RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 103, 104, 105 ... 129, 130, 131  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    ROKTAN
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 08.09.2008
    Beiträge: 47
    Wohnort: Peine/Deutschland

    BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 11:32    Titel:
    1,6 mm hat der Stift
    Nach oben
    Master_Inferno
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 05.04.2007
    Beiträge: 229

    BeitragVerfasst am: 27.08.2009, 00:28    Titel:
    hi

    nach dem betrieb mit einem 1:8 bl motor hat sich leider mein "slipperpaier" aufgelöst, kann ich da einfach schleifpapier zurechtschneiden? Twisted Evil

    hat das schon jemand versucht?
    meine autos haben normalerweise keine slipper, aber das ist ja eine art schleifpapier Embarassed
    _________________
    Inferno BL - MMM/Medusa 3660-1600/Turnigy 5s 5000mAh 20C || X-Cellerator || 1:24 Triox Glattbahner || Kettenfahrzeug
    Nach oben
    Typ ohne Namen
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 01.02.2009
    Beiträge: 158
    Wohnort: 27234 Reckum (D)

    BeitragVerfasst am: 27.08.2009, 14:37    Titel:
    ist das ding wirklich ganz weg?
    normalerweise sollte man nicht schleifpapier nehmen, weil man den slipper dann so gut wie garnicht einstellen kann. das hat schon einen sinn, dass es da bestimmte beläge gibt. slipperbeläge für den x-cellerator gibts für 6€.
    (auf wunsch shoplink per pn)
    Nach oben
    kdo-razer
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 01.08.2009
    Beiträge: 190

    BeitragVerfasst am: 27.08.2009, 17:33    Titel:
    Typ ohne Namen hat Folgendes geschrieben:
    ist das ding wirklich ganz weg?
    normalerweise sollte man nicht schleifpapier nehmen, weil man den slipper dann so gut wie garnicht einstellen kann. das hat schon einen sinn, dass es da bestimmte beläge gibt. slipperbeläge für den x-cellerator gibts für 6€.
    (auf wunsch shoplink per pn)


    Hallo Typ ohne Namen - würdest du mir den Link bitte auch schicken ? Immer gut, eine Alternative zum grossen "C" zu haben...

    Danke schön !!

    cu Martin
    _________________
    Slash 4x4 PE @ 2S-LIPO | LRP A3 STX deluxe
    Nach oben
    kdo-razer
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 01.08.2009
    Beiträge: 190

    BeitragVerfasst am: 27.08.2009, 17:38    Titel:
    Hat von Euch schonmal jemand das Diff des Celli aufgehabt ? Ich frage aus folgendem Grund:

    Das Idler-Gear am Phoenix ST2 meines Sohnes hat sich am Wochenende aufgelöst. Da das Getriebe eh einmal offen war, hab´ ich auch mal einen Blick ins Diff geworfen, und traute meinen Augen nicht:

    Im Gegensatz zur Anleitung bzgl. Kugeldiffs hier im Forum war das ST2-Diff innen drin trocken !! Keinerlei Fett o.ä. Die Kugeln waren so trocken, dass sie beim Ausbau über den Tisch gerollt sind... Das ist doch nicht OK oder ? Ich habs jetzt mal nach Anleitung gefettet und siehe da - es macht keine Geräusche mehr Wink

    Ich hab nun Angst, dass das Celli-Diff genauso stiefmütterlich zusammengebaut ist und hoffe, mir den Ausbau des eigentlich gut laufenden Diffs dank eurer Antworten sparen zu können Wink

    LG - Martin

    PS: Auch das Getriebe hatte für meinen Geschmack viel zu wenig Schmiermittel... wie sieht´s da im Celli aus ?
    _________________
    Slash 4x4 PE @ 2S-LIPO | LRP A3 STX deluxe
    Nach oben
    SuperAttack
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 04.08.2008
    Beiträge: 52

    BeitragVerfasst am: 02.09.2009, 10:07    Titel:
    Hallo zusammen.

    Momentan fahre ich den X-Celli mit dem 10T Brushless Set von Hurricane, 18er Motorritzel und befeuert wird das ganze von 3S-Lipos.

    Das geht schon mächtig ab Very Happy
    Bisher hält sich auch der Verschleiss in Grenzen.

    Das Set gibt es ja auch in 12T und 8T Versionen, wobei der Regler immer der gleiche ist. Die Motoren kann man auch einzeln kaufen.

    Daher bin ich am überlegen, ob ich mir den 8T kaufen soll?
    Hat schon jemand Erfahrungen mit der Kombination?
    Welches Ritzel sollte ich dann benutzen?


    Gruß
    SuperAttack
    Nach oben
    mad max
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 12.02.2003
    Beiträge: 884

    BeitragVerfasst am: 02.09.2009, 11:47    Titel:
    @ kdo-razer:

    Das Diff des X-Cellerators ist erstaunlich robust und hält bei mir trotz Übermotorisierung schon sehr sehr lange.. Brauchst aber einen zölligen Inbus um es zu öffnen (falls doch mal was ist..)
    _________________
    If my calculations are correct, when this baby hits eighty-eight miles per hour, you're gonna see some serious shit. Doc Brown
    Nach oben
    kdo-razer
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 01.08.2009
    Beiträge: 190

    BeitragVerfasst am: 02.09.2009, 15:38    Titel:
    Danke Mad Max,

    dann lass ich das Diff mal zu und warte, wann es Zeit für ein Öffnen wird Wink
    _________________
    Slash 4x4 PE @ 2S-LIPO | LRP A3 STX deluxe
    Nach oben
    DELLASOUL
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 16.02.2009
    Beiträge: 184
    Wohnort: Bad Hersfeld

    BeitragVerfasst am: 03.09.2009, 16:06    Titel:
    Hallo Jungs,

    Ich wollte Fragen ob die Reifen für die Strassen gut sind 223420 - 62 Cony?
    _________________
    Reely X-Cellerator, Tamiya TA-05 beiden mit Hurrican 8T set, zwei ECPOWER 3200 Lipos, GP 3700 NiMh
    Nach oben
    TheLime
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 02.08.2008
    Beiträge: 409
    Wohnort: 86391 Stadtbergen

    BeitragVerfasst am: 04.09.2009, 23:46    Titel:
    Eine kleine Warnung an alle die Ihre Kickup-Verstärkung auch (so wie ich) geklebt haben.
    Auf Dauer hält das leider nicht...
    Ich hatte letztes WE mal wieder einen Zusammenstoß mit einem E-Firestorm.
    Dabei hat sich die Aluplatte vom Chassis gelöst, hmmmmmpf!
    Ich bin natürlich trotzdem weitergefahren, ich hab davon auch ein Video erstellt, das kommt nachher in den Show off Bereich rein Wink
    Jetzt hab ich das Ganze zusätzlich verschraubt.
    Ich hoffe es hält jetzt auf Dauer.
    Modellbau ist zwar schön, bei knapp bemessener Freizeit steh ich allerdings mehr auf Modellfahr Twisted Evil
    _________________
    D.T.N.T.R. @ GM Genius 50 & Leopard Hobby LBA 3650/9T
    Mammoth @ XERUN 150A & Leopard Hobby 4074
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 103, 104, 105 ... 129, 130, 131  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge B. Falkenhain , alias Elektroman99 Elektroman99 0 28.09.2016, 10:46
    Keine neuen Beiträge Reely Micro Dune Fighter kann nicht langsam fahren! Mad Beast BL 8 11.09.2016, 16:00
    Keine neuen Beiträge Reely Dune Fighter Erfahrungen SepplMatze 8 04.05.2016, 11:15
    Keine neuen Beiträge Conrad-Offroad-Masters 2015 laborkittel 3 04.11.2015, 14:29
    Keine neuen Beiträge Traxxas E-Revo Brushless oder Reely Carbon Fighter Brushless Klonkrieger 13 20.07.2014, 20:45

    » offroad-CULT:  Impressum