RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 36, 37, 38 ... 129, 130, 131  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    SpaCKaXXL
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 17.12.2007
    Beiträge: 19

    BeitragVerfasst am: 28.01.2008, 15:48    Titel:
    Hallo!

    Ich fahre im Moment einen HPI Challenge Motor mit 17 turns und habe das orginal Hauptzahnrad und ein 19ener Ritzel drinnen! Ist diese Übersetzung so ok, also der Motor wird ca 70 grad warm, aber das könnte ja auch daran liegen, dass er zu kurz übersetzt ist. Welche Übersetzung mit einem 17 turner fahrt ihr denn?

    MFG Axel
    _________________
    NEI MUSS IN KOPF!
    Nach oben
    Mangokiwi
    Moderator



    Anmeldedatum: 05.09.2004
    Beiträge: 1419

    BeitragVerfasst am: 28.01.2008, 17:35    Titel:
    70 Grad im Winter ist ein bisschen viel.
    Wie alt ist der Motor? Hast Du mal die Kohlen gecheckt?
    Die Reifen von X-Cell ist ein bisschen größer als die gängigen ST-Reifen.
    Probiere mal mit 17Z.
    Nach oben
    Mr.Savage
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 26.09.2007
    Beiträge: 183

    BeitragVerfasst am: 28.01.2008, 20:01    Titel:
    zu kurz übersetzt...hä...bei 19 und 90 z...also war ist bei dir danne lang übersetzt? ich fahre in meinem nun ein tamya tz und habe ihn mit 17 und 0z am drehen...
    _________________
    verkaufe im 2nd hand thead!
    -HOBBYAUFGABE!

    http://www.offroad-cult.org/Board/viewtopic,p,167723.html#167723
    Nach oben
    JaJoKo
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 17.01.2006
    Beiträge: 623

    BeitragVerfasst am: 28.01.2008, 20:42    Titel:
    Naja also 0Z ist glaub ich auch nicht der Weisheit letzter Schluss Wink
    Nach oben
    SpaCKaXXL
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 17.12.2007
    Beiträge: 19

    BeitragVerfasst am: 28.01.2008, 22:51    Titel:
    Winter ist immer so ne Sache, also 13 Grad hats schon draußen xD

    Nunja dann probier ich den morgen mal mit nem 17ener, sobald ich das gefunden hab Wink
    Aber das Teil beschleunigt schon auf unter nem Meter auf Endgeschwindigkeit, von daher wusst ich jetzt nicht ob der vllt doch zu kurz übersetzt ist. Aber gut könnt vllt doch auch zu lang sein.

    Achja, welche Reifen fahrt ihr? Weil im vergleich zu manch andren Buggy Reifen (die einzigen mit dene ich Erfahrung hab) sind die vom X-Cellerator, also die orginalen, sehr langlebig, vermitteln gute Tracktion auf fast allen Untergründung und auch noch recht günstig. Oder könnt ihr mir andre empfehlen?


    MFG Axel
    _________________
    NEI MUSS IN KOPF!
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2122

    BeitragVerfasst am: 08.02.2008, 20:22    Titel:
    Wie hast du es aufbekommen?
    Ich konnte es nicht zerlegen (war damals auch nicht nötig), die Abdeckkappe für die Schraube saß extrem fest ohne Angriffspunkte für eine Zange oder dgl.


    hallo,
    hab das kugeldiff neulich gewartet. also, ich versuch, mich möglichst professionell auszudrücken... hatte lange probleme, das dingauseinander zu bekommen:

    die seite, wo im Mitnehmer/Achse in der Mitte des Plastikdingens ein ende einer schraube rausblitzt, das ist quasi die mutter. dieses plasitkdingens bleibt am platz! nicht losfrickeln, die "schultern", die sich im mitnehmer festhalten, werden sonst abgenudelt. ist mir passiert, habe dann die "platikmutter" insofern daran gehindert, mitzudrehen, indem ich einen sehr dünnen Schraubenzieher ins plastik gesteckt hab.
    auf der anderen seite ist dann die schutzkappe, die ab muss. dann hat man eine lange imbusschraube, die man losschraubt, wichtig, "plastikmutter" (mit schultern) auf der gegenüberliegenden Achsseite ggf. festhalten.
    jo, und dann ist fast feddisch. alles reinigen, und zusammenbauen.
    Aufpassen, dass nix verloren geht!!. zum fetten hab ich gutes Fahrrad-Lagerfett (f. MTB) genommen, damit hats geklappt. aber es gibt passende fette von z.b.asso. die Blechscheiben, die auf den diffkugeln liegen, hab ich umgedreht, da nicht mehr schön. die Kugellager hab ich mit nem halben tropfen öl versorgt.

    das "kugellager", wo die schraube durchgeht u. aus einzelteilen besteht, hab ich NICHT zerlegt, sondern Bremsenreiniger reingeblasen und dann sachte fett reingeschmiert, hatte keinen bock, die kugeln wieder reinzufummeln.
    alles zusammenschrauben, läuft wieder prima. wenn mans mal gemacht hat, merkt man, dass es echt einfach ist.
    Nach oben
    mad max
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 12.02.2003
    Beiträge: 884

    BeitragVerfasst am: 09.02.2008, 13:13    Titel:
    Nach längerer X-Cellerator Abstinenz meld ich mich mal wieder.
    Habs heut endlich geschafft mein idler gear zu vernichten:



    Der Hacker C40-8s an einem 2s Kokam 3200 HD machts möglich Very Happy
    Ansonsten gehts dem Getriebe gut, das Diff hat nichts, nur die Outdrives
    bzw. die Mitnehmerstifte der CVDs hats im Laufe der Zeit ein wenig angenagt.. aber alles im grünen Bereich.

    Jetzt wirds Zeit für ein paar Assoteile Rolling Eyes
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2122

    BeitragVerfasst am: 09.02.2008, 18:04    Titel:
    jo, so hat meins auch ausgesehen, hab ich ohne bl geschafft, mit 7 zellen halt.

    ich wollt gestern mal testen, ob das ganze (genius50 u. dr.speedBL12t) auch, statt mit 7 zellen, mit 8 zellen klappt, einfach noch eine zelle angelötet (oben af). gp 3300 spv2 zellen, die echt, echt gut gehn. hab ihn heute damit gescheucht, kinder kinder. normal is des net mehr.... huii. motor fast kalt, regler mittlerweile recht warm (trotz lüfter), fast heiss.

    das heck hab ich mit ner 3 cm breiten, 3mm aluleiste auf der chassis-unterseite abgestützt, damits mir nicht wieder das heck abreisst.

    hält bombig.

    mal kucken wo die digicam von der freundin is, um foddos reinzustellen.

    fröhliche grüße
    flo Razz
    Nach oben
    mad max
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 12.02.2003
    Beiträge: 884

    BeitragVerfasst am: 10.02.2008, 16:45    Titel:
    Umbau auf 17mm Radmitnehmer von Fa. Jamara - jetzt verdaut der X-Cellerator jeden handelsüblichen 1/8er Buggyreifen Cool



    Nach oben
    rcfreunde-pfalz
    neu hier



    Anmeldedatum: 13.02.2008
    Beiträge: 9

    BeitragVerfasst am: 13.02.2008, 16:29    Titel:
    Hallo alle zusammen.


    Hab mir nun auch einen X-cellerator geholt^^. find ihn ganret mal so schlecht. ich frag mich nur wie ihr es schafft euer chassis zum brehcne zu griegen?. das ist doch vorne extrem hart. Ist übrigens mein erster ausritt in den offroad bereich fahre sonst nur 1/10 glattbahn.


    Wer auch will kann gerne mal meine hp besuchen. http://www.rcfreunde-pfalz.com

    klasse forum im übrigen.

    mfg

    alex
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 36, 37, 38 ... 129, 130, 131  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge B. Falkenhain , alias Elektroman99 Elektroman99 0 28.09.2016, 09:46
    Keine neuen Beiträge Reely Micro Dune Fighter kann nicht langsam fahren! Mad Beast BL 8 11.09.2016, 15:00
    Keine neuen Beiträge Reely Dune Fighter Erfahrungen SepplMatze 8 04.05.2016, 10:15
    Keine neuen Beiträge Conrad-Offroad-Masters 2015 laborkittel 3 04.11.2015, 13:29
    Keine neuen Beiträge Traxxas E-Revo Brushless oder Reely Carbon Fighter Brushless Klonkrieger 13 20.07.2014, 19:45

    » offroad-CULT:  Impressum