RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

S8 TX Team Kit + TX-e Umbausatz. Fragen

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » S8 TX Team Kit + TX-e Umbausatz. Fragen » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9 ... 20, 21, 22  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    FluxMo
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 07.12.2009
    Beiträge: 100
    Wohnort: bei Cochem

    BeitragVerfasst am: 02.01.2011, 19:26    Titel:
    Hey,
    habe seit nun fast 2 Wochen auch einen TXe.
    Der Zusammenbau verlief, dank der hier gegebenen Tipps, doch recht problemlos. Allerdings gibt es eine Sache die mir zu Denken gibt:
    Die Tage kam endlich der Motor ( MM 2200kv ) mit dem passendem Regler.
    Der Motor wurde natürlich direkt eingebaut.Wenn man das Auto nun über den Boden schiebt, geht das nur noch recht schwer und ist auch laut(im Vergleich zu einem Schieben ohne Motor).Das Ritzel hat 15Zähne und ist von LRP.Wenn man es von Hand an dem Hauptzahnrad vorbeibewegt passt alles und man merkt auch nicht, dass es irgendwie hängt oder so.
    Schraubt man es aber wieder auf die Welle entsteht wieder das Problem.
    Woher kommen die lauten Geräusche und das erschwerte Schieben ?
    Oder ist es normal für den Mamba Monster das er so laut ist ?
    Ich habe auch vergessen,das die Stecker an den Regler gelötet werden müssen.Kann ich es so verlöten wie auf dem Bild ? Gefahren werden soll mit 2 x 2S.

    Eine Frage hab ich noch, undzwar mit welcher Version kann ich den Mamba Monster Regler fahren, ohne bedenken zu haben, ob er mir abraucht, da ich hier irgendwo was gelesen hab ,dass das Abrauchen an der Version liegen könnte.
    mfg Mo
    _________________
    LRP S8 TXe ( Team )
    Nach oben
    Diamondaine
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 09.01.2010
    Beiträge: 169
    Wohnort: Eschau

    BeitragVerfasst am: 02.01.2011, 19:30    Titel:
    Hi,
    zunächst, hast du das ritzelspiel richtig eingestellt?
    Wenn ja, dann liegt das an dem doch recht hohen Rastmoment des CC2200kv...
    Wenn du so lötest wie auf dem ist es richtig, da ja die 2x2S akkus in Serie geschaltet werden und somit "ein 4S" entsteht.
    Fahr einfach mit der neuesten, nicht Beta Version.

    Diamondaine
    Nach oben
    FluxMo
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 07.12.2009
    Beiträge: 100
    Wohnort: bei Cochem

    BeitragVerfasst am: 02.01.2011, 19:39    Titel:
    Das Ritzelspiel ist so eingestellt, dass man das Hauptzahnrad ganz wenig bewegen kann,ohne das das Ritzel sich bewegt.Auf einem Papierstreifen sind saubere Abdrücke.
    Okay gut, danke
    mfg Mo
    _________________
    LRP S8 TXe ( Team )
    Nach oben
    Diamondaine
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 09.01.2010
    Beiträge: 169
    Wohnort: Eschau

    BeitragVerfasst am: 02.01.2011, 20:05    Titel:
    Hi,
    dann sollte es passen, trotzdem prüft man das Spiel nicht nur an einer Stelle, ich dreh das HZ immer 1/4 umdrehung und kuck ob überall genug Spiel herrscht. Dies ist sinnvoll, da sowohl Ritzel als auch HZ nie 100000%ig rund, bzw. mittig sind und es daher trotzdem an einer Stelle klemmen kann.
    Wenn das passt, viel Spaß beim fahren Very Happy

    Diamondaine
    Nach oben
    FluxMo
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 07.12.2009
    Beiträge: 100
    Wohnort: bei Cochem

    BeitragVerfasst am: 09.02.2011, 19:26    Titel:
    Es gibt Neues
    Nun, nach den ersten paar schön Wetter Tagen und einigen Fahrten gibt es die ersten Probleme.Undzwar zum einen,dass eine Felge gerissen ist und zum anderen das die Diffs nicht dicht sind.
    Am Anfang dachte ich,dass ich zuviel Öl eingefüllt habe,aber die Diffs "sabbern" immernoch.Habe sie auch schonmal neu aufgefüllt.
    Sind eure Diffs dicht ?
    Habe alle O-Ringe und die Dichtungsringe verbaut.
    Weiß wer Tipps,wie man sie dicht bekommt ?
    Gruß Mo
    _________________
    LRP S8 TXe ( Team )
    Nach oben
    mittelklasse
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 05.02.2009
    Beiträge: 207
    Wohnort: Regensburg

    BeitragVerfasst am: 09.02.2011, 19:33    Titel:
    @Fluxmo

    Wie hast du den die Madenschraube abgedichtet?

    Wo kommt den das Öl genau raus?

    Bei mir haben sie auch Öl verloren, ich hab dann einfach Klebeband rumgewickelt. Rolling Eyes (vorher natürlich die Ölreste entfernt)

    mfg
    mittelklasse
    _________________
    LRP S8TX-Team Edition --> MMM 1600KV 6S
    Nach oben
    Umlüx
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 14.12.2007
    Beiträge: 620
    Wohnort: Klagenfurt

    BeitragVerfasst am: 10.02.2011, 11:27    Titel:
    die madenschraube wär auch mein erster gedanke. die muss unbedingt mit schraubensicherungslack eingeschraubt werden, sonst leckt es.
    vielleicht hast du aber auch (unabsichtlich) den dichtungsring beim zusammenschrauben beschädigt.
    _________________
    The Umlüx Project
    Liporacer Klagenfurt
    Nach oben
    Zelter Frost
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 09.06.2008
    Beiträge: 4059
    Wohnort: Wiener Neustadt

    BeitragVerfasst am: 14.03.2011, 21:12    Titel:
    endlich, Endspurt bei meinem S8TXe

    fehlen nur mehr Regler und Empfänger (beides schon geordert), dann noch die grässlich-gelben Felgen & den Spoiler schwarz kochen, ein-zwei Spezialteile von Dejan Wink ....





    _________________
    Ryan Dunn
    1977-06-11
    † 2011-06-20

    R.I.P. Bro
    Nach oben
    mittelklasse
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 05.02.2009
    Beiträge: 207
    Wohnort: Regensburg

    BeitragVerfasst am: 15.03.2011, 15:11    Titel:
    @Zelter Frost

    Da hast du deinem Truggy aber noch ein paar Extrateile spendiert Very Happy
    Welche Teile lässt du den von Dejan verbessern?

    Die Karo ist übrigens auch sehr hübsch geworden


    mfg
    mittelklasse

    PS: schöner Teppich Wink
    _________________
    LRP S8TX-Team Edition --> MMM 1600KV 6S
    Nach oben
    swfan
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 01.06.2009
    Beiträge: 76
    Wohnort: irgendwo in Dresden

    BeitragVerfasst am: 15.03.2011, 21:30    Titel:
    @Zelter Frost

    Hast du schon die vordere Mitteldiff-abstützung bekommen?
    Unternimmst du was bei der Motorhalterung?
    Irgendwie trau ich den beiden kleinen M3-Schrauben nicht, die das ganze Gewicht des Motors tragen.
    _________________

    Savi Flux uvm.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » S8 TX Team Kit + TX-e Umbausatz. Fragen » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9 ... 20, 21, 22  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Team Asso RC8B3.1e othello 6 18.11.2017, 10:05
    Keine neuen Beiträge Arrma Kraton: Fragen zu Raedern und Servo whiterabbit 7 23.07.2017, 16:40
    Keine neuen Beiträge Fragen zu 1:10er Buggy Blebbens 6 13.05.2017, 10:59
    Keine neuen Beiträge Servo Team Corally C52001 CS-5226 HV - Einblicke florianz 8 29.03.2017, 20:04
    Keine neuen Beiträge Erfahrungen zu Team Orion VST2 Pro 690 Mg 2100kv Motor gesi 2 29.12.2016, 12:26

    » offroad-CULT:  Impressum