.
    Ohne die Gummies leiden Akku's inbesondere nicht-Hardcases
    Die Dämpfer sollte man auch mit den Plastikteilen tunen mit den stock-Federn!
    _________________
    Auf zum Atom!
    Nach oben
    loephi
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 38
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 11.07.2012, 20:53    Titel:
    Hi zusammen

    kleine Frage. Lässt sich die Kombi aus Motor und Getriebe als eine einheit aus dem auto ausbauen??

    Im test von AAron sieht man ja wie der Motor und das Getriebe zusammengeschraubt sind. So kann man das doch direkt ausbauen oder??

    grüsse Philip
    Nach oben
    Geo
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.02.2011
    Beiträge: 336
    Wohnort: nähe Hamburg

    BeitragVerfasst am: 12.07.2012, 07:42    Titel:
    Hallo Zusammen,

    was soll ich sagen, ich habe es getan Very Happy Seit Di. bin ich nun auch Besitzer eines Savage Flux (allerdings "nur" 2350) und eigentlich gibt es nur eins zu dem Auto zu sagen (Auszug aus einer PN an Bigblock):

    Zitat:
    Und selbst bei der kleinen Ausfahrt hab ich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommen Laughing



    So Vorgeschichte ist durch nun BTT und gleich die erste Frage Wink
    Ist es Ratsam die Schrauben des Flux gleich am Anfang gegen Hochfeste Stahlschrauben zu tauschen oder reicht es diese bei den jeweiligen Wartungs-/Reperaturarbeiten zu tauschen? (Ich bin da ein wenig DF-Models geschädigt wo ich gleich am Anfang alle tauschen (musste) weil die RTR Schrauben viel zu weich waren...)

    Danke euch schon mal und Viele Grüße

    Geo
    _________________
    offroad-Cult RC-Map
    Support und Administration
    454-bigblock und Geo


    Fuhrpark:
    HPI Savage Flux 2350 mit Spektrum DX3R Pro
    HPI Blitz Brushless 10.5T mit Spektrum DX3R Pro
    HPI E-Firestorm mit Spektrum DX3C
    Losi Micro Rally Brushless
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 12.07.2012, 09:05    Titel:
    Was beim Savage kritisch ist, das sind die Linsenkopf-Kreuzschlitzschrauben, mit denen die TVPs an Vorder- und Hinterachse befestigt sind. Die nudeln auch mit dem passenden Schraubendreher schnell ab, weil die Köpfe eben sehr flach sind. Hier kann ich dir (hochfeste) Zylinderkopf-Inbusschrauben mit integrierter Beilagscheibe (Inbusschraube mit Bund) empfehlen.
    Die Finger solltest du dagegen von Linsenkopf-Inbusschrauben lassen. Die haben genau das gleiche Problem wie die Kreuzschlitz-Pendants.

    Ansonsten kannst du nach und nach auf hochfest umrüsten.
    Wo selbst hochfeste Schrauben nicht halten werden, das sind zwei Stellen:

    a) die Frontrammer/Stützstangen/Skidplate-Verschraubung
    b) die Dämpferbefestigung

    a) ist relativ egal, Hauptsache es hält.
    b) ist fürs reine Bashen sicherlich auch nicht so schlimm, obwohl die Dämpfer bei verbogener Aufnahme größere Laterlkräfte erfahren, was an den Dichtungen knabbert. Ärgerlicher ist es jedoch, weil man die Schrauben dann kaum noch entfernen kann (und abzwicken muss) Die einzig wirkungsvolle Lösung ist hier das Aufrüsten auf M4 Schrauben, was jedoch die Verwendung des äußersten Lochpaares an der Dämpferbrücke ausschließt. Dort ist dann zu wenig Material vorhanden.
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    loephi
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 38
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 12.07.2012, 19:55    Titel:
    @ Aaron wie fest muss ich das ritzel anziehen, wen ich loctite 243 verwende, muss ich das voll anziehen oder nur ein bisschen?

    und noch eine Frage bezüglich deines Testberichtes.

    Wenn man die eine Seite des TVP wegnimmt kann man ja Getriebe und Motor als eine Einheit herausnehmen. Wenn ich dann an dieser Einheit das Ritzelspiel einstelle und es dann zurück in die tvps verbaue stimmt es dann immernoch? die verbindung zwischen getrieb und motorhalter mit 2 schrauben sieht nocht gerade vertrauenswürdig aus. Ich wrde das Spiel jedoch gerne in der Firma von einem Profi einstellen lassen(Wir bauen eigene Getriebe).


    liebe Grüsse Philip
    Nach oben
    GT-R
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.03.2012
    Beiträge: 135
    Wohnort: Lüneburg

    BeitragVerfasst am: 12.07.2012, 21:11    Titel:
    Die Motorplatte ist mit 2 Schrauben mit dem Getriebe verbunden. Da diese Verbindung weit weg vom Ritzel & HZ ist, würde ich das Spiel nur im Eingebauten Zustand einstellen. Der Kunststoff des Getriebes wird auch flexen.

    Wobei ich zugeben muss, dass ich es nur eingebaut eingestellt habe.
    _________________
    Auf zum Atom!
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2534
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 12.07.2012, 22:07    Titel:
    Ich habe das Spiel mal eingestellt , als ich den Flux auf XL umgebaut habe .
    Sprich ein anders Ritzel drauf und im ausgebauten Zustand .
    Als der Fux zusammen war , stimmte es nicht mehr .
    Es bringt nicht wirklich was das Ritzelspiel einzustellen und die Motorplatte mit Getriebe wieder an die Chassisplatten zu schrauben .
    Dafür gibt es zuviel Spannung im Flux .
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    loephi
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 38
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 12.07.2012, 22:18    Titel:
    hi zusammen danke für die Antworten

    aber es wird doch hoffentlich reichen, wenn die einheit nur auf einer seite an den tvp hängt, sonst sieht man das Spiel ja garnicht richtig

    liebe Grüsse Philip
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 236, 237, 238 ... 246, 247, 248  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Savage Flux(XL Umbau) Getriebe Schaden Dylofix 5 01.09.2017, 20:15
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 16:07
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 19:25
    Keine neuen Beiträge Savage XL Teile Achsstifte Integy slowkilla 12 20.04.2017, 23:29
    Keine neuen Beiträge Savage Flux Shock Tower in Carbon Dylofix 8 12.04.2017, 19:12

    » offroad-CULT:  Impressum