RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Brushless Motor lässt sich schwer drehen

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Die Technik im Modellsport » Brushless Motor lässt sich schwer drehen » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Dreggisch
    neu hier



    Anmeldedatum: 17.09.2014
    Beiträge: 9

    BeitragVerfasst am: 17.09.2014, 11:18    Titel: Brushless Motor lässt sich schwer drehen
    Tag zusammen,
    ich "spiele" seit ca. einem Jahr sporadisch mit meinem E-Mta rum...
    Jetzt ist plötzlich der Motor von Hand kaum noch zu drehen (riesen Wiederstand). Alle Getriebe sind O.K.

    Kann man Brusless Motoren überholen? (Wo) gibts für den Ripper 2000 Ersatzteile?

    Danke für Eure Hilfe!
    MfG frank
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1669
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 17.09.2014, 13:05    Titel:
    Geht der wirklich schwer oder rastet der?
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4280
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 17.09.2014, 17:54    Titel:
    Brushlessmotoren haben ein Rastmoment wegen der starken Magneten die verbaut sind, aber wenn er zu Anfang leichter zu drehen war und jetzt plötzlich extrem schwergängig ist könnte es auch an einem Lagerschaden liegen.

    Die Kugellager kannst klarerweise problemlos auswechseln.
    Nach oben
    Dreggisch
    neu hier



    Anmeldedatum: 17.09.2014
    Beiträge: 9

    BeitragVerfasst am: 19.09.2014, 11:23    Titel: Besser nicht mehr probieren?
    Genau, der Motor war vieeel leichtgängiger, das Auto ist ohne Gas an Hängen von selbst gerollt, jetzt kann man es nicht mal mehr schieben (Reifen blockieren).
    Weitere Versuche sind besser zu vermeinden? Mögliche Schäden an Regler und Lipos?

    Gruß Frank
    Nach oben
    Gluglu81
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.07.2013
    Beiträge: 472

    BeitragVerfasst am: 19.09.2014, 13:20    Titel:
    vom Ripper gibts 2 Versionen... die alte und die neue.

    vorallem die alte Version hat mühe mit den originalen Übersetzungen die beim E-MTA "gegeben" sind.
    Die Kühlung ist nicht ausreichend.

    auch die neue Version sollte aktiv gekühlt werden, ist aber nicht ganz so anfällig.

    hier ein Bildlink von nem Rotorschaden eines Rippers.
    https://picasaweb.google.com/lh/photo/sjFXajEG-efAbFvc713eUClycNrzKxWH2UKCvw9cbWw?feat=directlink
    Man sieht es auf dem Foto sehr schlecht, aber der Kleber hat sich gelöst.

    Sofern der Rotor noch ganz ist und nichts gebrochen und die Wicklungen nicht beschädigt wurden kannst du die Lager einfach ersetzen.
    Sonst versuchen auf Garantie einen neuen zu bekommen.

    Kontrollier auf jeden Fall noch die Lageraufnahmen, auch diese können kaputt gehen.



    Versuch den E_MTA so weit es geht runter zu Ritzeln damit er nicht so stark belastet wird.
    Auch mit einer GUTEN aktiven Kühlung bleibt die Temperatur aber dennoch kritisch und sollte immer im Auge behalten werden.

    Defekte am Regler sind eher unwahrscheinlich solange der Motor im Betrieb nicht komplett blockiert hat... der Regler würde normalerweise dann Rauchzeichen geben.
    Da er gut verpackt ist, sollte man da mal nen Schnüffeltest machen Wink
    _________________
    Hier könnte Ihre Werbung stehen
    Nach oben
    gismo811
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.07.2010
    Beiträge: 390
    Wohnort: Bayern

    BeitragVerfasst am: 19.09.2014, 18:29    Titel:
    da sind die lager fest.

    Hatte ich auch schon mal bei meinem. Entweder ölen oder neue lager.
    _________________
    Basteln ist mein Leben, fahren wäre schöner.

    Twin Motor 1/6 12S Umbau
    http://www.offroad-cult.org/Board/twin-motor-low-budget-projekt-t31024.html

    Thunder Tiger e-MTA -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/thunder-tiger-e-mta-testbericht-t27682.html

    Himoto MegaE8 Short Course -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/himoto-megae8-slc-testbericht-t29410.html

    Reely Blaze/Titan Neuauflage -3s Test
    http://www.offroad-cult.org/Board/reely-blaze-der-test-t26170.html

    Losi xxx SCB - 3s
    Nach oben
    gildetrinker
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 15.06.2006
    Beiträge: 687
    Wohnort: Niedersachsen

    BeitragVerfasst am: 20.09.2014, 12:33    Titel:
    Moin.
    Ums aufschrauben wirste wohl nicht rumkommen.
    Wink
    und dann wird man weitersehen
    _________________
    Akzeptiere oder verändere!
    - - - - - - - - - - - - - - - -
    Gruß andy
    Nach oben
    Dreggisch
    neu hier



    Anmeldedatum: 17.09.2014
    Beiträge: 9

    BeitragVerfasst am: 22.09.2014, 15:10    Titel: Kühlung
    Habt Ihr (im Forum) schöne Vorschläge fürs kühlen? Hab noch nichts gefunden...
    Wie erkenne ich Var. 1 und Var. 2 vom Ripper?
    Habe mir einen neuen Emta gekauft, mein alter dient als Teilespender,
    das vordere Diff-Getriebe hängt nur noch am unteren Blech, Radaufhängung und Vordere Antriebswelle sind im Eimer... Das Füßgängerschild hinter dem Baum war stärker...
    Nach oben
    gildetrinker
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 15.06.2006
    Beiträge: 687
    Wohnort: Niedersachsen

    BeitragVerfasst am: 22.09.2014, 19:27    Titel: Re: Kühlung
    Dreggisch hat Folgendes geschrieben:
    das vordere Diff-Getriebe hängt nur noch am unteren Blech, Radaufhängung und Vordere Antriebswelle sind im Eimer... Das Füßgängerschild hinter dem Baum war stärker...


    Moin.
    Wie macht man das mit einem kaputten Motor Question Question Question
    _________________
    Akzeptiere oder verändere!
    - - - - - - - - - - - - - - - -
    Gruß andy
    Nach oben
    gildetrinker
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 15.06.2006
    Beiträge: 687
    Wohnort: Niedersachsen

    BeitragVerfasst am: 01.10.2014, 18:44    Titel:
    Moin.
    Und wie siehts aus???
    Haste ma aufgemacht den Motor???
    _________________
    Akzeptiere oder verändere!
    - - - - - - - - - - - - - - - -
    Gruß andy
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Die Technik im Modellsport » Brushless Motor lässt sich schwer drehen » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Arrma talion Neuer Motor befestigen timo01_ 1 01.10.2017, 16:06
    Keine neuen Beiträge Brushed E-Revo Motor brennt immer wieder durch MueKo 6 12.05.2017, 19:16
    Keine neuen Beiträge Alex stelle sich vor askaom 5 05.05.2017, 22:24
    Keine neuen Beiträge RC-Neuling stellt sich vor. RC-Neuling 1 11.04.2017, 21:34
    Keine neuen Beiträge Bjoern stellt sich vor Mexor 5 30.03.2017, 12:53

    » offroad-CULT:  Impressum