RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Savage Flux JUMBO SERVO Conversion (offroad-CULT Edition)

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Savage Flux JUMBO SERVO Conversion (offroad-CULT Edition) » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 16, 17, 18  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1362
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 02.07.2013, 20:28    Titel:
    Den Hebel hatte ich auf dem Harm XS one drauf, ist soweit top und hat problemlos gehalten (bin aber nur ca. 10-15 Akkuladungen mit dem Hebel gefahren, dananch ist ein Hitec 5735 mit einem anderen Abtrieb reingewandert), nur die M2.5er Schrauben, die dabei sind, sind irgendwie schon ab Werk ausgenudelt, da sollte man gleich neue reinsetzten Wink
    _________________
    Fuhrpark:
    - HPI Savage Flux XL *Custom*
    - ultimate STUGGY
    - Jamara/Jammin/HongNor SCRT10
    - 2x Ansmann Kryptonite Pro Brushless
    - 2x Hobao Hyper TT-E Brushless powered by Tekin RX8
    - 2x HPI Savage Flux HP
    - Losi Micro SCT Brushless Carbon-Umbau
    - Losi Micro DT
    - Losi Micro Highroller
    - Einige Siku & Wiking Control Umbauten
    - Traxxas E-Revo Brushless Edition Verkauft!
    BMW E34 540iT/6 #302/499
    Nach oben
    Massaguana
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 25.01.2012
    Beiträge: 183

    BeitragVerfasst am: 11.07.2013, 09:24    Titel:
    Aaron: Hast du die Servoplatte auch als DXF oder DWG Datei? SKG kann Gernot nicht Verarbeiten.

    Vielen Dank
    Massaguana
    _________________
    HPI Vorza Flux & HPI Savage Flux HP
    Nach oben
    Massaguana
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 25.01.2012
    Beiträge: 183

    BeitragVerfasst am: 15.07.2013, 18:14    Titel:
    Also der Servoarm ist heute auch angekommen, irgendwie bin ich nicht so ganz glücklich damit. Leider passt die teilung nicht so das er immer auch 90 oder 180° steht... immer etwas schief. Und das über die Funke zu trimmen bringt den Nachteil damit auf einer Seite den Lenkeinschlag zu begrenzen.

    Die mitte lsst sich wohl nur mit einem "MULTImate" einstellen... nur etwas Teuer so etwas... Hat das wer und kann mir es leihen?

    GRüße
    Massaguana
    _________________
    HPI Vorza Flux & HPI Savage Flux HP
    Nach oben
    crack123
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.12.2008
    Beiträge: 1082
    Wohnort: Felixdorf A-U-S-T-R-I-A

    BeitragVerfasst am: 15.07.2013, 18:20    Titel:
    Ganz verstehe ich dein Problem nicht ?!

    Servo an der Funke auf Neutral trimmen, Servohorn bei gerader Lenkung drauf fertig.
    _________________
    Hpi Savage Flux XL
    Hpi Baja SS 27,2 ccm
    Tamiya XV-01 pro SUbaru WRX
    Tamiya Tamtech GT-01 Porsche 935 Martini
    Tamiya Gruppe C Jaguar XJR,Mazda 787B, Mercedes C11, Nissan R91CP.
    Tamiya TGX Porsche 911 GT1
    Tamiya TA03R-S Porsche 911 GT1
    Tamiya TA03R-S Lancia 037 Martini
    Tamiya Toyota GT-one TS020
    Vitrine - Carson Audi S1 Pikes Peak
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 15.07.2013, 18:48    Titel:
    Ich weiß nicht, was du für eine Fernsteuerung verwendest; halbwegs passable Modelle sollten die Trimmung via Sub-Trim (verstellt die Endanschläge nicht) ermöglichen. Wegeinstellung dann via End Point Adjustment.
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1362
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 15.07.2013, 18:51    Titel:
    Ja genau, einfach Funke auf neutral, Servohorn drauf, sodass es so gerade wie möglich ist und dann an der Funke so trimmen, dass es gerade sitzt. Sowas hat heute eigentlich jede Funke. Du kannst das Ganze auch mit der Spurstange zwischen Servohorn und Lenkung trimmen. Dann musst du noch den Lenkeinschlag einstellen, damit das Servo nicht weiterdrückt, obwohl es die Lenkung bzw. die Lenkhebel/ C-Hubs nicht zulassen.
    _________________
    Fuhrpark:
    - HPI Savage Flux XL *Custom*
    - ultimate STUGGY
    - Jamara/Jammin/HongNor SCRT10
    - 2x Ansmann Kryptonite Pro Brushless
    - 2x Hobao Hyper TT-E Brushless powered by Tekin RX8
    - 2x HPI Savage Flux HP
    - Losi Micro SCT Brushless Carbon-Umbau
    - Losi Micro DT
    - Losi Micro Highroller
    - Einige Siku & Wiking Control Umbauten
    - Traxxas E-Revo Brushless Edition Verkauft!
    BMW E34 540iT/6 #302/499
    Nach oben
    Massaguana
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 25.01.2012
    Beiträge: 183

    BeitragVerfasst am: 15.07.2013, 20:26    Titel:
    Ich Verwende eine Sanwa MT-4, die kann scheinbar mehr als ich Verstehe... Ich entdeckte erst nach und nach was die so alles kann.

    Ich bin zu erst so gegangen das ich das Horn so gerade wie Möglich aufgeschraubt habe und dann an der Funke die Trimmung veränderte bis es stimmt, 60 Steps waren nötig. Das Problem war dann dass der Servo unterschiedliche Wege nach links und rechts machte. Wusste da nicht mehr weiter und hab diesen Beitrag geschrieben. Hab dann mal in den Servo rein geschaut... leider klappt es nicht irgendwo ein Rad um zu setzen, wie es scheint hat der Servo von haus aus ein unterschiedlichen Weg. Hab dazu mal ein Foto angefügt. Der Bolzen ist der links/ rechts Anschlag. In der Mitte ist die Aufnahme für den Vielkeil, gut zu sehen das der etwas verdreht ist. Ich denke währe der Gerade würde es besser passen.



    Habe dann durch Zufall im Handbuch noch ein paar Punkte gefunden. Hier kann man eine Grundtrimmung angeben, hat nicht viel gebracht. Erst nachdem ich den Servoweg verstellte passte es. Laufe nun mit 125% damit erreiche ich in beide Richtungen ein gleich grossen weg. Musste nur drauf achten das der weg nicht größer wird als der Anschlag im Servo es zu lässt.

    Grüße
    Massaguana
    _________________
    HPI Vorza Flux & HPI Savage Flux HP
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 15.07.2013, 20:29    Titel:
    Ja... Rolling Eyes
    Und beim nächsten Mal probierst es dann einfach mit den "End Point Adjustments" (E.P.A.)...
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Massaguana
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 25.01.2012
    Beiträge: 183

    BeitragVerfasst am: 24.07.2013, 16:06    Titel:
    Sodala, die Teile sind nun angekommen... Auf gehst zum Zusammenbau...

    Dabei sind Fragen aufgekommen wofür die ganzen teile auf deine Liste sein sollen... Ich habe scheinbar viel mehr und vor allem unnützes zeug.

    Wo habe ich hier etwas übersehen? Siehe Fotos samt teilen



    Aktuell bin ich dran die richtigen Augen zu finden um die richtige länge zu erhalten, leider gelingt mir das aus den abgebildeten teilen nicht. Ich würde ein großen und ein mittleren benötigen, diese haben aber unterschiedliche Durchmesser für den Gewindestift...

    Danke für ein Tipp

    Grüße
    Massaguana


    EDIT: Ergänzend zu dem neuen Servohorn, bedingt durch die höhe ergibt sich eine höhen Abweichung von 3mm in der Ebene
    _________________
    HPI Vorza Flux & HPI Savage Flux HP
    Nach oben
    Massaguana
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 25.01.2012
    Beiträge: 183

    BeitragVerfasst am: 25.07.2013, 16:38    Titel:
    Umbau Beendet.




    Es wahren unzählige Änderungen nötig um die Servoplatte einbauen zu können.

    Mein erstes Problem den 57mm Gestänge zu bastelt konnte ich im enddefekt ohne die von Aaron genannten Teile bastelt. Ich habe dazu eine Spurstange "hpi 93627" abgesägt und damit 2 große Kugelpfannen aus dem Set "hpi 85230" abgesägt verbunden. Damit ist das Set "HPI 100949" Dämpferteile überflüssig geworden.



    Das erste Problem war das in meinem FLM Flux TVP´s keine Bohrungen für die Servoplatte vorgesehen sind. Beim Flux gibt es hier ja Normal nichts zum Befestigen. Nachdem die einzig Mögliche Position gefunden und gebohrt wurde zeigte sich das der Lenkhebel sich mit der Antriebswelle in Gehege kommt.
    Also habe ich kurzerhand den Servo abgefeilt und auf der anderen Seite der Platte befestigt, die brachte mir die nötigen Millimeter. Weiterer Vorteil das Gestänge ist dadurch praktisch gerade. Siehe Foto.

    Die Probe auf PVC Boden zeigte schon was für eine Power in der Lenkung steckt.. Siehe Video:
    http://youtu.be/vwTZrkulU8U

    Grüße
    Massaguana
    _________________
    HPI Vorza Flux & HPI Savage Flux HP
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Savage Flux JUMBO SERVO Conversion (offroad-CULT Edition) » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 16, 17, 18  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Arrma Kraton: Fragen zu Raedern und Servo whiterabbit 6 23.07.2017, 17:40
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 17:07
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 20:25
    Keine neuen Beiträge Savage XL Teile Achsstifte Integy slowkilla 12 21.04.2017, 00:29
    Keine neuen Beiträge Savage Flux Shock Tower in Carbon Dylofix 8 12.04.2017, 20:12

    » offroad-CULT:  Impressum