RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

LRP C3-STX Pro 2.4GHz F.H.S.S. Erfahrungsthread

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » RC-Zubehör » LRP C3-STX Pro 2.4GHz F.H.S.S. Erfahrungsthread » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9 ... 13, 14, 15  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    spinsV8
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 11.02.2010
    Beiträge: 2500
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 11.04.2010, 20:31    Titel:
    ja, der Ansmann passt sicher!
    selbes Fabrikat - andere Sticker! Wink
    _________________
    www.nolimits-rc.at
    Nach oben
    Jay-Ar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.09.2009
    Beiträge: 532
    Wohnort: Osnabrück

    BeitragVerfasst am: 12.04.2010, 07:54    Titel:
    spinsV8 hat Folgendes geschrieben:
    ja, der Ansmann passt sicher!
    selbes Fabrikat - andere Sticker! Wink


    Falsch! Wink Den vom Ansmann würde ich nicht nehmen, da er kein FHSS unterstützt.

    Kompatible Empfänger sind die von der Sanwa MX-3 FG, ob die jetzt günstiger kommen, weiß ich nicht.
    Nach oben
    Vespacrosser
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 23.11.2009
    Beiträge: 1457

    BeitragVerfasst am: 12.04.2010, 15:09    Titel:
    leider kostet da einer ca 80 €^^...ich bin mir sicher die Lrp Empfänger vor 2 Wochen noch für ca 40 € gesehen zu haben, wie kam es zu so einem starken und vor allem allgemeinen Preisanstieg?
    Weil ehrlich gesagt ist es nicht sinnvoll für ne 90 € Funke nen 60€ Empfänger zu kaufen...
    zur Ansmann hab ich mich mal umgesehen... überall steht dass sie auch auf dem FHSS System funkt... also müsste er ja doch passen?
    Grüße
    Nach oben
    Sebastian89
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.11.2009
    Beiträge: 299

    BeitragVerfasst am: 12.04.2010, 15:39    Titel:
    Zitat:
    ich bin mir sicher die Lrp Empfänger vor 2 Wochen noch für ca 40 € gesehen zu haben, wie kam es zu so einem starken und vor allem allgemeinen Preisanstieg?


    Wenn du ihn wirklich wo für 40 Euro gesehen hast, war das ein besonderes Angebot. Listenpreis sind 60 Euro, die meistens Shops verkaufen ihn um 55 und gaanz selten mal um 50. Da hat sich auch nicht wirklich was geändert die letzten Monate.

    Zitat:
    zur Ansmann hab ich mich mal umgesehen... überall steht dass sie auch auf dem FHSS System funkt... also müsste er ja doch passen?


    Wo steht das? Ich hab vor ca. 2 Monaten ewig danach gesucht, ob die Ansmann gleich ist wie die LRP, aber ich hab NIRGENDS gefunden, dass die Ansmann FHSS und 100mW verwendet, deswegen glaub ich auch nicht, dass das so ist. Komplett baugleich sind sie aber 100%ig nicht, weil die Ansmann laut sehr vielen Leuten ein viel geringere Reichweite als die LRP hat.

    Verwenden kann man den Ansmann Empfänger aber was ich weiß trotzdem, da die Systeme angeblich abwärtskompatibel sind, FHSS Empf. kann man zb auch mit FHSS 2 Fernsteuerung verwenden. Aber da würd ich halt nochmal nachfragen bei Ansmann bevor du ihn kaufst.


    Der Empfänger von der neuen billigen 2,4 GHz Fernsteuerung von LRP könnt noch eine Option sein.
    Nach oben
    spinsV8
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 11.02.2010
    Beiträge: 2500
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 12.04.2010, 16:09    Titel:
    Jay-Ar hat Folgendes geschrieben:

    Falsch! Wink Den vom Ansmann würde ich nicht nehmen, da er kein FHSS unterstützt.



    Da muss ich Dir widersprechen! Wink
    Zitat: "Das neue 2010er Modell für W 3.1 jetzt mit F.H.S.S. Technik!"

    LG
    spins

    Edit: gibts auch schon um rund 40,- Euro! Wink
    _________________
    www.nolimits-rc.at
    Nach oben
    Wasty
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 28.04.2008
    Beiträge: 772
    Wohnort: Stuttgart

    BeitragVerfasst am: 13.04.2010, 12:01    Titel:
    Also der Empfänger der neuen günstigen Funke geht nicht, da hab ich schon bei LRP nachgefragt...
    _________________
    ... Bürsten sind was für Haare und nicht für Motoren...
    Nach oben
    Evandure
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 17.06.2009
    Beiträge: 457
    Wohnort: Neuendettelsau(Kreis-Ansbach)

    BeitragVerfasst am: 26.04.2010, 21:28    Titel:
    denkt ihr die ansmann w3.1 hat die selbe bewährte technik wie die von der lrp funke?
    _________________
    __________________
    mfG Silas
    Nach oben
    spinsV8
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 11.02.2010
    Beiträge: 2500
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 26.04.2010, 22:17    Titel:
    Evandure hat Folgendes geschrieben:
    denkt ihr die ansmann w3.1 hat die selbe bewährte technik wie die von der lrp funke?


    ja, ist genau das selbe! Wink
    _________________
    www.nolimits-rc.at
    Nach oben
    kopfpilot
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 23.07.2008
    Beiträge: 43
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 27.04.2010, 19:50    Titel:
    aaron hat Folgendes geschrieben:
    Herzlich willkommen!

    Nein, beim Elektromodell sorgt schon der Regler dafür, dass der Empfänger nur zwischen 5 und 6V zu sehen bekommt.
    Bei der "Lipofähigkeit von Empfängern" geht es dagegen um folgendes Szenario: Du fährst einen Verbrenner, der bekanntlich einen Empfängerakku benötigt, der den Empfänger direkt speist. Und hier spielt es dann eben für viele Empfänger (und Servos!) eine Rolle, ob 7,4V anliegen, oder 6V (bzw. 4,8V)
    Man kann die 7,4V natürlich auch mit einem sog. Lipo-Regulator drosseln, aber das ist wieder ein Bauteil und zwei Steckverbindungen mehr, die versagen können - abgesehen davon, dass viele RC-Boxen nicht allzu viel Platz bieten.


    Bei Elektromodellen ist oftmals nur" ein Linear BEC in den Speedcontrollern enthalten. Diese arbeiten uneffizienter als ein externer UBEC (Switching BEC). Ist ein Betrieb mit 2 Akkus vorgesehen, so kommt es durchaus vor, dass der BEC im ESC den Strom nur aus einem schöpft.

    Daher auch hier die Empfehlung einen externen UBEC zu verwenden. Für alle die keinen 2,4GHz Empfänger verwenden ist es noch wichtig darauf zu achten, dass der UBEC entstört ist.

    [EDIT] ich hätte meinen Browser mal refreshen sollen, dann hätte ich mitbekommen, dass der Schnack sich hier schon komplett in eine andere Richtung entwickelt hat ;P[/EDIT]
    gruß
    kopfpilot
    Nach oben
    kopfpilot
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 23.07.2008
    Beiträge: 43
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 27.04.2010, 22:51    Titel:
    Den Bedienungsanleitungen der Ansmann W3.1 und der LRP C3-STX pro 2.4 zu folge sehen die beiden Modelle ziemlich identisch aus. Die Anleitungen sind Streckenweit auch ziemlich identisch (Abbildungen)

    Interessant finde ich das die Sanwa MX-3FHSS nur mit 80mw Leistung arbeitet und eine menge Bilder in den beiden Anleitungen von oben wiederzufinden sin.

    Vielleicht findet der eine oder andere noch Details anhand der Anleitungen heraus:

    Ansmann W3.1
    LRP C3-STX pro 2.4 F.H.S.S.

    Sanwa MX-3FHSS (FHSS)
    Sanwa MX-3FG (FHSS-2)
    Sanwa MX-3X (FHSS-3): keine URL gefunden

    <EDIT>Ich sehe gerade das im ersten Post dieses Threads bereits ein Beleg gegeben wird, dass die LRP C3 laut Aussage eines LRP-Mitarbeiters das sele System wie die Sanwa MX-3FG verwendet.

    Damit war eigentlich schon im ersten Post bereits der Beleg für FSSH-2 enthalten *reusper*
    </EDIT>

    Stellt sich nur noch die Frage, ob die Ansmann im Versionssprung von W3 auf die W3.1 nun AUCH FHSS-2 verwendet...

    Gruß
    kopfpilot
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » RC-Zubehör » LRP C3-STX Pro 2.4GHz F.H.S.S. Erfahrungsthread » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9 ... 13, 14, 15  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Losi Micro-T + Kopropo 2,4GHz Sender FlyingGekko 10 27.03.2015, 22:56
    Keine neuen Beiträge HowTo: Umbau einer ThunderTiger PS3i auf FrSky 2.4Ghz Steffen L. 0 12.03.2014, 16:36
    Keine neuen Beiträge Sanwa Exzes-X: Aaron goes 2,4GHz Burkhard 9 23.06.2013, 14:55
    Keine neuen Beiträge Proline Sand Paw - Erfahrungsthread SirFlord 14 31.05.2013, 21:54
    Keine neuen Beiträge Futaba Megatech 3JP mit 2,4Ghz Flysky HF Modul fredykeks 4 31.05.2013, 12:25

    » offroad-CULT:  Impressum