RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Kyosho Mad Force Kruiser VE Umbauten

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Kyosho Mad Force Kruiser VE Umbauten » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 34, 35, 36 ... 51, 52, 53  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2534
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 24.05.2012, 20:31    Titel:
    Ja Bulli , er ist fertig . Ich empfand es als nicht so wichtig , das die Accuboxen zu sehen sind Wink
    Lenkungsteile wurden auch verbaut . was mir noch fehlt sind die Klettbänder für die Accus.
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    r00kie
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 22.05.2012
    Beiträge: 21

    BeitragVerfasst am: 24.05.2012, 21:20    Titel:
    Ja ich weiß diese Gummischeibe soll ja nur die Schläge abfangen, ich meinte nur dass die entweder vergessenen wurde oder ich sie verloren habe.
    Egal meine Lösung ist alles andere als Stilvoll aber bisher funktioniert es, aber ein wenig verstößt es schon gegen meinen Ordnungssinn (ich mach gern alles ordentlich). Mal schauen vllt bau ich mir auch solche Ausfederungsbegrenzer das ist eine ordentliche Lösung.
    Das mit dem langen Mitnehmer habe ich auch schon versucht aber bei mir passt das nicht. Hast du dann eine kürzere Antriebswelle genommen oder liegt dein Maddy sehr hoch? Oder bin ich einfach zu doof Question

    Ja Laughing ich habe mir schon gedacht dass, das "meine" sind weil auf den Bildern ein paar Steinschläge zu sehen sind, ich hoffe du bist zufrieden und bei der Lieferung war alles in Ordnung (ich lege immer viel Wert drauf dass die Leute zufrieden sind mit dem was sie von mir ersteigern).

    Das ist sehr lieb gemeint vielen dank Smile Aber ist alles schon wieder heile, hab mich direkt mit 20 Stück eingedeckt Very Happy

    "Die Lenkung ist zwar von hinten durch die Brust ins Auge" dass trifft es in der Tat sehr genau, ich glaube die Lenkung wurde als letztes kurz vor Feierabend entworfen Laughing
    Bei mir ist sie deshalb schwergängig weil ich die Schrauben recht fest ziehen muss, dass Gewinde in der Plaste wird ausgenudelt sein. Deswegen auch die Idee mit dem ausbuchsen. Werde vllt. die Querlenker hinten mal nach vorne bauen, dann hab ich wieder etwas Guthaben.

    @ jenske
    Das mit einer längeren Schraube habe ich schon versucht das war auch ganz okay leider fehlte mir eine weitere Mutter zum kontern und die Geschichte löste sich als, aber das wird auf jeden Fall meine nächste Option sein.

    Die Idee mit den Alurohren finde ich gut einfach das Lenkgestänge verstärken... Das könnte dem wirklich einen Riegel vorschieben.
    Aber ich bin schon sehr zufrieden mit dem Maddy was ich hier mache ist schon nörgeln auf hohem Niveau Smile

    Ach übrigens wenn jemand mal wieder in den USA bestellt, würde ich mich freuen wenn ihr bescheid sagt hätte Interesse an einem schönen Satz Reifen Cool
    _________________
    Man(n) braucht ein Hobby!
    Nach oben
    MaddyDaddy
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 04.11.2011
    Beiträge: 661
    Wohnort: Borken/Hessen

    BeitragVerfasst am: 24.05.2012, 22:08    Titel:
    Was suchst Du denn für Reifen?

    Klaus
    _________________
    Eigendlich Bulli Sammler von 1:1 bis 1:160
    3x Kyosho Mad Force Kruiser, 2x Trailfinder2, 3 Achser Unimog und viel zu viele Baustellen
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2534
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 25.05.2012, 05:59    Titel:
    Bulli@ ein Lenkgestänge wird bei der Gummilenkung auch nicht verbiegen Laughing Laughing .
    Manchmal ist es von Vorteil , das sie so schlapprig ist , und schützt vor Ausfällen .
    Bei mir ist es so , das durch die Alurohre , die Kugeln aus der Pfanne springen , wenn es hart wird . Das ist dann das Prinzip der Dämpferaufhänung .
    Außerdem siehts edler aus Wink Wink Wink
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    r00kie
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 22.05.2012
    Beiträge: 21

    BeitragVerfasst am: 25.05.2012, 15:35    Titel:
    Also zum Thema Reifen ich verändere gern möglichst wenig an einem RC Car um die Grundidee des Modells zu erhalten. Da die Kyosho Reifen ja leider zu schwammig sind würden sich Alternativen wie die Masher von Proline anbieten. Die HPI Goliath sind auch schick.
    Ein vernünftiger Straßenreifen wie die Road Rage wären auch nett . Hier ein paar mehr zu kaufen schadet nichts denn die Reifen passen ja auch auf andere Modelle. Da ich aber noch einen Satz habe (habe ich zwar gerade verliehen aber die haben noch Guthaben) ist es nicht dringend. Aber wenn jemand bestellt würde ich mich vorsorglich anschließen. Wenn ich bestelle sage ich natürlich auch Bescheid Very Happy
    _________________
    Man(n) braucht ein Hobby!
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2534
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 25.05.2012, 20:25    Titel:
    Ich würde versuchen , auf die selben Reifen von einem älteren MadForce
    zurückzugreifen . Die von den Nitros und selbst vom Twin Force Haben Einlagen drin . Dann sind sie keineswegs schwammig . Ich hatte sie selbst auf einem Savage Flux drauf . Sie verrichteten dort auch ihren Dienst . Aber dem Fahrzeug sind die Reifen dann nicht so gewachsen . Aber auf allen anderen MTs ein Top Reifen , was Grip und Haltbarkeit angeht .
    Ich habe sie nur vom Savage genommen , weil ich keine Piza Teller wollte . gehalten haben sie auch sehr gut .
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    MaddyDaddy
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 04.11.2011
    Beiträge: 661
    Wohnort: Borken/Hessen

    BeitragVerfasst am: 02.06.2012, 21:58    Titel:
    Ich war heute mal wieder ein bisschen fleißig. Weil sich die Seitenteile von meinem Dragstück ja ein wenig verbogen haben, habe ich mir heute mal welche aus 4mm Alublech selber gemacht.

    Erstmal angerissen und mit der Stichsäge auf langsamster Stufe ausgesägt.



    Auf dem Bohrständer habe ich dann die Löcher gebohrt.



    Danach bin ich einmal mit dem Dremel drumrum und habe dann einen Fein Schliff gemacht. Zum Schluß noch mal mit Stahlwolle drüber und eine Lage Klarlack.



    Morgen werde ich mein Dragstück zerlegen und die dicken Dinger einbauen.

    Gruß Klaus
    _________________
    Eigendlich Bulli Sammler von 1:1 bis 1:160
    3x Kyosho Mad Force Kruiser, 2x Trailfinder2, 3 Achser Unimog und viel zu viele Baustellen
    Nach oben
    diforce
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.08.2009
    Beiträge: 369
    Wohnort: Leipzig

    BeitragVerfasst am: 02.06.2012, 23:32    Titel:
    was wiegen denn die 4mm Teile im Vergleich zu den Originalen?
    Nach oben
    MaddyDaddy
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 04.11.2011
    Beiträge: 661
    Wohnort: Borken/Hessen

    BeitragVerfasst am: 03.06.2012, 15:24    Titel:
    Aufgrund des wunderschönen Wetters, die Sonne scheint in Strömen, habe ich mit nem Pott Kaffee an die Werkbank gestellt. Gestern Nacht haben die Dickmänner noch ne Lackierung bekommen. Außen Klarlack und innen ein freundliches Frühlings Hell Matt Schwarz. :phat:
    Ruck zuck war´s Dragstück zerlegt und ne Stunde später war alles wieder zusammengebaut. Leider mußte ich einige Schrauben gegen längere tauschen, aber Dank meines Vorrates ist das kein Problem.

    Vor dem Zusammenbau habe ich die Seitenteile mal Gewichtstechnisch miteinander verglichen. Auf Erleichterungsbohrungen habe ich bewusst verzichtet, Stabilität ist mir wichtiger.





    Hier sieht man schön die Kaltverformung.





    Das ist das Endresultat.







    Ich bin mal gespannt wo jetzt die "Schwachstelle" hingewandert ist. Sobald es trocken ist werde ich mich mal mit meinen LiPos in der Sandgrube verbarrikadieren und ein bisschen Spielen.
    Diese Sachen sind "noch" original Kyosho.
    - Vorderer Rammer mit Karohalter vorne
    - Halterungen für´s Lenkservo und die RC Box
    - Lenkungsstangen
    - Motorplatte mit Antriebswelle und Motorhalter
    - Getriebekasten mit Kette und Zahnrädern
    - Kardanwellen und Antriebswellen
    - Stoßdämpfergehäuse
    - Halterungen für die Wheeliebar und Karohalter hinten

    Grüße Klaus
    _________________
    Eigendlich Bulli Sammler von 1:1 bis 1:160
    3x Kyosho Mad Force Kruiser, 2x Trailfinder2, 3 Achser Unimog und viel zu viele Baustellen
    Nach oben
    StevePriest
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 27.09.2010
    Beiträge: 101
    Wohnort: Dresden-Germany

    BeitragVerfasst am: 08.06.2012, 23:21    Titel:
    Leider habe ich meinen Mad Force VE verkauft...hatte den als er neu rauskam. Die Carbon-Umbauten gefallen mir sehr gut.
    _________________
    Gruß! SP

    Losi 8ight E 2.0
    Asso RC8BE
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Kyosho Mad Force Kruiser VE Umbauten » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 34, 35, 36 ... 51, 52, 53  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Kyosho MAD CRUSHER Schlabambascher 3 05.11.2017, 18:06
    Keine neuen Beiträge Force wird von O.S hergestellt/Carson specter ?! jenske 5 18.09.2017, 13:40
    Keine neuen Beiträge Kyosho Foxx Custom Umbau (viiieeel 7075 :D ) FluxFoxx 16 06.07.2017, 21:52
    Keine neuen Beiträge Lochabstand Hauptzahnrad Kyosho benötigt. Totto2010 1 12.11.2015, 13:35
    Keine neuen Beiträge Kyosho Ersatzteile? dieselbrother75 7 30.10.2015, 12:13

    » offroad-CULT:  Impressum