RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

HPI MT/MT2: Fragen zu diversen Teilen

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Verbrenner-Modelle » HPI MT/MT2: Fragen zu diversen Teilen » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    bandizz
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 07.07.2014
    Beiträge: 42
    Wohnort: Niederaula

    BeitragVerfasst am: 12.10.2014, 00:15    Titel:
    Da mir der MT2 richtig Spass gemacht hat habe ich mittlerweile auf einen 18ss geupgraded.
    Mir ist heute aufgefallen, dass der Kolben im oberen Totpunkt leint "klackt". Das ist komisch zu beschreiben: Der Kolben steht im oberen Totpunkt, aber das Pleul kann (wenn man am Schwungrad dreht) sich leicht links/rechts bewegen ca. 1-2mm ohne dass sich der Kolben bewegt. In den außeren Punkten in denen das Pleul bewegt wird merkt man ein leichtes "Klicken", so als ob der Kolben irgendwo einrastet. Das klingt irgendwie komisch, daher mal ein Bild zur Veranschaulichung, wie ich die Pleulbewegung meine:


    2 Bilder per Hand überlagert: Das ist das Spiel ohne dass sich der Kolben auf oder ab bewegt.

    Beim Zerlegen habe ich nun festgestellt, dass das Pleul im Kolbenbolzen wackelt. Ich habe einen Durchmesser von 3,77mm gemessen. Ich denke das ist das Problem!

    Nun die große Preisfrage: Der Lieferzustand dieses Teils (HPI 1797) ist in Deutschland nicht so doll. Daher frage ich mich, ob jemand weiß, ob evtl. ein Bolzen eines anderen Herstellers passt?!

    Hier ersetzt jemand die Federringe durch Traxxas-Teile. Kann man davon ausgehen, dass dieser Traxxas-Bolzen ebenfalls passt? Gibt es einen Vorschlag für alternativen? Ich würde mir ja auch einen gehärteten Stahlbolzen irgendwo bestellen, der dann 3,8mm (denke ich mal) haben müsste.

    Ich hoffe auf eure Kreativität und Erfahrungen Laughing
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2531
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 12.10.2014, 20:09    Titel:
    Ich habe lange keinen 18. von HPI in den Fingern gehabt . Wenn der Bolzen etwas ausgeleiert ist , dann hast du diese Erscheinung eigentlich überall , egal wie die Kurbelwelle steht . Aber es können keine 2 mm sein , wenn dein Bolzen nur 0,1 mm Abrieb hatte .
    Im oberen Totpunkt , haben meines erachtens alle (oder fast alle Motoren )diese Erscheinung. Abgesehen davon ist der 18. im SS auch nur ein umgelabelter Force Motor , und deren Erkennungsmerkmal ist immer dieses komische klick-blop Very Happy
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    bandizz
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 07.07.2014
    Beiträge: 42
    Wohnort: Niederaula

    BeitragVerfasst am: 12.10.2014, 21:37    Titel:
    Echt jetzt?! Shocked
    Ich meine aber das war vorher nicht so, zumindest ist mir das vorher nicht aufgefallen...
    Wodurch lässt sich dann das Klick-Blopp erklären?
    Nach oben
    bandizz
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 07.07.2014
    Beiträge: 42
    Wohnort: Niederaula

    BeitragVerfasst am: 16.10.2014, 13:52    Titel:
    Gibt es ein geeignetes Set aus Gas- / Bremsgestänge, das zum MT2 passt? Ich finde die Standardversion mit der Feder im Servoarm sehr ungeeignet und würde diese gern gegen die übliche Ansteuerung ersetzen.

    Im Prinzip suche ich ein Set mit 2x Feder, 4x Stopper (mit Madenschraube), 2x Slider (wie heißen die im Deutschen?) und 2 geraden Stangen mit Gewinde (M2,5 geht noch) der richtigen Länge. Gut die Stangen könnte man auch noch später austauschen.
    Man könnte wohl sicherlich jedes Set nehmen, doch gibt es eines, bei dem die Stangen gerade sind und evtl. nah an der nötigen Länge (ca. 5cm und 8cm) sind?
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Verbrenner-Modelle » HPI MT/MT2: Fragen zu diversen Teilen » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Arrma Kraton: Fragen zu Raedern und Servo whiterabbit 6 23.07.2017, 17:40
    Keine neuen Beiträge Fragen zu 1:10er Buggy Blebbens 6 13.05.2017, 11:59
    Keine neuen Beiträge Erfahrung(en) mit I-Materialise Teilen Mr. Constructor 5 23.12.2016, 14:25
    Keine neuen Beiträge Fragen zu ESC vor Kurzschluss Blebbens 3 25.02.2016, 17:22
    Keine neuen Beiträge Bausatz bestellt - Hilfe bei ausstehenden Teilen Blebbens 17 05.02.2016, 22:39

    » offroad-CULT:  Impressum