RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Reifen für E-Revo Felge?

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Reifen für E-Revo Felge? » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Strommann
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 27.02.2013
    Beiträge: 262
    Wohnort: Herten

    BeitragVerfasst am: 06.04.2013, 12:03    Titel:
    Kurze Frage: Was bedeutet bei einem Motorritzel die Angabe 32 DP oder Modul1??
    _________________
    Axial Yeti XL (Mamba Monster 2)
    Traxxas E-Revo Brushless Edition
    HPI Savage Flux HP (Blur ESC)
    HPI Savage Flux XS
    Team Associated SC8.2e
    Nach oben
    Cody227
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2011
    Beiträge: 1216
    Wohnort: Henstedt-Ulzburg (nördl. v. Hamburg)

    BeitragVerfasst am: 06.04.2013, 12:08    Titel:
    Das ist ne Angabe wie groß die Zähne sind. Du könntest ja kein Ritzel ausm 1/18er im 1/8er fahren, deshalb haben die diese Angaben. DP und Modul sind einfach zwei verschiedene Maße, wie Meter und Zoll.
    _________________

    Associated B4.1/C4.1 WC ~ Savöx SC1251 ~ Speedpassion Reventon Pro ~ Speedpassion 8.5T Pro ~
    Associated RC8be (FT) SC-Conversion an 2s ~ Tenshock ~ DS1015 ~ EZrun WP-SC8 ~
    Associated SC10 4x4 ~ verkauft ~
    Kyosho Mini-Z MR-01
    LRP Maverick Strada MT
    Kyosho Lazer ZX-5 ~ verkauft ~
    Nach oben
    Strommann
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 27.02.2013
    Beiträge: 262
    Wohnort: Herten

    BeitragVerfasst am: 07.04.2013, 16:05    Titel:
    Habe für den Übergang mal folgende Räder montiert. Diese waren relativ günstig, sind recht hart und baloonen kaum. Einzig der extreme Offset der Felgen ist ein wenig zu viel des guten. (sieht man bei dem Foto jetzt nicht so..) Rolling Eyes


    Den Test als Zugmaschine hat der Revo ebenfalls gut bestanden Laughing
    _________________
    Axial Yeti XL (Mamba Monster 2)
    Traxxas E-Revo Brushless Edition
    HPI Savage Flux HP (Blur ESC)
    HPI Savage Flux XS
    Team Associated SC8.2e
    Nach oben
    Strommann
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 27.02.2013
    Beiträge: 262
    Wohnort: Herten

    BeitragVerfasst am: 09.04.2013, 17:19    Titel:
    So, heute habe ich meine Badlands 3,8" bekommen. Verwundert musste ich feststellen das die noch weicher sind als die originalen Traxxas Talon Reifen. Da sie mit Sicherheit auch extremst baloonen werden, bin ich jetzt etwas verunsichert. Sind diese wirklich viel haltbarer als die Talons? Shocked

    Da ich noch nie Reifen selber verklebt habe folgende Frage: Die beigelegten Einlagen sind riesengroß. Muss ich diese komplett in den Reifen quetschen??? Oder muss ich sie zurechtschneiden?? Laughing

    Hier mal ein Foto...



    Habt ihr sonst noch ein paar Tipps für mich wie man am besten vorgeht? Soll ich die Löcher in den Felgen verschliessen?
    _________________
    Axial Yeti XL (Mamba Monster 2)
    Traxxas E-Revo Brushless Edition
    HPI Savage Flux HP (Blur ESC)
    HPI Savage Flux XS
    Team Associated SC8.2e
    Nach oben
    Scholfi
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 338
    Wohnort: 75015 Bretten

    BeitragVerfasst am: 09.04.2013, 18:40    Titel:
    Hmmm - scheint mir ein wenig viel Schaumstoff für das bischen Gummi.
    Auf den ersten Blick würde ich sagen, die Einlagen sind genau so groß wie die von meinen Trencher-X. Und die haben 16 mm mehr Durchmesser und sind vor allem 36 mm breiter als die Badlands. Rolling Eyes
    _________________
    Gruß Peter

    Viele Antworten gibt es bei Facebook. Gute Antworten gibt es hier im Forum!

    RC-HeliCar - mein Blog über RC-Offroader von Axial, HPI, Kyosho, ThunderTiger, Traxxas und Vaterra
    Nach oben
    Strommann
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 27.02.2013
    Beiträge: 262
    Wohnort: Herten

    BeitragVerfasst am: 11.04.2013, 18:56    Titel:
    Sooo...es ist geschafft. Die Einlagen gingen mit ein wenig fummelei komplett hinein. Nun warten sie auf die erste Ausfahrt!! Cool
    Danke an Scholfi !! Rolling Eyes

    _________________
    Axial Yeti XL (Mamba Monster 2)
    Traxxas E-Revo Brushless Edition
    HPI Savage Flux HP (Blur ESC)
    HPI Savage Flux XS
    Team Associated SC8.2e
    Nach oben
    Helsing
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 27.03.2013
    Beiträge: 51
    Wohnort: Frankfurt

    BeitragVerfasst am: 11.04.2013, 19:39    Titel:
    Die Einlagen müssen so groß sein und die Löcher in der Felge (ich glaube du meinst die innen) sind dazu da um gekapselte Luftblasen im Reifen zu verhindern. Sonst könnte er platzen.
    Sieht übrigens schick aus, dein Kind! und das Auto! und generell ALLES!!
    Gruß Philipp
    Nach oben
    Pazimon
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 12.04.2013
    Beiträge: 77
    Wohnort: Bei Melk, Österreich

    BeitragVerfasst am: 12.04.2013, 14:46    Titel:
    Hallo Strommann,

    Habe auch vor mir Badlands zu kaufen.

    Du hast die Einlagen komplett ohne sie zu schneiden rein bekommen?
    Wie hast du das dann beim verkleben gemacht das es dir die Reifen nicht von der Felge drückt?

    Bist du sie schon gefahren?
    Mit den Einlagen drin dürften sie ja fast gar nicht mehr balloonen?

    Mfg Paz
    _________________
    ERBE Umbau
    http://www.rcforum.de/threads/716743-pazs-erbe-umbau-auf-lst-diffs
    Nach oben
    Strommann
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 27.02.2013
    Beiträge: 262
    Wohnort: Herten

    BeitragVerfasst am: 12.04.2013, 15:50    Titel:
    Ja, ich habe sie komplett rein bekommen. Und zwar habe ich die Einlage erst über die Felge gestülpt und dann den Reifen drüber. War ein wenig fummelig, aber ging eigentlich ganz gut. Gefahren bin ich noch nicht, werde ich aber nachher (vorausgesetzt es regnet nicht nicht) nachholen. Very Happy

    Ich kann ja dann berichten. Wink
    _________________
    Axial Yeti XL (Mamba Monster 2)
    Traxxas E-Revo Brushless Edition
    HPI Savage Flux HP (Blur ESC)
    HPI Savage Flux XS
    Team Associated SC8.2e
    Nach oben
    Strommann
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 27.02.2013
    Beiträge: 262
    Wohnort: Herten

    BeitragVerfasst am: 12.04.2013, 17:46    Titel:
    Hier mal ein kleiner Fahrbericht: Cool

    Ich war ja wirklich erstmal total skeptisch, als ich die Reifen ausgepackt habe. Aber es hat sich voll und ganz gelohnt. Wink
    Der Gripp dieser Reifen ist einfach der Wahnsinn. Während man mit den Original Talon Reifen eigentlich immer mehr geslidet ist, hat man nun wirklich die Kontrolle über den E-Revo mit 6S (große Wiesen,Schotterwege). Vorher hatte ich immer ein schlechtes Gefühl wenn ich den Gashebel mal bis Anschlag durchgezogen habe. Die Talons balloonen ja bekanntlich sehr extrem. Nun fühlt sich das ganz anders an. Bei einer langen Strecke kann man den Gashebel langsam bis zum Anschlag durchziehen. Beim schnellen beschleunigen zieht der Revo nun richtige Spuren in die Wiese und hinter ihm fliegt der Acker. Laughing Das Balloonen ist zwar immer noch etwas vorhanden, aber kein Vergleich mehr zu den Talons. Hier zeigt sich der Vorteil der dicken Einlagen !! Rolling Eyes
    Allerdings musste ich auch feststellen das durch den starken Gripp natürlich mehr Energie verbraucht wird. Ich fahre mit 2 mal 3S SLS APL 5000mAh Akkus und hatte mit den originalen Talon Reifen immer eine Fahrzeit von ca. 25min. Jetzt waren es noch knapp 20min. Der Motor war sooo heiß das ich ihn nicht länger als 1 sek anfassen konnte. Leider habe ich kein Messgerät um die echte Temperatur zu ermitteln. Shocked Ich fahre noch die Stock Übersetzung 18/65.
    Hoffentlich raucht mir da nix ab. Confused
    Ich denke ein weiteres Problem wird die wesentlich höhere Last auf den Antriebsstrang sein. Auch wenn die Badlands pro Reifen fast 70g leichter sind, wird durch den Gripp ordentlich am Material gezerrt. Auch bei den Kurvenfahrten muss man sich erst umgewöhnen, da der Revo nun weniger über die Vorderräder schiebt und somit leichter nen Überschlag macht.
    Wenn die Haltbarkeit der Reifen ebenso so gut ist wie der erste Eindruck, bin ich sehr zufrieden. Nur um die Motortemperatur mache ich mir ein wenig Gedanken.
    Ich werde wohl mal über einen Lüfter nachdenken müssen. Idea
    _________________
    Axial Yeti XL (Mamba Monster 2)
    Traxxas E-Revo Brushless Edition
    HPI Savage Flux HP (Blur ESC)
    HPI Savage Flux XS
    Team Associated SC8.2e
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Reifen für E-Revo Felge? » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Ersatzteil ASB1 / YETI 1:10 +Reifen stefan1980 4 21.05.2017, 23:32
    Keine neuen Beiträge Brushed E-Revo Motor brennt immer wieder durch MueKo 6 12.05.2017, 20:16
    Keine neuen Beiträge welche Basher-Reifen fuer die Truggy-Fahrer fideliovienna 7 08.05.2017, 10:59
    Keine neuen Beiträge E Revo Vorderrad dreht falsch herum FranzP 2 01.05.2017, 14:25
    Keine neuen Beiträge E-Revo sinnvolle Basher Hopups Mexor 7 03.04.2017, 11:26

    » offroad-CULT:  Impressum