RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Geländegängigkeit ; Slash / E-Maxx / Stampede

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » Geländegängigkeit ; Slash / E-Maxx / Stampede » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Al Cohole
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 11.02.2011
    Beiträge: 511
    Wohnort: Wien 22

    BeitragVerfasst am: 22.08.2014, 19:28    Titel:
    derAnti hat Folgendes geschrieben:
    Eine,zumindest emotionale Entscheidung ist bereits gefallen...der Stampede!

    Ganz blöde Frage: 2WD oder 4WD? Der auf dem Foto ist ja der 2WD …
    _________________
    Break.
    Fix.
    Repeat.
    Nach oben
    derAnti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.08.2014
    Beiträge: 141
    Wohnort: Oberösterreich

    BeitragVerfasst am: 23.08.2014, 13:36    Titel:
    Blöd? Gar net....eher sind es die meinen...
    Fragen eines weitgehend Ahnungslosen.. Very Happy
    Aber is halt so,um so besser wenn man freundlich aufgenommen bzw. Ehrlich beraten wird.
    Durchdachte Fragestellung mal vorrausgesetzt.
    Sonst wird's für die helfenden mühsam;forumsalltag eben..ggg

    Anyway....

    Also...eher 4WD!
    2WD hat sicher auch seine Vorteile aber was traktion und kraftverteilung im Gelände betrifft,denke ich bin ich mit 4WD besser beraten.

    Das Bild wegen der Optik,sorry....ist der geil...oldskool,badass....

    Vl. Ist im falle des pede der heckantrieb bei dem kürzeren chassis/Radstand auch etwas zu giftig in kurven? (+rollneigung)

    Für mich nicht Unwichtig,wie lässt sich der pede auch mal auf festem Untergrund wie Asphalt fahren?

    Drifts sind wohl Fehlanzeige,wegen fzg. Höhe,breite....das müsste eher dem slash liegen...vl. Auch eher den 2WD als den 4WD?
    Kippneigung?
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 23.08.2014, 15:21    Titel:
    Ganz klar 4WD.

    Der 2WD mag auch seinen Charm haben ist aber komplett anders aufgebaut und dadurch sehr Kippanfällig da Schwerpunk höher liegt.

    Denke die Grave Digger Karo sollte mit entsprechenden Mods auch auf den 4x4 passen.

    Hab dazu im Traxxas Forum mal was gefunden: http://traxxas.com/forums/showthread.php?8945422-Stampede-4x4-into-Grave-Digger-build

    Aber es gibt sowieso auch so viele andere Geile Karos für den Stampede 4x4.
    Nach oben
    Al Cohole
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 11.02.2011
    Beiträge: 511
    Wohnort: Wien 22

    BeitragVerfasst am: 23.08.2014, 17:48    Titel:
    soundmaster hat Folgendes geschrieben:
    Ganz klar 4WD.

    Sehe ich auch so.

    derAnti hat Folgendes geschrieben:
    Ich steh iw. Auf Hot/Rat Rods...

    Beachte nur, dass beim 4x4 die Vorder-und Hinterreifen schon möglichst gleich sein sollten. Wink

    Zitat:
    - gibts die grave digger Karosse auch f. Pede oder nur e-maxx?

    Die von Traxxas ist mW nur fertig lackiert und beklebt erhältlich (falls überhaupt, denn soweit ich weiß wird sie nicht mehr hergestellt).
    Parma hat aber auch eine. Ansonsten kannst du dich auch mal bei Pro-Line umsehen.

    Zitat:

    - Bezugsquelle in Österreich ?

    Für die Karosserie? Pro-Line sollte über so ziemlich jeden Händler zu bekommen sein, bei Parma weiß ich's nicht. Notfalls sind die Karosserien auch relativ günstig aus Übersee erhältlich.

    Zitat:
    - die Karosse kann man ja absenken, welche Möglichkeiten gibt es?

    Eine der gängigen Methoden habe ich hier beschrieben. Es ist auch möglich, einfach die originalen Karosseriehalter zu kürzen, aber das wirkt sich nicht ganz so stark aus.

    Zitat:
    - das Fahrwerk;etwas in Richtung e-maxx zu modifizieren aber geländeg. Erhalten; wie? Andere Dämpfer / federn?

    Da gibt's viele Möglichkeiten. Ich fahre z.B. mit den progressiven Federn vom Slash und habe zur Verringerung der Rollneigung auf die ProTrac-Aufhängung umgebaut.

    Zitat:
    - sind ALU tuningteile am Fahrwerk sinnvoll zwecks Robustheit? Wenn ja welche?

    Zwecks Robustheit würde ich ggf. eher zu RPM raten. Wirklich notwendig sind Tuningteile in diesem Bereich IMHO zumindest anfangs nicht.
    _________________
    Break.
    Fix.
    Repeat.
    Nach oben
    derAnti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.08.2014
    Beiträge: 141
    Wohnort: Oberösterreich

    BeitragVerfasst am: 23.08.2014, 17:55    Titel:
    Hmm,das dachte ich mir schon gg
    Ist die GD Karosserie urspr. nur für den 2WD gedacht und daher die mods?

    Aber Je mehr ich mich schlau mache,desto mehr gewinnt die Objektivität ggü. Der Emotion an Oberhand...

    Warum?

    Das Fahrverhalten Pede ggü. Slash bzw. SCT ;für mich mw. Leichter zum Einstieg ,besserer Schwerpunkt,längerer Radstand...

    Das Gelände; habe ich vermehrt welches das dem Pede entspr. hmmm,nein.
    realistisch wirds meistens ein schotter/Asphalt mix werden...

    Eine Kiesgrube vor der Haustüre kann ich leider nicht mein eigen nennen...lol

    Kann ich die ev. Höhere Robustheit des Pede bei Schotter/Asphalt mix ausnützen? Weniger....

    Was steht dann effektiv auf der Pede Habenseite?
    Coolere Bodys,Robustheit bei jumps/bashing,höhere geländegängigkeit...

    Tja aber dann kommt doch wieder der Radstand ins Spiel.....könnte mw. Das Kriterium für mich werden,der die Auswahl bestimmt,das hatte ich ursprünglich völlig verdrängt.
    Nach Studium div. Youtube Videos,hab ich aber mw. eine andere Sichtweise....

    Andrerseits ist lt. Link von gravityjunkie auch der Pede sehr,wenn nicht sogar wandlungsfähiger als der slash/SCT...
    Aber zumindest der kurze Radstand bleibt,hmmm,ein Kriterium?
    Schwierig.....

    Achso....zwecks Tuning....
    Käme Sowieso erst nach Bruch in Frage ....
    Ist starres ALU nicht iw. Kontraproduktiv ggü. RPM teilen die die auftretenden Kräfte besser ableiten sollen?
    Nach oben
    Al Cohole
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 11.02.2011
    Beiträge: 511
    Wohnort: Wien 22

    BeitragVerfasst am: 23.08.2014, 18:23    Titel:
    derAnti hat Folgendes geschrieben:
    Hmm,das dachte ich mir schon gg
    Ist die GD Karosserie urspr. nur für den 2WD gedacht und daher die mods?

    Ja, die Monster Jam-Trucks basier(t)en auf dem brushed Stampede 2WD.

    Wenn du eher zum Slash tendierst: Der ist auch recht wandlungsfähig, entsprechend dimensionierte Karosserien zu finden sollte auch da kein Problem sein.

    derAnti hat Folgendes geschrieben:
    Ist starres ALU nicht iw. Kontraproduktiv ggü. RPM teilen die die auftretenden Kräfte besser ableiten sollen?

    Genau.
    Alu-Radträger werden manchmal eingesetzt, um ein präziseres Fahrverhalten zu erreichen (eben weil es nicht so stark flext wie Kunststoff), aber für Spaßfahrer ist das wohl eher uninteressant.
    _________________
    Break.
    Fix.
    Repeat.
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 23.08.2014, 19:32    Titel:
    Ob Stampede oder Slash brauchst Du Dir keinen grossen Kopf drum zu machen, man kann die für vielleicht 50EUR an Teilen auf jeweils das andere Modell umbauen. Smile

    Ein Slash 4x4 LCG Chassis kostet bei ebay.com z.B. ca. 15EUR.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 23.08.2014, 20:35    Titel:
    Vielleicht wäre überhaupt der Slash mit LCG am besten für dich.

    Wenn ich lese asphalt, schotter, driften dann schau dir den mal an.
    Nach oben
    derAnti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.08.2014
    Beiträge: 141
    Wohnort: Oberösterreich

    BeitragVerfasst am: 24.08.2014, 06:51    Titel:
    @lizard
    Ach ja? Gut zu wissen....

    Das LCG chassis....naja...vl. Schon wieder etwas zu tief....a bissl Gelände muss schon noch drinn sein...
    Aber ginge später ja immer noch.

    Ein Standart slash wird auch leichter zu bekommen sein,ich suche ja eher nach gebrauchten...
    Nach oben
    derAnti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.08.2014
    Beiträge: 141
    Wohnort: Oberösterreich

    BeitragVerfasst am: 24.08.2014, 22:35    Titel:
    Vl. Jetzt mal dumm gefragt und wohl nicht so einfach pauschal zu beantworten..

    Aber mit wieviel muss man denn für einen gebrauchten slash platinum in etwa rechen ?
    (Alter bis 2 Jahre, techn. Guter Zustand)
    Gebraucht meistens schon mit mehreren LiPos+ladegerät sowie funke.

    Die sind ja zum Neupreis schon eher happig oder?
    Ist bei Neufahrzeugen überhaupt ne funke dabei?
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » Geländegängigkeit ; Slash / E-Maxx / Stampede » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Problem mit Hauptzahnrad beim Stampede 2wd Wicked88 2 12.05.2017, 22:02
    Keine neuen Beiträge Slash 4x4 abdichten 2F4U 4 08.01.2017, 18:59
    Keine neuen Beiträge Querlenkerstifte Traxxas Slash TT-Bush 2 29.12.2016, 01:58
    Keine neuen Beiträge Traxxas slash 2wd bellcranks Probleme Backslash 18 07.11.2016, 14:10
    Keine neuen Beiträge Traxxas Slash 2wd auf der Willingener Mountenbike Strecke. TT-Bush 0 27.09.2016, 23:08

    » offroad-CULT:  Impressum