RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Kyosho Mad Force Kruiser VE Umbauten

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Kyosho Mad Force Kruiser VE Umbauten » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 35, 36, 37 ... 51, 52, 53  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    MaddyDaddy
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 04.11.2011
    Beiträge: 661
    Wohnort: Borken/Hessen

    BeitragVerfasst am: 08.06.2012, 23:56    Titel:
    Tja, manchmal macht man halt Dummheiten. Mr. Green
    Willste nicht wieder einen kaufen? Och, komm schon. Mach nicht wie ein Mädchen. Ich kann Dir sogar einen mit Castle Creations Motor und Mamba Monster Regler anbieten.
    Damit kannst Du trotz Ohren im Kreis grinsen.

    Gruß Klaus
    _________________
    Eigendlich Bulli Sammler von 1:1 bis 1:160
    3x Kyosho Mad Force Kruiser, 2x Trailfinder2, 3 Achser Unimog und viel zu viele Baustellen
    Nach oben
    MaddyDaddy
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 04.11.2011
    Beiträge: 661
    Wohnort: Borken/Hessen

    BeitragVerfasst am: 10.06.2012, 22:55    Titel:
    Ich habe mich heute gewundert das mein Dragstück nicht mehr richtig auf Lenkbefehle reagiert und einen starken Linksdrall hat. Da ich aber zu faul war hinzulaufen, habe ich versucht den irgendwie zu mir zu fahren. Rückwärts hat´s dann geklappt.
    Das ist ja mal ne ganz beschissene Radstellung.



    Und das sind die Übeltäter.



    Gruß Klaus
    _________________
    Eigendlich Bulli Sammler von 1:1 bis 1:160
    3x Kyosho Mad Force Kruiser, 2x Trailfinder2, 3 Achser Unimog und viel zu viele Baustellen
    Nach oben
    MaddyDaddy
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 04.11.2011
    Beiträge: 661
    Wohnort: Borken/Hessen

    BeitragVerfasst am: 20.06.2012, 23:04    Titel:
    Fast ohne Worte.

    http://www.youtube.com/watch?v=p4E3dSiqi-M&list=FLEsQjwz6Y93P_FqVyEN-fLA&index=1&feature=plpp_video

    Lieber Rad ab als arm dran. Mr. Green

    Grüße aus Nordhessen, Klaus
    _________________
    Eigendlich Bulli Sammler von 1:1 bis 1:160
    3x Kyosho Mad Force Kruiser, 2x Trailfinder2, 3 Achser Unimog und viel zu viele Baustellen
    Nach oben
    gonzo
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 09.08.2008
    Beiträge: 440
    Wohnort: Tulln

    BeitragVerfasst am: 21.06.2012, 16:20    Titel:
    Der Weely bei minute 1.37 ist genial. Very Happy
    Geht ja gut ab, nur das Fahrwerk würde ich etwas weicher abstimmen.

    lg Gonzo
    Nach oben
    diforce
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.08.2009
    Beiträge: 369
    Wohnort: Leipzig

    BeitragVerfasst am: 26.06.2012, 17:43    Titel:
    hier ein Umbau aus nem Ami Forum. ich würds glei in die Vitrine stellen Rolling Eyes

    Nach oben
    r00kie
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 22.05.2012
    Beiträge: 21

    BeitragVerfasst am: 07.07.2012, 16:13    Titel:
    Maddy, deine neuen TVP´s sehen wirklich spitze aus. Die haben eine echte Chance dich zu überleben Laughing Das Gewicht ist bei einem MT ohnehin Nebensache (ist zumindest meine Meinung).
    Also ich würde meinen Maddy glaube ich nicht mehr hergeben höchstens gegen eine vernünftige Updateversion oder wenn ich in eine andere Klasse umsteige.
    Der Umbau aus dem amerikanischen Forum sieht wirklich wie geleckt aus!

    Bei meinem Maddy gibt es wenig Neues. Habe ihn vor einiger Zeit mit GPS gemessen (ich weiß ist Nebensache aber hat mich interessiert). Zu diesem Zwecke hab ich mir eine kleine GPS Box gegönnt und sie im Maddy befestigt. Signal war super, gefahren wurde auf einer sehr langen und breiten Allee (eine ehemalige Zufahrtsstraße eines Kohlekraftwerkes). Mehrmals auf und ab, Topspeed lag bei 63 km/h. Mehr als genug für einen MT mit Pendelachsen.

    Außerdem habe ich ihm noch Licht mit Funktionen verpasst.
    Vorne: die beiden inneren gehen leider aus wenn man fährt



    Rücklicht: beginnt zu blinken wenn man fährt.



    Bremslicht: leuchtet auch wenn man rückwärts fährt.



    Alles 5mm LED´s vorne in den Seiten des Rammers sind auch noch Blinker (je nachdem in welche Richtung man lenkt, blinkt die Seite) dabei handelt es ich um 3mm LED´s. Würde ich auch gern zeigen aber Blinker sind Kamerascheu ^^

    Bei der letzten Ausfahrt löste sich einer der hinteren Dämpfer auf. Die Druckplatte hatte sich von der Kolbenstange gelöst. Wurde vor Ort wieder in Ordnung gebracht allerdings musste ich dann ohne Öl weiter fahren.

    Zuhause wurde das ganze dann wieder in Ordnung gebracht. Da die Vorderachse etwas weicher sein könnte habe ich bei der Gelegenheit gleich vorne weiter gemacht und die Dämpferplatten auf 2mm aufgebohrt das war wohl etwas zuviel des Guten denn nun federt die Achse bei Trockenübung minimal nach. Getestet wird es trotzdem sollte es nichts taugen habe ich noch Ersatz rumliegen den ich dann auf 1,5mm aufbohre.

    Ein schönes Wochenende wünsche ich euch Cool
    _________________
    Man(n) braucht ein Hobby!
    Nach oben
    Traxxaner
    Gast






    BeitragVerfasst am: 07.07.2012, 17:33    Titel:
    ....

    Zuletzt bearbeitet von Traxxaner am 15.05.2015, 15:19, insgesamt 2-mal bearbeitet
    Nach oben
    MaddyDaddy
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 04.11.2011
    Beiträge: 661
    Wohnort: Borken/Hessen

    BeitragVerfasst am: 05.08.2012, 20:50    Titel:
    Heute war ich mit meinem Sohn mal wieder mit unseren Maddy´s unterwegs. Bei uns im Ort werden ein paar Häuser gebaut und da kann man wunderbar rumballern. Leider sind die Häuslebauer nicht auf Besuch eingestellt, sonst hätten die bestimmt die total verkrumpelte Baustahlmatte nicht so unmotiviert hinter einem netten Sandhaufen liegen lassen. Mein Kurzer ist vorgefahren und hat freie Bahn gehabt. Da ich eine andere Strecke gewählt habe bin ich an einer anderen Stelle über die Kuppe geflogen und ziemlich unsanft mit einem häßlichen Geräusch gelandet.

    Eine Radaufnahme hats dabei rundgedreht.



    Meine vordere Ausfederwegsbegrenzung ist abgerissen.



    Deshalb ging die vordere Kardanwelle verlustig und der Lenkhebel konnte den Kräften auch nicht viel entgegensetzen.



    Der hintere Federteller war komischerweise auch spurlos verschwunden.



    Der ca. 1 KM lange Heimweg, größtenteils Bergauf, war echt unschön denn mein Dragstück hat ja durch die Aluachsen und die selbstgebauten fetten Seitenteile erheblich an Gewicht zugelegt.
    Zum Glück waren alle Teile in meiner E-Teile Kiste und der Austausch ging auch schnell.



    Jetzt ist er wieder komplett.

    Grüße aus Nordhessen, Klaus
    _________________
    Eigendlich Bulli Sammler von 1:1 bis 1:160
    3x Kyosho Mad Force Kruiser, 2x Trailfinder2, 3 Achser Unimog und viel zu viele Baustellen
    Nach oben
    r00kie
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 22.05.2012
    Beiträge: 21

    BeitragVerfasst am: 08.08.2012, 05:55    Titel:
    Ui, ui das sieht aber böse aus... Hattest du nicht die Ausfeder Begrenzer vom HPI Baja verbaut? Welche passen denn besser in den Maddy die für vorne?

    Hab letztens auf 17mm Buggy Mitnehmer umgebaut und würde jetzt noch gerne die Dämpfer entlasten damit nicht das gesamte Gewicht der Achsen an Ihnen hängt bin mir jetzt aber nicht sicher welche besser passen (stehen leider keine Maße dabei). Weißt du das zufällig Question
    _________________
    Man(n) braucht ein Hobby!
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2534
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 08.08.2012, 06:52    Titel:
    Das was du bei Bulli siehst , ist Marke Eigenbau Wink .

    Such dir dünnes Stahlseil und Seilklemmen , dann kannst du sie nach deinem Maß bauen .
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Kyosho Mad Force Kruiser VE Umbauten » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 35, 36, 37 ... 51, 52, 53  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Kyosho MAD CRUSHER Schlabambascher 3 05.11.2017, 18:06
    Keine neuen Beiträge Force wird von O.S hergestellt/Carson specter ?! jenske 5 18.09.2017, 13:40
    Keine neuen Beiträge Kyosho Foxx Custom Umbau (viiieeel 7075 :D ) FluxFoxx 16 06.07.2017, 21:52
    Keine neuen Beiträge Lochabstand Hauptzahnrad Kyosho benötigt. Totto2010 1 12.11.2015, 13:35
    Keine neuen Beiträge Kyosho Ersatzteile? dieselbrother75 7 30.10.2015, 12:13

    » offroad-CULT:  Impressum