RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Probleme Bremse

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Probleme Bremse » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    torsten75
    neu hier



    Anmeldedatum: 19.05.2016
    Beiträge: 1

    BeitragVerfasst am: 19.05.2016, 09:23    Titel: Probleme Bremse
    Hallo,
    ich bin recht neu dabei und habe ein Problem bzw. eine Frage.
    Ich habe 2 Tamyia DT-03, der eine mit dem Kit-Bürstenmotor, der andere mit einem Brushless 11,5T Motor. Ansonsten beide mit der "Kit-Austattung".
    Nun mein Problem, der mit dem Brushless Motor verzieht beim Bremsen dermaßen, dass er sich ständig dreht. Der Wagen mit dem Bürstenmotor Bremst gleichmäßig.
    Das passiert auch, wenn ich auf Asphalt Bremse und beide Räder gleichen Grip haben.
    Beim Beschleunigen greifen beide Räder gleichmäßig.
    Habe schon verschiedene Bremseinstellungen am Regler probiert, keine Änderung.
    Das kann doch nach meinem Verständnis nur am Differntial liegen? oder?

    Kann mir jemand weiterhelfen?
    Kann man das irdendwie einjustieren, oder ist das einfach normal, wenn man bei höheren Geschwiindigkeiten über den Motor bremst?

    Vielen Dank
    Nach oben
    Totto2010
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 29.06.2010
    Beiträge: 458
    Wohnort: Xanten

    BeitragVerfasst am: 19.05.2016, 10:34    Titel:
    Du hast einen Wagen mit Heckantrieb der auch nur auf der Hinterachse bremst. Das ist wegdrehen normal je nach dem wie stark man den Anker wirft. Wenn die Diffs beide gleich und hakeln laufen würde ich es auf die unterschiedlichen Regler (Einstellung?) bzw Bremsverhalten der Motoren schieben.
    Tausch doch Bürste und Brushless aus bei den Fahrzeugen. Dann kannst du ja schon selber evtl. Ursachen ausschließen.
    _________________
    Volt 2 Fun Converter
    Nach oben
    Knödel
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 08.02.2015
    Beiträge: 37
    Wohnort: Stuttgart

    BeitragVerfasst am: 22.05.2016, 11:49    Titel:
    Du hast nicht nur 2 verschiedene Motoren sondern auch zwei unterschiedliche Speedcontroler. Der brushless Motor beschleunigt heftiger und bremst auch stärker wenn du den Anker wirfst manchmal reicht einfach vom Gas gehen aus.

    Digitales bremsen also 0 oder 1 quittiert der BL Motor mit sofortigem Stillstand und der Wagen bricht weg


    Du kannst noch im esc die bremsleistung programmieren oder feinfühliger bremsen.
    Wenn du ein bissl übst kannst du das wegbrechen mit Absicht erzeugen um durch Kurven zu driften.

    Gruss Knödel
    _________________
    Wer den Koch kennt, brauch vor dem Essen nicht zu beten

    Vaterra Glamis Fear
    (echte Autos haben Heckantrieb, nur Kutschen werden gezogen )
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Probleme Bremse » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge E-Revo Diff Probleme Mexor 27 24.03.2017, 12:13
    Keine neuen Beiträge Hobbywing EZRUN WP-SC8 120 A Probleme TT-Bush 2 26.11.2016, 15:09
    Keine neuen Beiträge Traxxas slash 2wd bellcranks Probleme Backslash 18 07.11.2016, 14:10
    Keine neuen Beiträge HPI Vorza + Probleme mit Alulenkhebel Dobermann 17 27.04.2016, 17:53
    Keine neuen Beiträge Probleme mit den Amewi Buggy Booster pro Differential Booster78 3 21.04.2016, 12:51

    » offroad-CULT:  Impressum