RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Gool-Rc 3870 2250KV Vierpoler -was taugt ein 22€Motor?

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Gool-Rc 3870 2250KV Vierpoler -was taugt ein 22€Motor? » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Freind
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 22.10.2009
    Beiträge: 549
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 18.06.2016, 22:38    Titel:
    Lucky hat Folgendes geschrieben:
    Hi,
    Freind hat Folgendes geschrieben:
    ...

    @Lucky
    Die überdrehten Schrauben lassen mit einem Standbohrer leicht entfernen, die Späne hängt dann lediglich an der Wicklung.
    Würde mich ja interessieren, was der 4076 für'n Innenleben hat.
    A pro pro Inbus; hat, zumindest an..

    Das ausbohren selbst ist ja nicht wirklich schwierig. Das Problem wird sein, die Gewindestümpfe raus zu bekommen. Was mag das für'n Gewinde sein ? ... M2,5, M2 ... da kann es schnell passieren, das die überfesten Gewindestümpfe abscheren. Und dann mit 1-1,5mm ausbohren ist Daddellei.

    M2.5 ist korrekt. Die Stümpfe fallen halt in den Motor, und? Muss nur aufpassen, die Gewinde nicht zu beschädigen. Mit einem guten Standbohrer, oder besser Drehbank, kannst du kaum was falsch machen.
    (Sofern du keine zwei linken Hände hast)

    Zitat @Lucky
    Deine Auslassung zur Kreuzschlitz/Imbus find' ich interessant. Ich sehe das nämlich genau umgekehrt. Ich tausche, wenn möglich, alle Kreuzschlitz gegen Imbus. Durch die größere Anzahl der Anlageflächen lassen die sich besser Festziehen und Lösen.
    Kann's mal sehen. Jeder so wie er mag Laughing

    Gruß
    Lucky

    Das nützt nur wenig, wenn die Sechskantschraube festgefressen ist und der Stahl zu weich ist.
    Beim Kreuzschlitz hast du die Option, einen mechanischen Schlagschrauber zu verwenden.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schlagschrauber Mit jedem Hammerschlag dreht sich die Schraube, egal wie fest, raus. War beim zerlegen der alten Zündapp, Sachs oder BMW Motoren oft die letzte Möglichkeit.
    Zum Inbus:Zwei Kreuzschlitzdreher (Medium/Klein) reichen für ein RC-Car, währenddessen du etwa 8 Inbus mitschleppst. Vorteil Kreuzschlitz.
    Auch spielt Metrisch und Zoll beim Kreuzschlitz keine Rolle, Inbus hat teilweise Zwischengrößen, die weder Metrisch noch Zöllisch sind, selbst
    Torx Einsätze passen manchmal nicht.

    Ich wollte den Inbus versus Kreuzschlitz-Gedanken immer im Forum thematisieren, aber immer verschoben. Ein Kapitel für sich.

    PS; der rote Gool hat hinten Kreuzschlitzschrauben verbaut.
    http://www.ebay.de/itm/GoolRC-S3674-2250KV-4-Polen-Brushless-Sensorless-Motor-fur-1-8-RC-Auto-LKW-G3G7-/142013238606?hash=item2110a60d4e:g:PNEAAOSwQupXUSVs


    Zuletzt bearbeitet von Freind am 19.06.2016, 00:58, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Dobermann
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 27.04.2016
    Beiträge: 52
    Wohnort: Stuttgart

    BeitragVerfasst am: 19.06.2016, 00:57    Titel:
    - Schlagschrauber!
    Denn Den gibt's auch für Inbus! 😜😃

    Grüße vom Werkzeugmacher 😃
    _________________
    Wer nix schrottet - fährt net richtig !!!
    Nach oben
    Freind
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 22.10.2009
    Beiträge: 549
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 19.06.2016, 01:03    Titel:
    Ja, hydraulische. Hat nichts mit den mechanischen gemein, weil für einen komplett anderen Zweck bestimmt.
    Nimm dir den Wikipedia-Link mal vor..

    https://de.wikipedia.org/wiki/Schlagschrauber

    überhaupt.. "Wer nix schrottet - fährt net richtig !!!" (~)
    Bezieht sich dein Sinnspruch auf den Modellsport oder auf deine Fahrweise im öffentlichen Straßenverkehr? [STVO]

    Schlage vor, die Inbus vs Kreuzschlitz-Diskussion zu beenden. Zumindest in diesem Thread.
    Nach oben
    Dobermann
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 27.04.2016
    Beiträge: 52
    Wohnort: Stuttgart

    BeitragVerfasst am: 19.06.2016, 01:27    Titel:
    Irrtum!!!

    Genau das gleiche Teil aus deinem Wiki-Link, benutze Ich im Werkzeubau jeden Tag.
    Nur mit Inbus!

    Unsere Spritzgußwerkzeuge bewegen sich zwischen 25kg - 2500kg.

    Alle Mechanisch Beanspruchten Teile werden mit Inbus befestigt!

    Kreuzschlitzschrauben gibt es nur an elektrischen Bauteilen/Kabelführungen!

    Wird schon nen Grund haben 😜😃
    _________________
    Wer nix schrottet - fährt net richtig !!!


    Zuletzt bearbeitet von Dobermann am 19.06.2016, 01:32, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Dobermann
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 27.04.2016
    Beiträge: 52
    Wohnort: Stuttgart

    BeitragVerfasst am: 19.06.2016, 01:31    Titel:
    Na ja...

    Von einer sachlichen Diskussion, auf das Kritisieren meines Mottos umzuschwenken, ist ein bisschen schwach, aber wenn es dir hilft! 😜
    _________________
    Wer nix schrottet - fährt net richtig !!!
    Nach oben
    MaddyDaddy
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 04.11.2011
    Beiträge: 661
    Wohnort: Borken/Hessen

    BeitragVerfasst am: 19.06.2016, 11:34    Titel:
    Lassen wir das.
    Wenn jemand unbedingt Kreuzschlitzschrauben die ja sogar als Spaxe von Torx abgelöst werden, warum wohl?, nehmen will soll das tun.
    Ich persönlich ersetzte jede Kreuz- und normale Schlitzschraube gegen eine richtige Schraube.

    Vielleicht schreibt jetzt mal einer wieder über den Motor, am besten einen Vergleich zum Vorgänger.
    _________________
    Eigendlich Bulli Sammler von 1:1 bis 1:160
    3x Kyosho Mad Force Kruiser, 2x Trailfinder2, 3 Achser Unimog und viel zu viele Baustellen
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 19.06.2016, 12:25    Titel:
    Freind hat Folgendes geschrieben:


    Zum Inbus:Zwei Kreuzschlitzdreher (Medium/Klein) reichen für ein RC-Car, währenddessen du etwa 8 Inbus mitschleppst. Vorteil Kreuzschlitz.


    ich habe eben meine dreher eingepackt, es waren 4 Stück. Meine Autos haben aber auch ausschliesslich metrische Schrauben...

    wenn ich was von zwischengrössen etc lese frage ich ich echt was für RC Autos du hast...
    Nach oben
    Freind
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 22.10.2009
    Beiträge: 549
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 21.06.2016, 05:12    Titel:
    Hätte ich nur nicht das Thema Kreuzschlitz/Innensechskant erwähnt.

    Im TeamC Tr8te Bausatz[ http://www.offroad-cult.org/Board/team-c-absima-t8te-vs-tr8te-torch-t26063.html ] befanden sich 2011 etliche Schrauben, die in keiner Kategorie passten. Weder Metrisch, Zoll, selbst via Torx ging nichts.
    Mein gut sortierter Hardwaredealer musste passen, so was kommt durchaus,
    wenn auch selten in 46 Jahren, mal vor.

    Der Thread bezieht sich auf den Gool Motor, ergo sollte die Diskussion der persönlichen Vorliebe
    bezügl. Inbus/Kreuz echt mal beendet sein.
    Steht jedem Frei, seinen Thread zu dem Thema zu eröffnen.

    Was mir zum 4076 Gool auffällt; er wiegt im Vergleich zu Motoren gleicher Größe
    recht wenig. Mag an den 0,2mm Kupferlitzen im Stator liegen.
    Die Lager sind tatsächlich ziemlich gut dimensioniert, zumindest läuft der Motor
    im Leerlauf absolut vibrationsfrei und leise.
    Am WE an 6S mit einem 150A Xerun 2.1 getestet, und geht standesgemäß am TeamC T8Te ab. Konnte von 14 auf 16:48 hochritzeln, Infarot- Thermometer zeige 72Grad bei etwa 20 Grad Aussentemperatur.
    Allerdings mit Kühlkörper, bei 4S sollte er kühler sein.
    Nach oben
    Lucky
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 23.11.2005
    Beiträge: 120

    BeitragVerfasst am: 21.06.2016, 07:16    Titel:
    Hi,

    Freind hat Folgendes geschrieben:
    ... Was mir zum 4076 Gool auffällt; er wiegt im Vergleich zu Motoren gleicher Größe recht wenig. ...


    kannst Du dazu Zahlen nennen? Du hast doch bestimmt noch einen andren Motor zum Vergleich Wink

    Gruß
    Lucky
    _________________
    Custom made by self
    ... und nu auch DMT VE...
    Nach oben
    Monster-Beetle
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 26.11.2015
    Beiträge: 36

    BeitragVerfasst am: 21.06.2016, 11:02    Titel:
    Der Gool 4076 wiegt 355g und
    der Mamba Monster 1515 (4274) ganze 420g.

    Auf meiner Küchenwaage gewogen.
    Der Gool hat kürzere Kabel, so dass er
    Wohl um die ~55g weniger wiegt.

    Leistungstechnisch kann der Gool mit dem
    Mamba natürlich nicht mithalten, Fahrzeit
    ist kürzer (Effizienz) und er wird auch deutlich
    wärmer meinen Messungen im Savage nach.

    Wer also einen richtig guten Motor haben
    will, sollte lieber den Mamba nehmen, auch wenn
    der ~60€-70€ mehr kostet.... Wiederverkaufswert
    ist beim Mamba aber auch bestimmt 40-50€ höher.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Gool-Rc 3870 2250KV Vierpoler -was taugt ein 22€Motor? » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Arrma talion Neuer Motor befestigen timo01_ 1 01.10.2017, 17:06
    Keine neuen Beiträge Brushed E-Revo Motor brennt immer wieder durch MueKo 6 12.05.2017, 20:16
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 21:02
    Keine neuen Beiträge Erfahrungen zu Team Orion VST2 Pro 690 Mg 2100kv Motor gesi 2 29.12.2016, 13:26
    Keine neuen Beiträge Welchen Motor beim Arrma BLX 185 Regler TT-Bush 5 25.12.2016, 17:22

    » offroad-CULT:  Impressum