offroad-CULT: die CommunityTestberichte ueber Buggies, Monster Trucks und RC-EquipmentFachartikel zu interessanten Themen sowie EinsteigerhilfenQuicktips fuer den Offroader!zur Linkseite von offroad-CULT

  Bürstenlose Motoren & Zubehör: Diskussionen rund um Brushless Motoren, Regler und umgebaute
 Fahrzeuge.

 Volltextsuche:

 

 Motor/ESC/Lipo handwarm aber Motorkabel geschmolzen! HILFE!

  geschrieben von RalterWöhrl am 28.08. um 15:02
Mahlzeit!

Ich hatte einen Losi TEN Rally X (Ten-T/810/SCTE Basis) quasi neuwertig erworben, alles im Stock Zustand verbaut.
Dynamite 3900kv / 130A ESC, 18/40 Standard Übersetzung. Lief bestens und ging ab wie Hulle an 3s. Nix wurde verdächtig warm und hat diverse Akkuladungen problemlos weggesteckt.
Dann waren die standard 95mm Rally Reifen auf und ich hab größere 115mm Short Course reifen verbaut.
Der Motor wurde dann logischerweise plötzlich schneller heiß und kam bei langsamen Schrittempo fahrten etwas eher ins stottern. Ich hab mir direkt das 16er Ritzel bestellt. In der Zwischenzeit (10 Tage Lieferzeit) hab ich max 2 Fahrstunden mit großen Reifen/Ritzel gefahren und alle 3min mit dem IR Thermometer penibelst gemessen. Dabei hab ich den Motor immer bei unter 70-80° und den ESC bei max 55° gehalten. Lipos, Kabel, Stecker waren alle max handwarm. Also alles im grünen Berreich und nix verdächtig.

Dann aber bei der letzten längeren Ausfahrt hat sich der gelbe 4mm Bulletstecker vom Motorkabel zwischen ESC/Motor von selbst abgelötet und war verdammt heiß(Motor zu dem Zeitpunkt 79°, ESC 59°). Ein Tag später hatte ich das 16er Ritzel und hab mit frisch gelöteten Kontakten erneut getestet. Nach gerade mal 1-2min Testfahrt vorm Haus waren Motor / ESC / Lipo eiskalt aber der gelbe 4mm Goldstecker schonwieder am Kochen und fast komplett gelöst.

Was kann das sein? Steckerverbindung sind weder verdreckt noch verbogen, Kabel keine Brüche, Lötstellen großzügug.

Wäre dankbar für jeden Hinweis, bin am Ende meines Lateins... Crying or Very sad

2 Kommentare - Deine Meinung?
Tags: 



 1/5 Combo in 1/10 chassie

  geschrieben von Adal1308 am 26.08. um 12:30
Hallo miteinander,ich habe mir ein 1/5 Monster Mamba2 XL combo bestellt und ein Vollalu 1/10 TT 01 chassie. Die beiden wollte ich verbinden und meine frage eigentlich ist, halten das die Differentiale aus oder sollte Ich direckt was ändern?

26 Kommentare - Deine Meinung?
Tags: 



 Suche Erfahrungsaustausch Trackstar 150 ESC

  geschrieben von fw115 am 10.08. um 18:59
Hallo ,

ich hoffe das ich hier Leute finde die ebenfalls o.g. ESC betreiben.

Bin neu was das Thema Elektro angeht.

Was mich interessieren würde:

Gibt es eine Art Reset auf Werkszustand ?

Danke !

1 Kommentar - Deine Meinung?
Tags: 



 regler 6 s zum spass fahren

  geschrieben von ts1 am 09.08. um 08:31
Brauch einen neuen 6 s Regler für meinen 1:8 er savage. Sollte halbwegs günstig sein und 6 s vertragen.
Ich bitte um Empfehlungen
Danke!
Manfred

5 Kommentare - Deine Meinung?
Tags: 



 Günstiger 1:8 Buggy mit verfügbaren E-Teilen

  geschrieben von Der Russe am 03.08. um 19:08
Halo Forum,
ich bin auf der Suche nach einem günstigen, qualitativ guten Buggy für meinen Sohn (12J.).
Ebenso muss die E-teilversorgung günstig und rasch verfügbar (im deutschsprachigen Raum) sein.
Wir haben bspw. den Stoke etr8e im Auge. Dies aber nur als Bsp.
Bitte um Mithilfe, danke!

5 Kommentare - Deine Meinung?
Tags: 



 Arrma Talion vs. Traxxas E-Revo 1/10

  geschrieben von rudi93 am 31.07. um 20:00
Ich möchte mir einen RC Truggy zulegen und meine Wahl ist nach gründlicher Überlegung auf Elektro gefallen. Da ich Einsteiger bin tippe ich auf eine RTR Version, zum hobbymäßigen Bashen im leichten Gelände. Mir sind zwei Modelle ins Auge gestochen: der Arrma Talion (450€) und der Traxxas E-Revo (750€). Ich habe im Netz von beiden Modellen eigentlich nur gutes gelesen (vor allem vom E-Revo). Vom Arrma hingegen habe ich nicht so viel in Erfahrung bringen können, nur dass die Lager nicht die besten sein sollen. Aber ansonsten gab es auch bei dem nicht viel zu beanstanden.
Sind die Qualitätsunterschiede zwischen den beiden Modellen 300€ wert? Wie groß sind die Qualitätsunterschiede, und welches Modell würdet ihr mir empfehlen?

56 Kommentare - Deine Meinung?
Tags: 



 Thunder Tiger Bush Master

  geschrieben von DerAttila am 30.07. um 22:43
Servus,

auf der Spielwarenmesse in Nürnberg gab es ja ein völlig neues Modell von Thunder Tiger zu sehen. Den AXIO:




Aufgrund von Namensrechten wurde der Wagen umgetauft in Bush Master.


Gestern war ich zusammen mit meinem Modellbaukollegen Richard von Rudolf in Dasing und habe ein Exemplar auf Herz und Nieren geprüft. Es gibt ein Unboxing, ein Fahr- und ein großes vorher-nachher-Review.


Die Videos werde ich, sobald sie geschnitten und hochgeladen sind, hier verlinken.

Eines darf ich aber schon vorweg sagen: Der Wagen macht richtig fett Laune!!!

Das Chassis ist ein reines Wettbewerbschassis, der Aufbau sehr gut balanciert. Obwohl ich den Wagen komplett out of the box gefahren bin, also weder Dämpferöl verändert habe noch Differentiale gefüllt habe, war er schon richtig agil und fahrstabil zu fahren.

Mehr will ich jetzt noch nicht vorgreifen, freut Euch auf die Videos.


Servus

14 Kommentare - Deine Meinung?
Tags: 



 Cen Gst-E

  geschrieben von schnappi am 26.07. um 21:05
Hallo
Hat jemand einen Gst e und diesen einen 6s Regler eingebaut (Motor Orginal) 
Ich habe einen 120amp Regler drinne bei 4s wird er schon wärmer als vorher und bei 5s wir der Regler schon extrem Heiß.
Was für eine Übersetzung brauche ich da. Hab als kleinstes nur ein 11er Ritzel gefunden.
Danke schonmal.

1 Kommentar - Deine Meinung?
Tags: 



 mbx6 eco mbx7 eco mbx7r eco

  geschrieben von mcmeikel am 26.07. um 19:44
Gibt es im Netz eine übersichtliche Tabelle mit den Unterscheiden der drei Mugen eco Modelle? Viele Gastfahrer stellen uns wieder und wieder diese Frage und irgendwann sieht man selber nicht mehr durch...

Danke für Eure Hilfe

1 Kommentar - Deine Meinung?
Tags: 



 Dämpferbrücke HPI Vorza

  geschrieben von Gerhard am 15.07. um 11:01
Guten Tag zusammen !

Habe gestern wieder mal den Vorza auf unserer Hausstrecke ordentlich bewegt. Habe eine komplett neue Vorderachse drinnen, die alte war schon sehr in Mitleidenschaft gezogen über die Jahre. Bereits beim zweiten Akku, obwohl da nix Aussergewöhnliches dabei war (an Stürzen und so) hats mir die neue Dämpferbrücke aus Alu bereits verbogen. Das gelang mir in den vergangenen 3 Jahre mit der alten Brücke nicht (ich habe nun wieder die alte verbaut).
Hat jemand dafür eine Erkärung ? Kann es tatsächlich sein dass die Materialqualität der neuen Brücke, die in der neuen Vorderachse verbaut war, so jämmerlich ist ? Gibt es solche Unterschiede im Material wirklich ?

0 Kommentare - Deine Meinung?
Tags: