RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Setup für Basher Sabertooth-Dämpfer und Diffs

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Setup für Basher Sabertooth-Dämpfer und Diffs » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 14, 15, 16

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    mbresnik01
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 09.02.2015
    Beiträge: 41

    BeitragVerfasst am: 04.05.2016, 23:46    Titel:
    Keine Schelte wegen den Kühlrippen vorne und dem falschen Clanzeichen auf der Stirn, ist mir selbst schon aufgefallen... Very Happy Very Happy Very Happy

    V+ trinkt die Freundin und der Kippenstummel wurde von nem Raben da abgeworfen.....
    So sonst noch was!?
    Die Bilder sind unprofessionell, aber ist ja auch die erste Arbeit, da darf das so!!! Shocked Very Happy Very Happy
    _________________
    Ich bin nicht dumm, ich stelle nur viele dumme Fragen. Dumme Menschen fragen nicht....
    Nach oben
    rcFresh
    neu hier



    Anmeldedatum: 23.01.2017
    Beiträge: 5
    Wohnort: Main-Taunus-Kreis

    BeitragVerfasst am: 26.01.2017, 11:04    Titel:
    Hallo zusammen,

    wollte das Thema nochmal aufleben lassen.
    Gibt es evtl. eine Kompatibilitätsliste zu anderen Herstellern?
    Ich bin nämlich auf der Suche nach härteren Federn und hab keine Ahnung ob es evtl. noch eine Alternative zu HK gibt.

    Gruß
    Frank
    Nach oben
    razer71
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 14.03.2012
    Beiträge: 35
    Wohnort: Raum Ludwigsburg

    BeitragVerfasst am: 26.01.2017, 12:49    Titel:
    ja,von wt models der Dominator
    Nach oben
    rcFresh
    neu hier



    Anmeldedatum: 23.01.2017
    Beiträge: 5
    Wohnort: Main-Taunus-Kreis

    BeitragVerfasst am: 30.01.2017, 09:43    Titel:
    danke razer71, super Hinweis!
    Danke
    Nach oben
    Milfyway
    neu hier



    Anmeldedatum: 13.04.2017
    Beiträge: 1

    BeitragVerfasst am: 18.04.2017, 22:16    Titel:
    Hallo alle zusammen,
    Danke für die ganzen Tipps.
    Habe meinen sabertooth bisher ordentlich gequält und hat schon so manchen Sprung hinter sich. Bisherige Erfahrungen sind die das die Hing Pins brechen, die out drives vom Mittel Diff und die Karosse reißt gerne mal.
    Mein Setup:
    Stock dämper und Federn mit 1000cst öl. kommt jetzt aber zu langsam hoch.

    Diferentiale sind hinten Fett, mitte 100.000cst und vorne mit 7000Cst

    Problem ist momentan eher die Leistung. Bashe im Freundeskreis gegen einen HPI trophy truck und einen Basher Berserker.
    Ich habe mir überlegt den Ezrun 4274sl einzubauen, hat damit einer Erfahrungen?


    Hier mal einen Massiven Kugelkopf


    Ein stück Blech ist besser als Plastik


    Und Gaffa hält nicht nur die Welt zusammen
    Nach oben
    fideliovienna
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 17.06.2010
    Beiträge: 1474
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 17.05.2017, 21:17    Titel:
    Hallo,

    ich hab den Sabertooth auch und kann jedem nur raten die Dämpfer gleich gegen die vom Berserker auszutauschen wenn keine anderen Dämpfer griffbereit sind.

    Bei mir ist der Regler gleich beim ersten Einschalten abgebrannt Shocked , seitdem steckt ein billiger 120A China-Regler drinnen.
    Servo wurde auch gleich getauscht, das Originalteil ist sogar für RTR sehr schwach. Mit ordentlichem Servo und Alphorn braucht man auch keinen anderen Servosaver mMn.
    Akkuhalterung hab ich mit Klettbandstreifen gelöst.

    Die Probleme mit den Hinge-Pins habe ich (noch) nicht, dafür hat es mein Ritzel nach kürzester Zeit abgedreht nachdem sich bei einem Sprung die Motorhalterung verschoben hat. Unglaublich wie weich das Ritzel ist.
    Ich fahre ihn mit 15k/50k/30k, aber wirklich nur zum Bashen in der Schottergrube.

    Das Auto ist nicht schlecht, sein Geld ist er wert, aber man merkt halt wirklich an allen Ecken wo gespart wurde.
    Alleine der Ausbau des Mitteldiff ist ja eine Tortur, die Schrauben sind billigst, die werden bei mir alle Zug um Zug ersetzt gegen hochfeste Innensechskant-Varianten.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Setup für Basher Sabertooth-Dämpfer und Diffs » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 14, 15, 16



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 17:07
    Keine neuen Beiträge welche Basher-Reifen fuer die Truggy-Fahrer fideliovienna 7 08.05.2017, 10:59
    Keine neuen Beiträge E-Revo sinnvolle Basher Hopups Mexor 7 03.04.2017, 11:26
    Keine neuen Beiträge Empfehlung "Basher" Patrick_KS 46 19.03.2017, 14:51
    Keine neuen Beiträge Neuer Sabertooth aus Hessen rcFresh 0 23.01.2017, 11:51

    » offroad-CULT:  Impressum