RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

E-maxx und die Wendigkeit

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » E-maxx und die Wendigkeit » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    tempi
    neu hier



    Anmeldedatum: 14.08.2013
    Beiträge: 5

    BeitragVerfasst am: 28.11.2013, 08:44    Titel: E-maxx und die Wendigkeit
    Schönen Guten Morgen,

    ich habe ein großes Problem mit meinem E-max 1:10 brushless, der Wagen hat ein Wendekreis wie ein Bus in beide Richtungen.
    Die Lenkung geht leichtgängig.
    Wenn ich den Wagen umdrehe und vollen Lenkausschlag gebe, dann schlagen die Räder ziemlich weit ein, nur leider kann ich dann beim fahren überhaupt keine engen Kurven oder auf engem Raum fahren.
    Das ganze macht überhaupt keinen Spass.

    Die Pivot balls haben ausreichend Spiel

    Was kann ich tun damit ich wieder einen wendigen Emax bekomme? Bitte helft mir, ich verzweifel noch.
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1669
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 28.11.2013, 09:20    Titel:
    Schiebt er drüber? also Räder sind schräg, fährt aber trotzdem geradeaus?
    Oder drückt er die Lenkung zurück? Also Volleinschlag und beim Gasgeben stellen sich die Räder gerade?

    1. Wäre Diff gesperrt oder Problem mit 4WD
    2. Wäre Servosaver zu luschig

    Das sind so meine Vermutungen...
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    tempi
    neu hier



    Anmeldedatum: 14.08.2013
    Beiträge: 5

    BeitragVerfasst am: 28.11.2013, 09:33    Titel:
    Hallo Jens,

    also ich lenke Vollausschlag links oder rechts, und der Wagen fährt auch eine Kurve, nur viel zu weit.
    Ob der jetzt drüber schiebt kann ich gar nicht direkt sagen, wie kann ich das sehen?

    Ich würde aber mal segen das die Räder beim fahren der Kurve einfach nicht ganz im Vollausschlag bleiben, warum auch immer.

    Wegen dem Servosaver, den habe ich extra schon gegen einen neuen getauscht.

    Sonstiges :

    Habe an dem Auto an der Vorderachse RPM Querlenker und Radträger. Da die Radträger für meinen Geschmack im Bereich der Pivot balls zu schwergängig waren, habe ich hier wieder die Original Radträger montiert.
    Leider wurde es dadurch auch nicht besser.

    Ich habe noch einen zweiten Emaxx mit brushed Antrieb, der ist Wendig wie ein Hase. Es muss doch möglich sein das ich den brushless Emaxx auch so eingestellt bekomme.
    Sad Sad
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1669
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 28.11.2013, 10:10    Titel:
    Tja, das sieht man nur durch genaues beobachten, vielleicht im Film mit Zeitlupe, aber das kann ja kaum jemand.
    Ich wüsste nicht, wie sonst.
    Ne Onboard-Cam könnte dir das zeigen. Da kann man ja Fahrtrichtung und Lenkeinschlag sehen, und auch, ob die Lenkung zurückgedrückt wird.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    tempi
    neu hier



    Anmeldedatum: 14.08.2013
    Beiträge: 5

    BeitragVerfasst am: 28.11.2013, 10:31    Titel:
    Wie fest ziehts Du denn den blauen Schraubbolzen am Servosafer? Muss der knallfest oder nur handfest?
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1669
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 28.11.2013, 10:56    Titel:
    Ich hab keinen Maxx, nur Summit, da gibts leider nichts am Saver zu verstellen... Sad

    Wenn der die Kraftgrenze einstellt, hängt die Einstellung von deinem Servo ab.
    Je mehr das Servo verträgt, desto fester.
    Das Handbuch sollte dazu Auskunft geben, zumindest mit den Stock-Servos.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    tempi
    neu hier



    Anmeldedatum: 14.08.2013
    Beiträge: 5

    BeitragVerfasst am: 28.11.2013, 11:16    Titel:
    Trotzdem danke für deine Ratschläge.

    Falls noch jemandem etwas einfällt, bitte melden- ich bin für jede Hilfe dankbar.
    Nach oben
    erum
    neu hier



    Anmeldedatum: 16.12.2013
    Beiträge: 1

    BeitragVerfasst am: 16.12.2013, 11:32    Titel:
    Heute habe ich mal einen 3S Akku angesteckt. Wenn ich 2 mal kurz nacheinander Vollgas fahre bleibt der Wagen stehen und die rote LED am Regler blinkt langsam. Laut Anleitung bedeutet das Unterspannung...der Akku ist aber voll. Das kann doch nur mit der zu hohen KV Zahl des Motors zusammen hängen, oder?
    _________________
    Need help for C4090-450 braindumps certification? Download ISM products to guarantee pass your Princeton University exam.
    Nach oben
    diforce
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 09.08.2009
    Beiträge: 369
    Wohnort: Leipzig

    BeitragVerfasst am: 17.12.2013, 11:07    Titel:
    Mit KV Zahl des Motors hat das nicht zu tun. Muss man beim Regler vlt. die Zellenanzahl manuell einstellen ?
    Nach oben
    Gluglu81
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.07.2013
    Beiträge: 472

    BeitragVerfasst am: 17.12.2013, 17:33    Titel:
    sowas hatte ich auch mal... kurz danach ist der Regeler abgeraucht weil ich es ignoriert habe.

    Check mal ob keiner der Servos und anderen Verbraucher das BEC deines Regler überbeanspruchen.
    _________________
    Hier könnte Ihre Werbung stehen
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » E-maxx und die Wendigkeit » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge E-Maxx es wird nur ein Akku leer joknoxville 3 28.04.2016, 15:54
    Keine neuen Beiträge Traxxas X-Maxx DerAttila 294 30.10.2015, 19:04
    Keine neuen Beiträge Traxxas E-Maxx Brushless - Motorschaden? Fluxbasher 2 01.07.2015, 19:49
    Keine neuen Beiträge Traxxas E-Maxx Brushless --> Antrieb Fluxbasher 2 31.05.2015, 18:26
    Keine neuen Beiträge Traxxas E Maxx Brushless - Diff-Spiel spezius 2 09.02.2015, 10:29

    » offroad-CULT:  Impressum