RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Der "Lipo-Erfahrungsberichte" Thread

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Die Technik im Modellsport » Der "Lipo-Erfahrungsberichte" Thread » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14 ... 31, 32, 33  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    redkey
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 16.06.2008
    Beiträge: 77
    Wohnort: Wuppertal

    BeitragVerfasst am: 30.12.2008, 14:29    Titel:
    Habe mir ein Lipo von Duci gekauft 14,8v 3000 mah 20 bis 30c und muss sagen

    sie sind sehr gut , power bis zum schluss .
    Nach oben
    Apisto
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 05.04.2006
    Beiträge: 41

    BeitragVerfasst am: 07.01.2009, 10:20    Titel:
    Servus

    neues aus der Lipofront.
    ich denke bei den Stick werde ich wohl zuschlagen.

    Saddelpack:

    YUNTONG Saddle-Pack
    kleine Änderungen um EFRA-Maß zu erreichen!

    Um von der Größe EFRA konform zu sein
    musste der Artikel YT-90071 mit etwas kleineren
    Zellen bestückt werden - die Abmessungen passen
    nun, wird bei der EFRA zur Homologation eingereicht!
    YT-90071 Saddle-Pack 7,4V 4600mAh 30C

    yt90071_20saddle_20pack_20muster.jpg (30 KB)

    StickPack:

    YUNTONG Neuheiten
    ab Ende Jänner 2009 lieferbar:
    YT-90018D 7,4V 5000mAh 20C HardcaseD 4mm Einbaubuchsen
    YT-90067 7,4V 5000mAh 35C HardcaseD 4mm Einbaubuchsen !POWER!
    YT-90071 7,4V 5000mAh 30C Hardcase Saddle-Pack (Bild demnächst!)

    yuntong_20hardcase_20d.jpg (17 KB)

    mfg stefan
    Nach oben
    schlagzeuger
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 03.12.2008
    Beiträge: 109
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 21.01.2009, 12:56    Titel:
    Ich habe mir für meinen 1:16 sehr günstige packs in der Bucht geholt
    umgerechnet 15€ das Stück.

    ISt ein 1800mah 7,4 25C Pack von JX Power, laut Website von JX die ich gefunden habe ein Japanischer Markenhersteller, keine Ahnung ob das stimmt.



    Hab einen GM Genius Sport 30R Brushless mit einem INline 380 drinnen.

    Bin aber muss ich sagen was jetzt meine möglichkeit zum testen der Akkus sind, sehr begeistert.

    HAben viel Druck und werden bei heftiger belastung nicht warm.

    Leider kann ich mit meinem Ladegerät nicht die eingeladenen Kapazität feststellen.
    Nach oben
    Devil-Racing-Team
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 04.08.2008
    Beiträge: 35
    Wohnort: Salzburg

    BeitragVerfasst am: 30.01.2009, 12:03    Titel:
    Hat jemand Erfahrungen bzw. Werte von Lipos von LEMON RC??

    Question
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2121

    BeitragVerfasst am: 30.01.2009, 17:58    Titel:
    hatte vor längerer Zeit einen 2s von "Duci", u. damals sehr zufrieden damit. sehr lange leistung die dann relativ schnell einbricht. Hab mir nun zwei 2200 18,5v lipos, die ich parallel schalten werde, zugelegt. Den ersten 2200er hatte ich schon einmal in betrieb, super leistung, vergleichbar mit meinen 4800er zippy-r. werde nach ausführlicherem Betrieb nochmal berichten.

    aufm lipo steht 20c, er ist aber bei der vollgasorgie im gras 45 grad heiss geworden (im virus BL-Umbau). ich hoffe, das bessert sich im parallelbetrieb (4400mah).

    Lustigerweise konnte ich dann 2300mah reinladen... Zellenspannung vorm laden war aber def. über 3v/zelle.
    Nach oben
    vari
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 02.08.2007
    Beiträge: 184

    BeitragVerfasst am: 30.01.2009, 18:38    Titel:
    Die Spannung der Lipos steigt ohne Last wieder sehr schnell um ein paar zehntel Volt pro Zelle an, wenn dein Lipo also vor dem Laden nur knapp über 3V hatte, dann war die Spannung unter Last bestimmt darunter! Ich wäre da lieber etwas vorsichtig, Lipos lieber nicht so tief entladen und dafür die längere Lebensdauer genießen.

    Gruß
    Thomas
    Nach oben
    Minaul
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.12.2008
    Beiträge: 256
    Wohnort: Schwabach

    BeitragVerfasst am: 05.03.2009, 14:20    Titel:
    Hat jemand Erfahrung mit den LiPos von Graupner?

    Die neuen LiPos sind ja jetzt schön langsam erhältlich.
    Speziell würden mich Erfahrungen mit den neuen

    LiPo-Akku V-MAXX 35C2/5000 CAR 7,4V G4
    bzw
    LiPo-Akku V-MAXX 30C 2/5000 Car 7,4V G4

    interessieren.

    Danke im Voraus.

    [edit] Natürlich mein ich generelle Erfahrungen mit Graupner LiPos.
    Die neuen sind ja noch zu neu [/edit]
    _________________
    Tamiya Hotshot II -> leider kaputt ;-(

    Tamiya DB-01 Baldre
    Nach oben
    oening
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 13.08.2008
    Beiträge: 38

    BeitragVerfasst am: 06.03.2009, 00:29    Titel:
    Hier mal kurz meine Erfahrung mit nem Robitronic 5000mah Lipo. Letztes Jahr im April gekauft wo von Anfang an nur 4300mah reingingen. Bei meim Kumpel übrigens auch. Hab ihn jetzt mal wieder seid langem benutzt (wurde vor dem lagern geladen) und jetzt gehen nicht mehr als 2990 rein. Hab echt nen Hals. Der wurde immer mit Lipo fähigen Reglern benutzt und beim Laden immer mit Balancer geladen. Robbe Balancer und Graupner Ultramat 15 Ladegrät. Vieleicht hat ja jemand ne Empfehlung für ca.80 Euro mit 4 bis 5000mah. Sind die VampireLipos eigentlich von Orion? Die haben ja das Orion Label auf der Unterseite wenn ich mich da nich verguckt habe.
    Nach oben
    Zelter Frost
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 09.06.2008
    Beiträge: 4059
    Wohnort: Wiener Neustadt

    BeitragVerfasst am: 06.03.2009, 08:14    Titel:
    Der Robitronic LiPo - war das der Softpack LiPo?
    Ich hab nämlich den Robitronic Hardcase LiPo, der eigentlich ein Yuntong ist, und bin mit dem mehr als zufrieden.
    _________________
    Ryan Dunn
    1977-06-11
    † 2011-06-20

    R.I.P. Bro
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 06.03.2009, 08:44    Titel:
    Ja, die Softpacks scheinen dieselben Zellen zu verwenden, wie sich auch von LRP in die VTECs gestopft werden.
    4300 mAh für ein 5000er Pack sind da leider typisch, die geringe Lebensdauer auch.

    s.
    http://www.offroad-cult.org/Board/der-lipo-erfahrungsberichte-thread-t5853.html#60662

    Yuntong basierende Packs sind dagegen wirklich solide, und kommen für einen geringeren Preis fast an die Topzellen heran:

    http://www.offroad-cult.org/Board/der-lipo-erfahrungsberichte-thread-t5853,start,10.html#62355
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Die Technik im Modellsport » Der "Lipo-Erfahrungsberichte" Thread » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14 ... 31, 32, 33  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge 6S-LiPo ... wo kann man den bekommen? Stingray65 7 25.06.2017, 11:03
    Keine neuen Beiträge SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread fideliovienna 51 12.05.2017, 10:42
    Keine neuen Beiträge Lipo Akkus mit dem Flieger in den Urlaub? Lucky 3 04.05.2017, 14:01
    Keine neuen Beiträge Lipo-Checker: Tipps? whiterabbit 11 15.04.2017, 11:32
    Keine neuen Beiträge Frage zu Funke "Tactic TTX300" whiterabbit 4 30.03.2017, 20:23

    » offroad-CULT:  Impressum