RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Probleme mit Ansmann Deuce E (Regler & Funke)

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Probleme mit Ansmann Deuce E (Regler & Funke) » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    -Maxx-
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 05.12.2013
    Beiträge: 43
    Wohnort: Schifferstadt

    BeitragVerfasst am: 09.12.2013, 21:01    Titel:
    Erstmal ein "Danke" für eure ganze Hilfe Very Happy

    Also ich hätte die Funke schon gerne so angeschlossen, dass man keine extra/zusätzliche Stromquelle benötigt.


    Seit gestern haben wir allerdings das nächste Problem Evil or Very Mad Wr mit dem Junior im Wald und hatten mit unseren Buggys viel Spaß, bis beim deuce auf einmal die Lenkung nicht mehr funktionierte. Die Vermutung, dass ein Zahnrad im Lenkservo glatt ist, hat sich schnell als richtig heraus gestellt. ich dachte ich tausche schnell den Ansmann 6kg Servo gegen einen anderen Servo mit 13kg und gut iss. Aber leider falsch gedacht, mit dem neuen/anderen Servo spinnt die Lenkung sofort nach dem Einschalten. Die Lenkung lenkt immer ein Stück nach links und wieder zurück und das ununterbrochen.

    Der Servo ist nagelneu, habe ihn an meinem Thunder Tiger getestet und da funktioniert er einwandfrei. Habe dann den Servo aus meinem Thunder Tiger im Deuce probiert und es gab auch wieder nur Probleme. Die Lenkung hat zwar nicht unkontrolliert gezuckt, aber bei 1-2 Lenkbewegungen mit der Funke war der Regler sofort wieder abgestürzt und nichts ging mehr.

    So langsam habe ich keine Lust mehr auf die Kiste, man verbringt mehr Zeit mit basteln, prüfen, testen, reparieren als damit zu fahren. Junior ist schon wieder ganz traurig, dass sein Wagen ausser Gefecht gesetzt ist Sad
    _________________
    Papa (35): Thunder Tiger EB4 G3 @4S
    Junior (6): Ansmann Deuce E @4s + Tamiya Desert Gator
    Nach oben
    -Maxx-
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 05.12.2013
    Beiträge: 43
    Wohnort: Schifferstadt

    BeitragVerfasst am: 11.12.2013, 22:22    Titel:
    Servus, ich schon wieder Mr. Green

    Ich habe mal ein bißchen gemessen, also im Stand liefert das BEC vom Deuce 5,10V und mein Thunder Tiger 6,05V. Im Thunder Tiger funktionieren die Carson Fernbedienung und der neue Lenkservo einwandfrei.

    Kann ich dann davon ausgehen, dass das BEC des Deuce Reglers zu schwach oder gar defekt ist? Könnte ich den Regler aus meinem Buggy (Thunder Tiger ACE BLC-80A) in den Deuce bauen? ich würde mir dann einen Hobbywing Xerun 150A zulegen.

    Danke und Gruß
    Markus
    _________________
    Papa (35): Thunder Tiger EB4 G3 @4S
    Junior (6): Ansmann Deuce E @4s + Tamiya Desert Gator
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 11.12.2013, 23:42    Titel:
    Du kannst dir auch einfach ein externes BEC für den Deuce holen ist günstiger als nen neuer regler Very Happy

    Musst denn nur beim Deuce regler irgend ein Kabel abmachen (ich weiß net welches).
    Müsste dir denn mal einer sagen der das weiß Rolling Eyes
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    -Maxx-
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 05.12.2013
    Beiträge: 43
    Wohnort: Schifferstadt

    BeitragVerfasst am: 11.12.2013, 23:52    Titel:
    Das hatte ich bereits gelesen gehabt bei meiner Recherche. Das rote Kabel muss abgeklemmt werden.

    Aber wie bereits geschrieben, möchte ich nur ungern noch eine weitere Batterie und einen weiteren Ein-/Aus-Schalter in dem Fahrzeug verbauen.

    Ansmann habe ich bereits angeschrieben, vielleicht tauschen die den Regler ja auch aus. Die Frage ist halt, ob er mit 5V im Stand auch wirklich als defekt gilt. Tatsache ist aber auch, dass er so nicht mit den anderen Lenkservos funktioniert Sad
    _________________
    Papa (35): Thunder Tiger EB4 G3 @4S
    Junior (6): Ansmann Deuce E @4s + Tamiya Desert Gator
    Nach oben
    Keyless
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 29.05.2013
    Beiträge: 116

    BeitragVerfasst am: 12.12.2013, 23:03    Titel:
    Läuft das externe BEC nicht über die Fahrackus?-deshalb wieso ein zusätzliches, ebenso Schalter?
    Die 5V im Stand sind schon mal sehr wenig, unter Last wird die ganze Sache noch mal schlimmer, und hier hast du wahrscheinlich schon die Ursache für deine Probleme. Den Regler kannst du umbauen-ob das sinnvoll ist must du wissen. Ein Xerun150a ist schon eine sehr gute Wahl, so genügend Platz vorhanden.
    Mit dem Regler bist du auch bestens für weite Auf-Umbauten in Zukunft gerüstet ,mit dem Deuce +externem BEC wohl eher nicht.
    Gruss Ulf
    _________________
    Hong Nor NEXX8 mit T82650/RX8
    Hong Nor X3 Sabre mit T8 2050/RX8
    Team Durango DEX 408 mit T82650Gen2/RX8Gen2
    Serpent Cobra 811Be 2.0 mit T82650/RX8
    Nach oben
    -Maxx-
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 05.12.2013
    Beiträge: 43
    Wohnort: Schifferstadt

    BeitragVerfasst am: 13.12.2013, 14:29    Titel:
    Wahrscheinlich läuft alles auf einen neuen Regler hinaus. Da ich bei dem Ansmann Regler auch keine Infos finden konnte zu irgendwelchen Sicherheitsabschaltungen etc.

    Reklamieren tut ich die Sachen trotzdem, bzw. ist schon erledigt.

    Neben dem Hobbywing bin ich auf den Toro TS 150A ESC gestoßen, der klingt auch sehr interessant.

    Very Happy
    _________________
    Papa (35): Thunder Tiger EB4 G3 @4S
    Junior (6): Ansmann Deuce E @4s + Tamiya Desert Gator
    Nach oben
    Keyless
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 29.05.2013
    Beiträge: 116

    BeitragVerfasst am: 14.12.2013, 01:06    Titel:
    Wieso so einen "Exoten"?
    Der Xerun ist mehr als Erprobt und gut-sehr viel Hilfe in Foren,da sehr viel Erfahrung mit Programmierung etc..
    Gerade du, bei deinen Problemen bist doch mit einem Xerun besser dran? Ist nicht böse gemeint, aber du solltest vielleicht erst mal mit Erprobter Hardware Erfahrungen sammeln.
    Gruss Ulf
    _________________
    Hong Nor NEXX8 mit T82650/RX8
    Hong Nor X3 Sabre mit T8 2050/RX8
    Team Durango DEX 408 mit T82650Gen2/RX8Gen2
    Serpent Cobra 811Be 2.0 mit T82650/RX8
    Nach oben
    -Maxx-
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 05.12.2013
    Beiträge: 43
    Wohnort: Schifferstadt

    BeitragVerfasst am: 14.12.2013, 20:55    Titel:
    Ich bin halt beim stöbern auf diesen Regler gestoßen und es hat sich gut gelesen was da so in der Artikelbeschreibung stand. Aber Erfahrungen zu dem Regler konnte ich keine finden.

    Von daher hätte ich mich auch selbst eher für den Hobbywing entschieden. Muss mich mal ein wenig umsschauen wo ich ihn bestellen werde. Auf jeden Fall nicht in Hong kong oder so, dauert ja ewig und hängt dann evtl. noch im Zoll.

    Ich möchte ja so bald wie möglich wieder fahren können Smile

    Danke und Gruß
    Markus


    PS. Junior ist sehr happy, sein Deuce geht mit dem Thunder Tiger Regler sehr gut, auch die Funke und das Servo funktionieren jetzt einwandfrei.
    _________________
    Papa (35): Thunder Tiger EB4 G3 @4S
    Junior (6): Ansmann Deuce E @4s + Tamiya Desert Gator
    Nach oben
    Keyless
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 29.05.2013
    Beiträge: 116

    BeitragVerfasst am: 15.12.2013, 12:15    Titel:
    @Maxx,
    alles richtig gemacht, Xerun kaufen und gut ist.
    Gruss ulf
    _________________
    Hong Nor NEXX8 mit T82650/RX8
    Hong Nor X3 Sabre mit T8 2050/RX8
    Team Durango DEX 408 mit T82650Gen2/RX8Gen2
    Serpent Cobra 811Be 2.0 mit T82650/RX8
    Nach oben
    -Maxx-
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 05.12.2013
    Beiträge: 43
    Wohnort: Schifferstadt

    BeitragVerfasst am: 18.12.2013, 12:46    Titel:
    Danke danke Smile

    Bin schon gespannt. Leider war der Regler im Shop mit 3-5 Tagen Lieferzeit angegeben, muss mich also noch etwas gedulden. Dafür war es aber der beste Preis den ich gefunden habe.

    Ab nächster Woche habe ich frei, dann kann ich mir dem annehmen. Der Stromanschluss muss dann eh umgebaut werden, da ich immer nur einen Lipo im Auto fahr und keine zwei.
    _________________
    Papa (35): Thunder Tiger EB4 G3 @4S
    Junior (6): Ansmann Deuce E @4s + Tamiya Desert Gator
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Probleme mit Ansmann Deuce E (Regler & Funke) » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Gebrauchte Funke? Ch3fk0ch 3 01.07.2017, 14:42
    Keine neuen Beiträge Frage zu Funke "Tactic TTX300" whiterabbit 4 30.03.2017, 20:23
    Keine neuen Beiträge Arrma Regler und Reifen. Mexor 6 30.03.2017, 09:11
    Keine neuen Beiträge problem mit hobbywing quicrun 150a regler soundmaster 5 29.03.2017, 17:26
    Keine neuen Beiträge E-Revo Diff Probleme Mexor 27 24.03.2017, 12:13

    » offroad-CULT:  Impressum