RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Geländegängigkeit ; Slash / E-Maxx / Stampede

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » Geländegängigkeit ; Slash / E-Maxx / Stampede » Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    derAnti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.08.2014
    Beiträge: 141
    Wohnort: Oberösterreich

    BeitragVerfasst am: 21.08.2014, 16:11    Titel: Geländegängigkeit ; Slash / E-Maxx / Stampede
    Jup,vielleicht Isses ja bald soweit....der Einstieg in die RC Welt.... Wink

    das Netz durchforstet....und Fragen über Fragen.... Rolling Eyes
    Ist zgg. Auch nicht ganz einfach sich von Anfang an einzulesen ohne weiteren Input.

    Welche karre ist die richtige?
    Welche Akkus,Motoren und Regler gibt es?
    Welche Schwachstellen gibt es,was ist sinnvolles Tuning ?
    ....bis ins unendliche...

    Ein Bekannter von mir hat den slash 1:16,der ist schon toll,doch ein 1:10 müsste Es mindestens sein,sonst stößt man doch recht schnell an die Grenze was geländetauglichkeit betrifft...
    Steine mag der Zwerg nicht so.

    Der slash 1/10 4x4 wäre Ihmo gut für Anfänger bis Profis....
    Soweit ich das so verstanden habe bzw. Sehe...
    -Einfacher Aufbau
    -gute Zugänglichkeit
    -robust
    -gute teileversorgung
    -schnell wie der Teufel....ggg
    Etc...

    Egal,das wisst ihr ja...

    Weiters wäre zum einen der E-Maxx interessant sowie das Pendant zum slash,der Stampede,richtig?

    Ich würde den e-maxx und dem Stampede jetzt mal etwas bessere Tauglichkeit für gröberes Gelände attestieren als dem slash aufgrund des größeren federwegs,Bereifung sowie breiteren spur?
    Vl. Auch höhere Robustheit bei großen Sprüngen ?

    Dem slash wiederum als den besseren Allrounder sehen,also zwar nicht das allergröbste Gelände bis Asphalt,liege ich da in etwa richtig?

    Ich habe nicht vor neu zu kaufen,da man schon ab ca. 250€-400€ Gute gebrauchte inkl. Zubehör,Akkus und ev. Sogar zum Teil getunte Autos bekommt.

    was suche ich also?
    -einfach Was zum rumheizen offroad/mm. Auch onroad
    -nicht für renneinsatz oder Rundstrecken erf.
    -servicefreundlicher Aufbau also auch für Einsteiger (Schrauben will ich ja)

    Weiters wird sich zeigen wieviel Zeit ich dafür aufbringen kann.
    Oft wird "aus Zeitmangel" als verkaufsgrund angegeben.

    Helft mir doch bitte ein bisschen,im Moment bin ich noch dumm wie'n Stück Brot was die RC Materie betrifft Very Happy
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 21.08.2014, 17:53    Titel:
    Vom Maxx würde ich pauschal abraten. Ist einfach veraltet und braucht ne Menge Tuning um haltbar zu sein.

    Ansonsten noch der 'Standard Tipp': Thundertiger MT4G3, kostet neu so um die 400EUR.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 21.08.2014, 20:44    Titel:
    Wenn es ein 1:10er Monster Truck werde soll, dann kann ich dir den Stampede 4x4 nahe legen.

    Sehr geländegängig, trotzdem gutes Handling, Robust, günstige Ersatzteile, unmengen an Upgrade bzw. Tuningteile.

    Wenn es doch Richung 1:8 gehen soll dann den mt4 g3 oder eMTA.

    Vom E-Maxx würde ich dir auch abraten. Braucht einiges an Tuningteilen damit er halbwegs robust ist.

    Slash 4x4 ist auch gut, aber wenn du ins Gelände willst bzw. auch für Spünge ist der Stampede 4x4 weit besser.
    Nach oben
    Al Cohole
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 11.02.2011
    Beiträge: 513
    Wohnort: Wien 22

    BeitragVerfasst am: 21.08.2014, 21:45    Titel:
    Der E-Maxx ist schon in Ordnung, wenn du ein gut aufgerüstetes Exemplar bekommst. „Out of the Box“ ist er, wie schon geschrieben, zu anfällig für Schäden (und inzwischen gibt es genügend brauchbare Alternativen).

    Ich würde dir aber generell eher zu einem 1:10er raten (Gründe: Geringere Anschaffungs- und Erhaltungskosten, einfacherer Aufbau, daher geringerer Wartungsaufwand) und schließe mich der Empfehlung für den Stampede 4x4 an.
    _________________
    Break.
    Fix.
    Repeat.
    Nach oben
    Banana_Joe
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 31.07.2011
    Beiträge: 65

    BeitragVerfasst am: 21.08.2014, 22:22    Titel:
    Grundsätzlich würde ich von den 3 genannten auch zum Stampede raten, allerdings würde ich mich auch nach einem 1/8er Buggy oder Truggy von den üblichen Verdächtigen (Asso, Mugen, Losi etc. )umsehen. Die gehen gebraucht zum Teil wirklich günstig weg, wenn man bedenkt, dass diese mit wesentlich besseren Materialien ausgestattet sind, fahren sich besser und sind auch wesentlich besser zu warten.
    Wenn man will kann man dann noch einen Bumper von Tbone racing hinzufügen (für einen Anfänger sich nicht verkehrt).
    Nach oben
    derAnti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.08.2014
    Beiträge: 141
    Wohnort: Oberösterreich

    BeitragVerfasst am: 22.08.2014, 04:50    Titel:
    Erstmal Danke für euren Senf dazu!
    Bin über dieses Video gestolpert...

    http://www.youtube.com/watch?v=QOObs3m1deo&feature=related

    Eine Gegenüberstellung von stampede und slash...
    Das der eine besser für Gelände,der andere der bessere Allrounder sei,ist mir klar...

    Die Frage für mich...wie grob wird das Gelände ?

    ABER wie hier im Video zu sehen,wäre der slash auch uu. Wandlungsfähiger als der stampede...

    Abgesehen von der bodenfreiheit,könnte ich mir mit anderer Rad/reifenkombinatinen bzw. Karosse helfen ihn für gröberes Gelände fitter zu machen und wäre somit flexibler als mit dem pede....

    Puh! Keine leichte Entscheidung...
    Aber die Technik ist doch weitgehend gleich oder?
    Die anderen Alternativen muss ich noch prüfen..

    Schade finde ich jedoch das es die geilen oldskool Karossen wie 56er ford oder Grave Digger nur f.d. Pede gibt....

    Ja gut,den 66er ford gibts auch für'n slash...

    Was wären denn die typischen Schwachstellen der beiden?
    Was lohnt es sich zu tunen?
    Nach oben
    kunubert
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 24.03.2007
    Beiträge: 188

    BeitragVerfasst am: 22.08.2014, 06:53    Titel:
    Also mal ne generelle erläuterung zu den Vorschlägen hier.
    Wenn jemand ein 1/8 als Alternative nennt dann sollte er aber auch dazu sagen das er ein größeren und teueren Akku braucht.
    Die Wartungskosten sind meistens auch etwas Teuerer da die Materialien größer als beim 1/10 ausfallen.

    Bei Slash 4x4 und Stampede 4x4 würd ich aber dann schauen das du einen ohne VXL System bekommst.
    Die Rauchen grad auf Wiese nämlich sehr schnell ab und dann brauchts du ersatzt.

    Was auch ein sehr stabieler Wagen ist, ist der Stampede 2WD.
    Neigt zwar etwas viel zu Weeleys, aber da kann man was gegen machen.
    Ist aber im Netz sehr oft und günstig gebraucht zu bekommen und mit Fast jedem Motor zu fahren.

    Gruß Ralf
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 22.08.2014, 10:13    Titel:
    Technisch sind sie fast identisch:

    Slash hat langes Chassis und kleine Reifen
    Stampede 4x4 hat Kurzes Chassis und grosse Reifen

    Durch die grossen Reifen und den Kurzen Radstand ist der Stampede im Gelände und in der Luft dem Slash überlegen. Die grosse Karo vom Slash 4x4 fungiert ausserdem in der Luft wie ein Fallschirm was suboptimal ist.

    Der Slash ist durch das längere Chassis besser zum Driften und leichter zu kontollieren.

    Beide haben das VXL-3s System, das an 2s mit entsprechender Übersetzung noch ganz ok ist, aber an 3s überhitzt.

    Überflieg den Thread mal.

    http://www.offroad-cult.org/Board/traxxas-stampede-4x4-vxl-erfahrungsbericht-und-tagebuch-t25644.html
    Nach oben
    gravityjunkie
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 01.03.2013
    Beiträge: 71

    BeitragVerfasst am: 22.08.2014, 11:36    Titel:
    Zum Thema, dass der Stampede nicht so wandlungsfähig wie der Slash ist - sieh dir von URC das Project Shapeshifter an...
    http://www.ultimatetraxxas.com/projects/shape-shifter/

    Bin gerade selber dabei den Stampede vom MT zum Truggy umzubauen Very Happy
    Nach oben
    derAnti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.08.2014
    Beiträge: 141
    Wohnort: Oberösterreich

    BeitragVerfasst am: 22.08.2014, 17:45    Titel:
    @kunubert
    Wiese wär jetzt nicht so mein Ding,aber wertvolle Info!
    Ein 1/10 Modell wäre völlig ausreichend auch wegen der Kosten.

    @gravityjunkie
    Coole Sache....hätte ich nicht gedacht....immer her mit den Infos! Very Happy

    Da ich ja grad dabei bin mich einzulesen....
    Eine,zumindest emotionale Entscheidung ist bereits gefallen...der Stampede!
    Cool



    OMFG....

    Was schießen mir hier kreative Gedanken durch den Kopf...
    DAS wäre (bis auf die fahrwerkshöhe;zu tief) genau mein Ding!
    Also falls es der Pede werden würde...

    Ich steh iw. Auf Hot/Rat Rods...
    Die trophy Trucks finde ich jetzt nicht soooo cool..

    Blieben nur jede menge offene fragen....
    - gibts die grave digger Karosse auch f. Pede oder nur e-maxx?
    - Bezugsquelle in Österreich ?
    - die Karosse kann man ja absenken, welche Möglichkeiten gibt es?
    - das Fahrwerk;etwas in Richtung e-maxx zu modifizieren aber geländeg. Erhalten; wie? Andere Dämpfer / federn?
    - sind ALU tuningteile am Fahrwerk sinnvoll zwecks Robustheit? Wenn ja welche?

    Dank euch übrigens.....
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » Geländegängigkeit ; Slash / E-Maxx / Stampede » Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Problem mit Hauptzahnrad beim Stampede 2wd Wicked88 2 12.05.2017, 22:02
    Keine neuen Beiträge Slash 4x4 abdichten 2F4U 4 08.01.2017, 18:59
    Keine neuen Beiträge Querlenkerstifte Traxxas Slash TT-Bush 2 29.12.2016, 01:58
    Keine neuen Beiträge Traxxas slash 2wd bellcranks Probleme Backslash 18 07.11.2016, 14:10
    Keine neuen Beiträge Traxxas Slash 2wd auf der Willingener Mountenbike Strecke. TT-Bush 0 27.09.2016, 23:08

    » offroad-CULT:  Impressum