RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29 ... 246, 247, 248  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    gt2
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 15.03.2009
    Beiträge: 11
    Wohnort: Langenfed (nähe Köln,D-Dorf)

    BeitragVerfasst am: 24.03.2009, 23:02    Titel:
    wd40 kann man nur zum mischen mit bei sprühen,aber nur wd40 ist dauerhaft nicht besonders. ein zähes,klebriges fett ist optimal.das haftet auch vernünftig an den zähnen.oder halt öl,nur denke ich ,das die getriebehälften nicht 100% tig öldich sind.
    Nach oben
    Hawaii09
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 23.03.2009
    Beiträge: 37
    Wohnort: Braunschweig

    BeitragVerfasst am: 24.03.2009, 23:10    Titel:
    Das hört sich gut an. Ich werde mich für den Flux auch auf die LeFePo konzentrieren. Obwohl viele ja wohl eher auf LiPo abfahren.
    Mein Buggy hat damit auch schon ne Menge Druck. Nur ist mir das Ladeverhalten vom LiFePo angenehmer.

    Gibt es den die Eierlegende Wollmilchsau? Kann ich mit dem Regler beide
    Akku Varianten fahren?
    Nach oben
    Vinlancer
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.10.2008
    Beiträge: 323

    BeitragVerfasst am: 24.03.2009, 23:13    Titel:
    Okay, also Fett. A propos öldicht. Nach der ersten Ausfahrt mit dem FLux konnte ich in den Knochenpfannen kleine Ölpfützen sehen, die vor der Fahrt noch nicht da waren - sind die Diffs etwa nicht ganz dicht?
    Nach oben
    crack123
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.12.2008
    Beiträge: 1082
    Wohnort: Felixdorf A-U-S-T-R-I-A

    BeitragVerfasst am: 24.03.2009, 23:32    Titel:
    da die Achscups in den Löchern der Diffausgänge recht viel Spiel haben sind diese nicht ganz dicht...mussu Dickeres öl nehmen dann wird weniger austreten ist leider so^^


    dem Mamba Monster Regler ists egal woraus der Strom kommt, wenn man LiFePos fährt, fährt man solang bis man merkt das sie Leer sind dann Vollgas laden und weiter fahren.... Very Happy
    Nach oben
    Mistkerl
    neu hier



    Anmeldedatum: 12.12.2008
    Beiträge: 7
    Wohnort: Aachen

    BeitragVerfasst am: 25.03.2009, 09:06    Titel:
    Morgen,

    wieso nehmt ihr zum schmieren vom Getriebe kein Liquid Molly MoS2 Fett? Das benutze ich fast ausschließlich, und bin bislang immer super damit parat gekommen. Ist zwar nicht grade billig aber ein sehr gutes Fett.

    Und wer sich darüber noch informieren möchte. Hier lang!

    Gruß Jens
    Nach oben
    Zelter Frost
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 09.06.2008
    Beiträge: 4059
    Wohnort: Wiener Neustadt

    BeitragVerfasst am: 25.03.2009, 10:05    Titel:
    Razz sehr guat, des Fett hab ich eh in der Firma, muss mir da was "ausborgen" Twisted Evil
    _________________
    Ryan Dunn
    1977-06-11
    † 2011-06-20

    R.I.P. Bro
    Nach oben
    PlanBfidelity
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.11.2008
    Beiträge: 1789
    Wohnort: Niedersachsen

    BeitragVerfasst am: 25.03.2009, 10:12    Titel:
    Durch die Notlaufeigenschaften von MOS2 Fett halten bei mir sogar C* Modul1 Billigritzel im tiefen Sand, die sonst nach 2 höchsten 3 Fahrten weggefressen sind. Mit klebrigen Kettenspray würde das panierte Ritzel nicht eine Fahrt überstehen.
    _________________
    Gruß PlanB

    persönliches Datengrab --> PlanB-parts
    Nach oben
    gt2
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 15.03.2009
    Beiträge: 11
    Wohnort: Langenfed (nähe Köln,D-Dorf)

    BeitragVerfasst am: 26.03.2009, 12:39    Titel:
    Ich war heute nochmal im Namen der Herrn unterwegs... Smile

    Habe soagr 70kmh gemessen mit original Flux Bereifung an 4s1p.
    Mit der Reifen Kombi und den neuen Rockamp Zellen sind selbst bei 4s und hohen Speed brutale Wheelies drinne.Ich war extrem überrascht,was da ging.Wirklich extrem viel Power/Punch aus dem Keller ,kann Euch die Zellen nur empfehlen.Ich habe schon wirklich einiges verglichen an Lipos in Booten usw,aber was es momentan zu kaufen gibt in Sachen leistungsfähige Lipos ist schon sehr gut. Bin nur mal gespannt wie es mit der Haltbarkeit aussieht,da sind bis jetzt Kokams ungeschlagen.
    Denke am Montag werde ich mal die SLS ZX 5000 fahren und mal einen vergleich machen.
    Übrigens sind die wieder lieferbar im SLS Shop.
    Ich werde mich mal mit 2x2s1p Sätzen eindecken,denn das ist mehr wie ausreichend für Fun haben.
    Nach oben
    Zelter Frost
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 09.06.2008
    Beiträge: 4059
    Wohnort: Wiener Neustadt

    BeitragVerfasst am: 28.03.2009, 08:56    Titel:
    Gestern eine kleine Kundenvorührung gehabt mit meinem Flux, das war Akkuladung 5 + 6. Hab jetzt die ersten Front/Backflips gewagt..... zu 90% bin ich auch wie geplant auf allen 4en gelandet, die paarmal, bei dem nicht .... aus der Höhe, mit dem Speed, da hab ich mir schon gedacht - das könnte es gewesen sein.... denkste! Is zwar ordentlich ins Gras eindetoniert (hab ein paar Krater hinterlassen), dann hat er sich elends lang abgerollt, aber kein defekt. Mit einem Revo würd ich mich das nicht trauen, bei den Zahnstocherquerlenkern Shocked und Plastik Kardans. Der, dem ich es vorgeführt habe (zukünftiger Flux Owner), dem sind die Augerl ausn Kopf gfalln, was der Savage alles aushält. Leider schaut meine Karosserie schon dementsprechend aus Confused , hab ihm den Standing Backflip Special Move demonstriert, geht auch mit frisch geladenen 4S, wenns aber daneben geht, rutscht man 7-8m am Dach dahin.... wo bei mir schon ein mittelschweres Loch klafft Confused , werd das mit 1mm Neusilberblech verkleiden müssen Laughing Verschleiss Ritzel/HZ - Null, nur die Zunderschicht hat sich schon gelöst
    _________________
    Ryan Dunn
    1977-06-11
    † 2011-06-20

    R.I.P. Bro
    Nach oben
    crack123
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.12.2008
    Beiträge: 1082
    Wohnort: Felixdorf A-U-S-T-R-I-A

    BeitragVerfasst am: 28.03.2009, 19:38    Titel:
    jojo die Savys stecken schon einiges weg....die meisten defekte sind an den Diffs zu suchen denke ich, hab noch nie einen Querlenker gekillt davor sind schon die Felgen gebrochen oder die Spurstangen haben sich Atomisiert !


    btw zum Thema Grammzählen am MT, Rechnerisch würd mein Umbau Savy stat den 6kg nacher 5,5kg wiegen, mit der leichteren Karo sinds sicher nochmal 100g weniger.... ich find 600g Ersparnix schon sehr gut und Vorteilhaft!
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29 ... 246, 247, 248  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Savage Flux(XL Umbau) Getriebe Schaden Dylofix 5 01.09.2017, 21:15
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 17:07
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 20:25
    Keine neuen Beiträge Savage XL Teile Achsstifte Integy slowkilla 12 21.04.2017, 00:29
    Keine neuen Beiträge Savage Flux Shock Tower in Carbon Dylofix 8 12.04.2017, 20:12

    » offroad-CULT:  Impressum