RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Betrieb RX-351FS an LiFepo mit 6,6 V

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Großmodelle » Betrieb RX-351FS an LiFepo mit 6,6 V » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    MobiK
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 09.04.2009
    Beiträge: 189
    Wohnort: 21521 Dassendorf

    BeitragVerfasst am: 15.04.2014, 17:40    Titel: Betrieb RX-351FS an LiFepo mit 6,6 V
    Moin zusammen,

    ein Grossmodell steht an, welches mit einem Empfänger LiFePo mit 6,6 V betrieben werden soll oder sogar mit einem Lipo 2S, also 7.4 V !

    Hat jemand eine Ahnung, ob das der oben genannte Receiver (RX-351FS) von Sanwa verträgt oder wird der gleich gegrillt ?

    Wenn er es nicht verträgt, was habe ich für eine Möglichkeit, die Servos mit ausreichend Spannung zu versorgen ? DSV ? Wenn ja, wie funktioniert das (ohne viel gelöte und gebastel) ?

    Bin leider noch ein Noop im Großmodellbereich ;-( !
    _________________
    Gruß MobiK
    -------------------------------------
    .....wir könnten die besten sein !

    Mugen MBX6 T brushless
    2 x Team Losi TLR 22 (Mittel + Heckmotor)
    ThunderTiger MTA4 S50 brushless
    HPI Baja 5b ss
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 15.04.2014, 18:08    Titel:
    Hab diesen Empfänger leider nicht auf der Sanwa seite gefunden:

    http://www.sanwa-denshi.com/rc/car/receiver/

    Aber ich würde mal davon ausgehen, das 6V das maximum sind.

    Ich kenne mich mit Grossmodellen zwar nicht aus aber du könnstest zb. die Servos direkt vom 2s Lipo speisen und dann noch ein BEC für den Empfänger verwenden.
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 15.04.2014, 18:11    Titel:
    Der 2S-Lipo hätte bis 8,4V, und laut Anleitung kann der 351 max 6V vertragen.

    Du brauchst also ein BEC, das kleinste reicht, da es nur den Empfänger versorgen muss.
    Die ganzen Servoplus musst du dann zusammen mit dem BEC-Eingang an Akkuplus legen, so du denn HV-Servos nutzt.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    s.nase
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 19.12.2011
    Beiträge: 507
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 16.04.2014, 03:30    Titel:
    Für verbrennerModell:

    dsv_fuer_1x_8v_servo.png (12 KB)
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Großmodelle » Betrieb RX-351FS an LiFepo mit 6,6 V » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Starker brushless motor für den 6s betrieb mbx5t 133 20.05.2014, 20:20
    Keine neuen Beiträge Sanwa M8 und Graupner MX20 im Lehrer/Schüler Betrieb? Kub 5 13.10.2013, 00:00
    Keine neuen Beiträge Adapter für den Betrieb 2x2S Noximo 11 27.02.2012, 01:11
    Keine neuen Beiträge Betrieb Sensored Motor ohne Sensor? Markus_w 5 14.02.2012, 13:49
    Keine neuen Beiträge lifepo im rc-car? m1ch1 7 25.06.2011, 17:04

    » offroad-CULT:  Impressum