RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

HPI Vorza Flux

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » HPI Vorza Flux » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 22, 23, 24 ... 45, 46, 47  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Barbarossa
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 18.12.2009
    Beiträge: 132
    Wohnort: Dortmund

    BeitragVerfasst am: 16.07.2010, 09:10    Titel:
    @Kadaron.
    Ich habe nicht ganz verstanden ,wo ich nachschauen kann wie du deinen kleinen Regler eingebaut hast.
    Ich hoffe ich stelle mich nicht zu dumm an.
    Greets
    _________________
    HPI Vorza Flux
    Nach oben
    Kadaron
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 07.10.2009
    Beiträge: 152

    BeitragVerfasst am: 16.07.2010, 16:24    Titel:
    Hey!

    @Barbarossa: Was meinst Du denn mit "kleinem Regler"? Meinst Du wie ich den Stecker für den Lüfter modifiziert habe, damit er in den Empfänger passt? Sonst steh ich gerade auf dem Schlauch Smile.

    @andlsbuch: Mein Ritzel ist auch nicht mehr so ganz frisch und das mit den Spänen kann ich bestätigen, nur das sie sich bei mir mehr vom Servo angezogen fühlen Smile. Ich musste mein Ritzelspiel neulich etwas kleiner machen. Da ich ja mittlerweile hauptsächlich auf lehmigem/staubigen Untergrund fahre schmirgelt das ganz gut das Ritzel ab. Ich hatte schon versucht, den Schlitz in der Bodenplatte mit einer dünnen Plastikplatte zu verkleben, aber bei unserer Strecke hielt die Platte keine 5 Runden. Ich habe aber gesehen, dass es für manche Modelle so eine Art "Einlage" für diesen HZ Schlitz gibt. Eventuell könnte man die passend machen. Das Argument mit: "Es kann sich dann aber ein Steinchen verkanten" lasse ich dann mal nicht gelten, da über dem HZ ja ein Schutz angebracht ist, in dem sich ebenfalls was verkanten kann.

    Viele Grüße!

    P.S.: Die Temperaturen waren bei über 30°C dank Lüftungslöchern vorne nur noch bei um die 40°C (Akkus). Also hat es schon mal was gebracht. Der Regler war aber nicht kühler.
    P.P.S.: Falls Ihr auch die Lüfter vom Claus benutzt empfehle ich Euch ein Gitter (möglichst Metall) darüber zu setzen, da der Lüfter sehr schnell an "Zahnausfall" leidet (Schaufeln brechen ab). Zudem sitzt der Lüfter recht knapp sodas er an der Karosserie reibt und bei einem Überschlag schnell leiden kann.
    Nach oben
    thomasg0102
    neu hier



    Anmeldedatum: 16.04.2010
    Beiträge: 6
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 22.07.2010, 10:58    Titel: Vorza leistung fehlt
    Hallo,hab da mal eine Frage an euch.Hab mir vor etwa einer Woche den Hpi Vorza gekauft und war damit auch recht zufrieden,doch jetzt habe ich das Gefühl das irgendwie die Leistung weniger wird.Am Anfang war es so das wenn ich mit 6s Gas gegeben habe das Fahrzeug gleich vorne hoch ging und auch noch bei guter Geschwindigkeit war es so das er sich gleich auf die Hinterbeine stellte.Das ist jetzt leider nicht mehr der Fall,kann mir nicht erklären was passiert sein kann.Hätte vielleicht jemand eine Erklärung dafür,wäre für eine Antwort sehr Dankbar.Gruß
    Nach oben
    Barbarossa
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 18.12.2009
    Beiträge: 132
    Wohnort: Dortmund

    BeitragVerfasst am: 22.07.2010, 12:19    Titel:
    Zieh mal die Motorschrauben nach!
    Und schau mal ins Getriebe hinein.
    Greets
    _________________
    HPI Vorza Flux
    Nach oben
    thomasg0102
    neu hier



    Anmeldedatum: 16.04.2010
    Beiträge: 6
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 22.07.2010, 12:34    Titel:
    Die Motorschrauben??
    Nach oben
    thomasg0102
    neu hier



    Anmeldedatum: 16.04.2010
    Beiträge: 6
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 22.07.2010, 13:07    Titel:
    Das Getriebe ist in Ordnung hab ich gerade gemacht.
    Nach oben
    454-bigblock
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 15.01.2010
    Beiträge: 3688
    Wohnort: Nürnberg, Riedstadt/Hessen (DE)

    BeitragVerfasst am: 22.07.2010, 21:03    Titel:
    Also eigentlich würde ich sagen, dass der Slipper durchrutscht, aber der Vorza hat ja keinen Smile
    Kann es sein, dass sich das Difföl im Mitteldiff klammheimlich verabschiedet hat?
    Mach mal eine Inspektion und füll eventuell härteres Öl ein.
    _________________
    Sind wir nicht alle ein bisschen Flux?
    Besucht die offroad-CULT-Map!
    Nach oben
    andlsbuch
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 07.11.2009
    Beiträge: 83
    Wohnort: Eisenerz / Stmk

    BeitragVerfasst am: 23.07.2010, 22:05    Titel:
    thomasg0102 hat Folgendes geschrieben:
    Die Motorschrauben??


    Eventuell mein Barbarosse damit die Schrauben, wo du das Ritzelspiel einstellen kann.

    Wieviel verschiedene Akkus hast du? Hast du eine Möglickiet deren Innenwiderstand zu messen?

    Check auch mal die ganzen Akkukabeln/Verbindungen.
    _________________
    HPI Vorza Flux
    Kyosho Inferno VE
    Nach oben
    werner_077
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 29.04.2010
    Beiträge: 35

    BeitragVerfasst am: 30.08.2010, 18:11    Titel:
    Kadaron hat Folgendes geschrieben:
    Hi Ihr!

    [...]

    Nun noch ein paar Infos für die VORZA Gemeinde:
    Ich empfehle Euch mal in Euer vorderes Diff reinzuschauen. Bei mir sah das hintere innen Tip Top aus, so das ich mich schon ärgerte es überhaupt geöffnet zu haben ABER das vordere Diff, dass ich nach Aaron Tipp öffnen konnte, sah aus wie Schwein. komplett schwarz verschmiert, kaum noch Diff-Fett drin und sogar im Gehäuse selbst (also da wo die 6 kleinen Zahnräder drin sind) war das 5000er Öl total dunkel. Ich habe alles schön sauber gemacht mit neuem 5000er aufgefüllt und anschießend außen Diff-Fett sowie ein spezielles Kettenfett (haftet besser als das Diff-Fett) reingeschmiert. Guckts Euch vielleicht besser mal an. Wenn ich Zeit und Lust habe gucke ich mir die Tage mal das Mittlere an.



    Hallo,

    mal eine Frage zu den Diffs.
    Welche Ölmenge ist die richtige?
    Wenn man alle Zahnrädchen, die zwei großen unten und oben und die vier kleinen, im Gehäuse hat, muss dann das Öl das oberste Zahnrad überdecken? Also das Gehäuse voll sein?
    Bei mir sind im Ruhezustand die 4 kleinen Rädchen mit Öl bedeckt. Wenn ich das ganze dann mit der Hand drehe schiebt sich das Öl natürlich ein bischen auf. Dabei wird das Öl an den kleinen Rädchen so hoch, dass es gerade noch nicht aus dem Diffgehäuse herausläuft. Passt das so?
    Was ist eigentlich die Konsequenz von zu wenig oder zu viel Öl im Diff?

    Danke für eure Hilfe.
    Nach oben
    ApfelBirne
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 04.03.2008
    Beiträge: 672
    Wohnort: Lörrach

    BeitragVerfasst am: 30.08.2010, 19:54    Titel:
    So nen bisschen über den Stängchen von den kleinen Rädchen passt. Mehr ist zu viel. Da drückts es dir raus beim Zusammenschrauben.

    tim
    _________________
    HRC Distribution
    Team Magic E4 RS II
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » HPI Vorza Flux » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 22, 23, 24 ... 45, 46, 47  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Savage Flux(XL Umbau) Getriebe Schaden Dylofix 5 01.09.2017, 20:15
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 16:07
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 19:25
    Keine neuen Beiträge Savage Flux Shock Tower in Carbon Dylofix 8 12.04.2017, 19:12
    Keine neuen Beiträge HPI Baja Flux Sam 0 04.12.2016, 10:06

    » offroad-CULT:  Impressum