RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Fragen zum Thema Lipos...

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » RC-Zubehör » Fragen zum Thema Lipos... » Gehe zu Seite Zurück  1, 2

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Stöffel_773
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 24.04.2012
    Beiträge: 111
    Wohnort: Vorarlberg

    BeitragVerfasst am: 21.04.2015, 20:20    Titel:
    Ich benutze nur Turnigys und bin bis jetzt zufrieden. Geladen wird mit 10A auf 4.2V und die Abschaltung vom Regler ist ungefähr auf 3.6-3.8V. Dann wird er im Lipobag gelagert bis zur nächsten Benutzung.

    Ich hab mal gelesen das es wichtiger ist die Lipos die ersten paar mal mit kleinen Strömen zu laden und entladen da sich eine Chemie darin befindet die die Lipos lagerbar macht bis zur ersten Benutzung. Dann baut sich die Chemie ab.

    Aber Achtung...nur Halbwissen
    _________________
    Savage Flux Street Racer
    Savage Flux HP
    Tekno ET48.3
    TT EB4 G3
    Blitz ESE
    Savage Flux XS
    Tamiya Porsche 959 Rothmans (1986)
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 21.04.2015, 20:25    Titel:
    Stöffel_773 hat Folgendes geschrieben:
    ...da sich eine Chemie darin befindet...


    Habs auch immer wieder gehört und gelesen aber Stefan von SLS hat in einem Thread im RC-Heli Forum bestätigt das dem nicht so ist. Finde den Thread jetzt leider nicht Wink
    Nach oben
    farkas
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 11.06.2006
    Beiträge: 168

    BeitragVerfasst am: 21.04.2015, 21:11    Titel:
    He,he,die Chemie....

    Die Erklärung von Stefan hab ich unter anderen auch gelesen,
    besonders auch interessant den Einblick in Herstellung,Einkauf in
    China und was man bekommt,-nur das was man auch verlangt,
    direkt mit dem Hersteller aushandelt und natürlich auch zahlt.
    Glaube,dazu reist er zweimal jährlich ins Land des Lächelns,
    um sicherzustellen das die so backen wie es es will.

    Ne extra"Konservierungschemiezulage"ist das nicht.

    Aber das enthaltene Zeugs in den Lipos muss sich erst stabilisieren.
    Dazu ein paar Lade/Entladezyklen mit weniger Belastung und am
    besten auch weniger Entnahme,-wie sonst.

    Nicht umsonst müssen Lipos ,wenn se vom Band kommen,erst noch
    ein paar Monate gelagert werden.
    Solche Serien die zu kurz gelagert werden sind dann die Blähbacken,insofern nicht
    sigfinikante Falschbehandlung zum Aufblasen führt.



    Gruss,Andi.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » RC-Zubehör » Fragen zum Thema Lipos... » Gehe zu Seite Zurück  1, 2



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Arrma Kraton: Fragen zu Raedern und Servo whiterabbit 6 23.07.2017, 17:40
    Keine neuen Beiträge Fragen zu 1:10er Buggy Blebbens 6 13.05.2017, 11:59
    Keine neuen Beiträge Fragen zu ESC vor Kurzschluss Blebbens 3 25.02.2016, 17:22
    Keine neuen Beiträge Arrma Roller Aufbau eines Anfänger... Fragen über Fragen... Gallo 7 07.01.2016, 13:27
    Keine neuen Beiträge Carson Virus 4.0 aber welche Lipos?????? Mbiker75 1 16.11.2015, 20:16

    » offroad-CULT:  Impressum