RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Tamiya Durga DB01 - Info Topic

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 145, 146, 147 ... 217, 218, 219  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Balu der Bär
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 01.02.2009
    Beiträge: 511

    BeitragVerfasst am: 28.05.2009, 20:17    Titel:
    hi
    sieht gut aus wo hast du die Akkushalterungs her??
    Nach oben
    manuPL
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 22.03.2009
    Beiträge: 30

    BeitragVerfasst am: 28.05.2009, 20:24    Titel:
    @CastleFreak: Und du bekommst da den Deckel noch drauf?
    Ich würd auf jeden Fall dir ganzen Kabel kürzen!
    Aber die Technik sieht gut aus.

    mfg manu
    Nach oben
    Castle Freak
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 15.05.2009
    Beiträge: 17

    BeitragVerfasst am: 28.05.2009, 20:28    Titel:
    Ist die TA-05, TB Evo IV Carbon Akku-Halter.
    Hat mir gefallen Very Happy
    Nach oben
    Buggyracer
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 12.10.2008
    Beiträge: 327

    BeitragVerfasst am: 28.05.2009, 20:28    Titel:
    Wie gut sind die Standardreifen auf Lehm, Schotter und Gras vom Grip und von der Haltbarkeit?
    Nach oben
    Castle Freak
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 15.05.2009
    Beiträge: 17

    BeitragVerfasst am: 28.05.2009, 20:31    Titel:
    Ja hast schon recht manuPL Ist schon recht eng unter der Hütte.
    Nach oben
    Maniac-Eye
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 04.05.2009
    Beiträge: 118
    Wohnort: Salzburg-Stadt

    BeitragVerfasst am: 28.05.2009, 21:54    Titel:
    Ich denke mal die Akuuhalterung hat er sich aus ner Carbonplatte gefräst.

    Und generell muss ich sagen, sämtliche Autos die hier abgebildet immer fast wie neu aussehen. Entweder ich mach zu viele Unfälle, oder ich sch**ss auf Brüche...oder ich mach was anderes falsch. Aber ich würd mich nie trauen mein auto hier abzubilden Twisted Evil
    Nach oben
    manuPL
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 22.03.2009
    Beiträge: 30

    BeitragVerfasst am: 29.05.2009, 14:57    Titel:
    naja, ein wenig Pflege gehört auch dazu..dann halten die meisten Sachen länger!
    Nach oben
    Rennsau
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 26.05.2009
    Beiträge: 25

    BeitragVerfasst am: 30.05.2009, 21:45    Titel:
    Hallo,

    bin neu hier, am Dienstag ist es soweit - Er kommt - nicht Night Rider sondern - Durga- - freu-
    Tuningteile ( Sinnvolle wie slipper etc) liegen schon parat, und warscheinlich auch ein paar unsinnige - hab dieses Stabilisator-Set hier liegen und wollt mal eure Meinung dazu ob diese dünnen Stäbchen was bringen oder nicht ?

    Gruß
    Max
    Nach oben
    Baldre
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 01.07.2008
    Beiträge: 48

    BeitragVerfasst am: 31.05.2009, 04:14    Titel:
    Ja, die 'dünnen Stäbchen' können grosse Auswirkungen haben, wenn du deinen Durga bei Rennen einsetzt.
    Es ist sozusagen das 'Feintuning' am Fahrwerk.
    Damit kannst du dem Auto das seitliche 'Rollen' abgewöhnen.
    Federt eine Seite einer Achse ein, lässt der Stabi die andere Seite auch einfedern. Dadurch wird sich auch die Seitenneigung des Fahrzeuges verringern und das kurveninnere Rad wird besser belastet.
    Man kann damit aber auch den gesamten Griff einer Achse reduzieren. Je nach Dicke des Stabis.
    Einfach mal selbst 'erfahren'.
    Aber wer sich damit auskennt, wird darauf nicht mehr verzichten wollen. Nicht umsonst setzen 90% aller Wettbewerbsfahrer Stabis ein und die sind bei sehr vielen höherpreisigen Wettbewerbsmodellen serienmässig dabei.
    So unsinnig sind die Teilchen also garnicht...

    @ all:
    Ich schicke meinen DB-01 dieses Wochenende in seine wohlverdiente Rente.
    Er hat mir sehr viele Stunden sehr viel Freude gemacht und einige gute Platzierungen eingebracht. Nach der Umrüstung der Aufhängung auf Alu war er sehr zuverlässig. Hatte seitdem keinen Defekt mehr. Kein kaputten Dämpferbrücken, keine verbogenen CVDs, keine kaputten Diffs (nix verklebt, Asso-Diff-Fett, ordentlich eingestellt). Zentral-Pulleys habe ich verschliessen. Und zwischendurch auf Bando-Riemen umgestellt. Regelmässig das Spiel in der Aufhängung und der Lenkung rausgenommen.
    Das wars auch schon.
    Ein wirklich tapferes Teil.

    Doch nun muss was Neues her und ist auch schon bestellt. Und um gleich diversen PMs vorzuwirken:
    Nein. Er steht nicht zum Verkauf.
    Das Ding geb ich nicht mehr her.
    Nach oben
    Rennsau
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 26.05.2009
    Beiträge: 25

    BeitragVerfasst am: 31.05.2009, 13:35    Titel:
    Ohh,, ok,

    hätt ich jetzt nicht gedacht, Merci!
    Gruß
    Max
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 145, 146, 147 ... 217, 218, 219  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Projekt TAMIYA TXT-2 Agrios Soundstream 3 29.10.2017, 13:12
    Keine neuen Beiträge SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread fideliovienna 51 12.05.2017, 09:42
    Keine neuen Beiträge Tamiya Subaru Impreza MC99 - TT02 Rally othello 6 02.05.2017, 12:11
    Keine neuen Beiträge Tamiya DT03 Racing Fighter othello 7 17.04.2017, 16:48
    Keine neuen Beiträge Tamiya Monster Beetle othello 11 08.04.2017, 12:34

    » offroad-CULT:  Impressum