RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Der Traxxas Summit Info, Frage u. Antwort Tread

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Der Traxxas Summit Info, Frage u. Antwort Tread » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 167, 168, 169  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Stefan1969
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 01.11.2009
    Beiträge: 113
    Wohnort: Dortmund

    BeitragVerfasst am: 05.03.2010, 16:33    Titel:
    Das mit den U-Booten stimmt. Mit 40 MHz kommt man mehrere Meter tief und mit 2,4 Ghz wenn überhaupt nur kurz unter die Wasseroberfläche.

    AxelG. hat glaube ich die originale 2.4 GHz-Funke und zumindest von keinen Problemen bisher berichtet. Kann mir also nicht vorstellen, daß man mit der Originalen-Nachrüstanlage die Sperren nicht einzeln schalten kann wie mit dem 27MHz Sender gewohnt.

    Gruß
    Stefan
    _________________
    Traxxas Summit
    Dort steckenbleiben, wo andere nicht hinkommen.
    Nach oben
    JWess
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 30.04.2009
    Beiträge: 291

    BeitragVerfasst am: 05.03.2010, 19:22    Titel:
    Durch die Wellenlänge der 2,4GHz Anlage können die Funkwellen vom Wasser besser reflektiert werden, als die 40MHz Wellen. Die Diffs kann man aber wohl immernoch einzeln sperren, da immernoch der Schalter 3 Stellungen hat.
    Hinterradlenkung? Nein, die neue Traxxas Link High Output hat einen 5 Kanalepfänger...man darf also neue Technik gespannt sein.
    Zudem gibt es drei 2,4GHz Funken von TRX.
    1. Grau alt und wird nicht mehr gebaut.
    2. Die schwarze ist beim Summit und Slash 2wd bei und hat die Technik der alten Anlage Arrow ob die Anlage Feintrimmung oder Modellspeicher hat kann ich jetzt nicht sagen. Das Merkmal sind die gelben Knöpfe zum Binden und fürs "Menu". Es steht kein "Traxxas Link" auf der Funke.
    3. Die neuste Anlage hat rote Knöpfe und die bekannten Funktionen. Es ist ein anderes Lenkrad verbaut und der Aufkleber hat das "Link" Logo.

    Später werde ich noch ein paar Erfahrungen von meinem Summit mit MMM posten.
    _________________
    http://mcc-luedenscheid.de/
    Nach oben
    traildriver
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 07.02.2010
    Beiträge: 180
    Wohnort: siegen

    BeitragVerfasst am: 05.03.2010, 19:40    Titel:
    Hier:
    http://monster.traxxas.com/showthread.php?t=511913

    http://monster.traxxas.com/showthread.php?p=4371374#post4371374

    Bei der neusten Ghz Version fehlt wohl das DLC (Differential lock control) Steuerteil, Sperren werden wohl nur noch über einen Kanal geschaltet zumindest geht das so aus dem US tread hervor,oder ich habs falsch verstanden?
    Nach oben
    JWess
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 30.04.2009
    Beiträge: 291

    BeitragVerfasst am: 05.03.2010, 22:16    Titel:
    Ich habe den Summit mit MMM jetzt ein halbes Jahr und kann nur Gutes berichten. Mal was zur Historie:
    Am 25.August 2009 kam das MMM der Summit ca.2 Monate zuvor, er wurde bis dahin aber nicht gefahren. Das Setup wurde mit silbernen Federn vorne und blauen hinten angepasst. Die Federvorspannung auf 10mm erhöht.
    Mit den LT an 4s ist selbst auf reinem Asphalt das Fahrverhalten ausgezeichnet. Der alte E-Maxx wäre schon viel öfter dort umgekippt oder wegen der Leistung zerbröselt.
    Die ersten Crawlversuche gingen im 2.Gang und 4s wunderbar. Das Rastmoment und die softe Bremse (standard) lassen den Wagen auch kontrolliert wieder bergab rollen. Die Untersetzung beträgt 68/18.

    Der 29.August war dann der Härtetest. Auf der Monstertour in Mechernich war dann Rennstrecke, Trail und Pulling angesagt.
    Das Setup wurde durch P3 Umlenkhebel ergänzt. Der Wagen fuhr sich äußerst gutmütig auf der Strecke, jedoch war er auf der Hinterachse beim Wegnehmen des Gases sehr lose. Deswegen immer etwas Gas geben in engen Kurven. Die orginalen Reifen haben sich auch nicht besonders aufgebläht. Der Summit war in der Gruppe der einzige MT ohne Noppenreifen!
    Das Ergebnis: 2.Platz, hinter einem Revo 3.3, vor einem anderen Revo 3.3, vor weiteren E-Revo Brushless, ... .
    Dann der Trail. Durch die dx3.0 konnte ich nicht zwischen den vorderen und hinteren Diffs wechseln, sondern musste beide sperren. Der Gangwechsel war deaktiviert. Ein Problem stellte das nicht dar. An Steigungen durch Bretter oder Seilen fuhr der Wagen wie kein anderes Fahrzeug, um zu wenden oder zum bessern Lenken wurden die Diffs entsperrt. Trotz der 4s war der Wagen auch an den Hindernissen langsam und feinfühlig zu bewegen.
    Ergebnis: 1.Platz
    Das Pulling wurde ebenfalls mit 4s gefahren. Zu ziehen war ein 15kg 1:5 MT. Die Belastungen waren wirklich enorm. Der Antriebsstrang hat die Belastungen jedoch gut weggesteckt. Das Profil der Reifen hat auf dem Asphalt stark gelitten, jedoch weniger als die der Kokurenz(Noppen). Das weiche Gummi hat enorm viel Griff und ist in der Mischung vergleichbar -wem das was sagt- mit dem von CS 27 Reifen.
    Ergebnis: 2.Platz

    Ein Fazit zum Renntag: Der Summit ist mit dem MMM ein unschlagbarer MT, den man für extreme Geländedurchfahrten benutzen kann. Mit dem richtigen Setup, ist der Wagen auch zum Revo und E-Revo konkurenzfähig. Trotz der Verhältnismäßig hohen Belastungen für den Antriebsstrang ist kein erhöhtes Spiel an der Gelenken aufgetreten.
    Nachteilig ist jedoch der hohe Stromverbrauch der ganzen Servos. Durch die 2-Servo-Lenkung leistet der BEC bei hastigen Lenkbewegungen nicht genügend Strom. Dadurch schaltet sich dann der Empfänger ab und geht bei DSM in den Failsafemodus.
    http://www.youtube.com/watch?v=hneRNOLYipA


    Im Herbst ging es dann noch ein paar mal raus. Highlight waren dann 2 Ausfahrten an 6s.... Die Wiese war sehr groß und ging ca. 20m mit steilem und flachem Gefälle in einer theaterförmigen Kurve in das Tal. Gefahren wurde mit LT 120. Berab und -auf war der Wagen wegen der starken Untersetzung nicht auf dem Boden zu halten. Der Wagen musste ein paar harte Überschläge wegstecken. Gebrochen war „nur“ die hintere Bumperhalterung. Äußere Verschleiß war an den Wellen immer noch nicht zu finden.


    Im Winter wurde dann das MMM mit einem gelben Sack schneefest gemacht. Da im Sauerland mehrere Wochen ca. 30-50cm Schnee lagen, konnte man wunderbar driften und den Schnee fliegen lassen. Die Reifen waren schon lange starken Belastungen ausgesetzt und hatten einige Risse an den Flanken, die durch Sekundenkleber gut geflickt werden können. Mit gesperrten Diffs lässt sich außerdem das Aufblähen der kurveninneren Reifen komplett vermeiden.


    Nach gut einem halben Jahr kann man das MT-Crawler-Konzept nur loben. Wo früher der MT bei schnellerer Fahrt einfach umgekippt ist, zeigt sich der Summit erfreulich neutral. Auch die Geländegängigkeit des Wagens ist absolut erstaunlich. Er bezwingt Steigungen, Gräben, Felswände... wie es zuvor nur echte Crawler oder MTs mit Starrachse geschaft haben, jedoch ist der Summit nicht von dem gewähltem Antriebssetup abhängig und lange Schraubereien überflüssig.


    _________________
    http://mcc-luedenscheid.de/
    Nach oben
    AxelG.
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 27.10.2009
    Beiträge: 326

    BeitragVerfasst am: 06.03.2010, 09:26    Titel:
    Sehr schöner Bericht!
    Danke!!
    Das bestätigt mich... Wink

    Zur Funke: ich benutze die alte 2,4er, glaub' die heisst #2206.
    Die hat alle Schalter und Funktionen wie die mitgelieferte 27Mhz.
    Leider hat sie sehr wenige Einstellmöglichkeiten, da kann sogar die 2,4er Hayabusa mehr, also für meine anderen Modelle könnte ich sie nicht nutzen, aber für'n Summit ist sie ok.
    Die Neue (#2218?) scheint keinen T-Lock controller mehr zu benötigen, sondern schaltet die Sperren über Kanal 4 und 5.
    Ausserdem soll sie über deutlich mehr Einstellmöglichkeiten verfügen.
    Um mehrere Fahrzeuge damit zu steuern ist sie sicher sinnvoller.
    Ich brauche es jetzt nicht unbedingt.


    Grüße
    Axel
    Nach oben
    Servant of God
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 21.08.2005
    Beiträge: 2345
    Wohnort: Schärding / Austria

    BeitragVerfasst am: 06.03.2010, 12:15    Titel:
    @jwess: Super Bericht, und sehr interessant, dass der Summit auch das MMM gut wegsteckt. Ich bin von dem Truck auch nur begeister, fahre derzeit an stock Motor und Regler mit 4s Lipos - derzeit reicht es mir noch. Vor allem das Fahr- und Sprungverhalten ist gigantisch bei dem Auto. Müsste ich mir derzeit für eines meiner RC Cars Entscheiden, dann wäre es definitiv der Summit, obwohl der Fuhrpark mit Tekno MMM Revo und Full Option E-Maxx nicht schlecht ist.

    Der Summit ist für mich das absolute Spaßgerät, wo ich nciht lange nach einem Gelände suche muss oder eine Strecke brauche - Einfach nur Geil die Kiste! Summit = Gipfel = RC Gipfel?! Very Happy
    _________________
    Jesus liebt Dich!

    www.soulsaver.de
    www.subaru-community.com
    Nach oben
    traildriver
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 07.02.2010
    Beiträge: 180
    Wohnort: siegen

    BeitragVerfasst am: 13.03.2010, 19:16    Titel: Alternative Servos
    Kennt jemand passende Servoalternativen für die vorhandenen Miniservos? Abdichten würde ich selber übernehmen da die WASSERDICHTEN Orginalservos wohl doch nicht alle richtig wasserdicht zu sein scheinen,bei mir hat jetzt das zweite Servo den Geist aufgegeben! Als ich es nach dem ausbauen auf den Kopf stellte kamen schon einige zwar sehr kleine, Wassertropfen herraus (reinige nur mit einem sehr sanften Wasserstrahl und dann auch nicht direkt auf die Elektronik).Die Lenkservos haben wohl den Vorteil das sie "upside down" (Kopf nach unten) verbaut sind so das sich kein Wasser lange am Servokopf halten kann,aber für die Zukunft wäre es schön zu wissen was auch dort alternativ hineinpasst!
    Danke
    Nach oben
    CKMAXX
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 16.06.2006
    Beiträge: 737
    Wohnort: Köflach

    BeitragVerfasst am: 13.03.2010, 22:33    Titel:
    Mir hat´s bei einer Badesession auch ein Miniservo gekillt. Hab es durch ein Hitec HS65-HB ersetzt. Das Servo wurde komplett mit Vaseline aufgefüllt und somit abgedichtet.
    _________________
    May 2011 - the saga continues...
    Nach oben
    Servant of God
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 21.08.2005
    Beiträge: 2345
    Wohnort: Schärding / Austria

    BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 10:49    Titel:
    Bei mir sind die Miniservos noch in Ordnung, richtig Baden ist der Summit bei mir aber noch nicht gewesen.

    Generell denke ich, die TRX Miniservos sind etwas mistig. Bei meinem Cousin ist Gangservo beim ersten Akku kaputt gegangen, im Mini Revo VXL gings Lenkservo auf der Geraden kaputt,...

    Ich werde irgendwann manl auf ein Lenkservo umrüsten und dort wo das 2. Lenkservo sitzt ein gutes Standartservo für Schaltung und Sperren einbauen.
    _________________
    Jesus liebt Dich!

    www.soulsaver.de
    www.subaru-community.com
    Nach oben
    Servant of God
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 21.08.2005
    Beiträge: 2345
    Wohnort: Schärding / Austria

    BeitragVerfasst am: 26.03.2010, 17:01    Titel:
    Update: War heute wieder mit dem Summit unterwegs. 2 Ladungen Lipos durchgelassen. Viel gesprungen und im wirklich harten Gelände wild gefahren. Muss sagen, der Summit ist das bis jetzt geilste RC Car (von ca. 60 die ich schon besessen habe) welches ich jemals hatte! Macht Riesenspass, hält was aus, ist für einen großen MT sehr wartungs- und betreibfreundich - 5*!

    Bin schon am überlegen, ob ich nciht meinen restlichen Fuhrpark auflöse und nur mehr den Summit behalte, da ich das Hobby sowieso was Zeit und Kosten betrift stark reduzieren will!
    _________________
    Jesus liebt Dich!

    www.soulsaver.de
    www.subaru-community.com
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Der Traxxas Summit Info, Frage u. Antwort Tread » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 167, 168, 169  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread fideliovienna 51 12.05.2017, 10:42
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 11:42
    Keine neuen Beiträge Traxxas TRX-4 Offroad Hawk 2 01.05.2017, 19:06
    Keine neuen Beiträge Frage zu Funke "Tactic TTX300" whiterabbit 4 30.03.2017, 20:23
    Keine neuen Beiträge Summit Reifeneinsatz und Klener Schattenparker 8 27.01.2017, 22:02

    » offroad-CULT:  Impressum