RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Erster Eindruck Vaterra Glamis Uno

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Erster Eindruck Vaterra Glamis Uno » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8 ... 34, 35, 36  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Birkenzeisig
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 26.04.2012
    Beiträge: 38
    Wohnort: Lübeck

    BeitragVerfasst am: 22.12.2013, 14:45    Titel:
    Moinsen,

    hat einer von euch eigentlich schonmal einen anderen optionalen Motor von Vaterra ausprobiert? Den 3800KV z.B.?

    Zum Verschluss der Akkubox: Am Strand kommt hin und wieder schon feiner Sand in den Drehverschluss und macht ihn sehr schwergängig. Aber nach ein paar Klopfern und Schütteln ließ sich der Akku immer recht schnell austauschen. Im Wassereinsatz würde ich die Akkus auch vorher mit Plati-Dip behandeln.

    Danke für den Link mit den Stabis.

    Gruß Thomas
    Nach oben
    Birkenzeisig
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 26.04.2012
    Beiträge: 38
    Wohnort: Lübeck

    BeitragVerfasst am: 01.01.2014, 19:31    Titel:
    Gesundes Neues Jahr für alle. Mögen eure Wünsche in Erfüllung gehen!

    Gestern war ich nochmal mit dem Glamis Uno am Strand und bin ihn zum ersten mal mit 3S-Akku gefahren. Wahnsinn!! Das Teil geht richtig nach vorne. Der Vorderwagen hob ständig ab.
    Zusätzlich hatte ich die Stabis installiert. Die verbessern die Fahreigenschaften sehr deutlich! Kann sie nur wärmstens empfehlen.

    Ein Kollege hatte seinen Quadcopter mit GoPro dabei. Die Filmchen vom fahrenden Glamis sind wirklich traumhaft! Besonders in der Dämmerung mit den installierten LED-Leuchten.

    Das einzige was mich nach der Fahrt irritiert ist, dass der Regler beim Programmieren keinen Piep von sich gibt und eine blinkende LED nicht auffindbar ist... Jetzt muss ich mal schauen, wie ich den Regler programmieren kann...

    Merkwürdig war auch die Rest-Kapazität in den Lipos... Mit Standartprogrammierung sollte der Regler bei 2.6V Zellenspannung abschalten... Beim Laden zeigte das Ladegerät aber bei allen drei gefahrenen Akkus 3,6V je Zelle an... Mal schauen, ob ich das am Regler noch verändern kann...

    Beste Grüße

    Thomas
    Nach oben
    bennibushido
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 12.11.2013
    Beiträge: 180
    Wohnort: Loxstedt

    BeitragVerfasst am: 01.01.2014, 20:38    Titel:
    Wenn der erst bei 2,6v anschaltet ist das ja viel zu spät.
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 01.01.2014, 22:41    Titel:
    Ich würds auf 3,6V lassen Wink
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Birkenzeisig
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 26.04.2012
    Beiträge: 38
    Wohnort: Lübeck

    BeitragVerfasst am: 02.01.2014, 14:39    Titel:
    Schon klar, dass 2,6V zu gering ist.... Laughing

    Das ist laut Handbuch der werkseitig eingestellte Wert, den man über die Reglerprogrammierung ändern kann.

    Ich hatte ihn auf 3,2V gleich vorm ersten Fahren geändert. Allerdings musste ich neulich am Strand bei einer Änderung der Programmierung feststellen, dass der Regler keine Eingabe mehr per Piepton quittiert, er sagt quasi nichts mehr, funktioniert aber sonst einwandfrei. Um den Regler nicht in einem Zustand zu haben, den ich nicht will (hatte ein paar mal den Programmierknopf gedrückt, ohne zu wissen in welchem Programmschritt ich bin) habe ich gemäß Handbuch auf die Werkseinstellungen zurück gesetzt.

    Und da sind wir dann wieder bei den angeblichen 2,6V pro Zelle... Am Ladegerät zeigte sich aber bei allen drei genutzten Lipos ein Wert von 3,6V.

    Ich hoffe das ist jetzt etwas verständlicher... Very Happy

    Mein Gedanke ist also, dass der Wert von 2,6V ein Druckfehler in der Anleitung ist... Cool
    Davor hatte ich beim Laden der Lipos nicht wirklich auf den Wert geachtet, deshalb kann ich nicht sagen, wo der Regler bei laut Handbuch eingestellten 3,2V abschaltet...

    Gruß

    Thomas
    Nach oben
    bennibushido
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 12.11.2013
    Beiträge: 180
    Wohnort: Loxstedt

    BeitragVerfasst am: 02.01.2014, 16:22    Titel:
    Es muss ja eigentlich nen druckfehler sein weil es kann ja nich sein das Vaterra die lipos von nichtsahnenden Kunden kaputt macht damit.
    Aber auch die Anleitungen auf der Vaterrasseite haben das so stehen. Echt komisch
    Nach oben
    Bulletboy97
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 16.08.2013
    Beiträge: 124

    BeitragVerfasst am: 02.01.2014, 17:04    Titel:
    Ich wäre auf die Gopro-Shots mit dem Quadcopter gespannt... Schneidet ihr daraus ein Video?

    Oder wenn schon eins existiert, dann vielleicht den Link hier rein posten?

    Danke Cool

    LG
    _________________
    Wo die Fahrbarkeit meines Flux aufhört beginnt seine Flugfähigkeit Wink
    Nach oben
    joker1
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 06.04.2008
    Beiträge: 30
    Wohnort: Remseck

    BeitragVerfasst am: 03.01.2014, 00:37    Titel:
    Birkenzeisig hat Folgendes geschrieben:
    Allerdings musste ich neulich am Strand bei einer Änderung der Programmierung feststellen, dass der Regler keine Eingabe mehr per Piepton quittiert, er sagt quasi nichts mehr, funktioniert aber sonst einwandfrei.

    ich denke nicht dass da ein Fehler am Regler vorliegt, die Töne werden bei allen meinen Modellen vom Motor erzeugt. Sieht man auch gut beim einschalten dass dann der Motor zuckt

    EDIT: wie sieht denn bei euch die Haltbarkeit der Stoßdämpfer bzw deren Kolbenstangen aus? Hier sind schon 3 Stangen unten am Gewinde abgerissen. Keine Schlag-/Knickwirkung, sondern bei einem Überschlag und natürlich Landung Überkopf auf dem Rad.
    _________________
    E-Maxx CC Brushless an 5s Fepo
    Logo 550SX
    Junsi iCharger 206b
    Nach oben
    peterschneiderps
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 30.11.2013
    Beiträge: 17
    Wohnort: Fernwald

    BeitragVerfasst am: 03.01.2014, 19:10    Titel:
    So Leuts,
    habe heute mal die Stabis verbaut und bin mal
    bei uns die Straße hoch und runter gefahren mit 3S und 24ger Ritzel.

    Ich sag nur: der pure Wahnsin wie der Glamis abgeht (obwohl unsere Street gar nich so kurz ist),
    an endgeschwindigkeit ist gar nicht zu denken, da man
    ja auch noch abbremsen muss.. Sad Laughing Laughing
    Die Stabis hätten die auch gleich verbauen können!! Wink
    Bin total begeistert, mein Kumpel auch!
    Demnächst gehts dann auch auf unsere Schotterstrecke...
    Bin schon mal tierisch gespannt und freu mich riesieg drauf!!!!
    Bericht folgt natürlich... Wink
    Gruß, Peter
    _________________
    ..wer bremst verliert Wink
    Nach oben
    Birkenzeisig
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 26.04.2012
    Beiträge: 38
    Wohnort: Lübeck

    BeitragVerfasst am: 06.01.2014, 19:14    Titel:
    Mag sein, dass der Motor quittiert... Allerdings glaube ich, dass die Signale vom Regler kommen sollten, da man an ihm ja auch die Programmierung per Taster vornimmt Wink

    Die Stoßdämpfer sind bei mir noch tadellos! Einzig eine Schutzmanschette löst sich gerne bei Strandfahrten. Verschleiß habe ich noch nicht festgestellt.

    Die Stabis sind wirklich sehr gut! Sollte man zwingend verbauen!
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Erster Eindruck Vaterra Glamis Uno » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8 ... 34, 35, 36  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Vaterra 1972 Chevi jenske 4 15.12.2016, 23:07
    Keine neuen Beiträge Mein erster 4wd aber welcher Drakoz 4 01.06.2016, 12:31
    Keine neuen Beiträge Ersatzteile Losi Mini 8ight bzw. Mini 8ight T von Vaterra? shenc 2 20.01.2015, 21:20
    Keine neuen Beiträge Glamis Fear oder ein anderen 1:10er Gernot 24 14.01.2015, 18:46

    » offroad-CULT:  Impressum