offroad-CULT: die CommunityTestberichte ueber Buggies, Monster Trucks und RC-EquipmentFachartikel zu interessanten Themen sowie EinsteigerhilfenQuicktips fuer den Offroader!zur Linkseite von offroad-CULT

  Bürstenlose Motoren & Zubehör: Diskussionen rund um Brushless Motoren, Regler und umgebaute
 Fahrzeuge.

 Volltextsuche:

 

 Brushless Glattbahn Regler in Offroader?

  geschrieben von lerua am 18.08. um 11:25
Hallo zusammen!
eine Frage: ich überlege einen Glattbahn Regler in einen 1:8 Truggy (Kyosho ST RR Brushless) einzubauen.
Regler: HPI Vapor. Motor: HPI Vektor 5900 kv.
Passt das in einen Offroader?

Was mich daran wundert: mein jetziger Mamba Motor hat 2200kv, der Glattbahner von HPI hat 5900... ist das auf Glattbahn üblich?

Jeder Hinweis wird dankend entegegen genommen!
Gutes FAhren,
Lerua

3 Kommentare - Deine Meinung?
Tags: 



 Vorza Flux reagiert auf Lenken mit Gasgeben ruckeln....

  geschrieben von summerstyle am 13.08. um 20:21
Hallo!

Ich habe einen Vorza Flux mit 2x3S Lipos.
Es ist alles Original,keine Tuningteile bei Elektro verbaut.

Heute wollte ich raus ein bisschen bashen,da passierte das hier?

Der Wagen knarzt und knatter als wenn er losfahren will, sobald die Funke angeht. Dann habe gelenkt und schwups macht der Wagen nen Satz nach vorne Shocked Shocked

Ich bin ratlos,da ich auch noch neu in dem RC Bereich bin.Der Wagen ist gut 2 Monate alt.

Ich habe ein Video gemacht,damit man sieht wie das aussieht.Ich habe nur gelenkt als ich das Video gedreht habe.

https://www.youtube.com/watch?v=atM2CrU_OOc&feature=youtu.be

Hat jemand ne Idee woran das liegt?Was da defekt sein könnte?

6 Kommentare - Deine Meinung?
Tags: 



 Lipo falsch angeschlossen- Regler kaputt? Hilfe!

  geschrieben von lerua am 12.08. um 22:25
Hallo zusammen,

folgendes Problem: ich habe ein 4S Lipo falsch an nen Mamba Regler angeschlossen - leider rot auf rot, ich Vollidiot !
Darauf kurzer Funke, ein Goldstecker ist etwas verkohlt... und am schlimmsten: der Regler hat danach nicht mehr reagiert. Auch nicht mit nem anderen 4S Lipo Pack. Wenn ich aber ein kleines Empfänger-Akku anschließe, tut der Regler wieder! Nur eben nicht bei den "großen" Lipos. Hm...
Wird der Mamba Regler je wieder normal funktionieren? (Ist ein Mamba Monster, 1. Generation)

Jeder Hinweis und jede Idee wird dankend entgegen genommen !

Riesen Dank und Gruß aus Hamburg,
El Basho

3 Kommentare - Deine Meinung?
Tags: 



 [Testbericht] Kyosho MP9e RKI RTR

  geschrieben von Bleem1984 am 11.08. um 11:18
So nach langen hin und her hab ich mich für den Kyosho MP9e TKI RTR als Rennbuggy entschieden.

Anfangs wollt ich mir eigentlich ein KIT holen war mir dann aber für den Einstieg in das Hobby zu teuer.

Kurz zum Preisvergleich:
Wollte mir zuerst nen XRAY XB9e kaufen. Bis der aber RTR ist hätte mich das ca. 1200 bis 1400 € gekostet.

Damit der MP9e 100% RTR ist benötigt man nur noch einen Akku fürs Auto und Batterien fürn Sender! Je nachdem welchen Akku man sich kauft kommen dann nochmals 50 bis 100€ dazu. Somit ich das Auto fahr bereit.

Tuning:
Damit er dann auch auf einer Offroad-Rennstrecke gut funktioniert benötigt man für einen Einsteiger nicht viel. ca. 50€. Die sollte man bzw. muss man investieren. Sonst hat man mit dem Auto spürbar weniger Freude.

Folgendes hab ich bis jetzt geändert:
Die Stoßdämpfer sind für eine Offroad-strecke VIEL VIEL zu weich!
Stoßdämpfer ÖLE hinten und vorne gewechselt.
Stoßdämpfer Feder gewechselt.
Diff-Öle Vorne, Mitte, Hinten gewechselt.
In alle drei Diffs ein zusätzliches Paar Kegelzahnrädern. Ist von Werk aus überall nur eines drin. erhöht vor allem die Lebensdauer.
Kosten -> ca. 50€ -> Arbeit ca. 2 Stunden für einen Unerfahrenen mit Hilfe.

Also kostet einem das Auto ca. 700 bis 750€.

Was noch gewechselt gehört aber für einen Einsteiger nicht dringend notwendig ist:
Servo, Fernsteuerung.
Der Servo ist viel zu schwach. Aber für einen Anfänger wie mich rechts für den Anfang. Und die Funke ist halt ne 30€ Funke.

So zum Auto:
Ich bin total zufrieden und sehr positiv überrascht. Bin nach dem Tuning 2 Akkus auf unserer Rennstrecke gefahren.
-> Link: http://www.liporacer.at/viewtopic.php?f=4&t=5
Und es war einfach herrlich. Hab leider keine Bilder oder Videos. Aber das Auto steckt einiges Weg. Die großen Sprünge oder starke Fahrfehler mit 5-6 Überschlägen machen dem Auto nichts aus. Und könnte ich das Auto besser beherrschen. Könnte ich mit unseren XRAYs oder TKI3 Fahrern locker mithalten.

Der Motor und der ESC sind laut Vereinskollegen auch total in Ordnung.

Ein erfahrener Fahrer hat mir mal gesagt. 80% Der Fahrer würden den Unterschied zwischen einen 700€ oder einen 1200€ Fahrzeug nur in der Brieftasche merken. Vielleicht ist ja was wahres dran.

Natürlich darf man nicht vergessen! Das ein XB9e, XB8e oder Kyosho TKI3 - VIEL VIEL VIEL mehr Einstellungsmöglichkeiten bietet abgesehen davon das auch qualitativ hochwertigerer Teile verbaut sind.

Aber man kann wenn man möchte den MP9e RTR schritt für schritt in einen TKI3 aufrüsten.

Abgesehen davon das ich finde das der Kyosho MP9e RTR ein SUPER Einstiegsmodell ist hat das Teil zwei kleinere Designschnitzer.

1. Wenn man zwei S2 Akkus verwendet und man solche hat wo die Kabel am Akku mit 4mm Goldstecker gesteckt werden, muss man am Akkufach einen ca. 1cm breiten Schlitz raus fräsen.

2. Die Kabel vom ESC drücken etwas auf die Karosserie so das die auf einer Seite etwas erhöht ist.

Das wars aber schon. Mehr kann ich als Neueinsteiger nicht sagen.
Aber ich freu mich trotzdem schon auf mein erstes KIT. Da das rum schrauben natürlich auch SEHR SEHR viel Spaß macht!

Ich mag in den MP9e RTR.

lg Simon

6 Kommentare - Deine Meinung?
Tags: 



 Die totale Brushlessconversion

  geschrieben von Chueri am 08.08. um 19:42
Hallo zusammen,
ich hatte in letzter Zeit relativ wenig Zeit und Lust fürs Hobby habe, habe ich in letzter Zeit mehrmals darüber nachgedacht alle meine Wagen zu verkaufen, da man aber für RC-Cars im gebrauchten Zustand schlicht und einfach kaum Geld bekommt habe ich diese Idee schnell wieder verworfen, einzig undallein einen Savage 25 als Roller habe ich verramscht. Da es mich reuen würde meinen restlichen Fuhrpark bestehend aus: 2 Agamas, 1 Savage XSS und 1 Losi LST verstauben zu lassen, habe ich mir überlegt warum ich keine Lust auf RC-Cars habe und bin zum Schluss gekommen alle meine Autos nach und nach auf BL umzurüsten, was zwar im 1. Moment vielleicht keinen Sinn ergibt, da ich ja einfach e-Cars kaufen könnte. Aber da fehlt mir der Bastelspass und zudem haben die Kisten einen hohen ideellen Wert für mich und ich habe keine Lust sie zu verkaufen. Warum BL?
Ich hatte in letzter Zeit einfach viel zu viele Probleme mit Nitro, nicht dass sie nicht laufen würden sondern weil ich 1. In unmittelbarer Umgebung keinen Platz habe wo ich ungestört fahren kann und 2. Weil BL einfach unkomplizierter ist... Versteht mich nicht falsch, ich finde Nitro auch sehr geil aber es geht momentan für mich einfach nicht. Ich werde dafür einiges an Geld benötigen und werde erstmal 2-3 Monate sparen müssen. Zusätzlich erhoffe ich mir noch ein bisschen Geld vom Verkauf des RB Shark 9 Motors Als 1. Muss Agama Nr. 1 dranglauben, der Go Motor wandert erstmal in den Savage SS, der als vorübergehender Basher aufgebaut wird. Nebenher wird der Losi weitergebaut, dafür muss ich aber erstmal wieder an die Fräse für den Motorhalter. In den Losi kommt ein TP-Power Motor mit ca 1500 kV. In allen Cars werden Xerun 150A Regler verwendet. Danach ist der 2. Agama dran, mal sehen was danach mit dem Savage passiert…
Hier ein Link zu den TP-Power Motorenklick mich, die sollen echt gut sein und ich werde die 2200kv sowie die 1650kv Varianten testen. Für die Agamas werde ich die von BSR vertriebenen Conversion Kits nutzen.
Zudem werde ich noch für alle Cars Spektrum Empfänger kaufen, damit ich mal die Modellspeicherfunktion gebrauchen kann und nicht immer 100 Funken mitnehmen muss. Wegen Akkus werde ich mir einige Turnigy 4 und 6 Zellen Lipos kaufen.
Ich mache das nicht unbedingt gerne, aber ich sehe momentan keinen anderen Weg mein Hobby weiterhin zu betreiben.
Hier werde ich über alles was sich tut berichten.
2be continued…
lg Chueri

6 Kommentare - Deine Meinung?
Tags: 



 Glamis FEAR Einsteigerfragen

  geschrieben von NewFear am 07.08. um 21:17
Servus,
hab einen Glamis FEAR für meinen Sohn und mich Wink gekauft nachdem er ja ganz gut bei Euch bewertet wurde.
Nun ein paar Fragen von jemanden ohne Erfahrung mit RC Cars:

- Wenn man aus Vorwärtsfahrt stoppt und dann Rückwärts fahren will dauert es etwas (1-2sek?) bis Schub kommt. Ist das normal? Ist das durch den sensorlosen Regler bedingt?

- Bei meinem musste ich die Trimmung für Geradeauslauf bis zum Anschlag drehen. Kann man das anders Justieren als die Position am Servo mechanisch zu versetzen?

- Die beiden Stäbe sind das Antennen mit Funktion, oder kann man die für besseren Transport abnehmbar machen, bzw. teilen?

- Fürs erste habe ich zum reduzieren der Geschwindigheit für uns Anfänger das 20ger Ritzel montiert (bei 2S Akku), Gas Limiter auf 50% gesetzt, sowie den Startmode auf 1 programmiert. Ist das o.k.

Wäre nett wenn sich jemand von Euch die Zeit nimmt einem Anfänger zu helfen. Ich sag schon mal Danke!

Gruß, Thomas

4 Kommentare - Deine Meinung?
Tags: 



 Kaufberatung: Welcher "preiswerte" Truggy?

  geschrieben von WroDo am 03.08. um 19:19
Hiho,

ich möchte mir gerne einen Truggy anlachen, der auf der Rennstrecke und im Wald eine gute Figur macht, wenns geht <400€ fahrbereit (gerne als Kit, ich baue und lackiere gerne), damit sind Mugen, Kyosho, Asso, Losi, etc. vermutlich aussen vor...

Zur Auswahl derzeit:

Thunder Tiger MT4 G3
Thunder Tiger eMTA
LRP S8 TX

Der MT4 geht bei eBay derzeit für 400€ RTR weg, der LRP für 350€.

Mir ist wichtig, dass er "gut" fährt, was aushält und ich für die nächsten 3 Jahre Ersatzteile bekomme.

Was sind Eure Empfehlungen?

VG, WroDo

PS: Danke!

3 Kommentare - Deine Meinung?
Tags: 



 Kyosho MP9e RTR Fragen.

  geschrieben von Bleem1984 am 03.08. um 12:50
Ich hoffe es kennt jemand die RTR Version vom MP9e.
Ich hätt da ein paar Fragen das mir Dr. Google nicht beantworten kann.

1. Kann ich das Auto auch mit einem 4S Akku betreiben? Oder nur mit 2x 2S? Lt. Beschreibung kann man das Akkufach "umbauen" für einen Akku. Aber in der Beschreibung kommt es irgendwie so raus als kann man dann nur einen 2S Akku reintun.

2. Kann ich alle Ersatzteile bzw. Tuningteile vom Mp9e TKI Bausatz auch benutzen ? Als die "besseren" Teile ? Sprich das ich das AUto früher oder Später auch der Qualitätsstufe vom Bausatz habe ?

Danke lg Simon

7 Kommentare - Deine Meinung?
Tags: 



 Felge oder Mitnehmer modifizieren?

  geschrieben von gravityjunkie am 15.07. um 17:43
Ich brauche mal eure Hilfe...

Ich möchte auf meinem Mt4 G3 Räder von Medial Pro fahren.
Diese haben jedoch keinen 17mm Sechskant sondern diesen Traxxas Stern...
Nun stehe ich vor dem Problem, welches die beste Lösung ist...

1. Traxxas 17mm Mitnehmer verbauen
habe keinen gefunden der passen könnte,
da der Mt4 8mm Achsen hat und Traxxas scheinbar nur kleinere Achsen verbaut
Ich denke die Traxxas Fahrer sollten es ja wissen...?!

2. Traxxas Mitnehmer auf 8mm aufbohren
Der Mitnehmer vom XO-1 sieht so aus als könnte er für den Mt4 geeignet sein
(bis auf das falsche Achsmass)

3. Felge bearbeiten
Die Nasen im Stern der Felge entfernen ( mit Dr.Emel oder so)
um einen normalen Sechskant in der Felge zu bekommen.
( ich hoffe es ist zu verstehen was ich mit Stern und Nase meine)

Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass mir jemand helfen kann,
auch wenn ich bisher nichts im Netz darüber gefunden habe.

Und bitte keine Tips wie "kauf dir einfach andere Felgen".

3 Kommentare - Deine Meinung?
Tags: 



 Vorza Flux zu langsam

  geschrieben von Gerhard am 15.07. um 16:40
Hallo zusammen !
Fahren im Verein und ich mit meinem Vorza mit 4s und dem 2200kv Flux Motor. Nun habe ich beim letzten Spassfahren (nicht Rennen) festgestellt dass andere Autos wesentlich mehr Beschleunigung haben und ich leichte Fahrfehler aufgrund mangelnder Beschleunigung dann nicht mehr so leicht ausgleichen kann. Reifen habe ich nun endlich die richtigen für unsere staubige Strecke gefunden und der Grip passt super. Im Gespräch mit einem unserer Experten wurde mir gesagt dass das Ding technisch veraltet ist bzw. die Dämpfer zu klein und die Federn zu kurz seien. Er meinte auch, wobei er unser bester Fahrer ist und ich ihm schon vertraue, dass er sich beim Vorza aber nicht so gut auskennt.

Aber nun mal ganz im Ernst: wie kann es sein dass er mir bei einer Runde, und so schlecht fahre ich nun auch nicht nach zig-zig Jahren und vielen Rennen, 6 Sekunden abnimmt, er fährt 45 - 46 Sekunden und ich brauche für eine Runde 51 - 52 Sekunden ???

Das kam mir nun doch arg viel vor. Hat jemand von Euch Ideen woran es liegen könnte (ausser an meinem Fahrstil Smile) ?
Was ich noch vergass zu erwähnen: Er fährt die gleiche Combo wie ich (Flux Regler und Flux 2200kv Motor und beide 4s).

Danke,
Gerhard

15 Kommentare - Deine Meinung?
Tags: