RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Tamiya Durga DB01 - Info Topic

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 155, 156, 157 ... 217, 218, 219  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    nubbel
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 02.10.2008
    Beiträge: 15
    Wohnort: Austria, Wels

    BeitragVerfasst am: 09.08.2009, 19:04    Titel:
    Ich fahr meinen DB01 mitm Mamba Max 4600kv, 17er Ritzel und 2S LiPo.
    Ist zwar schön schnell auf Asphalt und läuft dort auch von der Hitzeentwicklung ganz okay (ESC warm, Motor vlt. um die 60°-75°, also tut schon weh beim Anfassen).
    Am Schotter jedoch hab ich die größten Hitzeprobleme, ESC wird beim Fahren mit 50% Throttle (Platz lässt kaum mehr zu) extrem heiß.
    Bin daher am Überlegen ob ich mir ein 15er Ritzel besorgen soll.

    Minaul hat Folgendes geschrieben:
    Wenn der Motor heiß ist solltest du ein kleineres Ritzel verwenden.

    Stimme ich voll und ganz zu.

    Minaul hat Folgendes geschrieben:
    Wenn der Fahrtenregler heiß wird eher ein größeres.

    Meiner Erfahrung nach wird mein Mamba Max nur beim Langsamfahren wirklich heiß. Also größeres Ritzel würd ich da auf keinen Fall nehmen,
    da sich der Throttlestand durch die höheren Geschwindigkeiten noch weiter verringert und die FETs im ESC häufiger schalten müssen (bitte um Korrektur falls ich da falsch informiert bin).

    Generell würd ich dir zum 4600er raten, hat mehr Torque und weniger Stromaufnahme ergo wird er nicht so warm.
    Außerdem kannst du da gleich das, beim DB01 enthaltene, 17ner Ritzel fürn Asphalt verwenden.
    Nach oben
    Castle Freak
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 15.05.2009
    Beiträge: 17

    BeitragVerfasst am: 09.08.2009, 21:25    Titel:
    Gebe auch noch meinen Senf dazu Very Happy
    Also der Mamba Max wird immer heiss, liegt an dem Regler, wird auch in verschieden Foren bestätigt.
    100 Grad ist da ganz normal und das hält er auch aus.
    Fahre meinen Durga mit dem KV 9000 / 18 Ritzel tiptop.
    Nach oben
    Eric01
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 05.03.2008
    Beiträge: 103
    Wohnort: Salzburg, Österreich

    BeitragVerfasst am: 10.08.2009, 12:33    Titel:
    Erstmal danke für die Antworten. Dass die Mamba Regler gerne etwas wärmer werden weiß ich schon. Schlimmstenfalls müssen halt noch zusätzliche Kühlöffnungen in die Karo rein.
    _________________
    Mein Fuhrpark:

    Tamiya: Mad Bull, Lunchbox, Lunchbox jr.
    Carson: Vulcano
    Graupner: MRX4
    Traxxas: New E-Maxx
    Nach oben
    XbanditoX
    inaktiv



    Anmeldedatum: 08.07.2009
    Beiträge: 28
    Wohnort: Bochum

    BeitragVerfasst am: 15.08.2009, 15:21    Titel:
    @MambaMax & Sidewinder: Selbst im Rockcrawler werden die Castle ESCs gern mal warm, beim Durga kann man das durch Löcher in der Karo vor dem Motor und hinten sehr gut lösen, denke ich.

    @Mein Durga: Ich habe mich nun erstmal entschlossen das Ärgernis zu behalten nachdem ich diverse Kritikpunkte in fieser Kleinarbeit beseitigt habe.

    Nur beim Motor haben mich sämtliche vorhandenen ja enttäuscht, kurzerhand habe ich mir einen GM Brilliant 27x1 besorgt, den kann man zur Not auch woanders einsetzen. Jetzt hätte ich gern gewusst wie die Erfahrungswerte bezüglich Ritzelwahl sind. Kann ich damit guten Gewissens das grosse Beiliegende Ritzel nehmen oder was verwendet Ihr da so mit gutem Ergebnis?
    _________________
    You walk before you crawl.
    You crawl before you die.
    (Rwake)
    Nach oben
    Busfahrer
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 19.08.2009
    Beiträge: 29

    BeitragVerfasst am: 20.08.2009, 20:37    Titel:
    hallo!

    so, seit einiger zeit hab ich jetzt auch eine schönen durga, und bin natürlich völlig begeistert.

    dann habe ich diesen thread hier entdeckt und mal gelesen... und da hätte ich gleich noch ein paar fragen:

    ich bin völiger noob beim autofahren. deswegen ist mir aufgefallen, dass die hinterräder beim durga so "nach innen" stehen. ist auch auf dem setup sheet so abgebildet, ich denke also, es gehört so - aber warum? wozu ist das denn gut?

    ich mag gerne schnell fahren (vor allem durch den dreck, das muss ordentlich klump durch die gegend hauen, sonst machts keinen spass). also habe ich gleich mal einen rlp fusion phase 3 2x12 modified eingebaut, mit dem kleinen ritzel, das dabie war. damit fuhr die kiste schön schnell (aber nicht lange - nach drei akkus waren die kompletten bürsten weg und die federn verbogen). wundert mich auch nicht, aber den motor hatte ich eben noch rumliegen.
    hier im thread ist schon öfters der lrp challenge 17t erwähnt worden. wenn ich den einbaue, kriege ich dann eine ähnliche geschwindigkeit zusammen wie mit dem 2x12er?

    als regler verwende ich den elite v/b 10 t von ansmann. der war halt auch grade noch vorhanden. der müsste mit dem lrp 17t doch eigentlich klarkommen?

    brauche ich bei diesem motor einen slipper? ich wollte eigentlich nicht sooo viel kohle in das auto stecken, ist eigentlich nur zum bashen gedacht, und ein nebenprojekt (hauptsächlich fahre ich rennpanzer).
    wenn für den motor ein slipper angesagt ist, kann mir jemand was empfehlen, was man ohne grad noch so fahren kann (keine besonderen fahrkünste vorausgesetzt)?

    kann ich die kiste irgendwie höher legen? oder schrotte ich damit das fahrverhalten? mir geht das ein wenig auf die nerven, dass die karre dauernd aufsitzt... bin halt den kettenantrieb gewohnt, da kommt man überall durch...

    ich freue mich über jeden hinweis!
    danke und grüsse, busfahrer
    Nach oben
    Eric01
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 05.03.2008
    Beiträge: 103
    Wohnort: Salzburg, Österreich

    BeitragVerfasst am: 21.08.2009, 18:13    Titel:
    Dass die Räder nach "innen stehen" ist ganz normal. Dadurch aht man einen besseren Geradeauslauf.

    Der 17T Challenge hat nciht soviel Power weil er mehr Wicklungen hat (je mehr, desto weniegr Power).

    Tja, Slipper oder nicht? Smile Mit dem 12T Motor würde ich schon einen benützen, mit dem 17er würde es höchstwahrscheinlich gerade ncoh ohne gehen. Wenn der Regler bis runter auf 10T regeln kann, kommt er auch mit dem Challenge Motor klar.

    Höher setzen? Würde ich nicht tun, ist halt ein Buggy und kein Monstertruck... Wink
    _________________
    Mein Fuhrpark:

    Tamiya: Mad Bull, Lunchbox, Lunchbox jr.
    Carson: Vulcano
    Graupner: MRX4
    Traxxas: New E-Maxx
    Nach oben
    Klaus
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 16.06.2009
    Beiträge: 37

    BeitragVerfasst am: 23.08.2009, 20:38    Titel:
    Hallo ich habe da mal eine frage zu denn CVDs und zwar welche bestellnummer haben die die leichter laufen und wird der verschleiß größer wenn man mit denn normalen fährt. Und noch was bringen der staubschutz fürs Diffi eigenlich was. danke schon im vorraus. Very Happy
    _________________
    Meine Autos: Master Smacker und Tamiya DB-01 .

    Wer rechtschreibfehler findet kann sie für sich behalten.
    Nach oben
    Canneloni
    Moderator



    Anmeldedatum: 22.06.2009
    Beiträge: 3030
    Wohnort: München, Bayern

    BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 06:10    Titel:
    eine kleine OT Frage an

    Bussfahrer @: Was zum henker sind Rennpanzer?

    Kann ich da mal nen Foto haben bzw Video?

    (Ich mein ich kenn Panzer, Panzer die schießen, 1,50m Panzer und mir ist klar das die "kleinen" torros etc. relativ "schnell" sind jedoch denk ich nicht das du das damit meinst, bitte klär mich auf ^^)
    _________________
    http://www.woodland-events.com

    DER Neue Ort um zu Erfahren wo Weltweit Paintball Woodland/Scenario/milsim Events stadtfinden.

    Auf wunsch auf Hexadezimal geändert:
    44 69 65 20 41 6e 74 77 6f 72 74 20 6c 61 75 74 65 74 20 34 32 21
    Nach oben
    Busfahrer
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 19.08.2009
    Beiträge: 29

    BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 22:18    Titel:
    hallo!

    eine kleine ot-antwort:
    ein rennpanzer ist ein getunter panzer... siehe hier:
    http://www.offroad-cult.org/Board/und-ein-hallo-aus-dem-schoenen-niederbayern-t13613,start,10.html#128458


    @Eric01: na, dann probier ich den mal... solange er wenigstens nicht abbrennt, ist ja schon was gewonnen... XD

    grüsse, busfahrer
    Nach oben
    Migigu
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 17.05.2007
    Beiträge: 233
    Wohnort: Baden (CH)

    BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 23:42    Titel:
    @Busfahrer

    Die frag ist nicht welche Motor braucht man ein Slipper, sondern wie oft fliegt den Durga durch die Lüfte… z.b. Ein Elektro Onroade Fahrzeug verwendet auch kein Slipper trotz zum teil recht starke Motoren! Nach deine aussage, würde ich dir doch eher zum ein Slipper empfehlen!

    @Klaus

    Was meinst du mit CVD leicht laufen? An der Vorderachse bringen die CVD ein ruhigeres Kraftübertragung bei eingelenkte Position, bei der Hinterachse sind sie nicht unbedingt ein muss! Es gibt zwei verschiedene typen von CVD’s für den DB01… die altbekannten und die umgekehrten CVD`s! Aber den Aufpreis wie den Doppelslipper sind die umgekehrten CVD nicht wert (Hab beide Typen)!

    Die „normale“ CVD
    54015 TRF501X / DB-01 Anriebswellen-Set Front
    54016 TRF501X / DB-01 Anriebswellen-Set rear

    Die umgekehrten CVD

    54118 DB01 / TRF501X Antriebswellen-set Front
    54119 DB01 / TRF501X Antriebswellen-set rear

    Nächstes mal bitte google fragen Smile

    Zum Diff Cover, das geht relativ schwer bei Originale Diff vom DB-01… da das Kunststoffteil welche den diffscheibe draufgeklebt wird, ist zu überstehend zum Pully! Wenn man ein Diff Cover verwende möchte, muss man die Diffausgänge vom TRF501X, TA05 verwenden! Natürlich sind Diff Cover immer eine gute Sache, da der DB01 auch nicht 100% dicht ist!
    _________________
    Xray X12
    TRF 501X
    M05Pro
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 155, 156, 157 ... 217, 218, 219  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Projekt TAMIYA TXT-2 Agrios Soundstream 3 29.10.2017, 13:12
    Keine neuen Beiträge SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread fideliovienna 51 12.05.2017, 09:42
    Keine neuen Beiträge Tamiya Subaru Impreza MC99 - TT02 Rally othello 6 02.05.2017, 12:11
    Keine neuen Beiträge Tamiya DT03 Racing Fighter othello 7 17.04.2017, 16:48
    Keine neuen Beiträge Tamiya Monster Beetle othello 11 08.04.2017, 12:34

    » offroad-CULT:  Impressum