RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Mein Einstieg in 1:8 Elektro-Offroad / Asso RC8.2e

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Mein Einstieg in 1:8 Elektro-Offroad / Asso RC8.2e » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13 ... 23, 24, 25  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    e-reierstorm
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 28.11.2009
    Beiträge: 275
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 08.11.2012, 23:12    Titel:
    @ Klaus

    ich würde dir empfehlen eine Anzeige in den Biete Bereich zu stellen wenn du ihn wirklich loswerden willst.

    Meine beiden !!!Reelys!!! !!!Onroader!!! gingen in 3 Stunden weg!

    Aber warum willste den denn überhaupt loswerden?

    mfg e-reierstorm

    EDIT:

    Da hat er mir doch grad (nen Biete Thema) dazwischengepostet.

    ts ts ts
    _________________
    Es ist zwar kein Mugen, aber trotzdem nen hammergeiles Auto Twisted Evil
    Nach oben
    KlausM
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 04.11.2012
    Beiträge: 122
    Wohnort: in der Nähe von EDDS

    BeitragVerfasst am: 08.11.2012, 23:31    Titel:
    weil ich ein Technikfreak und a bisserl verrückt bin !!!

    Der RTR würde mir locker reichen, der ist klasse !
    _________________
    Viele Grüße

    Klaus

    "Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !"
    Nach oben
    e-reierstorm
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 28.11.2009
    Beiträge: 275
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 08.11.2012, 23:34    Titel:
    Sind wir das denn nicht alle Very Happy

    Wenn ich mich nicht schon verliebt (und bestellt) hätte wäre es vielleicht sogar noch was für mich gewesen, aber so? NO WAY

    aber du wirst schon jemand finden ich meine, es ist ein ASSO Twisted Evil
    _________________
    Es ist zwar kein Mugen, aber trotzdem nen hammergeiles Auto Twisted Evil
    Nach oben
    KlausM
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 04.11.2012
    Beiträge: 122
    Wohnort: in der Nähe von EDDS

    BeitragVerfasst am: 15.11.2012, 21:43    Titel: minimaler Wendekreis ?
    Was habt ihr denn für einen minimalen Wendekreis bei langsamster Fahrt ?
    Der Lenkeinschlag wird ja von dem Verbindungsstück der Spurstangen begrenzt, wenn er an der Servosaverachse anschlägt.

    Ich komme auf ca. 30° am Reifen gemessen was ca. 1,60 m Wendekreis bei langsamster Fahrt.
    Reicht das aus oder braucht man mehr ? Könnte ich ja nur durch Verwenden der inneren Bohrung am Achsschenkel verändert werden.
    _________________
    Viele Grüße

    Klaus

    "Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !"
    Nach oben
    hanibunny
    Moderator



    Anmeldedatum: 17.12.2008
    Beiträge: 651

    BeitragVerfasst am: 26.12.2012, 02:36    Titel:
    Hallo Klaus.

    Wie sieht es aus, hast du deinen RTR noch oder bist du schon bei der Factory Team Version angekommen?

    Bei mir passiert aktuell nicht viel am Asso, außer dass ich gerade meine Diff-Dichtungen tausche. Ich verwende gerade die von Mugen mit der Bestellnummer C0257. Diese sind dicker und demnach wohl auch dichter.

    Ich habe mir die Frage gestellt, welche Schmiergüte die Silikonöle wohl haben und ob man diese verbessern kann durch Zusätze.

    Ein neuer Motor liegt auch schon seit ein paar Wochen bereit. Es ist ein 2000kV. Der bekommt dann eine längere Übersetzung. Als ich Bilder gesehen habe, musste ich feststellen, dass ich zu viel durchdrehende Räder beim Beschleunigen gehabt habe. Das spricht klar für ein Setup mit weniger kV.

    Dann habe ich von dem Mechaniker eines Teamfahrers den Tipp bekommen, das hintere Diff-Öl auf 1000 cst zu ändern. Dies passt gut, denn das ist dieselbe Viskosität, wie sie auch das 80er Dämpferöl von Asso hat. Ein Diff ist vorbereitet und wird bei besserem Wetter mal über die Strecke gescheucht.

    Bis die Tage,
    Andreas
    _________________
    Back to the roots...OFFROAD

    Denkt immer daran: Let's race for fun!

    http://buzzrc.wordpress.com

    Die besten (Geheim-)Tipps für Orte zum RC-Fahren: http://rc-map.offroad-cult.org/
    Nach oben
    e-reierstorm
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 28.11.2009
    Beiträge: 275
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 26.12.2012, 10:34    Titel:

    _________________
    Es ist zwar kein Mugen, aber trotzdem nen hammergeiles Auto Twisted Evil


    Zuletzt bearbeitet von e-reierstorm am 26.12.2012, 12:25, insgesamt 2-mal bearbeitet
    Nach oben
    knork
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 11.10.2011
    Beiträge: 606

    BeitragVerfasst am: 26.12.2012, 10:53    Titel:
    Hohoho Andy,
    pass bei den Dichtungen auf, dass Du Dir nicht zu viel Spiel ins Getriebe einbaust. Durch dickere Dichtungen kommen ja die Dckel und damit die Räder der Outdrives weiter nach aussen. Da solltest Du evtl. shimmen. Und wie beschrieben mach ich immer etwas Abrieb von ner Bleistiftspitze mit ins Öl. Graphit schmiert hervorragend.
    Ich brauche übrigens den Xerun 2200er Motor. Wenn den einer von Euch loswerden möchte, bitte einfach an mich wenden.
    Beste Grüsse ... Jörg
    Nach oben
    KlausM
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 04.11.2012
    Beiträge: 122
    Wohnort: in der Nähe von EDDS

    BeitragVerfasst am: 26.12.2012, 11:27    Titel:
    @ Andreas: ja, beides !! RTR zum Rumbolzen, Testen oder tiefergelegt mal für den Parkplatz oder auf der Asphaltstrecke am Hockenheimring, die FT-Version war noch nicht im Dreck !

    RTR mit Standarsetup mal als Gastfahrer auf permanenter Strecke getestet, ging ordentlich.

    Für den Winter kam noch ein Summit dazu !! Cool
    _________________
    Viele Grüße

    Klaus

    "Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !"
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 26.12.2012, 12:03    Titel: Re: minimaler Wendekreis ?
    KlausM hat Folgendes geschrieben:
    Was habt ihr denn für einen minimalen Wendekreis bei langsamster Fahrt ?
    Der Lenkeinschlag wird ja von dem Verbindungsstück der Spurstangen begrenzt, wenn er an der Servosaverachse anschlägt.

    Ich komme auf ca. 30° am Reifen gemessen was ca. 1,60 m Wendekreis bei langsamster Fahrt.
    Reicht das aus oder braucht man mehr ? Könnte ich ja nur durch Verwenden der inneren Bohrung am Achsschenkel verändert werden.


    Kurz OT:
    Ich bin ein RC8e (ohne .2) Fahrer und frage mich gerade; wurde der Wendekreis des "Neuen" dermaßen zurückgestutzt? Der tatsächliche Wendekreis hängt zwar von vielen Faktoren ab, aber mein RC8e erreicht einen Einschlagwinkel von fast 45°. Wendekreis auf Beton bei langsamer Fahrt unter einem Meter. Ich brauche es manchmal, daher kompensiere ich nicht mittels EPA an der Fernsteuerung, sondern mit dickerem Öl im hinteren Diff.
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    hanibunny
    Moderator



    Anmeldedatum: 17.12.2008
    Beiträge: 651

    BeitragVerfasst am: 26.12.2012, 22:06    Titel:
    Hohoho Jörgi Very Happy

    Habe vorhin meinen Wendekreis gemessen. 1,30m links wie rechts rum. Mehr ginge auch, aber dann nur mit einem längeren Servoarm.

    Liegt bei mir aktuell auch an den gesperrten Diffs denke ich mal.

    Ja, ich werde das mal mit dem Graphite probieren. Du hast vollkommen Recht mit den Maßen, dass ich zu viel Spiel bekommen könnte.
    Dennoch ist es so, dass man ein wenig die Diff-Hälfte mit Schleifpapier planschleift. Insgesamt ist die Mugendichtung 1,6 mal so stark wie die originale Papierdichtung.

    Ich probiere das mal aus und berichte.

    Andreas
    _________________
    Back to the roots...OFFROAD

    Denkt immer daran: Let's race for fun!

    http://buzzrc.wordpress.com

    Die besten (Geheim-)Tipps für Orte zum RC-Fahren: http://rc-map.offroad-cult.org/
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Mein Einstieg in 1:8 Elektro-Offroad / Asso RC8.2e » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13 ... 23, 24, 25  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 11:42
    Keine neuen Beiträge 1:10 Offroad in NRW DerMika 3 30.10.2016, 08:45
    Keine neuen Beiträge Kaufberatung 1:5 Offroad DomexXx 2 18.09.2016, 14:14
    Keine neuen Beiträge Asso RC8T Brushless othello 16 21.08.2016, 17:14
    Keine neuen Beiträge suche neuen nitromotor für mein mbx7 gRoBI 1 03.07.2016, 21:38

    » offroad-CULT:  Impressum