RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Ladegerät Empfehlung

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » RC-Zubehör » Ladegerät Empfehlung » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    janosordren
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 11.10.2013
    Beiträge: 20

    BeitragVerfasst am: 01.04.2014, 15:13    Titel:
    Danke danke , da ihr mir das so toll erklärt habt , hatte keineswegs probleme es zu verstehen !! Very Happy

    da wir nun auf Ladegeräte ohne netzteil umgestiegen sind , könnt ihr mir bitte eine empfehlung geben , denn bis jetzt bin ich nur auf ein riesen chaos von ladegeräten und verschiedenen herstellern gestoßen ohne zu wissen was "gut" ist!!
    Denn ich möchte gerne meine akkus pfleghaft volladen und nicht einfach volldrücken bis sie fast platzen !!

    Mfg
    Nach oben
    Prokktor
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 31.08.2011
    Beiträge: 400
    Wohnort: Leipzig

    BeitragVerfasst am: 01.04.2014, 15:24    Titel:
    Als Netzteil tut es auch ein altes PC Netzteil, davon fliegen jedes Jahr 1000e in den Müll.. in jeder Stadt^^

    Muss man nur leicht umverkabeln und hat dann ein 100 bis 400 Watt Ladeleistung-Netzteil Smile
    _________________
    E-Revo (Licht,2Gang,6S Tekin+Lehner,Gyro)
    Slash 4x4 LCG (Hupe,3S Dynamic 8,Gyro)
    HPI Vorza (6S FluxTork, Gyro)
    Slash 4x4 verkauft (http://www.youtube.com/watch?v=014OPYBL32E)
    HPI Firestorm Flux verkauft (http://www.youtube.com/watch?v=LzG0hCA8MnY)
    Nach oben
    WroDo
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 31.03.2014
    Beiträge: 121
    Wohnort: Offenburg

    BeitragVerfasst am: 01.04.2014, 15:54    Titel:
    Prokktor hat Folgendes geschrieben:
    Als Netzteil tut es auch ein altes PC Netzteil, davon fliegen jedes Jahr 1000e in den Müll.. in jeder Stadt^^

    Muss man nur leicht umverkabeln und hat dann ein 100 bis 400 Watt Ladeleistung-Netzteil :-)


    Ich hab was schickes bei eBay gefunden: 12V 5A Notebook-Netzteile, kosten 8€ und sind sehr klein, leicht, kein Kabelsalat und haben auch keine Lüfter.

    Find ich bisher die beste Lösung.

    VG, WroDo
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 01.04.2014, 16:53    Titel:
    Reichen dir aber nicht weit, da nur 60W, da kannst du deine 50W Ladepower nicht mit nutzen.
    LED-Netzteile mit 100W, oder besser noch CB-Funk-Netzteile mit 13,8V, die sind besser geeignet.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 01.04.2014, 17:51    Titel:
    Ich muss auch mal das Netzteil von meinem alten PC umfunktionieren. Hat 400 Watt das Teil.
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 01.04.2014, 18:18    Titel:
    Einfachste, günstigste und qualitativ hochwertigste Lösung (auch im Vergleich zu 'R/C Netzteilen') ist ein Servernetzteil umzubauen. Die Dinger liefern 'sauberen' Strom und sind für 10 Jahre Dauerbetrieb ausgelegt.

    PC ATX Netzteile brauchen meist eine Last auf der 5V Schiene damit die 12V Schiene voll belastbar wird. Dazu kommt, dass meist mehrere 12V Schienen existieren um auf die Wattzahl zu kommen, d.h. man hat dann z.b. 2x 10A, ein einzelner 20A Lader geht damit also nicht. Die Watt Angaben sind auch meist stark übertrieben, gerade bei den No-Name Dingern, da werden einfach 3 verschiedene Aufkleber (300w, 350w, 400w) für das gleiche NT gedruckt ...
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 01.04.2014, 18:43    Titel:
    @Lizard: Kann man dann die beiden 10A Schienen nicht einfach parallelschalten und bekommen dann 20A?
    Nach oben
    KlausM
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 04.11.2012
    Beiträge: 122
    Wohnort: in der Nähe von EDDS

    BeitragVerfasst am: 01.04.2014, 20:45    Titel:
    Warum nicht gleich was richtig gscheites ?
    Hier hatte ich berichtet:

    http://www.offroad-cult.org/Board/ladegeraet-ultrapower-up100ac-ac-dc-4fach-ladegeraet-4x-10amp-t29194.html

    Ist mit eigebautem Netzteil und kann 4 x 100 W an 12-18 V oder 220 V.
    So groß und schwer ist es wirklich nicht. Mit 30 x 20 x 8 cm und 2,7 kg.
    Ich bin sehr zufrieden damit bis jetzt.
    _________________
    Viele Grüße

    Klaus

    "Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !"
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 02.04.2014, 09:50    Titel:
    Soundmaster: Nein, das geht soweit ich gelesen habe nicht weil dann Ausgleichsströme fliessen könnten.

    Nur als generelle Warnung: Die Kondensatoren in einem Schaltnetzteil können auch nachdem das NT von der Steckdose getrennt wurde noch Spannung haben, das kann lebensgefährlich werden! Das Gehäuse am besten nicht öffnen wenn man nicht 100% genau weiss was man tut.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 02.04.2014, 10:08    Titel:
    Gut zu wissen.

    Ich kenne mich mit der ganzen Elektronik Theorie leider nur mäßig aus, aber ist schon sehr interessant.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » RC-Zubehör » Ladegerät Empfehlung » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Empfehlung "Basher" Patrick_KS 46 19.03.2017, 14:51
    Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Shop-Empfehlung Patrick_KS 12 14.03.2017, 21:34
    Keine neuen Beiträge Suche gutes Ladegerät Radi 12 27.04.2016, 18:39
    Keine neuen Beiträge Differenzialöl Empfehlung 1/10 Buggy BuggyFlo 3 27.02.2016, 22:42
    Keine neuen Beiträge Ladegerät Stecker Giant 2 06.02.2016, 14:25

    » offroad-CULT:  Impressum