RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Kokam Strombelastbarkeit?

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Die Technik im Modellsport » Kokam Strombelastbarkeit? » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    miro1971
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 25.07.2009
    Beiträge: 696
    Wohnort: Niedersachsen Schwanwede

    BeitragVerfasst am: 02.01.2015, 09:03    Titel: Kokam Strombelastbarkeit?
    Moin,
    Kann mir jemand helfen die Belastbarkeit zu ermitteln?
    Ich möchte mir 6S pack aus kokam Zellen löten und dann 4 x davon in parallel.
    Also 6s mit mit 13200mAh.
    Es handelt sich um solche Zellen:

    KOKAM 3300 LiPo-Akku 3,7V

    - KOKAM Hochstrom Lithium-Polymer-Zelle
    - Nennspannung: 3,7V
    - Kapazität: 3300 mAh
    - Abmessungen: 97mm x 64 mm x 11,3 mm
    - Gewicht: 140 Gramm
    - Strombelastbarkeit Dauer: 2C = 6,6A
    - Strombelastbarkeit Peak: 5C = 16,5A

    Danke
    Miro
    _________________
    Bass in your Face!
    Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 02.01.2015, 14:12    Titel:
    Ja, wieso?
    C-Rate parallel geschalteter Zellen einfach addieren.
    Also 8C dauer, 20C Peak.

    Falsch! Embarassed Weiter unten ists richtig erklärt!
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo


    Zuletzt bearbeitet von amigaman am 03.01.2015, 17:14, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    miro1971
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 25.07.2009
    Beiträge: 696
    Wohnort: Niedersachsen Schwanwede

    BeitragVerfasst am: 02.01.2015, 16:00    Titel:
    amigaman hat Folgendes geschrieben:
    Ja, wieso?
    C-Rate parallel geschalteter Zellen einfach addieren.
    Also 8C dauer, 20C Peak.


    8c?
    Bist du sicher?
    _________________
    Bass in your Face!
    Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 02.01.2015, 16:03    Titel:
    2x4=8
    5x4=20

    Amigaman kennt sich da schon aus keine Sorge.

    Wozu verwendest du dieses Pack?
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 02.01.2015, 19:01    Titel:
    soundmaster hat Folgendes geschrieben:
    Amigaman kennt sich da schon aus keine Sorge.

    Oha, danke für die Blumen... Embarassed

    soundmaster hat Folgendes geschrieben:
    Wozu verwendest du dieses Pack?

    Das würde mich zwar auch interessieren, aber...

    @miro1971

    4x3,3Ah parallel ergeben 13,2Ah, immerhin 105A Dauerstrom (8C) und 260A Spitze (20C).

    Nope! Weiter unten steht es richtig!

    Wobei mich schon wundert, warum eine Zelle nur 2C hat. So niedrige Werte kenn ich nur von LiIon-Rundzellen oder LiFePo.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo


    Zuletzt bearbeitet von amigaman am 03.01.2015, 17:15, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    miro1971
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 25.07.2009
    Beiträge: 696
    Wohnort: Niedersachsen Schwanwede

    BeitragVerfasst am: 02.01.2015, 19:53    Titel:
    Also, ich hab die Zellen sehr günstig aus einer Insolvenz bekommen.
    Verbaut werden sollten sie in einem Savage 5t.
    Na ja, eher 5t sandrail.
    Miro
    _________________
    Bass in your Face!
    Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 02.01.2015, 20:43    Titel:
    Zum 5T hätte ich denn gerne nen Thread mit Bilder Very Happy
    (oder existiert einer???)

    MfG Phillip
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    miro1971
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 25.07.2009
    Beiträge: 696
    Wohnort: Niedersachsen Schwanwede

    BeitragVerfasst am: 02.01.2015, 20:54    Titel:
    Nené, noch kein aufgemacht.
    Der Savage steht zu 50% erst so wie ich ihn haben will.
    Dauert noch für ne Vorstellung:)
    _________________
    Bass in your Face!
    Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 02.01.2015, 23:05    Titel:
    Ok Very Happy
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    e.power
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 14.01.2012
    Beiträge: 150
    Wohnort: Florstadt

    BeitragVerfasst am: 03.01.2015, 15:45    Titel:
    Ich muss da leider mal eine Korektur anbringen.
    Bei parallel geschalteten Zellen erhöht sich die Kapazität, die C-rate bleibt gleich.
    Die Strombelastung wird durch die höhere Kapazität größer, in diesem Fall
    13,2 mal 2 ict gleich 26,4 A Dauer oder 66 A Max, die 26,4 setzen sich zusammen
    aus 4 mal 6,6 A.
    _________________
    Gruß

    Wolfgang
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Die Technik im Modellsport » Kokam Strombelastbarkeit? » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Kurzschluß bei Kokam 3s LiPo MaddyDaddy 7 04.02.2012, 00:51
    Keine neuen Beiträge Lipo Car Akku mit Hardcase und Kokam Zellen? Burkhard 1 09.09.2011, 21:31
    Keine neuen Beiträge welchen KOKAM Lipo? jonnesen 22 07.06.2009, 12:13
    Keine neuen Beiträge Welches Ladegerät für Kokam Lipos t28 19 05.02.2009, 13:32

    » offroad-CULT:  Impressum