RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Axial Yeti XL Vorbereitungen

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Großmodelle » Axial Yeti XL Vorbereitungen » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14 ... 18, 19, 20  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Batze
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 04.11.2015
    Beiträge: 17
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 18.01.2016, 22:44    Titel:
    Mit was für Akkus fährst du?
    Nach oben
    rhylsadar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.02.2004
    Beiträge: 585
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 18.01.2016, 22:50    Titel:
    @batze

    hast mal geschaut, ob deine hinterachse "eiert" wenn du das modell auf dne rücken drehst und mal ein wenig gas gibst?
    _________________
    exercitatio artem paravit.
    rc-independent.com
    Nach oben
    Batze
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 04.11.2015
    Beiträge: 17
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 18.01.2016, 22:55    Titel:
    Die Kardanwelle? Die Eiert ja.
    Nach oben
    Batze
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 04.11.2015
    Beiträge: 17
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 19.01.2016, 10:31    Titel:
    Hi, Leute.
    Ich habe jetzt mal ewig rumgesucht und habe gestern Abend mal alles ausgebaut (Hinterache ist schon wieder hin wegen einem geplatzem Lager) und gemessen.
    Fehler gefunden. Hatte einiges an Feuchtigkeit im Diffgehäuse, hat mich sehr stutzig gemacht.
    Bei Kugellager-Mod ist viel mehr zu beachten.
    Die Plastikspacer (AX31052) sind gute 4,76mm stark. Verbaute Lager sind nur 15x21x4. Also zu viel Luft, wenn man 3 einbaut. Die Shimscheiben (AX31269) sind 18x15x0,2. Also braucht man 6 Scheiben insgesamt. Am besten so: Ritzel 2 Scheiben, Lager, 2 Scheiben, Lager, 2 Scheiben, Lager, C-Clip. Denn hat man die Abstände die original sind.



    Heute Abend werde ich mal Diff vorn und hinten anpassen, wenn ich es nicht vergesse mache ich auch Fotos und poste die euch morgen. Ich hoffe das es denn vorerst die letzten Kegelzahnräder sind die ich bestellen musste. Hab schon 250,-€ defekte rumliegen Embarassed

    Sollte mein denken falsch sein, könnt ihr mich ruhig berichtigen.


    Zuletzt bearbeitet von Batze am 19.01.2016, 16:02, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    rhylsadar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.02.2004
    Beiträge: 585
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 19.01.2016, 10:33    Titel:
    ja sorry meinte natürlich die hintere antriebswelle. Cool

    dieses eiern durch die unwucht schlägt natürlich schon auf die lager, was dann in der folge zu diff schäden führen kann. ich hatte den axial support mit bildern angefragt ob da ein problem vorliegt. die haben nicht auf mein zweimaliges anfragen reagiert. ein kollege von mir ist der meinung, dass diese unwucht des einen teils der hinteren antriebswelle davon kommt, dass das gespritzte teil bzw das werkzeug auf einer seite noch zu warm ist und sich somit das kunsstoffteil beim abkühlen verzieht. wie dem auch sei ich habe mittlerweile 5 solche antriebswellen hier und bei allen ist dieses eine teil krumm.

    lösung wäre entweder eine tuningwelle zu kaufen. wäre dann wohl stahl, was mir wiederum nicht so gut gefallen würde weil die kunsstoffwelle eine gute sollbruchstelle ist. somit werde ich wohl wie in dem link oben dargestellt mir selber weitere gerade wellen zusammenleimen. meine erste hat bisher gehalten.
    _________________
    exercitatio artem paravit.
    rc-independent.com
    Nach oben
    Batze
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 04.11.2015
    Beiträge: 17
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 19.01.2016, 10:48    Titel:
    Ja das habe ich mir auch schon angesehen. "Ballerst" du mit dem Yeti auch mal so richtig rum? Ich fahre auf 6S und will nicht, das mir denn die Welle um de Ohren haut

    Zuletzt bearbeitet von Batze am 19.01.2016, 11:02, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    rhylsadar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.02.2004
    Beiträge: 585
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 19.01.2016, 11:00    Titel:
    fahre den yeti natürlich auch mit 6s das ist klar. rumballern ist relativ. habe den bisher vor allem in der kiesgrube eingesetzt. nach ein paar akkuladungen und dem fahrverhalten etc habe ich den eher als grubencruiser und hillclimber eingesetzt denn als bash- und jumpmonster. ich denke auch der yeti XL ist eher als scaliger grubencruiser konstruiert bzw eben auch für leute die z.b. sandgruben oder strände zur verfügung haben. da ich jeweils in der grube auch andere trucks dabei habe kann ich die auch etwas verschieden einsetzen. ich denke das muss man schon etwas im hinterkopf haben. der yeti xl ist kein savage flux um ein beispiel zu nennen.
    _________________
    exercitatio artem paravit.
    rc-independent.com
    Nach oben
    Batze
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 04.11.2015
    Beiträge: 17
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 19.01.2016, 11:08    Titel:
    Ok, danke dir. Denn werd ich heute abend mal alles fertig machen und denn zeigt die Zeit ob das soweit ok ist. An die Tuningstange "Kardanwelle" habe ich auch schon gedacht, aber aus dem selben Grund wie du, habe ich es bisher gelassen.

    Habe gerade etwas von neuen Kegelzahnrädern gelesen:

    (Axial AX31339 Heavy Duty Bevel Gear Set 32P/11T)



    Axial AX31339 Heavy Duty Bevel Gear Set 32P/11T


    Zuletzt bearbeitet von Batze am 20.01.2016, 16:08, insgesamt 3-mal bearbeitet
    Nach oben
    rhylsadar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.02.2004
    Beiträge: 585
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 19.01.2016, 11:23    Titel:
    tönt interessant. werde ich mir auch mal ansehen.
    andererseits: angenommen die antriebswelle wäre die ursache der diffprobleme ist es natürlich etwas müsig am "symptom" rumzubasteln, also das diff in allen formen zu verstärken, als die wahre ursache zu bekämpfen.

    aber eben ursache und wirkung ist bisweilen schwierig zu eruieren in unserem hobby. allzu oft ist nicht so glasklar woher das problem kommt und was daher die angebrachte "lösung" wäre.
    _________________
    exercitatio artem paravit.
    rc-independent.com
    Nach oben
    Strommann
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 27.02.2013
    Beiträge: 262
    Wohnort: Herten

    BeitragVerfasst am: 20.01.2016, 20:50    Titel:
    Ich habe mir nun auch mein Yeti Kit zusammen geschraubt. Cool Erster Eindruck ist ganz ok, obwohl bei manchen Punkten man es wirklich hätte besser machen können, wie z.B. Diffgehäuse aus Kunststoff, Karohalter sehr instabil, Hinten feste Verbindung von Karo zum Fahrzeug und natürlich die Empfängerbox unterm Regler.
    Die Jungfernfahrt steht noch aus...werde aber mit 2x 2S Turnigy 5300mAh Akkus beginnen. Möchte ihn nicht gleich mit 6s quälen. Laughing
    Hier mal ein paar Fotos:








    _________________
    Axial Yeti XL (Mamba Monster 2)
    Traxxas E-Revo Brushless Edition
    HPI Savage Flux HP (Blur ESC)
    HPI Savage Flux XS
    Team Associated SC8.2e
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Großmodelle » Axial Yeti XL Vorbereitungen » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14 ... 18, 19, 20  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Ersatzteil ASB1 / YETI 1:10 +Reifen stefan1980 4 21.05.2017, 23:32
    Keine neuen Beiträge Yeti XL Vanguard AE-4 XL Marco Yeti 1 13.11.2016, 19:39
    Keine neuen Beiträge Axial Yeti Score Kit xXIngrimmschXx 0 30.10.2016, 21:39
    Keine neuen Beiträge Axial Yeti Score Trophy Truck - Vorstellung TomTom191 0 17.06.2016, 08:53
    Keine neuen Beiträge Axial Yeti Haens 19 05.01.2016, 00:45

    » offroad-CULT:  Impressum