RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Asso RC8.2e Diary!!

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Asso RC8.2e Diary!! » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11, 12, 13  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    mancman
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 18.04.2012
    Beiträge: 21
    Wohnort: Freising

    BeitragVerfasst am: 31.08.2012, 15:18    Titel:
    nochmal zu den Kontakten, ich habe überall 4mm verbaut (auch am Motor,Regler, etc.) und klar werden die Kontakte warm, aber weggeschmolzen ist mir bis dato noch nichts....


    die 5600 für 25€ sehen doch ok aus -> gutes Zwischending zw. Kosten und Ladezeit denke ich mal
    _________________
    HongNor X2 CRT Truggy - IN-RACING Brushless Edition
    Nach oben
    modell-bomber
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 30.10.2009
    Beiträge: 820
    Wohnort: Mainz

    BeitragVerfasst am: 31.08.2012, 19:50    Titel:
    sodele, hab jetzt neue akkus bestellt.
    4x turnigy nano-tech 5600mah 50-100C 2s

    bin mal seeeeeehr gespannt, die meinungen gehen ja stark auseinander...
    werde berichten!!
    _________________
    Asso ftw:
    RC8.2e, B4 (no more b44 Sad )

    Projekt:
    Hyper 9 --> 2WD!

    www.rhein-main-circuit.de
    Nach oben
    modell-bomber
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 30.10.2009
    Beiträge: 820
    Wohnort: Mainz

    BeitragVerfasst am: 02.09.2012, 10:14    Titel:
    so, der asso hat jetzt seit gestern 4 akkus durch (jaa, da muss mehr gehen, aber ich hatte nur ein akku dabei^^).
    die ersten defekte sind:
    eine kaputte schraube
    die gummimanschette am mittelkardan hinten ist hinüber:



    außerdem hat sich das regler-anschalt-kabel und den mittelkardan gewickelt und ist direkt am regler abgerissen...
    also schnell noch vor ort ne brücke reingelötet und alles war wieder gut^^

    dämpfer sind jetzt vorne mit 45er und hinten mit 42,5er öl befüllt, diffs noch genauso wie in der anleitung.
    der ganze rest eigentlich auch, und ich muss sagen: das teil fährt immer geiler!
    ritzel ist ein 15er, das auto ist zwar viel zu schnell, aber da muss ich eben meinen gasfinger etwas zügeln. :whistling:
    pack ich schon ^^

    wenn dann noch die strecke wieder ne rennstreckenqualität hat und nicht mehr kiesgrube ist...
    müssten die rundenzeiten doch deutlich besser sein!
    hab zwar nicht gemessen, aber bei üblen schlaglöchern und ungewollten bodenwellen und -senken hauts den kleinen halt einfach raus.
    aber das wird schon noch!

    erstes Resümee nach 4 akkus, unzähligen, wirklich üblen einschlägen und keinem nenneswerten defekt:
    GEILES AUTO!!!!!
    _________________
    Asso ftw:
    RC8.2e, B4 (no more b44 Sad )

    Projekt:
    Hyper 9 --> 2WD!

    www.rhein-main-circuit.de
    Nach oben
    hanibunny
    Moderator



    Anmeldedatum: 17.12.2008
    Beiträge: 651

    BeitragVerfasst am: 02.09.2012, 23:57    Titel:
    Da hört sich ja nach richtig Spaß an. Weiter so. Ich hab auch einen.
    Findest du das 42,5er hinten nicht etwas zu hart oder hast du die Kolbenplatten gewechselt?
    _________________
    Back to the roots...OFFROAD

    Denkt immer daran: Let's race for fun!

    http://buzzrc.wordpress.com

    Die besten (Geheim-)Tipps für Orte zum RC-Fahren: http://rc-map.offroad-cult.org/
    Nach oben
    modell-bomber
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 30.10.2009
    Beiträge: 820
    Wohnort: Mainz

    BeitragVerfasst am: 03.09.2012, 14:52    Titel:
    ehrlich gesagt nicht^^
    wir haben das ganz einfach ausprobiert:
    in bischofsheim gibts ja den "berühmten" großen doppelsprung.
    danach kommen zwei kleine, und nach nem kleinen abstand noch ein dritter kleiner hügel, und direkt danach ne bodensenke.
    wenn man jetzt auf dem hügel steht und einfach nur voll durchzieht, muss das auto ohne groß zu kippen über die drei hügel und die welle drüberspringen, da die hügelchen nur eine ein wenig längere auffahrtfläche als das auto lang ist, haben.
    wenn das auto jetzt, wie es mit dem stock-öl ist, sich sofort über die vorderachse auf den kopf dreht, muss härteres öl rein.
    das war der fall, und wir hatten gerade nur das öl da, und habens einfach mal ausprobiert - und jetzt segelt er schön parralel über die hügelchen, wies eben sein soll.
    außerdem ist er nicht mehr ganz so agressiv, was ihm auf der strecke sehr zu gute kommt.
    _________________
    Asso ftw:
    RC8.2e, B4 (no more b44 Sad )

    Projekt:
    Hyper 9 --> 2WD!

    www.rhein-main-circuit.de
    Nach oben
    modell-bomber
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 30.10.2009
    Beiträge: 820
    Wohnort: Mainz

    BeitragVerfasst am: 06.09.2012, 15:37    Titel:
    Die neuen lipos sind da!!!
    Am Wochenende gehts dann das erste mal auf die Strecke *freu*
    Sehen seeehr gut aus, das harrdcase wirkt wesentlich robuster als das von den alten, irgendwie freu ich mich auf die erste ausfahrt^^
    Hab aber auch noch ein 5100er nano-tech saddle für den b44 mitbestellt, das kam leider mit aufgebrochenem hardcase an, da beide einzelzellen aufgebrochen waren- haben wohl stark gebläht...
    Na ja, sind auch seit heute schon auf dem weg zurück zum könig des hobbys in Hamburg.

    Gibts noch was, was ich bei euen lipos beachten sollte?
    Da ist ja ein Stoff drinnen, der das litium reaktionsträger macht, der sich verflüchitg, wenn man ein paar Zyklen durch hat.
    Darf man die auch beim ersten Zyklus schon voll belasten?
    Mir fehlt zeit und equipment, die erst zu entladen^^
    Damit ich sie nicht beim ersten mal fahren direkt zerstöre oder beschädige.
    Wär ungut Wink
    _________________
    Asso ftw:
    RC8.2e, B4 (no more b44 Sad )

    Projekt:
    Hyper 9 --> 2WD!

    www.rhein-main-circuit.de
    Nach oben
    knork
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 11.10.2011
    Beiträge: 606

    BeitragVerfasst am: 06.09.2012, 20:10    Titel:
    Hi,
    man liest oft, dass bei den ersten 2x Laden mit 0,5C geladen werden soll und die ersten beiden Ausfahrten nicht bei Vollast passieren sollen. Also bissel den Gasfinger zügeln oder am Besten an der Funke drosseln. Ob da was dran ist, weiß ich nicht ganz genau, aber es gibt diverse Anleitungen zu bestimmten Akkus, die das auch so beschreiben. Also wirds auf alle Fälle nicht schaden.
    Nach oben
    modell-bomber
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 30.10.2009
    Beiträge: 820
    Wohnort: Mainz

    BeitragVerfasst am: 09.09.2012, 11:37    Titel:
    So, nach einem langen rennstrecken-samstag kann ich jetzt meine erfahrungen weitergeben^^
    mitlerweile hab ich ein setup gefunden, das ganz gut geht und echt laune mache.

    an der HA geht irgendwie das oberste, innere loch am besten, und auch hab ich die dämpfer an der oben und unten ganz nach innen gesetzt, und vorne unten auch nach innen, oben in die mitte.
    öl werd ich mir noch dickeres besorgen, 45er vorn und 42,5 hinten ist noch zu dünn Shocked
    er kippt noch zu stark, viel tiefer kann und will ich ihn aber auch nicht legen.
    alles in allem hab ich aber ein ganz vernünftiges setup in den 9 akkus, die ich gestern gefahren bin, gefunden, und muss jetzt mal sagen:
    GEIL!
    fährt sich echt geil.

    habe mal mit dem 12er ritzel getestet, wie lange ich mit einem satz 5600er akkus fahren kann, und siehe da:
    gute 24 minuten!!
    dann hat die abschaltung, die auf 3,4V pro zelle stand, gegriffen.
    oder eigentlich hat sie das nicht, wie ich danach bemerkt hab, eigentlich ist nur das ritzel vom motor gerutscht und ich bin ausgerollt - hab das auf der strecke gar nicht bemerkt.
    das akku hat jedenfalls noch 3,5V pro zelle, bin also gar nicht weit vom abschaltpunkt entfernt.
    aber mit der fahrtzeit kann ich echt mal zufrieden sein!
    wird wohl an der reglereinstellung liegen, startpunch auf 2/9 und timing 7,5°.
    aber trotzdem leistung ohne ende!
    das nächste wochenende kann kommen!

    und zum abschluss:
    ich bin glücklich!
    hat sich wirklich gelohnt.
    _________________
    Asso ftw:
    RC8.2e, B4 (no more b44 Sad )

    Projekt:
    Hyper 9 --> 2WD!

    www.rhein-main-circuit.de
    Nach oben
    Mr E-Maxx
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 02.05.2010
    Beiträge: 140

    BeitragVerfasst am: 10.09.2012, 14:45    Titel:
    Hi bomber,

    ist ja schön zu lesen, dass dein Asso jetzt gut läuft. Ich selber bin auch seit einem Monat stolzer Besitzers eines 8.2e. Bei mir hat es eine menge gebracht die Manschetten an der Hinterachse weg zu lassen. Wenn ich jetzt noch etwas härteres Öl nehme (40-45) und noch ein wenig mit Spur und Sturz experimentier ist er Perfekt. Was für Öle hast du in den Diffs? Ich habe bisher v/m/h ein 5000 genommen, also Baukasten Set Up.

    Gruß Mr E-Maxx
    Nach oben
    modell-bomber
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 30.10.2009
    Beiträge: 820
    Wohnort: Mainz

    BeitragVerfasst am: 10.09.2012, 15:48    Titel:
    Ja, der asso ist schon ein geiles gefährt.
    aber warum manschetten abmachen?
    stören die irgendwie beim einfedern?
    diffs sind bei mir auch noch überall 5k.
    hab mir jetzt aus 500er und 1200er öl so was in die richtung von 650er öl gemischt, also ca. 51er öl, werd das jetzt vorne reinkippen, und mal gucken, ob er besser läuft - hab nämlich immer noch das gefühl, dass er trotz 45er öl vorne zu weich ist^^

    erstes manko am car hab ich aber entdeckt:
    die hinteren R/L-stangen sind irgendwie so fest in den oberen querlenkern drinnen, das ich die nicht verstellen kann...
    die kugelpfannen verwinden sich nur wie blöd, aber mehr passiert auch nicht Question Question
    bin darum mit der hinteren sturz-einstellung etwas beschränkt^^
    mal gucken, was ich da unternehme.
    _________________
    Asso ftw:
    RC8.2e, B4 (no more b44 Sad )

    Projekt:
    Hyper 9 --> 2WD!

    www.rhein-main-circuit.de
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Asso RC8.2e Diary!! » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11, 12, 13  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Team Asso RC8B3.1e othello 6 18.11.2017, 10:05
    Keine neuen Beiträge Asso RC8T Brushless othello 17 21.08.2016, 16:14
    Keine neuen Beiträge Team Asso T4.2 Stadium Truck othello 24 23.04.2016, 11:53
    Keine neuen Beiträge Asso Sc8e - 8s brushless Truck othello 31 31.10.2015, 19:14
    Keine neuen Beiträge Asso B5m Lowrider-Gearbox FlyingGekko 12 24.10.2015, 20:36

    » offroad-CULT:  Impressum