RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Slash 4x4 Leistungsverlust

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Slash 4x4 Leistungsverlust » Gehe zu Seite Zurück  1, 2

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Punisher38100
    neu hier



    Anmeldedatum: 20.01.2014
    Beiträge: 3
    Wohnort: Deutschland

    BeitragVerfasst am: 20.03.2014, 05:13    Titel:
    Die 401 sind ja alle 4 Poler allerdings finde ich nirgends ne Info wieviele Windungen die haben.

    Nachdem ich aber nun auch seit geraumer Zeit Foren wälze, gerade im Bezug auf Sc´s (mit dem Losi SCTE der demnächst ankommt sind es dann bei mir ja auch der vierte) sind der Tenshock 401 und der 411 die Motoren über die ich immer wieder stolpere und nur positives höre.

    Für das was ich vorhabe sind Lehner oder Tekin unsinnig, denn wie schon richtig angemerkt wurde fahre ich keine Turniere.

    Im Hardcoregelände habe ich auch meine 1:8er, also werden die SC´s auf Asphalt, Schotter, kurzem Rasen, Sand und leichtes Gelände bewegt.

    Danke für die vielfältigen Ratschläge
    _________________
    __________________
    Modelcraft GT4 V2: HPI Trophy Truggy Flux, Thunder Tiger MT4 G3, Team Associated SC10 2WD, Team Associated TC6.1, LRP Blast S10, Traxxas Slash 4x4
    Nach oben
    Prokktor
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 31.08.2011
    Beiträge: 400
    Wohnort: Leipzig

    BeitragVerfasst am: 20.03.2014, 10:14    Titel:
    Wieviele Windungen die haben ist auch recht egal.

    Am Ende gilt:

    mehr Pole: höherer Stromverbrauch, weniger Effezienz, dafür mehr Drehmoment und mehr Leistung
    größerer Motor: weniger KV, weniger Hitzeprobleme, mehr Stromverbrauch, mehr Leistung, schwerer
    mehr kv: je höher die kv desto mehr Strom kann der Motor in Leistung umwandeln, die Effizienz verschlechtert sich aber
    mehr Spannung: erhöht Drehzahl, mehr Leistung, mehr Effizienz durch weniger Stromfluss, aber: falsche Konfiguration/nicht zusammenpassende Komponenten wirken sich viel stärker aus da viel mehr Energie zur Verfügung steht

    Du hast also im Grunde 4 Variablen, ich persönlich nehme immer erst mal den größten passenden Motor, die maximale Spannung, denn das bringt außer dem Gewicht kaum Nachteile, als 2. schaue ich nach mehr Polen (mein Slash mit nem 6 Poler fuhr super, siehe Video unten) und erst als 4. würde ich hohe kv akzeptieren.

    Hohe kv ist im Grunde nur sinnvoll wenn man an Regeln gebunden ist, was Akkuzellen und Motorgröße angeht, denn dann hat man nur noch die kv...


    Von Tekin und Lehner hat doch gar keiner geschrieben soweit ich das überblicke, in meinem Slash war ein Trackstar 2560kv 6Pol, der kostet 50€ war auf knapp 90km/h geritzelt und hatte nie über 45 Grad C.

    Den Lehner habe ich deshalb im Revo, weil Traxxas Grundsätzlich Kunststoffchassis baut, mein China-Billig-Motor geht Super im 1/8 Buggy, da geht die ganze Wärme über den Alu Motorhalter und das Alu Chassis und damit weg im Revo wurde er zu heiß... In den Revo passt kein größerer Motor als der Castle rein, und der wurde auch zu heiß, also musste ich zu Lehner... leider sehr teueraber außer langsamer fahren sah ich keine andere Möglichkeit.

    Im Slash ist aber fast soviel Platz für nen Motor wie im Revo, und der wiegt nur die Hälfte, da reicht imho ein preiswerter großer Motor aus.
    _________________
    E-Revo (Licht,2Gang,6S Tekin+Lehner,Gyro)
    Slash 4x4 LCG (Hupe,3S Dynamic 8,Gyro)
    HPI Vorza (6S FluxTork, Gyro)
    Slash 4x4 verkauft (http://www.youtube.com/watch?v=014OPYBL32E)
    HPI Firestorm Flux verkauft (http://www.youtube.com/watch?v=LzG0hCA8MnY)
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 20.03.2014, 10:57    Titel:
    Zitat:
    [...] ich persönlich nehme immer erst mal den größten passenden Motor, die maximale Spannung, denn das bringt außer dem Gewicht kaum Nachteile, [...]


    Richtig. So mache ich es auch immer Mr. Green

    1717 an 6s scheint zu passen (mir fehlt noch die Motorplatte):
    Nach oben
    Prokktor
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 31.08.2011
    Beiträge: 400
    Wohnort: Leipzig

    BeitragVerfasst am: 20.03.2014, 13:04    Titel:
    *ROFL*

    Cool, damit bekommst du aber regelmäßig Ärger mit den Anwohnern wegen des Überschallknalls^^

    PS: Die Zellenzahl sollte natürlich dem Fahrwerk angepasst werden, 6S zerbröseln den Slash natürlich, da es keinen Regler gibt der die Power entsprechend eindämmen kann und soviel Leistung einfach keinen Sinn macht.
    _________________
    E-Revo (Licht,2Gang,6S Tekin+Lehner,Gyro)
    Slash 4x4 LCG (Hupe,3S Dynamic 8,Gyro)
    HPI Vorza (6S FluxTork, Gyro)
    Slash 4x4 verkauft (http://www.youtube.com/watch?v=014OPYBL32E)
    HPI Firestorm Flux verkauft (http://www.youtube.com/watch?v=LzG0hCA8MnY)
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 709

    BeitragVerfasst am: 20.03.2014, 13:30    Titel:
    6s in einem Slash sind wohl schon etwas oberpowered Very Happy
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 20.03.2014, 13:44    Titel:
    Natürlich gibt's Regler die die Power eindämmen können. Von Castle und Tekin z.B., die haben einen Drehmomentlimiter (nein, ich meine nicht Punchcontrol, das bringt nicht viel).

    Das der Antriebbstrang zerbröselt glaube ich nicht, ist komplett vom XO-1 und bei dem hält das auch mit dem Motor. Offroad Einsatz belastet den Antriebsstrang natürlich stärker, aber dafür wiegt der Slash auch ca. 1,5 bis 2kg weniger als der XO-1 und ist viel kürzer (kann dadurch also weniger Drehmoment umsetzen wegen den Wheelies), das sollte sich also locker wieder ausgleichen. Slipper ist ein RR Gen3 für den Revo 3.3 mit Modul1, da mache ich mir auch keine Sorgen.

    Übersetzung ist irgendwas um die 21/38 geplant, ergibt dann so ca. 150km/h mit XO-1 Reifen.
    Nach oben
    Prokktor
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 31.08.2011
    Beiträge: 400
    Wohnort: Leipzig

    BeitragVerfasst am: 20.03.2014, 14:00    Titel:
    Ok... bis hierher dachte ich das ist ein Witz Smile

    Ich habe sowohl den Tekin RX8 (Gen1) als auch den Mamba Monster, mein Tekin ist auf 20% Amp Limit und der Revo geht immer noch wie Hölle, darauf würde ich mich also nicht verlassen...

    Ansonsten hmm naja probieren kann man es ja mal^^
    ABER:
    Soweit ich gelesen habe ist noch niemand schneller als 120 mit dem Slash gefahren, und selbst das nur mit ner anderen Karo und extra Gewichten vorn drin, Aerodynamisch ist die Kiste diesbezüglich die Hölle^^

    Wenn die Drosselung funktioniert hast du nur noch das hohe Gewicht, aber der Slash fährt sich mit nem Kilo mehr eh besser Smile
    _________________
    E-Revo (Licht,2Gang,6S Tekin+Lehner,Gyro)
    Slash 4x4 LCG (Hupe,3S Dynamic 8,Gyro)
    HPI Vorza (6S FluxTork, Gyro)
    Slash 4x4 verkauft (http://www.youtube.com/watch?v=014OPYBL32E)
    HPI Firestorm Flux verkauft (http://www.youtube.com/watch?v=LzG0hCA8MnY)
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 20.03.2014, 14:10    Titel:
    Nö, kein Witz Smile

    Man muss sich natürlich vorher ein paar Gedanken bezüglich Haltbarkeit und Fahrbahrkeit machen.

    Mit dem Tekin hab ich keine Erfahrungen, aber mit dem Mamba Monster habe ich die Torque Control mal testweise auf 3 gesetzt, damit kam mein Savage garnicht mehr aus dem Quark und machte auch keine Wheelies mehr, scheint also zu funktionieren.

    Aerodynamik geht mit der Serien-SC Karo garnicht, kommt vielzuviel Wind drunter (das gleiche bei der Scalpel Karo, die als Speedrun-Body verkauft wird ...). Die Karo vom Losi 8ight buggy passt aber perfekt und schliesst ziemlich Luftdicht ab, damit sollte definitiv mehr gehen (Hoffe die Karo ist hoch genug für den hohen Motor und Akku).
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4280
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 20.03.2014, 20:35    Titel:
    lizard klasse so muss es sein. genial.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Slash 4x4 Leistungsverlust » Gehe zu Seite Zurück  1, 2



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Neuer Slash 2 wd Schlabambascher 0 07.11.2017, 19:48
    Keine neuen Beiträge Slash 4x4 abdichten 2F4U 4 08.01.2017, 17:59
    Keine neuen Beiträge Querlenkerstifte Traxxas Slash TT-Bush 2 29.12.2016, 00:58
    Keine neuen Beiträge Traxxas slash 2wd bellcranks Probleme Backslash 18 07.11.2016, 13:10
    Keine neuen Beiträge Traxxas Slash 2wd auf der Willingener Mountenbike Strecke. TT-Bush 0 27.09.2016, 22:08

    » offroad-CULT:  Impressum