RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Hilfe bei der Truggyauswahl benötigt

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Hilfe bei der Truggyauswahl benötigt » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Truggy2
    neu hier



    Anmeldedatum: 14.09.2014
    Beiträge: 2

    BeitragVerfasst am: 14.09.2014, 22:27    Titel: Hilfe bei der Truggyauswahl benötigt
    Hallo,
    Ich spiele in letzter Zeit häufig mit dem Gedanken mir einen Truggy zuzulegen, könnte aber noch etwas Beratung gebrauchen Wink Ich möchte nur Just4Fun fahren, keine Wettbewerbe.

    Ursprünglich hatte ich mich in den HPI Trophy Truggy Flux verguckt, der mir optisch sehr gut gefällt. Allerdings sind die Meinungen, die man über den liest, sehr unterschiedlich.

    Deshalb habe ich mich mal weiter umgesehen und bin noch auf den Jamara Nexx8t gestoßen. Als Nachteile liest man hier immer wieder, dass Ersatzteile schlecht zu bekommen und teuer sind, sowie dass sich das Chassis zu leicht verbiegt. Ist er trotzdem qualitativ höherwertiger als der HPI?
    Außerdem fehlen hier ja noch Motor/Regler/Servo/Fernsteuerung/NochWasVergessen?. Welche Komponenten wären eine sinnvolle Wahl und welcher Gesamtpreis wäre zu erwarten?

    Welchen von beiden würdet ihr eher empfehlen? Oder habt ihr einen ganz anderen Vorschlag? (Wie z.B. gleich einen Mugen MBX7T Eco kaufen Wink )
    Nach oben
    Welpe
    neu hier



    Anmeldedatum: 01.02.2014
    Beiträge: 3

    BeitragVerfasst am: 15.09.2014, 06:19    Titel:
    Moin,
    ich kann dir den LRP S8 TX Team empfehlen. Das ist ein sehr stabiles Modell und solltest du ihn doch mal kaputt bekommen, sind die Ersatzteile günstig. Einziger Nachteil, das Elo Umbaukit für den Team ist offiziell nicht mehr zu bekommen. In Internet Kleinanzeigen und Auktionshäusern bekommt man aber noch ab und zu welche. Alternativ zum Team wäre noch der TXe RTR zu erwähnen. Nur Finger weg von den Rebel Modellen, die LRP aktuell verkauft, diese sind bei weitem nicht so haltbar wie die alten TX.

    In unserer Just4Fun Gruppe haben wir schon viele Hersteller gesehen, sei es Asso, Losi, Mugen oder TeamC aber mittlerweile fahren alle den LRP weil das das einzige Modell ist was unserem Fahrstil standhält und auch wenn man jedes Wochenende fährt ist es möglich, eine Saison mit Ersatzteilen für unter 30€ auszukommen. Das Modell ist zwar schon etwas in die Jahre gekommen aber von der Haltbarkeit her immer noch ein Panzer.

    Zu HPI kann ich dir leider nichts sagen da ich weder schon mal einen hatte noch bei uns jemals einen fahren sehen habe.

    Motor/ Regler - kannst bedenkenlos ins HK Regal greifen - 150A 2000kv sowas in der Richtung für 150€+
    Servo - reicht das 1256 von Savöx für 60€
    Fernsteuerung - von einer FlySky für 50€ bis zur Sanwa für 500€ du hast die Quahl der Wahl
    Ladetechnik - Lader mit 20A verteilt auf 2 Ausgänge plus Netzteil geht bei 110€ los, nach oben natürlich offen
    Akkus - min 4 Stück mit 6000mAh+ zusammen 160€
    Gesamtpreis - hast du nichts davon und brauchst alles wird es mit 800€ inklusive Auto schon eng ...
    _________________
    LRP S8 TX Team | Team Durango DESC210
    Nach oben
    Totto2010
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 29.06.2010
    Beiträge: 458
    Wohnort: Xanten

    BeitragVerfasst am: 15.09.2014, 07:48    Titel:
    Kann dir auch den LRP S8TXe empfehlen!
    Hab ihn jetzt 3 Jahre lang gehabt und der hat mich nie im stich gelassen.

    Da LRP den jetzt güstig alt RTR anbietet kanste den schon für ca 320,-Euro im Netz bekommen.
    _________________
    Volt 2 Fun Converter
    Nach oben
    Fischmeister78
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 01.02.2013
    Beiträge: 43

    BeitragVerfasst am: 15.09.2014, 18:10    Titel:
    ich weiß nicht wo du sowas über den Nexx8T gelesen hast, aber es gibt weder Probleme mit der Lieferbarkeit der Teile noch sind diese teuer. Einfach mal selber schauen statt irgendwas einfach glauben. Preise kann man im Netz leicht vergleichen.
    ich habe auch noch nie, wirklich noch nie gehört oder gelesen das Chassis vom Truggy sich verbiegt. Das gab es anfangs beim Nexx8 Buggy weil einige Bohrungen ungünstig waren, das war aber schnell behoben.
    Ich hab den X2CRT Sport, ist der Nexx8T, der Unterschied ist der Name. Den habe ich nun 3 Jahre und Defekte kann ich an einer Hand abzählen.
    Bei uns im Verein sind 80% der Fahrzeuge von HN.

    Selbst wenn das Chassis nicht das leichteste und nicht mehr das jüngste ist, sieht man ihn noch oft auf Rennen. Denn langsam ist er bei weitem nicht und stabil wie ein Panzer.

    Einfach im Netz nach dem X2CRT Sport schauen, ist wie gesagt bis auf den Namen identisch. Darüber findet man massig Infos weil der Wagen einfach sehr verbreitet war und noch ist.

    Den LRP Truggy kenn ich nicht persönlich, war aber nie so populär das er mengenmäßig eine große Rolle gespielt hat. Was aber weniger am Auto gelegen hat. Aber ich würde die Finger vom RTR lassen, Kunststoffdämpfer haben im Truggy nichts zu suchen. Da bietet der HN einfach mehr fürs Geld.
    Von LRP kenne ich nur die 1:10 offroad Modelle, das ist große Grütze. Die halten nichts aus und verschleißen im Zeitraffer.
    Nach oben
    Truggy2
    neu hier



    Anmeldedatum: 14.09.2014
    Beiträge: 2

    BeitragVerfasst am: 21.09.2014, 11:34    Titel:
    Vielen Dank für die Antworten.

    Für den LRP S8 TX Team konnte ich noch keinen lieferbaren Umbausatz finden, somit würde dieses Auto ausscheiden.

    Der RtR sagt mir nicht zu, in dieser Preisklasse würde ich eher zum Thundertiger ST4 GS3 greifen.

    Momentan tendiere ich deshalb zum Nexx 8t. Hier findet man zum Beispiel Meinungen bezüglich Ersatzteilen und Verbiegen des Chassis, aber es sagt mir Preis-/Leistungsmäßig dennoch am meisten zu.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4280
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 21.09.2014, 16:22    Titel:
    Gibt doch den LRP S8 TXe (RTR) für kleines Geld (hab ihn schon für €309,- gesehen) .

    Zum Bashen ist Thunder Tiger MT4 G3 auch immer ein Top Wahl. Ist ja sozusagen ein Truggy mit Monster Karo und Reifen. Den gibt es dann ab € 400,- RTR und geht gleich mal bis 6s Wink

    Ich selber hatte einen Hong Nor X1X Verbrenner und der war Top zum Bashen.
    Nach oben
    markusalf
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 22.01.2012
    Beiträge: 18

    BeitragVerfasst am: 25.09.2014, 20:19    Titel:
    Hallo,

    muss mich nun wieder mal zu Wort melden. Fahre einen Jamara Hongnor Nexx8. Der Truggy ist der Wahnsinn. Das Flugverhalten ist genial. Habe ihn aus der Bucht um 130 Euro geholt. Einen Hobbywing Quicrun 150a Regler und einen 2650kv Mamba Monster Motor hineingepflanzt und das Ganze bei 4S und wasserdicht.

    Am Anfang hatte ich kleine Probleme, da sich die Schraube vom Motorritzel und eine Schraube vom Antrieb gelöst hat. Mit Schraubenkleber eingeklebt und nun funzt es.

    Bin schon einige Akkuladungen gefahren und bisher keine defekte.

    Hält schon ziemlich viel aus und macht Spaß. Kann diesen Truggy absolut empfehlen.

    mfg

    markusalf
    _________________
    Fahrzeugbestand:
    Traxxas Slash 2WD (still gelegt)
    Traxxas Slah 4x4 VXL
    Tamiya Nitrage Brushlessumbau
    GS Racing Xut Brushlessumbau
    Jamara Hong Nor Nexx8-T Brushless
    Savage Flux XL
    ...manchmal hat man einfach zu viele Autos Wink
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2122

    BeitragVerfasst am: 26.09.2014, 14:34    Titel:
    hej,
    der s8tx ist wirklich sehr robust, habe den schon eine Weile, Ersatzteile sind ok bis billig. Die Plastikteile sind nach ner Weile ausgeschlagen (v.a. hinten,) und er fährt sich dann unsauber, aber ich hatte sonst nie Probleme. Einmal ist mir die Spoilerhalterung gerissen... und ich habe das ding geschunden sag ich dir. Die Diffs sind gut, der Rest auch.

    Wenn das Umbauset nicht mehr erhältlich ist, bleibt nur der Eigenbau, was aber heutzutage wenige noch machen.

    Der normale txe hat die undichten Plaste-Stoßdämpfer und das wenig taugliche ELO-Set, auch keine Option.
    Kuck mal beim Auktionshaus, ob ein Umbaukit zu bekommen ist. Anfangs war das teuer und wurde dann verschleudert.

    der x2 HongNor soll auch sehr robust sein, immer wieder heißt es dann, die ET sind teuer, wo dann die Gegenstimmen auftauchen... Ich hab nur einmal im Shop die Achschenkel vom X2 gesehen und habe gedacht, sind die vergoldet oder was...

    Aber wenn du kaum/keine ET brauchst weil das ding nicht kaputt geht, auch gut.
    Bei kollegen habe ich aber das tatsächlich Problem beobachtet, dass das chassis sich verbogen hatte und dann zusätzlich verstärkt wurde. Ich weiß nicht, obs ein RTR oder so war. Das Ding lag aber gut, auch auf schlechter Strecke. Und HongNor ist an sich sehr hochwertig und robust.

    Mittlerweile gibts aber noch andere gute Modelle, stöber mal im Forum.

    vg
    flo
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Hilfe bei der Truggyauswahl benötigt » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Bitte um Hilfe lackner07 2 13.10.2017, 12:07
    Keine neuen Beiträge Hilfe bei der Kaufentscheidung die tausendste;-) pacama 11 25.09.2016, 19:22
    Keine neuen Beiträge Brauche Hilfe mit Slash 4X4 Tyru 5 14.04.2016, 21:36
    Keine neuen Beiträge Hilfe umbau nach fehlkauf Juggalo84 7 08.03.2016, 15:53
    Keine neuen Beiträge Bausatz bestellt - Hilfe bei ausstehenden Teilen Blebbens 17 05.02.2016, 21:39

    » offroad-CULT:  Impressum