RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

S8 TX Team Kit + TX-e Umbausatz. Fragen

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » S8 TX Team Kit + TX-e Umbausatz. Fragen » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 19, 20, 21, 22  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    peterbeckmann
    neu hier



    Anmeldedatum: 12.10.2012
    Beiträge: 6
    Wohnort: Schwerte

    BeitragVerfasst am: 29.04.2013, 04:06    Titel: Verschiedene Kolbenplatten
    Hallo Zusammen,
    Eventuell kann mir jemand Auskunft geben.
    Bei meinem S8 TX Team waren unterschiedliche Kolbenplatten der Dämpfer in der Tüte.
    2Stück mit 4 Löcher und 2 Stück mit 6 Löcher drin.
    Welche kommen nach vorne und welche gehören nach hinten?
    Oder haben die sich vertan beim einpacken.
    Welche Kolbenplatten waren bei Euch in der Tüte.
    Die 6 er hab ich hinten eingebaut.
    Aber damit ist er mit dem 500 er Öl viel zu weich.
    Vorne ist das in Ordnung.

    Peter
    Nach oben
    MobiK
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 09.04.2009
    Beiträge: 190
    Wohnort: 21521 Dassendorf

    BeitragVerfasst am: 28.03.2015, 16:11    Titel:
    Moin zusammen, der Tread ist zwar schon etwas älter, ich hätte trotzdem noch eine Frage.

    Ich habe einen neuen, unbenutzten S8 TX Team rumstehen, den leider keiner kaufen möchte. Nun überlege ich, ob ich den auf brushless umbaue. Das original LRP Umbaukit gibt es ja nirgendwo mehr, deshalb müsste improvisiert werden.

    Ich würde, im Falle eines Umbaus, die mechanischen Bremsen verbaut lassen wollen. Wie kann ich die ansteuern ?

    Das Thrust Kabel vom Brushless Regler via Y-Kabel Richtung Empfänger & Servo splitten oder stelle ich mir das so zu einfach vor ?

    Bringt das eine große Entlastung für den Regler ?
    _________________
    Gruß MobiK
    -------------------------------------
    .....wir könnten die besten sein !

    Mugen MBX6 T brushless
    2 x Team Losi TLR 22 (Mittel + Heckmotor)
    ThunderTiger MTA4 S50 brushless
    HPI Baja 5b ss
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4280
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 28.03.2015, 16:18    Titel:
    Ja das wird mit Y-Adapter gemacht und klar bringt es viel Entlastung für den Regler, ob es allerdings tatsächlich notwenig ist bleibt dahingestellt.
    Nach oben
    MobiK
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 09.04.2009
    Beiträge: 190
    Wohnort: 21521 Dassendorf

    BeitragVerfasst am: 28.03.2015, 16:21    Titel:
    .....habe keine Lust, die ganze Bremsanlage auszubauen....und wenn es was bringt, warum nicht !

    Die Tekno Umbausets nutzen ja auch die vorhandenen Bremsen Wink !

    Hast Du noch einen guten Tip, woher ich einen guten Motorhalter & Akkuschalen bekomme ?

    PS: Ich habe noch so eine Yuki Yakuza 120 Ah Combo mit 2150 KV Motor liegen, wollte an 4 S fahren, reichen die 120 AH aus oder müssen 150 Ah her ?
    _________________
    Gruß MobiK
    -------------------------------------
    .....wir könnten die besten sein !

    Mugen MBX6 T brushless
    2 x Team Losi TLR 22 (Mittel + Heckmotor)
    ThunderTiger MTA4 S50 brushless
    HPI Baja 5b ss
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4280
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 28.03.2015, 16:43    Titel:
    120a regler sollte in der Regel ausreichen. Zum Thema Motorhalter und Akkuboxen kann ich dir nicht wirklich helfen, wobei Akkuboxen kann man sich ja auch selber machen.
    Nach oben
    MobiK
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 09.04.2009
    Beiträge: 190
    Wohnort: 21521 Dassendorf

    BeitragVerfasst am: 28.03.2015, 17:35    Titel:
    Habe eben mal geschaut, wenn die Bremsen bleiben sollen, somit auch das 2. Servo, habe icn keine Idee, wie die Komponenten passen sollen. Habe zu wenig Platz für die Akkuschale Sad
    _________________
    Gruß MobiK
    -------------------------------------
    .....wir könnten die besten sein !

    Mugen MBX6 T brushless
    2 x Team Losi TLR 22 (Mittel + Heckmotor)
    ThunderTiger MTA4 S50 brushless
    HPI Baja 5b ss
    Nach oben
    mittelklasse
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 05.02.2009
    Beiträge: 207
    Wohnort: Regensburg

    BeitragVerfasst am: 11.04.2015, 17:51    Titel:
    Nach über 2 Jahren RC Pause melde ich mal wieder. Rolling Eyes
    Ich habe mich dazu entschlossen meinen lieben S8TX wiederzu beleben.
    Da ich mich noch an mein altes Problem, der Motortemperatur, erinnern konnte wurde ein Afterburner 3680 - 1600 angeschafft.
    Dieser hat im Gegensatz zum früheren Motor 800 KV weniger. Eingebaut wurde der Motor mit einem 15er Ritzel.
    Als der 6S Akku endlich geladen war habe ich den Truggy dann mal durch den Garten, bei 15°C, gescheucht und nach drei Minuten eine Kontrolle der Motortemperatur durchgeführt.
    Anfassen konnte ich den erwärmten Motor noch ohne Probleme.
    Also Karosserie wieder drauf und weiter geht’s.
    Nach weiteren fünf spaßigen Minuten habe ich wieder eine Kontrolle der Temperatur gemacht.
    Nun war der Motor schon heiß, ich konnte ihn nicht mehr anfassen.
    Mit meiner Motoren Vergangenheit habe ich hier die Ausfahrt abgebrochen.
    Jetzt wollte ich von euch wissen muss ich jetzt ein größeres Ritzel oder ein kleineres Ritzel benutzen?

    mfg
    mittelklasse
    _________________
    LRP S8TX-Team Edition --> MMM 1600KV 6S
    Nach oben
    Leberwurst
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 05.09.2009
    Beiträge: 151
    Wohnort: Ravensburg

    BeitragVerfasst am: 11.04.2015, 18:59    Titel:
    Hi,

    ein kleineres, versuchs mal mit 13z.
    Wenn du ihn nach 2 jahren widerbelebt hast, solltest du auch alle Lager und andere bewegliche Teile im Antriebsstrang auf leichtgängigkeit überprüfen.
    Kaputte Lager können deinen Motor auch überhitzen lassen.

    Grüße
    Patrick
    Nach oben
    mittelklasse
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 05.02.2009
    Beiträge: 207
    Wohnort: Regensburg

    BeitragVerfasst am: 23.04.2015, 18:00    Titel:
    Ich melde mich mal wieder.
    Habe alles auf Leichtgängigkeit geprüft und keinen Fehler feststellen können.
    Dann wurde das 13er Ritzel montiert und auf das bestellte Infrarot Thermometer gewartet.
    Heute also die Ausfahrt bei ca. 17°C. Im Garten ist das Gras nun etwas höher, muss mal wieder gemäht werden,
    aber für den Truggy reicht es. Also Akku rein und los die wilde Fahrt. Nach drei Minuten den ersten Stopp eingelegt um zu gucken wie die Temperaturen aussehen.
    Motor: 65°C
    Regler: 30 °C
    Lipo: 25°C

    Also Haube wieder drauf und weiter geballert. Dann wurde wieder gemessen. Und nun die Ergebnisse nach ca. sieben Minuten Fahrt.
    Motor: 92°C Shocked (Max laut Hersteller: 81°C)
    Regler: 52°C
    Lipo: 30°C

    Liegen die hohen Temperaturen teils am Untergrund oder nur am Setup?
    Ist das Ritzel vielleicht schon zu klein?

    Ich werde am Wochenende mal mehrere Testruns machen mit verschiedenen Ritzeln. Von 13 bis 17 alles durchtesten.
    Irgendwann muss die Temperatur ja mal stimmen.
    Kann ja nicht sein das ein 1600KV Motor die gleiche Temperaturentwicklung hat wie ein 2200KV Motor.

    mfg
    mittelklasse
    _________________
    LRP S8TX-Team Edition --> MMM 1600KV 6S
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4280
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 23.04.2015, 18:36    Titel:
    Schon möglich das der Motor unterfodet ist und dadurch überhitzt. Hatte ich auch schon. Musst einfach das nächst grössere Ritzel ausprobieren und schauen ob die temps steigen oder sinken.

    Aber hohes Grass erzeugt an sich sehr viel rollwiderstand was wiederum gegen diese theorie spricht.

    92 grad ist klarerweise viel zu hoch. Ich versuch immer unter 70 grad zu bleiben.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » S8 TX Team Kit + TX-e Umbausatz. Fragen » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 19, 20, 21, 22  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Team Asso RC8B3.1e othello 6 18.11.2017, 10:05
    Keine neuen Beiträge Arrma Kraton: Fragen zu Raedern und Servo whiterabbit 7 23.07.2017, 16:40
    Keine neuen Beiträge Fragen zu 1:10er Buggy Blebbens 6 13.05.2017, 10:59
    Keine neuen Beiträge Servo Team Corally C52001 CS-5226 HV - Einblicke florianz 8 29.03.2017, 20:04
    Keine neuen Beiträge Erfahrungen zu Team Orion VST2 Pro 690 Mg 2100kv Motor gesi 2 29.12.2016, 12:26

    » offroad-CULT:  Impressum