RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Ritzel hat nach 2-4 Fahrten Haifischzähne

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Ritzel hat nach 2-4 Fahrten Haifischzähne » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    hanibunny
    Moderator



    Anmeldedatum: 17.12.2008
    Beiträge: 651

    BeitragVerfasst am: 19.08.2015, 12:20    Titel:
    Die beiden von dir genannten Hersteller für Ritzel taugen nichts. Robinson Racing habe ich auch probiert im 1:10er Bereich, der Stahl war zu weich, butterweich. Kleine Steinchen haben sich ins Stahl, nicht ins Plastik gedrückt.

    Preis Leistung ist super bei den Stahlritzeln von Robitronic, GM. Egal ob 48dp oder Modul 1. Egal wo ich bisher gefahren bin.

    Das Ritzel ist definitiv abgenutzt. Spiel muss korrekt sein, wenn du in sandiger Umgebung fährst, dann kann der Verschleiß dadurch auch extrem erhöht sein. Ich würde das mal auf das verwendete Material schieben.

    Viele Grüße
    Andreas
    _________________
    Back to the roots...OFFROAD

    Denkt immer daran: Let's race for fun!

    http://buzzrc.wordpress.com

    Die besten (Geheim-)Tipps für Orte zum RC-Fahren: http://rc-map.offroad-cult.org/
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 19.08.2015, 12:42    Titel:
    Genau. Ich bin die letzten male immer auch in sandiger Umgebung gefahren.

    Das wird sicher auch ein wesentlicher Faktor gewesen sein.

    Über die robitronic Ritzel habe ich auch gutes gehört.
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 19.08.2015, 13:15    Titel:
    Zitat:
    Die beiden von dir genannten Hersteller für Ritzel taugen nichts. Robinson Racing habe ich auch probiert im 1:10er Bereich, der Stahl war zu weich, butterweich. Kleine Steinchen haben sich ins Stahl, nicht ins Plastik gedrückt.


    TeknoRC taugt nichts? Kann ich wie gesagt nicht bestätigen, genau das Gegenteil (Zumindest bei den Modul1 5mm Ritzeln, weiss nicht, ob die noch andere machen). Sehr verschleissfest und endlich mal ein Hersteller, der sich Gedanken um das Madenschrauben-rund-drehen-Problem gemacht hat und nicht stumpf eine M4 Made nimmt "weil's halt alle so machen".
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 19.08.2015, 15:18    Titel:
    Ich hab mir jetzt mal das von Robitronic gekauft.

    Ist halt extrem schmal im Vergleich zum Traxxas, aber macht sonst erst mal einen sehr wertigen Eindruck. Kein Vergleich zum Conrad Stahl Ritzel Wink

    Hier ein Vergleich in Bezug auf die Breite zum Traxxas Ritzel und weitere Bilder:





    Nach oben
    hanibunny
    Moderator



    Anmeldedatum: 17.12.2008
    Beiträge: 651

    BeitragVerfasst am: 19.08.2015, 23:10    Titel:
    Ich möchte mich korrigieren. Ich meine nicht TeknoRC. Da habe ich keine getestet, also steht es mir auch nicht zu darüber zu urteilen. Ich meinte Alu-Ritzel von Traxxas. Alles was mit Alu zu tun hat würde ich im Offroad nicht fahren. Das andere war für Robinson Racing bestimmt. Soweit meine Klarstellung.
    _________________
    Back to the roots...OFFROAD

    Denkt immer daran: Let's race for fun!

    http://buzzrc.wordpress.com

    Die besten (Geheim-)Tipps für Orte zum RC-Fahren: http://rc-map.offroad-cult.org/
    Nach oben
    Scholfi
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 338
    Wohnort: 75015 Bretten

    BeitragVerfasst am: 19.08.2015, 23:29    Titel:
    Verbogene !!! (nicht abgenutzte / abgerieben) Zähne hatte ich bei Traxxas-Ritzeln im Stampede auch schon. Sind dem Preis entsprechend teilweise wohl von eher bescheidener Qualität.

    Teilweise, weil im E-Revo oder E-Maxx hatte ich bisher noch keine Probleme mit Traxxas-Ritzeln! Die Ritzel für 5mm-Wellen sind da scheinbar stabiler.

    Die Traxxas-Ritzel bestehen irgendwie aus den verschiedensten Materialien. Zumindest sehen die je nach Größe ganz unterschiedlich aus. (Teilweise silbrig matt, teilweise "messingfarben", teilweise schwarz "brüniert")

    Aus Alu habe ich bisher jedoch noch kein Traxxas-Ritzel gesehen.
    _________________
    Gruß Peter

    Viele Antworten gibt es bei Facebook. Gute Antworten gibt es hier im Forum!

    RC-HeliCar - mein Blog über RC-Offroader von Axial, HPI, Kyosho, ThunderTiger, Traxxas und Vaterra
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 19.08.2015, 23:46    Titel:
    Ja genau. Die Traxxas Ritzel sind echt teilweise total unterschiedlich.

    Das 5mm 14Z vom Summit ist Top.

    Das 3,175mm 14Z vom xo-1 ist auch top.

    Das 3,175mm 17Z vom Maxx aus alu ist eher schwach.

    Das 9er und 11er vom Stampede 4x4 auch top.
    Nach oben
    Scholfi
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 338
    Wohnort: 75015 Bretten

    BeitragVerfasst am: 20.08.2015, 00:11    Titel:
    Wo habt ihr alle die Traxxas-Alu-Ritzel her? Sind die neu?
    Ich habe bestimmt 35 bis 40 Traxxas-Ritzel in verschiedensten Größen hier. Kein einziges ist aus Alu!
    _________________
    Gruß Peter

    Viele Antworten gibt es bei Facebook. Gute Antworten gibt es hier im Forum!

    RC-HeliCar - mein Blog über RC-Offroader von Axial, HPI, Kyosho, ThunderTiger, Traxxas und Vaterra
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 20.08.2015, 00:17    Titel:
    Scholfi hat Folgendes geschrieben:
    Wo habt ihr alle die Traxxas-Alu-Ritzel her? Sind die neu?
    Ich habe bestimmt 35 bis 40 Traxxas-Ritzel in verschiedensten Größen hier. Kein einziges ist aus Alu!


    Traxxas 3947
    Nach oben
    Scholfi
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 338
    Wohnort: 75015 Bretten

    BeitragVerfasst am: 20.08.2015, 00:21    Titel:
    Ist aus Stahl.

    (https://traxxas.com/products/parts/3947)
    _________________
    Gruß Peter

    Viele Antworten gibt es bei Facebook. Gute Antworten gibt es hier im Forum!

    RC-HeliCar - mein Blog über RC-Offroader von Axial, HPI, Kyosho, ThunderTiger, Traxxas und Vaterra
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Ritzel hat nach 2-4 Fahrten Haifischzähne » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Ritzel ist auf der motor Welle fest verbunden steffen 4 17.07.2016, 21:22
    Keine neuen Beiträge Hilfe umbau nach fehlkauf Juggalo84 7 08.03.2016, 16:53
    Keine neuen Beiträge Suche nach Chassis Bezeichnung christian86 6 07.01.2016, 07:29
    Keine neuen Beiträge TrackStar Gen.2 120A schaltet nach PC Config nicht mehr Totto2010 0 07.09.2015, 10:24
    Keine neuen Beiträge Problem mit Traxxas E-Revo VXL 1/16 nach 4s Einsatz?!? SPLOO 3 24.08.2015, 18:59

    » offroad-CULT:  Impressum