RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Passenden Motor für 12S Basher

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Passenden Motor für 12S Basher » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    T7891
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 17.05.2010
    Beiträge: 114
    Wohnort: 80687 München

    BeitragVerfasst am: 30.05.2016, 14:17    Titel:
    Wegen Regler, schau mal den 12S Baja in meiner Signatur an. Langzeiterfahrungen habe ich (noch) nicht, aber fährt sich bis jetzt ganz angenehm!

    Ich bin auch ein Fan von mehr als genug Power, was nicht jeder hat, von daher von mir ein Weiter So Twisted Evil
    _________________
    Savage XL - Umbau
    http://www.offroad-cult.org/Board/hpi-savage-xl-bl-umbau-alza-racing-umbau-t25126.html
    Baja Flux 12S
    http://www.offroad-cult.org/Board/projekt-hpi-baja-flux-t30563.html
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 368
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 30.05.2016, 15:34    Titel:
    Ja, weiter so...das ist recht leicht gesagt...
    Viel Power, mehr, als überhaupt noch mit dem (geplanten) Fahrzeug umsetzbar ist...
    Zunächst mal sollte das Chassis um einige Zentimeter verlängert werden.
    Es bringt ja nichts, wenn nur auf den Hinterrädern gefahren werden kann.
    Immerhin bietet das Hurricane Chassis die Möglichkeit, den Motor vorn einzubauen. Ohne Chassisverlängerung und mit vorn eingebautem 4070 (knapp 900 Gramm) geht es schon an 6s nicht ohne stark eingestellte Punch Control im Regler. Also sollte der noch größere Regler an noch mehr Spannung definitiv darüber verfügen. Damit bin ich an dieser Stelle wieder beim castle XL2, so modifiziert, daß dieser problemlos an 8s betrieben werden kann.
    Die bereits beschriebenen Verschleißerscheinungen im Betrieb an 6s behalten auch weiter ihre Gültigkeit, hier insbesondere die Kugellager im Zentralgetriebegehäuse (zwingend notwendig die Aluminiumversion des Team Magic BES in Kombination mit dem 33er Stahlzahnrad).
    Alternativ dazu ginge die Neuentwicklung eines Motorhalters, um vom Hauptzahnrad direkt auf das 33er Stahlzahnrad zu gelangen, ohne den Umweg über das Getriebe samt Kugellagern und Gehäuse. Dadurch würde aber der Motor weiter nach außen rücken, bzw. weiter nach oben, und die Akkus müssen ja auch noch irgendwie am Motor vorbei.
    Kürzlich hat es mir dann zwei Motorritzel direkt nacheinander komplett rundgefräßt...vielleicht durch Verschleiß an den Diffcups hervorgerufene kurzzeitige Blockierung im Antriebsstrang? Das versuche ich noch herauszufinden.
    Ich teile meine gesammelten Erfahrungen hier gerne, im Hinblick darauf, daß es vielleicht doch mehr Sinn macht, ein anderes Chassis für einen solchen Umbau heranzuziehen...bzw. sich auf 8s zu beschränken.
    Wenn letztlich das Erfolgserlebnis nicht unbedingt das angestrebte Ziel ist, kann man natürlich so einiges probieren, aber es wird viel Zeit und Geld kosten.
    In diesem Sinne, und viel Spaß bei der weiteren Recherche und Entscheidungsfindung Wink
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL 2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s Gens Ace 5000 45C Smile
    Nach oben
    Freind
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 21.10.2009
    Beiträge: 550
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 04.06.2016, 02:08    Titel: Re: Passenden Motor für 12S Basher
    Darkestnoir hat Folgendes geschrieben:
    Hey,

    ich bin gerade dabei meinen 1/8 Robi. Hurricane zum Monster umzubauen. Da 6S ja schon fast jeder fährt und 8S mir auch noch zu schwach sind werden es 12S Twisted Evil

    *Edit: Nein ich bin nicht 14 und auch kein Troll...*

    MfG
    Björn


    Angesichts diesem Nonsens-Konstrukt darf die Aussage bezüglich des Alters und des Troll bezweifelt werden.
    Selbst wenn ein Regler mit 12S die Räder in Gang bringt, so kann die Energie unmöglich umgesetzt werden, oder auf die Straße gebracht. Die Reifen würden -wie teilweise ab 4S- lediglich durchdrehen.

    Und offroad schon gar nicht, selbst ein
    1:5 Glattbahn-Dragster mit mächtigen Moosgummi-Walzen und Heckantrieb wäre übermotorisiert. Die Reifen würden bei einem 1:8er unwillkürlich von der Felge gerissen, das Modell dürfte bei Vollgas aus dem Stand ein Flip nach dem anderen hinlegen, Diff/Antriebtsrang verabschieden sich im Nu.

    Es scheint, dem TS geht es um die Aufmerksamkeit der YT-Community,
    ein Video dieses Vehikels würde, einmal kurz bewegt, sicher ein paar
    Klicks abstauben.
    Halbwegs originell wäre es, zwei Outrunner die Hinterräder direkt antreiben zu lassen, also 1:1-like.
    Meiner Meinung ein Fall für die Rubrik "Großmodelle-Glattbahn", somit Thema verfehlt und rausgeworfenes Geld ohnehin.
    Nach oben
    Darkestnoir
    neu hier



    Anmeldedatum: 25.10.2014
    Beiträge: 9
    Wohnort: Dortmund

    BeitragVerfasst am: 04.06.2016, 02:53    Titel:
    Zitat:
    Halbwegs originell wäre es, zwei Outrunner die Hinterräder direkt antreiben zu lassen, also 1:1-like.

    Gibt es schon von Tidnab Innovations: YT Video
    Aber die Idee ist generell nicht schlecht nur teuer.
    Man könnte 4 Outrunner mit ca. 200KV oder weniger nehmen (schon mal schwer zu bekommen), brauch dann natürlich auch 4 ESC's und das ganze muss natürlich irgendwie synchron laufen, sonst fährt er nur nach links oder rechts bzw. wird generell instabil.
    Mit VESC, die man miteinander verbindet könnte man die Synchronisierung hinbekommen, nur bei denen weiß ich immer noch nicht ob die einen "Rückwärtsgang" unterstützen.
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 06.06.2016, 11:33    Titel:
    Rückwärts können die VESCs.
    Nach oben
    gamble
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 12.11.2014
    Beiträge: 70

    BeitragVerfasst am: 07.06.2016, 12:47    Titel:
    Also ich kann mir (als 8S im X-Maxx Fahrer) nicht wirklich vorstellen das, dass brauchbar zu fahren wird. Vorallem mit dual Motor/ESC und das dann noch iwie richtig miteinander ansteuern.

    Wenn dann würd ich nen MGM X-25063-3 + Castle 2028 Motor einbauen,
    die sind 12S fest und das ist auch gut verbau und ansteuerbar...keine Experimente.

    Bei kershaw kannst du das einzeln oder als ESC/Motor Kombi bestellen,
    hab selbst meinen 8S X-Maxx umbau samt akkus dort bestellt und bin sehr zufrieden Smile

    http://kershawdesigns.com/BrushlessMotorSystems-MGMCombos.htm


    Aber auch wenn du das dann so verbaut bekommst, der Antriebsstrang wird das nicht verkraften...da wirken Kräfte die bekommst du einfach nicht richtig auf den Boden gebracht..bei allem über 1/4 - 1/2 gas werden die reifen balloonen und der wagen am dach liegen Very Happy
    Ritzel die aus plastik sind werden schmelzen und Radmitnehmer in
    den Felgen durchdrehen...das wird einfach nicht anständig fahrbar so das du auch einen Zugewinn daran durch den Umbau erzielst und das ist ja das eigentlich erstrebenswerte Smile

    Aber sehn würd ichs torzdem gern also mach ruhig Smile
    Nach oben
    Lucky
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 23.11.2005
    Beiträge: 120

    BeitragVerfasst am: 07.06.2016, 14:33    Titel:
    Hi,

    ich verstehe nicht ganz diese "Schwarzmalerei". Er nimmt einfach einen (oder mehrer) gaaaaaaanz gemütlich drehende Motoren mit ... was weiß ich .... knapp über 1KV und das Ding wird ganz gemütlich über'n Acker schnuckeln. Fertig.

    Da wird nix brechen, schmelzen, ballonen ...etc. Da die Leistung sowie so nicht auf den Boden gebracht werden kann, ist der eh nicht schneller als ein 6S.

    Ist doch easy. Etwas Geld über- bock auf basteln - und schon geht's los.
    Ich finde das Klasse. Grenzen ausloten, das ist Modellbau....Laughing

    Gruß
    Lucky Laughing
    _________________
    Custom made by self
    ... und nu auch DMT VE...
    Nach oben
    Freind
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 21.10.2009
    Beiträge: 550
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 19.06.2016, 00:39    Titel:
    Lucky hat Folgendes geschrieben:
    Hi,

    ich verstehe nicht ganz diese "Schwarzmalerei". Er nimmt einfach einen (oder mehrer) gaaaaaaanz gemütlich drehende Motoren mit ... was weiß ich .... knapp über 1KV und das Ding wird ganz gemütlich über'n Acker schnuckeln. Fertig.

    Da wird nix brechen, schmelzen, ballonen ...etc. Da die Leistung sowie so nicht auf den Boden gebracht werden kann, ist der eh nicht schneller als ein 6S.

    Ist doch easy. Etwas Geld über- bock auf basteln - und schon geht's los.
    Ich finde das Klasse. Grenzen ausloten, das ist Modellbau....Laughing

    Gruß
    Lucky Laughing


    Im Umkehrschluss kannst du dann auch einen 380er Bürstenmotor an 7,2 Volt NiMh klemmen, um mit 25 Kmh über den Acker zu rauschen.
    Abgesehen vom 1KV-Motor- Modellbau ist nicht gleich Dadaismus.
    Zur Erklärung; https://de.wikipedia.org/wiki/Dadaismus
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Passenden Motor für 12S Basher » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Arrma talion Neuer Motor befestigen timo01_ 1 01.10.2017, 16:06
    Keine neuen Beiträge Brushed E-Revo Motor brennt immer wieder durch MueKo 6 12.05.2017, 19:16
    Keine neuen Beiträge welche Basher-Reifen fuer die Truggy-Fahrer fideliovienna 7 08.05.2017, 09:59
    Keine neuen Beiträge E-Revo sinnvolle Basher Hopups Mexor 7 03.04.2017, 10:26
    Keine neuen Beiträge Empfehlung "Basher" Patrick_KS 46 19.03.2017, 13:51

    » offroad-CULT:  Impressum