RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 25, 26, 27 ... 246, 247, 248  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Steffen 2.0
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 28.02.2009
    Beiträge: 31

    BeitragVerfasst am: 23.03.2009, 17:57    Titel:
    Wahnsinn dass sowas mit nem RTR set geht! Ich glaube ich muss wieder sparen anfangen Confused Laughing
    Nach oben
    Submariner 67
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 06.09.2008
    Beiträge: 39

    BeitragVerfasst am: 23.03.2009, 18:10    Titel:
    Ja so werde ich es machen, für den Anfang 2 gute hochwertige 2s mit 5000 und dann sehen wir mal weiter.

    Was meint Ihr , wie sollte die Anschlusskabel am besten aus dem Lio rauskommen um ihn am besten im Flux Akkuscchacht ohne grosses gedremel unter zubringen ?
    _________________
    Ganz neu: Traxxas Mini E Revo VXL 1:16
    4 x Red Power Lipo 2200er 7,4
    4x RPM Querlenker v+h in Blau
    4x GPM Alu Radträger in Alu Silber
    4x Traxxas Tuning Toe Link Spurstangen
    4x Traxxas Tuning Push Rod Spurstangen
    1x Hitec Servo HS 5085 MG
    2 Stck. Traxxas Federn in Tan
    2 Stck. TRaxxas Federn in Schwarz
    Komplettes Edelstahlschrauben Set
    Traxxas Wheely Bar
    und viele Ersatzteile.

    HPI Savage Flux mit
    Spectrum DX3R und Hitec HS 5985 MG
    2 x SLS Lipo ZX 2S 30C 5000

    Netzteil Maas HCS 3400 , 40 Amp.
    Ladegerät Schulze Next 2x7 280
    Ladegerät Graupner Ultramat 16
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 23.03.2009, 18:18    Titel:
    Zitat:
    Was meint Ihr , wie sollte die Anschlusskabel am besten aus dem Lio rauskommen um ihn am besten im Flux Akkuscchacht ohne grosses gedremel unter zubringen ?


    Seitlich bzw. auf der Stirnseite... damit hast du die kürzestmögliche Kabelführung unter Verwendung der Original-Kabeldurchbrüche.
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Submariner 67
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 06.09.2008
    Beiträge: 39

    BeitragVerfasst am: 23.03.2009, 18:35    Titel:
    Also wären die SLS oder Kokams optimal.

    Schade nur das SLS die 7,4 V 5000er nicht vorrätig hat.
    _________________
    Ganz neu: Traxxas Mini E Revo VXL 1:16
    4 x Red Power Lipo 2200er 7,4
    4x RPM Querlenker v+h in Blau
    4x GPM Alu Radträger in Alu Silber
    4x Traxxas Tuning Toe Link Spurstangen
    4x Traxxas Tuning Push Rod Spurstangen
    1x Hitec Servo HS 5085 MG
    2 Stck. Traxxas Federn in Tan
    2 Stck. TRaxxas Federn in Schwarz
    Komplettes Edelstahlschrauben Set
    Traxxas Wheely Bar
    und viele Ersatzteile.

    HPI Savage Flux mit
    Spectrum DX3R und Hitec HS 5985 MG
    2 x SLS Lipo ZX 2S 30C 5000

    Netzteil Maas HCS 3400 , 40 Amp.
    Ladegerät Schulze Next 2x7 280
    Ladegerät Graupner Ultramat 16
    Nach oben
    rctom
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 16.09.2007
    Beiträge: 128

    BeitragVerfasst am: 23.03.2009, 22:34    Titel:
    Hier sind mal Fotos von meinem Getriebe nach 15 Akkuladungen 6S/4S.

    Leider hat der Autofokus meines Handy das Zweiteilige Zahnrad auf der oberen Welle nicht gut erwischt Sad Der Abrieb ist aber leider schon recht enorm Crying or Very sad

    Auch das Ritzel schaut nicht mehr so gut aus. Anscheinend muss da HPI noch etwas nachbessern. Die anderen Zahnräder im Getriebe haben keinen sichtbaren Verschleiß. Das obere Zahnrad ist ja vom NitroSavy übernommen worden, daher hab ich auch zum Glück noch Ersatz Zuhause. Fraglich ob die gefräste HPI-Version von dem Zahnrad stabiler ist. Werde das mal bei meiner nächsten Überseebestellung mit ordern.

    Beim Ritzel hab ich noch keiner Ahnung was ich machen soll. Da wird es aber sicher auch haltbarere Alternativen geben.

    EDIT: Hat jemand ne Ahnung ob H86136 stabiler ist? Und welches Robinson Racing Ritzel passt zum Fluxi, die halten sicher auch mehr aus.
    _________________
    Sonntagsfahrer aus Leidenschaft
    Nach oben
    Zelter Frost
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 09.06.2008
    Beiträge: 4059
    Wohnort: Wiener Neustadt

    BeitragVerfasst am: 23.03.2009, 23:30    Titel:
    Dann bleibt nur - Getriebe fetten? HZ und Ritzel sind ja schneller getauscht als das Zentralgetriebe.
    _________________
    Ryan Dunn
    1977-06-11
    † 2011-06-20

    R.I.P. Bro
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 23.03.2009, 23:37    Titel:
    Das Getriebe gehört m.M. unbedingt gefettet - Stock ist es allenfalls mit einem Hauch einer Ölschichte, mehr Korrosions- denn Verschleißschutz - benetzt.

    Ich hab's mit einer Klüberpasten-Sumpfschmierung gelöst, damit das Fett nicht weggeschleudert werden kann Smile
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Zelter Frost
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 09.06.2008
    Beiträge: 4059
    Wohnort: Wiener Neustadt

    BeitragVerfasst am: 23.03.2009, 23:58    Titel:
    Sumpfschmierung? Wie hast das genau realisiert?
    _________________
    Ryan Dunn
    1977-06-11
    † 2011-06-20

    R.I.P. Bro
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 24.03.2009, 00:01    Titel:
    Soeweit angefüllt, dass das unterste Zahnrad etwas im Schmierfett (es ist ein relativ niedrig-viskoses) läuft. Die Zähne schleudern das Fett im Betrieb dann schon herum, dass es überall hingelangt.
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    CKMAXX
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 16.06.2006
    Beiträge: 737
    Wohnort: Köflach

    BeitragVerfasst am: 24.03.2009, 07:32    Titel:
    Wird sicher nicht lange dauern bis es Teile von anderen Herstellerfirmen geben wird, die vielleicht haltbarer sind.

    Die ganze Stahlgeschichte im Antriebsstrang hab ich eh nicht ganz nachvollziehen können.

    Bei meinen jetzigen Antrieben hat die Kunststoff/Metall-Kombi immer bestens funktioniert. Ritzel und Idlergear aus Metall und der Rest aus Kunststoff. Wenn sich dann mal was abnützt, ist es Der Kunststoff und die Metallteile müssen nicht getauscht werden.

    Ich schätze auch mal, daß der Verschleiß im 4s-Betrieb nicht so groß sein wird.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 25, 26, 27 ... 246, 247, 248  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 17:07
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 20:25
    Keine neuen Beiträge Savage XL Teile Achsstifte Integy slowkilla 12 21.04.2017, 00:29
    Keine neuen Beiträge Savage Flux Shock Tower in Carbon Dylofix 8 12.04.2017, 20:12
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 21:02

    » offroad-CULT:  Impressum