RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Kyosho DBX VE 2.0 Frage und Antwort Thread

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Kyosho DBX VE 2.0 Frage und Antwort Thread » Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Flexkopf14
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 07.05.2012
    Beiträge: 138
    Wohnort: Augsburg

    BeitragVerfasst am: 25.07.2012, 18:17    Titel: Kyosho DBX VE 2.0 Frage und Antwort Thread
    Servus, ich habe bereits seit ca. 4 Wochen nen Kyosho DBX VE 2.0 und da es noch nicht so viele treats über den Kyosho DBX VE 2.0 gibt, dachte ich mir, ich beantworte mal ein paar Fragen für diejenigen, die sich evtl. für die Karre interresieren. Hier mein erster Erfahrungsbericht auf Youtube:

    http://www.youtube.com/watch?v=OH9cfOv7aVc&feature=youtube_gdata_player
    _________________
    Was ist das schnellste Bauteil in einem Auto? Na das Servohorn eines Savöx Servos XD
    Fuhrpark:
    Team Associated RC 8.2e RS RTR mit Savöx sc-1258tg
    Hype offshore warrior
    Kyosho Sunstorm 600, beide mit Flysky Fs gt3b
    http://www.youtube.com/user/PumpkinHead9799/videos
    Nach oben
    adowoMAC
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 04.05.2010
    Beiträge: 499
    Wohnort: Oldenburg

    BeitragVerfasst am: 25.07.2012, 18:24    Titel:
    Nettes Video. Mit dem iPad 3 aufgenommen?

    Ach ja: Eins musst du mir erklären.

    Wieso sollte der Wagen mit einem LiPo mit höherer Kapazität / Entladerate flotter laufen? Das wäre ja nur dann der Fall, wenn deine aktuellen LiPos nicht ausreichend Strom liefern für den Wagen (Stottern, heisse LiPos). Ansonsten ist die Drehzahl an der Welle immer maximal Volt * KV. Riiiichtig?
    _________________
    Losi TEN-SCTE (MMP) | AXIAL SCX10 | Spektrum DX3c

    RC-Car Einsteigerguide: http://www.kahmann.net/archiv/rc-car-einsteigerguide-kaufberatung-elektro-offroad/
    Projekt Scaler auf Basis AXIAL SCX10: http://www.kahmann.net/category/scaler-2/
    Nach oben
    Flexkopf14
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 07.05.2012
    Beiträge: 138
    Wohnort: Augsburg

    BeitragVerfasst am: 26.07.2012, 10:04    Titel:
    Ich hab das Vid mit dem ipad 2 aufgenommen und mit einer höheren Entladerate fährt das Auto zwar nicht schneller aber es hat nen besseren Abzug (bessere Beschleunigung). Ich glaub da gibt es irgendwie eine Formel für ich glaub (korrigiert mich) Amperestunden mal C ( zb.5Ah mal 45c = 225Ah maximaler Entladestrom) der Vortex r10 Regler hält ja maximal 290 A aus. Es gibt mittlerweile auch ein vid von Kyosho im Internet und da können sie sogar Wheelys mit der Karre machen, weil sie einen Akku mit 45c Entladestrom und 5-oder 6Ah verwenden. Ich verwende nen Akku mit 25c und 3,2Ah und da hebt er (trotz 7000er diff.öl) gerademal leicht die Vorderräder.
    MfG
    _________________
    Was ist das schnellste Bauteil in einem Auto? Na das Servohorn eines Savöx Servos XD
    Fuhrpark:
    Team Associated RC 8.2e RS RTR mit Savöx sc-1258tg
    Hype offshore warrior
    Kyosho Sunstorm 600, beide mit Flysky Fs gt3b
    http://www.youtube.com/user/PumpkinHead9799/videos
    Nach oben
    Cody227
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2011
    Beiträge: 1216
    Wohnort: Henstedt-Ulzburg (nördl. v. Hamburg)

    BeitragVerfasst am: 26.07.2012, 11:08    Titel:
    Kein wunder, 25*3.2A=80A!!! Völlig unzureichend bei einem auto dieser grösse. Wie viel watt hat denn dein motor?
    _________________

    Associated B4.1/C4.1 WC ~ Savöx SC1251 ~ Speedpassion Reventon Pro ~ Speedpassion 8.5T Pro ~
    Associated RC8be (FT) SC-Conversion an 2s ~ Tenshock ~ DS1015 ~ EZrun WP-SC8 ~
    Associated SC10 4x4 ~ verkauft ~
    Kyosho Mini-Z MR-01
    LRP Maverick Strada MT
    Kyosho Lazer ZX-5 ~ verkauft ~
    Nach oben
    Flexkopf14
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 07.05.2012
    Beiträge: 138
    Wohnort: Augsburg

    BeitragVerfasst am: 26.07.2012, 13:08    Titel:
    Gute Frage,des steht nirgendswo aber ich denke mehr als 1000Watt müssten es schon sein
    _________________
    Was ist das schnellste Bauteil in einem Auto? Na das Servohorn eines Savöx Servos XD
    Fuhrpark:
    Team Associated RC 8.2e RS RTR mit Savöx sc-1258tg
    Hype offshore warrior
    Kyosho Sunstorm 600, beide mit Flysky Fs gt3b
    http://www.youtube.com/user/PumpkinHead9799/videos
    Nach oben
    Cody227
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2011
    Beiträge: 1216
    Wohnort: Henstedt-Ulzburg (nördl. v. Hamburg)

    BeitragVerfasst am: 26.07.2012, 13:19    Titel:
    selbst wenn es (nur) 1000 Watt sind, sind das schon 90A. Aber ich denke es werden mehr sein, mein Tenshock hat auch schon 1300Watt und das Auto dürfte noch um einiges leichter sein als deins. Vorallem wenn mal kurz was blockiert durch ein Steinchen oder sonstwas dürften da sehr viel höhere Ströme entstehen.
    _________________

    Associated B4.1/C4.1 WC ~ Savöx SC1251 ~ Speedpassion Reventon Pro ~ Speedpassion 8.5T Pro ~
    Associated RC8be (FT) SC-Conversion an 2s ~ Tenshock ~ DS1015 ~ EZrun WP-SC8 ~
    Associated SC10 4x4 ~ verkauft ~
    Kyosho Mini-Z MR-01
    LRP Maverick Strada MT
    Kyosho Lazer ZX-5 ~ verkauft ~
    Nach oben
    Flexkopf14
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 07.05.2012
    Beiträge: 138
    Wohnort: Augsburg

    BeitragVerfasst am: 26.07.2012, 13:24    Titel:
    ich werd mir eh bald nen stärkeren Akku kaufen, aber der 3200mah Akku tut´s vorerst, ich möchte erstmal etwas Geld sparen um mir nen tt-01 zu kaufen und in dem ne brushless einheit einzubauen, aber das ist ne andere Geschichte, kommen wir zurück zum Thema.
    _________________
    Was ist das schnellste Bauteil in einem Auto? Na das Servohorn eines Savöx Servos XD
    Fuhrpark:
    Team Associated RC 8.2e RS RTR mit Savöx sc-1258tg
    Hype offshore warrior
    Kyosho Sunstorm 600, beide mit Flysky Fs gt3b
    http://www.youtube.com/user/PumpkinHead9799/videos


    Zuletzt bearbeitet von Flexkopf14 am 29.07.2012, 00:44, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    s.nase
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 19.12.2011
    Beiträge: 507
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 27.07.2012, 16:41    Titel:
    Bei ein Akku mit mehr Kapazität oder höherer Belastbarkeit(C-Rate), bricht unter Last die Akkuspannung weniger stark ein, also erreicht man damit auch etwas höhere Endgeschwindigkeit. Das Mehrgewicht eines größeren Akkus hat aber auch Nachteile(Gewichtsverteilung,Fahrverhalten).
    Nach oben
    Flexkopf14
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 07.05.2012
    Beiträge: 138
    Wohnort: Augsburg

    BeitragVerfasst am: 29.07.2012, 15:30    Titel:
    Ahh ok, danke für die ganzen Antworten bzgl. der Akkus aber kommen wir mal zurück zum Fahrzeug selber. Ich hätte noch einen Tipp für alle, die sich einen Dbx zulegen wollen, man sollte, bevor man fährt, ein vernünftiges Differenzialöl ins Mitteldiff füllen, weil mir ist nach 5 Fahrten ein Vorderreifen geplatzt, weil des diff. , wenn man mit Vollgas anfährt , fast alles auf die Vorderräder leitet.
    MfG
    _________________
    Was ist das schnellste Bauteil in einem Auto? Na das Servohorn eines Savöx Servos XD
    Fuhrpark:
    Team Associated RC 8.2e RS RTR mit Savöx sc-1258tg
    Hype offshore warrior
    Kyosho Sunstorm 600, beide mit Flysky Fs gt3b
    http://www.youtube.com/user/PumpkinHead9799/videos
    Nach oben
    s.nase
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 19.12.2011
    Beiträge: 507
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 31.07.2012, 02:05    Titel:
    In RTR-Autos ist aus dem Karton raus oft nur Fett in den Diffs. Für den ersten Akku ist das auch garnicht so schlecht, da sich die Diffzahnräder so leichter einspielen können. Auf dauer sollte man natürlich das Fett rauskippen, und mit etwas dickerem Difföl ersetzten.

    Guter Anfang ist, das Mitteldif so stark zu sperren, das die Vorderäder nur 45° hochkommen wenn man die beiden Hinterräder festhält.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Kyosho DBX VE 2.0 Frage und Antwort Thread » Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Kyosho Foxx Custom Umbau (viiieeel 7075 :D ) FluxFoxx 12 06.07.2017, 22:52
    Keine neuen Beiträge SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread fideliovienna 51 12.05.2017, 10:42
    Keine neuen Beiträge Frage zu Funke "Tactic TTX300" whiterabbit 4 30.03.2017, 20:23
    Keine neuen Beiträge Doofe Frage...Savage ziemlich laut...was tun ? san_andreas 10 10.01.2017, 15:17
    Keine neuen Beiträge Frage an die Admins... (RC-Strecken.de) Elektroman99 0 28.09.2016, 10:55

    » offroad-CULT:  Impressum