RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Asso Rival Monster Truck vs. MT4 G3

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Asso Rival Monster Truck vs. MT4 G3 » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    cup87
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 06.06.2011
    Beiträge: 15

    BeitragVerfasst am: 07.09.2013, 20:19    Titel: Asso Rival Monster Truck vs. MT4 G3
    Welcher von den beiden ist empfehlenswerter zum Thema Haltbarkeit, Ersatzteilversorgung, Kiesgrube, andere Reifen und Karosserien, Fahrverhalten und Wasser?

    Zur Zeit fahre ich einen E-Revo bei dem immer die Antriebswellen brechen, was langsam echt nervt, deswegen suche ich einen würdigen Nachfolger... Die Elektronik ist kein so wichtiger Aspekt, da ich wahrscheinlich wieder meine alten Sachen verbauen werde.


    Zuletzt bearbeitet von cup87 am 08.09.2013, 14:14, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Bulletboy97
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 16.08.2013
    Beiträge: 124

    BeitragVerfasst am: 07.09.2013, 20:41    Titel:
    Hallo!

    Haltbar sind sicher alle 3, sind ja schließlich alles Bashorientierte Monstertrucks, die werden stabil gebaut.

    Andere Reifen und Karosserien sollten auch auf jeden passen, da sie alle ca gleich groß sind und alle 17mm Sechskantaufnahmen haben.

    beim Fahrverhalten kann der MT4G3 punkten, da er den niedrigsten Schwerpunkt besitzt und auf einem Truggychassis aufbaut.
    Außerdem hat er ein Mitteldiff, wodurch sich Wheelys und Standing Backflips vermeiden lassen.

    Zum Thema Wasser: Wenn du deine alten Komponenten weiterverwendest ist es doch unwichtig ob die Komponenten des RTR Wasserfest sind? Question

    Das Wasserabweisendste Chassis hat zumindest der e-MTA, da ist alles schön verpackt, trotzdem wirst du nicht umhinkommen,
    den Regler und Servo zu dippen oder mit WetProtect zu behandeln.

    Für den eRevo gibt es aber auch Stahl Antriebswellen, das weißt du oder?
    Für mich wäre das zumindest kein Grund ein neues Auto zu kaufen.
    MIP vertreibt solche Antriebswellen, und von Traxxas selbst gibts glaub ich auch welche.

    LG
    Bulletboy
    _________________
    Wo die Fahrbarkeit meines Flux aufhört beginnt seine Flugfähigkeit Wink
    Nach oben
    cup87
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 06.06.2011
    Beiträge: 15

    BeitragVerfasst am: 08.09.2013, 14:12    Titel:
    Die Stahlantriebswellen sollen alle nichts taugen, höchstens die Originalen vom Summit...

    Der e-MTA fällt jetzt weg, da er nicht stabil genug ist.
    Nach oben
    gismo811
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.07.2010
    Beiträge: 390
    Wohnort: Bayern

    BeitragVerfasst am: 08.09.2013, 22:21    Titel:
    Der e-Mta nicht stabil genug???

    Ich kann mich nicht mehr beschweren. Ich hattte leider das pech ein Montagsauto zu bekommen. Und spritzwassergechütz ist er. Da brauchst de nichts dippen oder wetprotekt benutzen. Außer du willst in den Fluss fahren dann musst die Elektronik Wasserfest machen.

    Wenn du den aber wirklich nicht haben willst dann nimm den Rival. würd mich auf ein Testbericht freuen.
    _________________
    Basteln ist mein Leben, fahren wäre schöner.

    Twin Motor 1/6 12S Umbau
    http://www.offroad-cult.org/Board/twin-motor-low-budget-projekt-t31024.html

    Thunder Tiger e-MTA -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/thunder-tiger-e-mta-testbericht-t27682.html

    Himoto MegaE8 Short Course -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/himoto-megae8-slc-testbericht-t29410.html

    Reely Blaze/Titan Neuauflage -3s Test
    http://www.offroad-cult.org/Board/reely-blaze-der-test-t26170.html

    Losi xxx SCB - 3s
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 694

    BeitragVerfasst am: 08.09.2013, 22:56    Titel:
    Vergiß den Revo. Ein einziges Groschengrab die Kiste. Das Chassis ist ja wirklich absolute spitze. Aber den Antrieb bekommst du nicht in den Griff. Auch die Summit Wellen reissen ab. Das kostet dich nur Unsummen an Geld und frustet dich wieder (habs alles schon hinter mir mit der Kiste). Fahre mittlerweile einen echten Summit (auch mit BL). Aber auch da reissen mal die Wellen ab wenn mans mal krachen lässt. Auch mit zahmen Gaskurven etc. Aber gut, die originalen Summit Pellen sind auch ordentlich schwer.

    Zu deiner Frage. Der MT4 hat ja das Chassis wie mein Ralley. Saut sich offroad tierisch ein und ist für die Kühlung eher nicht so optimal. An meinem Ralley stört mich das aber nicht weiter, da der nicht mehr in den Dreck kommt und die Temp hält sich in Grenzen. Und wenn der Motor abfackelt, dann solls halt so sein.

    Der Rival ist ein elends großes Biest (ein Freund hat einen). Im Vergleich zum alten MTA4 kommt mir der auch um einiges länger vor. Wie hier die Haltbarkeit ist kann ich dir leider nicht sagen. Die MTA 4 haben aber immer super gehalten. Und das war zu unseren Anfangszeiten. Die Qualität von Associated ist eigentlich schon sehr gut. Bin bisher immer gut mit denen gefahren (SC8e, SC10). Die RC8B und T von meinen Kollegen halten auch super und gehen auch sehr gut. Richtig cool finde ich am Rival das Chassis aus dem Vierkantprofil. Was evtl nicht so toll ist, ist der Servo Saver. Falls der noch der selbe ist wie beim MTA4. Und evtl sollte man als ganz derber Basher doch die Alu Dämpfer verbauen. Die Kunststoff platzen bei ganz argen Sprüngen und zähem Öl gerne mal auf.

    Den E-MTA würde ich auch ausschließen. Der wär mir jetzt auch zu verbaut.


    Ich würde mich klar für den Rival entscheiden.
    Nach oben
    BlackWind
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 17.01.2005
    Beiträge: 656

    BeitragVerfasst am: 09.09.2013, 12:13    Titel:
    Zitat:
    Aber den Antrieb bekommst du nicht in den Griff. Auch die Summit Wellen reissen ab. Das kostet dich nur Unsummen an Geld und frustet dich wieder


    .. schon mal den Slipper eingestellt ? Cool
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 694

    BeitragVerfasst am: 09.09.2013, 12:55    Titel:
    Zur Genüge. Aber egal. Der Revo ist schon seit langer Zeit weg.
    Nach oben
    gravityjunkie
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 01.03.2013
    Beiträge: 71

    BeitragVerfasst am: 09.09.2013, 13:25    Titel:
    Nimm den MT4 G3. Das Fahr- und Flugverhalten ist einsame Spitze!

    Der Rival ist außerdem nur bis 4s zugelassen. Selbst wenn du deine Elektronik einbaust, stellt sich die Frage ob das die Antriebskomponenten mitmachen.
    Nach oben
    cup87
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 06.06.2011
    Beiträge: 15

    BeitragVerfasst am: 10.09.2013, 15:28    Titel:
    So, die Entscheidung ist gefallen, der Revo kommt weg und ich habe gerade den letzten MT4 G3 in einem Shop für 399,- bestellt. Cool Bin mal gespannt auf das Teil.

    Mit welchem Difföl sollte man die Diffs füllen?
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 694

    BeitragVerfasst am: 10.09.2013, 16:23    Titel:
    Du wirst die Entscheidung sicher nicht bereuen.

    Mein ST-1 (welcher ja sozusagen der Vorläufer vom 4er Chassis ist) läuft mit dem Mamba Set aus dem Revo absolut problemlos. Da hält der Antrieb.

    Die Räder sind doch etwas groß vom MT-4. Da sollte man das Öl doch bisschen strammer wählen. Im ST-1 hab ich 10/10/5.

    Ansonsten kann ich dir empfehlen, die Diffs erstmal zu testen, ob sie schön laufen oder nicht. Mein ER-4 Ralley Chassis lief so hakelig, das fühlte sich ohne Motor schon so an, als ob einer verbaut wäre. So streng lief das alles.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Asso Rival Monster Truck vs. MT4 G3 » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Tamiya Monster Beetle othello 10 08.04.2017, 13:34
    Keine neuen Beiträge Asso RC8T Brushless othello 16 21.08.2016, 17:14
    Keine neuen Beiträge Flux Blur (Mamba Monster) findet Motor nicht foexer 1 20.08.2016, 16:12
    Keine neuen Beiträge Axial Yeti Score Trophy Truck - Vorstellung TomTom191 0 17.06.2016, 08:53
    Keine neuen Beiträge Team Asso T4.2 Stadium Truck othello 23 23.04.2016, 12:53

    » offroad-CULT:  Impressum