RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 79, 80, 81 ... 129, 130, 131  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    DELLASOUL
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 16.02.2009
    Beiträge: 184
    Wohnort: Bad Hersfeld

    BeitragVerfasst am: 05.04.2009, 00:55    Titel:
    Asooo ok.

    Müss ich denn noch was wissen?
    _________________
    Reely X-Cellerator, Tamiya TA-05 beiden mit Hurrican 8T set, zwei ECPOWER 3200 Lipos, GP 3700 NiMh
    Nach oben
    mittelklasse
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 05.02.2009
    Beiträge: 207
    Wohnort: Regensburg

    BeitragVerfasst am: 07.04.2009, 19:34    Titel:
    Weiß jemand von euch zufällig die Anzahl der Zähne vom Hauptzahnrad
    beim X-Cellerator. Und die Innere Übersetzung.
    _________________
    LRP S8TX-Team Edition --> MMM 1600KV 6S
    Nach oben
    offroadracer
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 19.03.2009
    Beiträge: 78
    Wohnort: hamburg

    BeitragVerfasst am: 09.04.2009, 03:00    Titel:
    hallo,klinke mich mal hier ein..

    hab teile von getriebe gewechselt und das differential mir genauer angeschaut da es mir zu schwergängig war.

    wieder zusammen gebaut,konnte ich den slipper nicht mehr einstellen egal wie fest die schraube zugezogen ist.

    ev. war das diff,zu lose..also nochmal ausgebaut und ziemlich fest zugezogen.

    aber keine besserung...

    weiss jemand ein rat?
    Nach oben
    Typ ohne Namen
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 01.02.2009
    Beiträge: 158
    Wohnort: 27234 Reckum (D)

    BeitragVerfasst am: 09.04.2009, 20:48    Titel:
    hallo,
    ich habe mir jetzt einen gebrauchten XC RtR gekauft. es ist also der mit dem roten deckel. ich habe ihn leider noch nicht, were ihn aber die nächsten tage bekommen.


    -in diesem thread habe ich irgendwo gelesen, dass die neue Version (RtR) verbesserte Dämpfer haben soll. stimmt das? brauch ich trotzdem neues öl?
    -ich bekomme einen 15T Speedmaschine von Conrad dazu (ist fast der gleiche wie im E-Firestorm). kann ich noch kurze zeit ohne kickup-verstärkung fahren? (ich werde mir die so schnell wie möglich besorgen)
    -ich weiß, es wurde schon oft gefragt, aber kann man Bernd F noch irgendwie erreichen? wenn nicht, könnte die jemand anders die für mich gegen geld fertigen? Embarassed ich hab nicht so viel werkzeug zu hause (nicht mal ne ständerbohrmaschine).
    Nach oben
    KivChief
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 03.10.2008
    Beiträge: 344
    Wohnort: Österreich

    BeitragVerfasst am: 09.04.2009, 21:09    Titel:
    HI,

    also das mit den Dämpfern siehst du sowiso gleich, weil wenn die Dämpfer träge gehen, dann täte ich ein anderes Öl hinein, sonst kannst dus meiner Meinung lassen.

    Du kannst noch ohne Kick-up Verstärkung fahren, wenn du nicht springst oder etwas ähnliches was das Kick-up sonderlich belastet.

    Ich hab vor geraumer Zeit mal Bernd F kontaktiert und er hat mir gesagt das er nicht mehr dazu kommt das er die Verstärkung macht!

    Wenn du willst könnte ich's Versuchen eine Verstärkung zu basteln Wink Wenn du willst PN an mich!

    mfg KivChief
    _________________
    Mein Bashwerkzeug:

    GS XUT Pro Brushless

    GS CL1 Pro mit Thunder Tiger Pro 21 Motor
    Nach oben
    Typ ohne Namen
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 01.02.2009
    Beiträge: 158
    Wohnort: 27234 Reckum (D)

    BeitragVerfasst am: 09.04.2009, 21:13    Titel:
    danke für die antwort.
    hmm, der skate park ist dann wohl erstmal tabu. Laughing

    edit: kriegt man hartes aluminium und GFK eigentlich im baumarkt?
    wie krieg ich den knick im alu hin? einfach einspannen und dann vorsichtig biegen? oder muss man das noch erhitzen?
    Nach oben
    TheLime
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 02.08.2008
    Beiträge: 409
    Wohnort: 86391 Stadtbergen

    BeitragVerfasst am: 09.04.2009, 22:00    Titel:
    Also ich hab Duraluminium noch nie im Baumarkt gesehen.
    Da gibt es immer nur die halbharten Platten (Zugfestigkeit je nach Legierung zwischen 100 und 230 N/mm^2) die sind doch deutlich weicher als Duralu.
    Deshalb solltest Du auf jeden Fall Duraluminium im Modellbaufachgeschäft Deines Vertrauens besorgen.
    Biegen ging bei mir im Schraubstock ganz gut...
    _________________
    D.T.N.T.R. @ GM Genius 50 & Leopard Hobby LBA 3650/9T
    Mammoth @ XERUN 150A & Leopard Hobby 4074
    Nach oben
    Typ ohne Namen
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 01.02.2009
    Beiträge: 158
    Wohnort: 27234 Reckum (D)

    BeitragVerfasst am: 09.04.2009, 22:20    Titel:
    tja, bei mir gibts im umkreis von 70km kein einziges modellbaugeschäft Laughing
    und bei conrad sind die platten "halbhart".
    gibts denn wenigstens GFK im baumarkt?
    Nach oben
    TheLime
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 02.08.2008
    Beiträge: 409
    Wohnort: 86391 Stadtbergen

    BeitragVerfasst am: 09.04.2009, 23:32    Titel:
    Also ich hab von meiner Verstärkung noch ne halbe Platte über, falls Du Interesse hast und die Versandkosten übernimmst bitte PN...
    GFK hab ich im Baumarkt noch nie gesucht, deshalb kann ich dazu nichts sagen Sad
    _________________
    D.T.N.T.R. @ GM Genius 50 & Leopard Hobby LBA 3650/9T
    Mammoth @ XERUN 150A & Leopard Hobby 4074
    Nach oben
    Mangokiwi
    Moderator



    Anmeldedatum: 05.09.2004
    Beiträge: 1419

    BeitragVerfasst am: 09.04.2009, 23:33    Titel:
    offroadracer hat Folgendes geschrieben:

    wieder zusammen gebaut,konnte ich den slipper nicht mehr einstellen egal wie fest die schraube zugezogen ist.

    ev. war das diff,zu lose..also nochmal ausgebaut und ziemlich fest zugezogen.
    aber keine besserung...
    weiss jemand ein rat?


    Das ganze ist für Unerfahrene sehr riskant. Ich nehme stark an, dass Du das Gewinde von der Schraube abgenuddelt hast - das ist ja nur M 2,5 Schraube; man darf sie nicht zu fest ziehen.
    Bist Du sicher, dass Du alles auch wieder richtig zusammengebaut hast?
    Hast du auch spezielles Fett verwendet?
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 79, 80, 81 ... 129, 130, 131  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge B. Falkenhain , alias Elektroman99 Elektroman99 0 28.09.2016, 10:46
    Keine neuen Beiträge Reely Micro Dune Fighter kann nicht langsam fahren! Mad Beast BL 8 11.09.2016, 16:00
    Keine neuen Beiträge Reely Dune Fighter Erfahrungen SepplMatze 8 04.05.2016, 11:15
    Keine neuen Beiträge Conrad-Offroad-Masters 2015 laborkittel 3 04.11.2015, 14:29
    Keine neuen Beiträge Traxxas E-Revo Brushless oder Reely Carbon Fighter Brushless Klonkrieger 13 20.07.2014, 20:45

    » offroad-CULT:  Impressum