RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Der Traxxas Summit Info, Frage u. Antwort Tread

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Der Traxxas Summit Info, Frage u. Antwort Tread » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 151, 152, 153 ... 168, 169, 170  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 00:25    Titel:
    Jan579 hat Folgendes geschrieben:
    Danke für die schnelle Anwort.
    Wie könnte ich das Problem lösen? Bitte bedenkt ich bin noch Neuling.


    Ich weiss leider nicht ob es eine Lösung mit dem Stock EVX-2 Regler und einem externen BEC gibt die das gleichmässige entladen der Lipos gewährleistet. Soweit ich mich erinnern kann geht es nicht.

    Ich fahre selber schon lange Brushless Wink Also anderer Regler und Motor und da gibts das Problem nicht.
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1669
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 06:24    Titel:
    Das Problem ist der Akkuanschluss mit dem Fähnchen, der versorgt beim EVX alles über das BEC, steht auch in der Anleitung.
    Und natürlich geht das Problem zu lösen mit einem ext. BEC, genau wie woanders auch.

    Der Eigenverbrauch des ESC ist so gering, das merkt man nicht, es ist die Lenkung die das Problem macht.
    Also externes BEC mit gut Ampere und 6V über 4S anlöten, den roten Draht des ESC ziehen und isolieren, BEC in den BAT-Stecker des Empfängers, fertig.
    Man muss dann aber den EVX trotzdem noch einschalten, ebenso wie den Rest.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 12:19    Titel:
    Ist halt die Frage ob sich Jan579 diese Modifikation zutraut. Er schreibt ja selber das er kompletter Anfänger in diesem Bereich ist.

    @Amigaman: Wo genau wird denn das externe BEC dann angelötet?

    Ich meine im Traxxas Forum gelesen zu haben, das es Probleme gibt wenn man versucht die 4s über den Regler abzugreifen.

    Du kennst dich da allerdings besser aus Wink
    Nach oben
    BeeBop
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.06.2010
    Beiträge: 443

    BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 22:44    Titel:
    amigaman hatte das hier schon mal beantwortet:

    http://www.offroad-cult.org/Board/viewtopic.php?t=30600&start=10&sid=aa46037bb483df50a69dd9ac07c4020d

    Habs noch nicht umgesetzt, hört sich aber gut an.
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1669
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 23:06    Titel:
    Naja, ganz einfach ist Modellbau nie...
    Der EVX ist für 4S-Betrieb ausgelegt, von daher machts ihm nix.
    Was du wahrscheinlich im Hinterkopf hast ist der Anschluss des mittleren Pols auch an 4S, und das mag er nicht, korrekt.

    Die einfache Version geht so:
    - BEC mit 6V und reichlich 4A Minimum kaufen
    - parallel an Minus Fähnchen und Plus ohne Fähnchen anlöten (lassen), alles wieder fein isolieren.
    - Empfängerstecker des BEC in den BAT-Port des Empfängers
    - rotes Kabel des ESC-Steckers ziehen und isolieren

    Speziell der 2. Schritt ist wichtig, sonst rauchts!
    Im Zweifel den Minuspol des Akkusteckers mit dem Minuspos des Empfängersteckers durchpiepsen.
    Da wos piepst ist der Minuspol des BECs anzubringen.
    Der "untere" Akuu versorgt nun immer noch asymmetrisch den EVX, aber da ist der Strom so gering, das man das nicht wirklich bemerkt.
    Einige wenige mAh werdens sein, je nach Fahrzeit.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    Jan579
    neu hier



    Anmeldedatum: 28.03.2016
    Beiträge: 6

    BeitragVerfasst am: 04.04.2016, 20:54    Titel:
    Hi Leute!

    Die vorgeschlagenen Lösungen finde ich noch etwas kompliziert und lebe erstmal mit den ungleichmäßig entladenen Akkus.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 04.04.2016, 21:34    Titel:
    Jan579 hat Folgendes geschrieben:
    Hi Leute!

    Die vorgeschlagenen Lösungen finde ich noch etwas kompliziert und lebe erstmal mit den ungleichmäßig entladenen Akkus.


    Hol dir erst mal grosse 2s Lipos. Je höher die Kapazität desto weniger fällt die Unterschiedliche Entladung ins Gewicht.
    Nach oben
    Jan579
    neu hier



    Anmeldedatum: 28.03.2016
    Beiträge: 6

    BeitragVerfasst am: 07.04.2016, 22:32    Titel:
    Sollte man dabei auch gleich an Lipo-Wächter denken um der Tiefenentladug vorzubeugen? Wenn ja welche?
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 07.04.2016, 22:55    Titel:
    Jan579 hat Folgendes geschrieben:
    Sollte man dabei auch gleich an Lipo-Wächter denken um der Tiefenentladug vorzubeugen? Wenn ja welche?


    Prinzipiell musst du nur am Regler die LVC (Low Voltage Cutoff) aktivieren.

    Die checkt dann die Spannung vom "BEC" Lipo und schaltet gegebenenfalls ab.
    Nach oben
    BeeBop
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.06.2010
    Beiträge: 443

    BeitragVerfasst am: 07.04.2016, 22:57    Titel:
    Da reicht im Grunde ein Billig-Teil aus der Bucht, wobei da sinnigerweise erst die Alarmgrenze ausgetestet werden sollte, damit man weiss, woran man ist.
    Und natürlich sollte eine akustische Signalisierung dabei sein. Gibt viele z.B. für Helis, die nur blinken.

    Allerdings sind manche Modelle ausgesprochen nervös und nerven eher mit ständigem Gepiepe, als dass sie ihre Funktion erfüllen.
    Ich habe in irgendeinem Laden mal einen programmierbaren von Jamara geschossen, der Spannung und Delay einstellen lässt. Gibt sicherlich auch andere, aber ist eben deutlich entspannter.

    Es reicht, den am Akku anzustecken, der das ESC versorgt (der Akkus auf der Regler-Seite mit dem Fähnchen am Kabel), der wird als erstes geleert.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Der Traxxas Summit Info, Frage u. Antwort Tread » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 151, 152, 153 ... 168, 169, 170  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread fideliovienna 51 12.05.2017, 10:42
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 11:42
    Keine neuen Beiträge Traxxas TRX-4 Offroad Hawk 2 01.05.2017, 19:06
    Keine neuen Beiträge Frage zu Funke "Tactic TTX300" whiterabbit 4 30.03.2017, 20:23
    Keine neuen Beiträge Summit Reifeneinsatz und Klener Schattenparker 8 27.01.2017, 22:02

    » offroad-CULT:  Impressum