RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 88, 89, 90 ... 129, 130, 131  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    ROKTAN
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 08.09.2008
    Beiträge: 47
    Wohnort: Peine/Deutschland

    BeitragVerfasst am: 18.05.2009, 16:03    Titel:
    SuperAttack hat Folgendes geschrieben:

    Hmmmm....werde mir doch mal was zum Thema Wheeliebar einfallen lassen müssen...


    Gruß
    SuperAttack

    Hi
    Für was gibts es eigentlich den Slipper, nutzt du den nicht?

    Gruß
    Nach oben
    SuperAttack
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 04.08.2008
    Beiträge: 52

    BeitragVerfasst am: 19.05.2009, 08:33    Titel:
    Hallo.

    Klar nutze ich den Slipper.
    Nur leider habe ich den Eindruck, daß er evtl. nicht so ganz ausgereift ist.
    Wenn ich ihn lockerer einstelle, dann dreht der Motor nur durch - zu stark angezogen, geht er auf die Hinterreifen. Und ich teste es immer nur in ganz kleinen Schritten....

    Werde eher mal an meiner Gewichtsverteilung mit den Akkus arbeiten.
    verwende im Moment selbst zusammengelötete 9-Zellen GP-Packs.
    Da werde ich mal etwas an Zellen einfach nach vorn in Richtung Vorderachse bringen Smile


    Gruß
    SuperAtttack
    Nach oben
    ROKTAN
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 08.09.2008
    Beiträge: 47
    Wohnort: Peine/Deutschland

    BeitragVerfasst am: 20.05.2009, 18:25    Titel:
    Hi
    die Einstellprobleme kenne ich zur genüge, das Einstellfenster der Originalfeder ist zu klein.
    Deswegen habe ich die vom Asso T4 eingesetzt.

    Bestellnummer 9605 Slipper spring

    Die funzt richtig gut. Aber wie schon vorher geschrieben mit herumgedrehter Sicherungsmutter.

    Gruß
    Nach oben
    jonas123
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 23.05.2009
    Beiträge: 24

    BeitragVerfasst am: 23.05.2009, 11:12    Titel:
    hallo leute
    bin neu hier im Forum
    hab auch gleich mal ein par Fragen
    1. bis wie viele turns motoren hält der Wagen aus ?
    2. Gibt es schon eine 2.Version von dem wagen weil bei conrad finde ich nur einen für 140 euro mit funke usw.??
    3.wo bekomme ich ihn am günstigsten her?

    Jo das währe es soweit erstmal Laughing

    Gruß
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 23.05.2009, 11:28    Titel:
    Herzlich willkommen!

    Zu 1: Für den X-Cellerator gibt es kein wirkliches Motorlimit, wenn du
    a) den Slipper sauber einstellst (Heckreifen festhalten, Vollgas geben, Nase sollte sich leicht heben, aber nicht überschlagen)
    b) ggf. das mittlere Zahnrad im Getriebe gegen eines für den Associated T4 austauscht.

    Das "wildeste", was ich in dieser Hinsicht selbst erlebt habe, war mad max' Truck mit ieinem Hacker C40 8S Brushless an 11,1V Lipo. Und das war schon unfahrbar.

    Zu 2: Eine Version 2, im Sinne einer im Detail verbesserten Version (Kickup...) gibt es m.W. nicht. Kann aber sein, dass der X-Cellerator nun nur noch als RTR verkauft wird?

    Zu 3: Reely ist eine Eigenmarke vom C., daher wird es kaum andere Bezugsquellen geben. Du könntest dir allenfalls noch einen "echten" (XTM-Racing) X-Cellerator aus den Staaten importieren, aber ob das günstiger ist?
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    jonas123
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 23.05.2009
    Beiträge: 24

    BeitragVerfasst am: 23.05.2009, 11:40    Titel:
    cool danke für die schnelle Antwort
    also das mit dem kein Motorlimit ist schonmal toll (umsoweniger windungen umsoschneller ist der motor doch oder also ist ein motor mit 5/2 windungen schneller als einer mit 17/2 gelle?
    beim conrad gibt es auch noch den nicht rtr für 100euros
    wo ambesten kan ich den im amiland bestellen ?
    Gruß
    Nach oben
    Hühnerschregga
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 03.03.2009
    Beiträge: 38
    Wohnort: München

    BeitragVerfasst am: 23.05.2009, 12:16    Titel:
    @Jonas:
    Kauf' ihn lieber hier in D. Ist um einiges stressfreier, und wirklich sparen wirst du beim Import auch nicht, denk ich.

    Weiß wer, wie das überhaupt bei den Schrauben bei dem Ding ist? Hat der Reely andere (metrische) Schrauben als der XTM (zöllisch)?

    Wenn du sparen willst und etwas Geduld hast, kannst du mal beim e-Hafen gucken. Ich hab da einen "vorbereiteten" (verstärkter Kickup, Idler-Gear (mittleres Zahnrad im Getriebe) aus Stahl, andere Stoßdämpferfedern) X-Cel. in sehr gutem Zustand unter Ladenpreis bekommen. Hat aber auch länger gedauert, bis ein passendes Angebot da war.

    Zum Motor: ich hab jetzt ein 17T von LRP an einem 15Z-Ritzel drin - damit macht der Dicke schon Spaß und rennt geschätzte 35km/h (oder mehr?)
    Der nächste Schritt wäre dann Brushless, aber das ist mir als "Gelegenheitsbasher" etwas zu teuer.


    Wenn ich schonmal schreibe:
    Wie kühlt ihr euren X-Cel. eigentlich? Der Motorschutz lässt ja nicht grad viel Platz für nen Kühler...

    Mfg, Hühnerschregga
    _________________
    XTM X-Cellerator (Carson Speed 11T; LRP HPI Challenge 17T; Alu-Verstärkung; Shock-Socks Smile )

    Tamiya HotShot - das Original aus den 80ern, leider nicht fahrbereit (Robbe MC210CB (14T); Kyosho LeMans 240ST (23T?) oder LRP 17T)
    Nach oben
    jonas123
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 23.05.2009
    Beiträge: 24

    BeitragVerfasst am: 23.05.2009, 12:32    Titel:
    joar okay danke dan halte ich mal die augen in der bucht offen
    Nach oben
    M@rkus
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 24.05.2009
    Beiträge: 14
    Wohnort: Frechen

    BeitragVerfasst am: 25.05.2009, 20:32    Titel:
    Habe mir jetzt auch einen Bestellt bzw geschossen.
    Unde habe jetzt eine frage undzwar hat jemand eine Vorlage für die Kickup Verstärkung?
    Das würde mir einiges an arbeit ersparen

    Mfg Markus
    Nach oben
    DELLASOUL
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 16.02.2009
    Beiträge: 184
    Wohnort: Bad Hersfeld

    BeitragVerfasst am: 26.05.2009, 10:52    Titel:
    Ihr hast du dein Vorlage für den Obere Kickup verstärung.

    http://rc-car-driver.de/showthread.php?p=103232#post103232
    _________________
    Reely X-Cellerator, Tamiya TA-05 beiden mit Hurrican 8T set, zwei ECPOWER 3200 Lipos, GP 3700 NiMh
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 88, 89, 90 ... 129, 130, 131  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge B. Falkenhain , alias Elektroman99 Elektroman99 0 28.09.2016, 10:46
    Keine neuen Beiträge Reely Micro Dune Fighter kann nicht langsam fahren! Mad Beast BL 8 11.09.2016, 16:00
    Keine neuen Beiträge Reely Dune Fighter Erfahrungen SepplMatze 8 04.05.2016, 11:15
    Keine neuen Beiträge Conrad-Offroad-Masters 2015 laborkittel 3 04.11.2015, 14:29
    Keine neuen Beiträge Traxxas E-Revo Brushless oder Reely Carbon Fighter Brushless Klonkrieger 13 20.07.2014, 20:45

    » offroad-CULT:  Impressum