RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Savage Flux JUMBO SERVO Conversion (offroad-CULT Edition)

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Savage Flux JUMBO SERVO Conversion (offroad-CULT Edition) » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    RCPhilN
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 16.07.2009
    Beiträge: 2594
    Wohnort: 87435 Kempten (Allgäu/Schwaben)

    BeitragVerfasst am: 01.04.2012, 13:09    Titel:
    Ich mag den ersten April nicht :/




    Das Servo ist ca. 5,8mm zu lang.
    Wie Lang sind eure Jumbo Servos?
    Das von Aaron verwendete Hitec ist laut Daten 59mm lang. :/
    Als Servoplatte habe ich mir die von Alza Racing gekauft. Von der Qualität und der Passung einwandfrei, bis auf das Servo Sad

    LG
    _________________
    Mit hochverdichteten Grüßen
    Savage XL Flux MMM 6s
    TT01-E Brushless 3s
    DX3s
    HK500GT
    Blade MSR
    DX6i


    Zuletzt bearbeitet von RCPhilN am 01.04.2012, 15:19, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Vespacrosser
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 23.11.2009
    Beiträge: 1457

    BeitragVerfasst am: 01.04.2012, 13:35    Titel:
    Eigentlich geht man davon aus, dass Leute nach den Maßen schauen!

    Du hast mit dem Savöx kein Jumbo-Servo, sondern eines der Quarter-Scale Klasse gekauft!, und diese sind ca 6,5mm länger als Jumbo-Servos (Hitec HS-805BB(MG) gehört zB auch dazu)...

    Das nächste mal die Maße abgleichen Wink
    Nach oben
    RCPhilN
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 16.07.2009
    Beiträge: 2594
    Wohnort: 87435 Kempten (Allgäu/Schwaben)

    BeitragVerfasst am: 01.04.2012, 14:18    Titel:
    also ein XL Jumbo Servo. Very Happy
    Habe gedacht es gibt keine größeren als "Jumbo"
    Nun Gut, muss das Servo dann zurück schicken. Sad Crying or Very sad
    _________________
    Mit hochverdichteten Grüßen
    Savage XL Flux MMM 6s
    TT01-E Brushless 3s
    DX3s
    HK500GT
    Blade MSR
    DX6i
    Nach oben
    Battle
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 09.09.2010
    Beiträge: 42
    Wohnort: Oldenburg

    BeitragVerfasst am: 21.04.2012, 17:36    Titel:
    Hallo Smile

    Hat zufällig auch jemand den Hitec HS-5755 Servo verbaut o.ä. und mal versucht diesen mit 7.4V zu betreiben? Da ich meinen Servo noch normal über den Empfänger betreibe, habe ich im Stand noch nicht die optimale Kraftübertragung. (ich drücke den Wagen mit der vorderen Achse etwas fester auf den Boden, da merkt man, dass der Servo nicht gegen ankommt, wird also so gut wie keine bewegung übertragen) Meine hoffnung liegt da bei 7,4V zb.
    Habt ihr es evtl. mit einem BEC Regler gelöst?

    Viele Grüße
    Nach oben
    454-bigblock
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 15.01.2010
    Beiträge: 3688
    Wohnort: Nürnberg, Riedstadt/Hessen (DE)

    BeitragVerfasst am: 21.04.2012, 18:03    Titel:
    Battle hat Folgendes geschrieben:
    ich drücke den Wagen mit der vorderen Achse etwas fester auf den Boden, da merkt man, dass der Servo nicht gegen ankommt, wird also so gut wie keine bewegung übertragen


    Liegt das vielleicht daran, dass die Servofeder die Lenkung "auf macht"?
    Hast Du noch die originale Servofeder drin? Die dürfte eine ganze Nummer zu weich sein, so dass das Servo das Servohorn durchaus bewegt, die Servofeder die Bewegung aber schluckt.
    Ein externes BEC gibt natürlich mehr Kraft. Wie viel die Servos bei welcher Spannung liefern, kann man meist bei den Herstellern einsehen.
    _________________
    Sind wir nicht alle ein bisschen Flux?
    Besucht die offroad-CULT-Map!
    Nach oben
    RCPhilN
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 16.07.2009
    Beiträge: 2594
    Wohnort: 87435 Kempten (Allgäu/Schwaben)

    BeitragVerfasst am: 21.04.2012, 18:59    Titel:
    Ich hab das Servo verbaut und betreibe es mit 8V an einem Castle BEC Pro mit 20A Leistung Cool
    Mir fehlt aber noch die Anlenkung, also die Verbindung vom servohorn mit der Lenkung selbst. Hab leider keine Gewindeschneider um mir was selbst zu basteln -.-
    Da muss ich mir was einfallen lassen.

    LG
    _________________
    Mit hochverdichteten Grüßen
    Savage XL Flux MMM 6s
    TT01-E Brushless 3s
    DX3s
    HK500GT
    Blade MSR
    DX6i
    Nach oben
    Vespacrosser
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 23.11.2009
    Beiträge: 1457

    BeitragVerfasst am: 21.04.2012, 19:13    Titel:
    Das 5755 mit mehr als 7,2V zu betreiben ist nicht empfehlenswert, ein Block bei 8V (lass es nur ein Steinchen sein) und das Servo ist durch! Hab da auch so meine Erfahrungen mit dem baugleichen Rhino gemacht.
    Zudem kann man die durch die 2V gesteigerte Lenkkraft im Savage sowieso nicht umsetzen, ist also m.M.n. ein wirklich unnötiges Risiko...

    Edit: wer unbedingt eine höhere Spannung nutzen möchte, sollte sich das 5765mh anschauen...
    Nach oben
    Battle
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 09.09.2010
    Beiträge: 42
    Wohnort: Oldenburg

    BeitragVerfasst am: 21.04.2012, 22:36    Titel:
    454-bigblock hat Folgendes geschrieben:
    Battle hat Folgendes geschrieben:
    ich drücke den Wagen mit der vorderen Achse etwas fester auf den Boden, da merkt man, dass der Servo nicht gegen ankommt, wird also so gut wie keine bewegung übertragen


    Liegt das vielleicht daran, dass die Servofeder die Lenkung "auf macht"?
    Hast Du noch die originale Servofeder drin? Die dürfte eine ganze Nummer zu weich sein, so dass das Servo das Servohorn durchaus bewegt, die Servofeder die Bewegung aber schluckt.
    Ein externes BEC gibt natürlich mehr Kraft. Wie viel die Servos bei welcher Spannung liefern, kann man meist bei den Herstellern einsehen.


    Also Servofeder ist schon die Starke, und zudem habe ich diese fast bis zum Anschlag fest gedreht. Da macht leider tatsächlich der Servo vorher schlapp.

    Habe just jetzt mal auf die Verpackung des Servos geschaut... da stehen die Werte sogar nur bis 6.0 Volt. Was aber wiederum ok zu sein scheint... denn das ist das Max was mein Empfänger (LRP C3-RX Empfänger Stromversorgung: DC 4.8-6.0V (nominal)) überhaupt zur verfügung stellen kann. Also werde ich jetzt mit einem Castle CC-BEC ganz gut beraten.

    - Wenn ich da jetzt ein Logikfehler / Denkfehler drin habe Smile bitte melden!
    Nach oben
    454-bigblock
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 15.01.2010
    Beiträge: 3688
    Wohnort: Nürnberg, Riedstadt/Hessen (DE)

    BeitragVerfasst am: 21.04.2012, 22:59    Titel:
    Battle hat Folgendes geschrieben:
    Also Servofeder ist schon die Starke, und zudem habe ich diese fast bis zum Anschlag fest gedreht. Da macht leider tatsächlich der Servo vorher schlapp.

    Habe just jetzt mal auf die Verpackung des Servos geschaut... da stehen die Werte sogar nur bis 6.0 Volt. Was aber wiederum ok zu sein scheint... denn das ist das Max was mein Empfänger (LRP C3-RX Empfänger Stromversorgung: DC 4.8-6.0V (nominal)) überhaupt zur verfügung stellen kann. Also werde ich jetzt mit einem Castle CC-BEC ganz gut beraten.

    - Wenn ich da jetzt ein Logikfehler / Denkfehler drin habe Smile bitte melden!


    Ja, Du begehst einen Denkfehler: Das BEC steckt man in den Empfänger. Somit ist das BEC mit mehr als 6V keine Lösung. Das BEC dürftest Du also mit maximal 6V betreiben. Sinn macht ein BEC natürlich trotzdem, denn Du entlastest damit den Regler und kannst dem Servo eventuell mehr Leistung zur Verfügung stellen.

    Schade, dass es tatsächlich am Servo liegt. Mit der Servofeder wäre das Problem leichter zu beheben.
    _________________
    Sind wir nicht alle ein bisschen Flux?
    Besucht die offroad-CULT-Map!
    Nach oben
    RCPhilN
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 16.07.2009
    Beiträge: 2594
    Wohnort: 87435 Kempten (Allgäu/Schwaben)

    BeitragVerfasst am: 21.04.2012, 23:50    Titel:
    uh, Zahlenfehler. ich habe das HS-5765MH HV Digital.
    Also die HV Version.
    _________________
    Mit hochverdichteten Grüßen
    Savage XL Flux MMM 6s
    TT01-E Brushless 3s
    DX3s
    HK500GT
    Blade MSR
    DX6i
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Savage Flux JUMBO SERVO Conversion (offroad-CULT Edition) » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Savage Flux(XL Umbau) Getriebe Schaden Dylofix 5 01.09.2017, 20:15
    Keine neuen Beiträge Arrma Kraton: Fragen zu Raedern und Servo whiterabbit 7 23.07.2017, 16:40
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 16:07
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 19:25
    Keine neuen Beiträge Savage XL Teile Achsstifte Integy slowkilla 12 20.04.2017, 23:29

    » offroad-CULT:  Impressum