RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Der Traxxas Summit Info, Frage u. Antwort Tread

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Der Traxxas Summit Info, Frage u. Antwort Tread » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 86, 87, 88 ... 167, 168, 169  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 694

    BeitragVerfasst am: 19.09.2012, 00:24    Titel:
    Hi Jungs,

    Hab mir nun auch einen Summit zugelegt. Das Chassis hat mir vom Revo schon sehr gut gefallen. Da der Revo aber den Brushless nicht so ohne weiteres verkraftet hat, möchte ich beim Summit vorerst beim Bürsten Set bleiben. Nun habe ich schon den neuen Regler mit der Lipo Abschaltung verbaut. Leider habe ich in der Anleitung nichts näheres dazu gefunden. Weiss irgendwer, bei welcher Spannung dieser abschaltet? Kann man die Abschaltspannung evtl verändern?

    Gruß
    Nach oben
    straesso
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 14.08.2011
    Beiträge: 53

    BeitragVerfasst am: 19.09.2012, 07:11    Titel:
    Hi Klonkrieger,

    die in den Reglern eingebauten Lipo-Wächter sind alles andere als genau. Ich empfehle Dir einen billigen (ca. 4 Euro) Lipowächter (=Piepser) in der Bucht zu schiessen. Die haben auch den Vorteil, dass die Abschaltspannung einstellbar ist. Das macht z.B. bei Verwendung unterschiedlicher Akkus Sinn: die Turnigys z.B. sind deutlich spannungsstabiler als die Zippys. Deshalb stellen wir als Abschaltspannung für die Zippys 3,4 Volt und für die Turnigys 3,6 Volt ein (3,6 Volt pro Zelle ist eigentlich der richtige Wert). Wenn der Lipo-Wächter lärmt sind noch ungefähr 20% Restkapazität in den Akkus vorhanden.

    Viel Spaß
    Olaf
    _________________
    Traxxas Summit - Tomahawk ViperJet - Logo 600
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 694

    BeitragVerfasst am: 19.09.2012, 08:29    Titel:
    Okay, solche Piepser hab ich noch da liegen. Dann muss ich die wohl ausprobieren. Wollte da eigentlich drum rum kommen. Naja, egal. passen ja mit in die Box mit rein.
    Nach oben
    straesso
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 14.08.2011
    Beiträge: 53

    BeitragVerfasst am: 19.09.2012, 08:48    Titel:
    Wir haben die Pieper einfach mit doppelseitigem Montageband von aussen an den Regler geklebt (wir fahren allerdings auch nicht im Wasser). Das hält schon seit ca. einem Jahr. Selbst der ganze Pistenstaub konnte den Teilen nichts anhaben und man kann bei montierter Karosse per Blick durch den Radkasten die aktuelle Spannung ablesen.

    Falls Du, so wie wir, nur einen Pieper verwendest, bitte umbedingt das Balancerkabel von dem Akku an den Wächter anschliessen, den Du an das Reglerkabel mit dem Fähnchen anschliesst. Dieser wird schneller entladen und hat somit auch als erstes die kritische Spannung erreicht.

    Einen zweiten Pieper kannst Du Dir dadurch auch schenken, weil dieser Akku IMMER als erstes die Abschaltspannung erreicht.

    Viele Grüße
    Olaf
    _________________
    Traxxas Summit - Tomahawk ViperJet - Logo 600
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 694

    BeitragVerfasst am: 19.09.2012, 08:53    Titel:
    Ja, das mit dem einen Akku, der sich schneller entlädt hab ich schon mitbekommen. Hab aber genug solche Piepser da. Werd dann wohl zu Anfangs mal zwei verbauen. Das mit dem Ankleben ist eine gute Idee. Muss jetzt erst mal ein bisschen Erfahrung mit dem Ding sammeln.
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 694

    BeitragVerfasst am: 19.09.2012, 23:00    Titel:
    Habe neulich die originalen Nimh Akkus komplett geladen und in den Summit gesteckt. Ein paar Tage drauf hab ich sie leer gefahren. Lang haben die ja nicht hergehalten. Daraufhin hab ich beide aufgeladen. In den einen gingen 1100mAh und in den anderen knapp 3000mAh. Das kann doch nicht sein, dass die Servos so viel Strom ziehen? Jetzt hab ich gesehen, dass bei einem Kabel ja der Aufkleber mit dran hängt. Dort steht geschrieben, dass man den Akku immer abstecken sollte. Verbraucht denn der Regler auch im ausgeschalteten Zustand Strom?
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 20.09.2012, 06:32    Titel:
    Ja, etwas.
    Ist nicht viel, aber die Technik die dir das Einschalten per Taster ermöglicht, nimmt sich ein paar mA.
    Daher sollte man immer beide Akkustecker ziehen, wenn das Auto länger als nur einige Minuten steht.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 694

    BeitragVerfasst am: 20.09.2012, 08:05    Titel:
    Sowas hab ich mir schon gedacht. Man lernt eben nie aus.
    Nach oben
    kunubert
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 24.03.2007
    Beiträge: 188

    BeitragVerfasst am: 22.09.2012, 09:02    Titel:
    Hab mal ne Fage zu dem kleinen Gang beim Summit.
    Hab gelesen das manche irgentwelche Zahnäder im Getiebe tauschen und dadurch der Summit im ersten Gang noch langsamer wird.
    Ist da was dran?
    Wenn ja, kann mir jemand ein tipp geben welches!

    Gruß Ralf
    Nach oben
    Offroad Hawk
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 02.06.2011
    Beiträge: 673
    Wohnort: Thedinghausen

    BeitragVerfasst am: 22.09.2012, 10:58    Titel:
    @kunubert

    Die Zahnräder die dazu getauscht werden können, haben folgende Traxxas Nummern: 3973 und 3974 da siehst du zumindest, um welche es geht.

    Aber ob es da eine kürzere gibt als die originale 70:1 kann ich mir nicht wirklich vorstellen, da für ein größeres Gegenrad gar kein Platz mehr vorhanden ist...

    Die 3974 ist die kürzere 70:1 (die ist Serienmässig drin) die andere könnte 50:1 oder 30:1 sein jeweils für den ersten Gang gerechnet.

    gruß
    Hawk
    _________________
    Gras wächst nur so schnell, wie es wächst -
    Egal, wie stark wir daran ziehen...
    --
    Traxxas E-Maxx
    Traxxas Summit
    Traxxas Summit (Hummit)
    Vaterra Glamis Fear
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Der Traxxas Summit Info, Frage u. Antwort Tread » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 86, 87, 88 ... 167, 168, 169  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread fideliovienna 51 12.05.2017, 10:42
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 11:42
    Keine neuen Beiträge Traxxas TRX-4 Offroad Hawk 2 01.05.2017, 19:06
    Keine neuen Beiträge Frage zu Funke "Tactic TTX300" whiterabbit 4 30.03.2017, 20:23
    Keine neuen Beiträge Summit Reifeneinsatz und Klener Schattenparker 8 27.01.2017, 22:02

    » offroad-CULT:  Impressum